Mittwoch, 19. April 2017

Poppig ausrollen - Ausrollunterlage für Fondant & Co.


Als ich mich vor ungefähr 2 Jahren mit der Einrichtung meines Kursraumes beschäftigt habe, stellte sich auch die Frage, welche Ausrollmatten ich für die Arbeitsplätze anschaffe.
Fest stand für mich: Keine der üblichen Bastel- oder Schneidunterlagen, die man manchmal auf Bildern in Verbindung mit Fondanttorten sieht (ihr wisst schon: die grünen mit den Kästchen-Markierungen...), oft riechen die beim Auspacken nach Plastik und außerdem lösen sich nach und nach die Kästchen-Markierungen ab: Das kann nicht gesund sein und sowas will ich auf keinen Fall in Kontakt mit meinem Fondant bringen!
Und auch keine Silikonunterlage: Viel zu staub- und krümelanziehend und außerdem empfindlich, wenn mal mit einem Messer oder Skalpell darauf gearbeitet wird.


Ausrollunterlage Fondanttorte
Nach Recherche bzgl. der einzelnen Kunststoffarten landete ich schließlich bei Schreibtischunterlagen aus Polypropylen - absolut PVC-frei und unbedenklich in der Verwendung  :-)


Polypropylen (PP) ist ein thermoplastischer Kunststoff und der am zweithäufigsten verwendete Standardkunststoff, er wird häufig in Verpackungen verwendet.
In der Lebensmittelindustrie, im Haushalt und in der Verpackungstechnik finden viele Produkte aus PP ihren Einsatz: Becher (für Milchprodukte), Flaschenverschlüsse, Innenteile für Geschirrspülmaschinen, für kochfeste Folien, wiederverwendbare Behälter, Thermotransportboxen bzw. Warmhaltebehälter (EPP), Verpackungsteile, Trinkhalme, Klebefolie, …
PP ist geruchlos und hautverträglich, für Anwendungen im Lebensmittelbereich und der Pharmazie ist es geeignet, es ist physiologisch unbedenklich und biologisch inert.
Quelle: Wikipedia


Ausrollunterlage Fondant
Von meinen Kursteilnehmern werde ich immer wieder auf meine tollen Unterlagen angesprochen :-) und auch per Mail bekam ich als Resonanz auf meine Kursraumbilder Anfragen, was das denn für Tischauflagen sind...
Meine Ausrollmatten sind ganz normale Schreibtischunterlagen in der Größe 65 x 50 cm, die es sogar in verschiedenen Farben gibt - ich hatte mich für PINK entschieden, aber auch in GRÜN sehen die toll aus. Außerdem stehen noch andere Farben zur Auswahl: hellblau, beige, lila, transparent,... - DORT könnt ihr euch einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Farben verschaffen.
Und wer eine noch größere Unterlage benötigt, kauft einfach die Bodenschutzmatte aus PP :-)

Auch nach teilweise intensivem Gebrauch von scharfkantigen Ausstechern und der Benutzung von Cuttermessern sind die Ausroll Unterlagen in meinem Kursraum noch einwandfrei - man sieht zwar Gebrauchsspuren, aber beschädigt oder durchgeschnitten wurde noch keine Matte (das ist glaube ich auch so gut wie unmöglich....)
Worauf rollt ihr denn aus?

Und für diejenigen, die es noch nicht wissen: Es gibt hier auf dem Blog eine Rubrik WERKZEUGE - in den dort verlinkten Artikeln stelle ich viele der von mir verwendeten Helferlein vor :-)
Süsse Grüße,
Monika

4 Törtchen:

serendipity7 hat gesagt…

Hallo liebe Monika,
danke für diesen Beitrag. Ich habe mir nach dem Wafer Paper Kurs vor ein paar Wochen, genau diese Frage gestellt und eine ähnliche Matte gesucht, aber so richtig fündig bin ich nicht geworden. Jetzt bin ich endlich schlauer! Ich freue mich auf den Rosenkurs am Wochenende!
Liebe Grüße
Laura

Jana hat gesagt…

Liebe Monika

Toller Blogeintrag! Am besten gefällt mir auch, dass du begründest, warum du die anderem Arbeitsunterlagen nicht gewählt hast. Werde mir auch so eine Matte kaufen, da alle in deinem Kurs inklusive dir ja begeistert sein sollen. :)

Liebe Grüsse
Jana

Unknown hat gesagt…

Hallo Monika, vielen Dank für die tollen und nützlichen Tipps. Braucht man bei dieser Matte Stärke damit der Fondant nicht klebt oder funktioniert es auch ohne? Liebe Grüße Claudia

Monika Matzat hat gesagt…

Man muss etwas unterpudern, weil das ja keine NonStick-Matte ist, Claudia.
:-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...