Donnerstag, 23. Februar 2017

Motivtorte mit Margariten und Vergiss-mein-nicht für Tortenkurs


Spätestens ab Februar steht mir der Sinn nach Blümchentorten :-)
Auch wenn es draußen noch kalt und winterlich ist, muss ich bunte Farben und frühlingshafte Blumen auf meinen Torten haben!
Für den Motivtorten Anfänger Kurs am letzten Wochenende entstand deswegen diese Torte mit einem Kranz aus Gänseblümchen und Vergissmeinnicht.


Vergissmeinnicht Margariten Gaensebluemchen Torte
Ich mag die Kombination weiss - gelb und hellblau sehr - das sieht so leicht und luftig aus und macht richtig Lust auf Frühling :-)


Motivtorte Kurs Fondant Blumenkranz Frühling
Keine Ahnung, wie viele Vergissmeinnicht ich insgesamt ausgestochen habe - beim Ausstechen kam mir das ziemlich viel vor. Als ich am nächsten Tag dann aber angefangen habe, die Motivtorte damit zu dekorieren, hätten es gerne noch etwas mehr sein können ;-)


Alle Blumen und auch die Blätter habe ich diesmal aus Blütenpaste ausgestochen, die Masse behält schneller die Form, trocknet flott durch und die Blumen sacken auch nach einer Nacht im Kühlschrank nicht wieder zusammen :-)


Blumenkranz Frühling Zuckerblumen Torte
Zuckerblumen Blütenpaste Torte Spring
Die Vergissmeinnicht habe ich mit einem kleinen Blümchenaussstecher gemacht. Anschließend ganz viele kleine,  gelbe Kügelchen gerollt, in deren Mitte eine Vertiefung gepiekt und den gelben Kreis dann ins Vergissmeinnicht geklebt.
Die Gänseblümchen sind dem kleinsten Ausstecher aus diesem Set angefertigt und für die strukturierte Blütenmitte habe ich dieses Set benutzt.

Besonders günstig gibt es übrigens ganz viele Ausstecher für Blümchen, Blätter und Schmetterlinge, wenn man dieses Komplettpaket kauft :-)

Unter dem Fondantüberzug war wieder eine Cappuccino-Sahnetorte
Süsse Grüße,
Monika


1 Törtchen:

Anita21 hat gesagt…

Hallo Monika,

Gänseblümchen zählen mit zu meinen Lieblingsblumen, deshalb wieder Daumen rauf. Am Donnerstag geht es für mich auch wieder los, eine Super Mario Torte muss es dieses Jahr sein, ich bin gespannt.

LG
Anita

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...