Montag, 4. Juli 2016

Sommerfeeling - Motivtorte mit Flip Flops für Tortenkurs


Auch wenn es in Deutschland momentan oft nicht sooo sommerlich ist, wollte ich für den Motivtortenkurs am vergangenen Samstag eine Strand Torte machen mit Flip Flops als Topper oben drauf.
Flip Flops sind für mich DIE Sommer- und Urlaubsschuhe. Mein Schatz zieht das Tragen von Flip Flops übrigens sehr konsequent im Urlaub durch - egal, was für Wetter gerade ist... ;-)


Sommer Motivtorte beach cake mit Muscheln und Strand
Als Ergänzung zu den modellierten Flip Flops habe ich Muscheln aus Modellierfondant gemacht und auf den hellblauen Fondantüberzug Wölkchen und Gras mit alkoholverdünnter Pastenfarbe gemalt.
Die Muscheln habe ich übrigens nach dem Anschauen dieses Videos gemacht - wenn man weiss, wie's geht, ist es ganz einfach ;-)


Sommer Motivtorte mit Muscheln und beach
Sommer Motivtorte mit Muscheln und Strand
Damit die Flip Flops auf der Torte die Form behielten, habe ich die bereits einige Tage vor dem Dekorieren aus Modellierfondant gemacht und die Fusslaschen während des Trocknens mit Küchenpapier unterstützt.


Sommer Motivtorte mit Muscheln und Strand
Nach dem Bepudern mit Puderfarben sahen die Muscheln zusammen mit dem Sand aus Paniermehl  fast wie echt auf der Torte aus...


Sanddorn Füllung mit Sahne
Unter dem Rollfondant Überzug war übrigens eine Sanddorn Torte mit Windbeutel-Füllung - schön herzhaft und frisch und sehr passend zum Thema der Motivtorte :-)
Den Sanddornsaft habe ich im Herbst selbstgemacht und in Marmeladengläser abgefüllt - ihr könnt natürlich auch gekauften verwenden.

Sanddorn Torte mit Windbeutel-Füllung

1 Eierlikörkuchen - gebacken in einer 26er Form

8 Blätter Gelatine
400 ml Sanddorn-Saft
Zucker nach Geschmack
1 Becher saure Sahne

400 ml Schlagsahne
2 Sahnesteif
5-6 geh. EL Puderzucker (oder nach Geschmack) 

1 Pck. TK Mini-Windbeutel mit Sahnefüllung

Die Gelatine einweichen, ausdrücken und nach Packungsanweisung auflösen.
Den Eierlikörkuchen nach dieser Methode so zurechtschneiden: 2x einen Ring abschneiden und den inneren Kern anschließend 3x durchschneiden. Anschließend den Ring und den unteren Boden in einen verstellbaren Tortenring einpassen.
In die aufgelöste Gelatine nach und nach den Sanddornsaft einrühren und danach die saure Sahne zugeben, alles mit einem Mixstab homogenisieren und im Kühlschrank unter gelegentlichem Umrühren leicht gelieren lassen.
Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und nach Geschmack zuckern.

Wenn die Sanddorn-Masse anfängt zu gelieren, eine dünne Schicht auf den untersten Boden geben und mit dem 2. Boden bedecken. Ungefähr die gleiche Menge der Sanddornmasse wie eben gebraucht beiseite stellen und unter den Rest die geschlagene Sahne ziehen. 
Ein Drittel der Sanddorn-Sahne auf den Boden geben und mit Windbeuteln belegen. Den Rest der Sanddornsahne daraufgeben und mit dem 3. Boden abdecken. 
Den beiseite gestellten Rest der Sanddorn-saure Sahne-Masse auf dem Boden verteilen und mit dem 4. Boden abdecken. Evtl. noch überstehenden Rand abschneiden, die Torte oben mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
Am nächsten Tag mit Ganache einstreichen und mit Fondant überziehen.

Besorgt euch unbedingt Sanddornsaft und backt die Torte mal nach - der Geschmack ist einzigartig und wird Liebhaber von frisch-fruchtigen Torten begeistern :-)

10 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

ganz, ganz toll - sowohl innen - als auch außen!
du bist wirklich eine torten-MEISTERIN !!!

ich würde sofort ein stück dieser torte haben wollen, sofort!!!
viktoria

Sara Hoemke hat gesagt…

Hallo Monika,
Ich finde die Torte sehr gelungen. Die Deko mit den Flip Flops ist eine tolle Idee und alles passt super zusammen! Wirklich sehr sehr schön!
Liebe Grüße
Sára

Daniela Bentz hat gesagt…

Huhu liebe Monika.
Du hast mal wieder ein Werk gezaubert da kann man nur erblassen :)
Das mit dem Semmelbröseln ist eine tolle Idee... bisher habe ich immer Rohrzucker oder Palmzucker genommen, aber ich war nie so richtig zufrieden damit...
Ich glaube die werde ich gleich mal nach backen und dem Kindergarten stiften, da ist am Freitag eine Sommerfeier. Passt ja :D Hoffentlich wird sie so schön wie deine ...

lg Dani

Lydia von vertortelt.de hat gesagt…

Hey Monika,

die Torte ist wirklich wunderbar sommerlich! Besonders die Bemalung finde ich super schön, das passt alles so gut zusammen :)

Liebe Grüße
Lydia

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

deine Torten sind immer wieder richtig toll!
Ich mache mittlerweile seit 3 Jahren auch Motivtorten und deine Seite ist mir von Anfang an eine Goldgrube.

Vielen Dank für deine Anleitungen und Rezepte und dass du sie so großzügig teilst!!!

Liebe Grüße
Esther

Steffi hat gesagt…

Liebe Monika,
Ich bin erst seit letztem Sommer mit dem Kunstwerkebackvirus infiziert und bin seither ein großer Fan von Deinem Blog. Träume von einem Kurs bei Dir - aber leider wohne ich weit weg... Eine Frage zur Sanddorntorte: welche alkoholfreie Variante würdest Du für den Boden empfehlen, wenn ich wegen der Kinder keinen Eierlikörkuchen backen mag?
Liebe Grüße,
Steffi aus dem Süden

Monika Matzat hat gesagt…

Liebe Steffi,
alternativ zum Eierlikörkuchen kannst du immer einen Biskuit backen :-)

Anita21 hat gesagt…

Hallo Monika,

die sieht ja zuckersüß aus....:-)

Was für eine schöne Idee, so eine Strandfeeling-Torte zu machen. Hört sich sehr interessant mit dem Sanddorn an, mal was anderes.

LG
Anita

Jenna hat gesagt…

Jahrelang habe ich mich dagegen gewehrt mit Fondant zu arbeiten. Deine Werke haben dann bei mir ein Umdenken bewirkt, un d ich habe sogar an einem Kurs teilgenommen. Allerdings hinke ich Deinen Glanzstücken immer noch weit hinterher

Monika Matzat hat gesagt…

Oh, Jenna - es freut mich sehr, dass ich dich "bekehrt" habe :-)
Meine Torten waren am Anfang auch noch nicht so wie heute, bleib dran und übe!
Viel Freude und Spaß beim Torteln,
Monika

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...