Dienstag, 30. August 2016

Pflaumenkuchen mit Quark-Öl-Teig


Noch ist Pflaumenzeit und auch die Temperaturen lassen endlich mal wieder den Gebrauch des Backofens zu ;-)
Eine wunderbare Alternative zum Hefeteig, der ja einiges an Vorlaufzeit braucht, ist ein einfacher Quark-Öl-Teig. Flott gemacht, locker und doch fest genug, um die saftigen Pflaumen zu tragen und den Saft aufzufangen.


Also, für alle, die mit Hefeteig auf Kriegfuss stehen und auch diejenigen, die keine Probleme mit Hefeteig haben: Pflaumenkuchen schmeckt am besten mit Quark-Öl-Teig :-)

Pflaumenkuchen mit Quark-Ölteig
(Angaben in Klammern für Backblech)

ca. 1500 (2000) g Pflaumen
65 (100) g Butter
115 (200) g Quark/Schmand oder Creme fraiche
65 (100) g Zucker
4 (7) EL Öl
2-3 (5) EL Milch
2 (3) TL Vanillezucker
2 (3)  TL Backpulver
265 (400)  g Mehl
Zucker und Zimt

Den Backofen auf 190° O-/U-Hitze vorheizen.
Die Pflaumen kreuz und quer schlitzen und entsteinen.
Alle Zutaten mit den Knethaken eines Rührgeräts zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten.
Evtl. die Milch reduzieren oder weglassen und  die Milch erst zugeben, wenn der Teig zu fest ist.
Ich hatte den Teig aufgeteilt: ungefähr 2/3 ausgerollt für meine 20x20 Backform und den Rest für eine kleine 18er Backform. Den kleinen Kuchen haben unsere Nachbarn als kleines Dankeschön fürs Blumengießen bekommen.
Für ein Backblech die Mengen in den Klammern benutzen...
Die entsteinten Pflaumen dicht an dicht auf dem Teig verteilen und großzügig mit Zucker bestreuen, Zimt nach Geschmack zugeben.
Bei 190° ca. 35 - 40 min. im  unteren Drittel des Backofens backen und nach dem Herausnehmen nochmal Zucker drüberstreuen.
Nach dem Abkühlen am besten mit Sahne genießen :-)

9 Törtchen:

Erica Sta hat gesagt…

Super lecker liebe Monika, sieht Dein Pflaumenkuchen aus.

Welch' ein Zufall, gestern buk ich einen typischen Datschi, wie er eben bei uns üblich ist, mit Hefeteig. Den Teig habe ich geteilt und einmal mit und einmal ohne Streusel gebacken.

Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

serendipity7 hat gesagt…

Hallo Monika,
endlich jemand, der Zwetschenkuchen mit Quark-Öl-Teig macht. Ich mache ihn auch immer so. Ich mag auch Hefeteig, aber Quark-Öl-Teig ist mein Favorit. Der hält sich auch gut zwei, drei Tage, weil er nicht so schnell austrocknet.Jammi... jetzt hab ich hunger.. toll ;)
Danke fürs Teilen!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

danke für das leckere Rezept! Kann man statt Pflaumen auch feigen nehmen? Oder anderes Obst wie Äpfel oder Pfirsiche? verändert sich dann die Backzeit?

Liebe Grüße!

Matilda

Monika Matzat hat gesagt…

Natürlich kannst du den Teig mit anderen Früchten belegen, Matilda...
35-40 min. passt eigentlich für das meiste Obst, der Teig braucht die Zeit, um durchzubacken.
:-)

Anita21 hat gesagt…

Hallo,

der gute alte Quark Öl Teig .... Völlig in Vergessenheit geraten...ich mag nämlich keinen Hefeteig unter Pflaumen , gestern noch einen gebacken, aber mit Rührteig...der nächste dann mit Quark Öl Teig ...
Vielen Dank für die Inspiration.

LG Anita

Anita21 hat gesagt…

Gerade gebacken ...😀

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Dank, liebe Monika, dass Du hier so tolle Rezepte mit uns teilst. Habe den Quark-Öl-Teig gerade gebacken. Ein tolles Rezept. Hat allen super gut geschmeckt.
Liebe Grüße von Elisabeth

Franziska hat gesagt…

Danke für das tolle Rezept- war ein voller Erfolg! Nur würde ich nächstes Mal noch gemahlene Mandeln auf den Kuchenboden streuen damit der Boden nicht ganz so weich wird.

Ursula P. hat gesagt…

Liebe Monika,
das war super. Zufällig alles im Haus, also schnell gemacht und gebacken. Aufgegessen innerhalb von zwei Tagen (ich habe eine kleine Kuchenform verwendet). Mein Mann ist sehr zufrieden. Dieser Teig ist bei mir ab sofort für Zwetschgenkuchen der ideale Teig.

LG Ursula P.

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...