Montag, 7. November 2016

Herbsttorte mit Zuckerblumenkranz für Tortenkurs


Uuuhhh, einen braunen Tortenüberzug... - damit konnte ich mich erst gar nicht anfreunden...
Aber alle anderen Farben hätten nicht so gut zu den bunten Herbstblumen und -früchten gepasst, oder?
Für den Motivtorten Kurs am vergangenen Samstag stand mir der Sinn wieder mal nach einer Blümchentorte, nachdem meine letzten Torten mit Modellierungen verziert waren.


autumn cake with flowers
Sonnenblumen, Herbstastern, Hagebutten, Eicheln und Sanddorn-Beeren habe ich mit Herbstlaub kombiniert und zusammengefügt auf der Torte gefällt mir das Ergebnis sehr gut :-)
Geht es euch manchmal auch so, dass ihr beim Vorbereiten der Deko zweifelt, ob alles zusammenpassen wird?


fall cake with sunflowers
Schlussendlich fügte sich alles wunderbar zusammen und es blieben nur ein paar Blätter und eine Eichel übrig - dafür hatte ich keinen Platz mehr auf der Torte gefunden...
Alle Dekoelemente sind aus Modellierfondant einige Tage vorher gemacht, zum Trocken hatte ich die Blätter und Blumen mit etwas Küchenpapier unterstützt oder in Noppenschaumstoff gelegt. So entstanden die natürlichen Schwünge bei den Blümchen und Blättern.


Mit meinem Makins Clay Extruder habe ich die Schnüre für die Randverzierung gemacht. Damit beim Umlegen um die Torte nicht alles zusammenklebte, mussten die Schnüre einige Minuten ruhen, um etwas anzutrocknen.


Passend zu der herbstlichen Dekoration war unter dem Fondantüberzug eine fruchtige Sanddorntorte mit Schokoböden - sehr, sehr lecker und absolut empfehlenswert :-)

Sanddorn-Mascarpone-Torte


300 ml Sanddornsaft
135 g Gelierzucker 3:1

250 g Mascarpone
400 g Sahne
3 Pck. Sahnesteif 
3-4 EL Puderzucker
1 TL Vanillezucker
200 g saure Sahne

Sanddorn Mascarpone Torte mit FondantAm Vortag den Schoko-Eierlikörkuchen backen und den Sanddornsaft mit dem Gelierzucker aufkochen.
Am Torten-Tag den Eierlikörboden nach dieser Anleitung zuschneiden und in einem Tortenring stapeln.
Für die Füllung die/den? Mascarpone mit der Sahne verrühren. Dabei die Sahne nach und nach unterrühren, bis eine geschmeidige, homogene Masse entstanden ist. Anschließend die Zucker-/Sahnesteif-Mischung einrühren und alles aufschlagen, bis die Masse fest wird. Nicht überschlagen, sonst flockt sie aus...
Die saure Sahne glatt rühren und anschließend zusammen mit dem angedickten Sanddornsaft unter die Mascarponemasse ziehen.
Die Masse abschmecken und evtl. nachzuckern.
Die Torte füllen und über Nacht kühlen. Anschließend mit Ganache überziehen und mit Fondant einschlagen.

...den Sanddorn für den Sanddornsaft habe ich übrigens letztes Jahr im Herbst an der Ostseeküste gesammelt und den Saft dann in Marmeladengläsern eingekocht. Wer keinen eigenen Saft hat, kann vielleicht mal im Bioladen oder Reformhaus nachfragen, dort kann man glaube ich Sanddornsaft kaufen...

7 Törtchen:

Eulenhöhle hat gesagt…

Monika, du bist spitze!
Seit 8 Jahren wünscht sich mein Mann eine Torte mit Sanddornfüllung. Seit er auf der Hochzeitsmesse ein Stück probiert hat...da ich lieber die Schokotorte gegessen hab und kein Sanddornfan bin, hab ich mich nie rangetraut. Da aber bei deinen Rezepten bisher nie was schief ging, werd ich ihm den Wunsch dieses Jahr zum Hochzeitstag erfüllen. Ich berichte dann, wie die Torte ankam. Dauert aber noch bis kurz vor Weihnachten ��
Vielen Dank für das Rezept und viele Grüße
Anne

Sara Hoemke hat gesagt…

Hallo Monika! Wieder eine tolle Torte! Ich bin immer schon ganz gespannt auf deinen Nächsten Eintrag :) Die Farbe finde ich super, erinnerte mich spontan an Nougat, noch bevor ich weiter gelesen hatte.
Anne, das finde ich eine süße Idee!
Liebe Grüße,
Sára

vertortelt.de hat gesagt…

Hi Monika!

Die Torte sieht mal wieder toll aus! Mir gefallen besonders die schönen Herbstfarben!

Liebe Grüße von Lydia
www.vertortelt.de

Anita21 hat gesagt…

Hallo Monika,

strahlende Augen :))) ich liebe deine Blümchen Torten! Die Torte sieht super aus, wunderschöne Farben, Herbst pur. Bei meinem nächsten Besuch an der Küste werde ich mir jetzt doch mal ein Fläschchen Sanddorn mitnehmen. Der Anschnitt sieht toll und reinbeißen lecker aus.

Viele Grüße
Anita

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
wieder mal eine sehr schöne Torte!!!
Sanddornsaft gibt es übrigens im DrogerieMarkt /DM.
Habe schon mal die Sanddorn-Windbeuteltorte gemacht. War super, super lecker.
Danke für Deine Rezepte
LG
Elwira

Franzi hat gesagt…

Liebe Monika,
die Torte sieht wunder-wunderschön aus! :-) Ich kann dich bei der Grundfarbe übrigens verstehen - ich bin ja sonst auch kein Fan von braun - aber hier passt es wirklich gut dazu und lässt die Farben der Dekoration richtig leuchten!
Was mich noch neugierig macht: Hast du die herbstlichen Blätter aus grünem Modellierfondant gemacht und anschließend mit Pulverfarbe "angerötet" oder hast du da rotorangen mit grünem Modellierfondant verknetet und die Blätter aus der marmorierten Mischung ausgestochen?
Wie immer eine super tolle Inspiration! Ich kann mir so eine Herbstlaubtorte auch wunderschön in Kombination mit den vorgestellten Borken-Tortenrändern vorstellen.
Ich mag ja deine Blümchenkranztorten immer sehr gerne - auch wenn sie alle einen Blümchenkranz haben, langweilig werden sie mir nie!
Liebe Grüße
Franzi

Monika Matzat hat gesagt…

Für die marmorierten Blätter hatte ich Stränge verschiedener Farben einfach leicht verknetet und dann ausgerollt, Franzi. So entstehen schöne Farbverläufe :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...