Sonntag, 15. Mai 2016

Fruchtige Erdbeer-Sahnetorte mit Dekorbiskuit-Rand


Heute stelle ich euch eine sehr fruchtige, leichte Erdbeer-Sahnetorte mit hohem Fruchtanteil vor.
Der Clou dieser Erdbeertorte ist der Rand aus Dekorbiskuit, der modern und frisch wirkt und sehr einfach herzustellen ist.
Rezepte für Torten mit Dekorbiskuit gibt es bereits zwei hier auf dem Blog: das erste war das Rezept für eine Schokoladenpraliné-Mousse-Torte und das zweite für eine Himbeer-Stracciatella-Ananas-Torte.



Dekorbisquit Rand um Erdbeertorte
Dekorbiskuit ist toll - er kann komplett mitgegessen werden und macht zusätzliche Deko überflüssig!
Den fruchtigen Abschluss oben auf der Torte bilden der Spiegel aus Erdbeermus und einige frische Erdbeeren.

Dekorbisquit Erdbeertorte
Eingebettet in die leichte Erdbeer-Sahnefüllung machen sich frische Erdbeeren auf dem Biskuitboden breit... :-)



Erdbeer-Sahnetorte mit Dekorbiskuit-Rand
8-10 Stücke
benötigt wird ein Backblech und eine 22er Backform

Dekorbiskuit
rote Dekormasse
30 gr. Butter
30 gr. Puderzucker
1 Eiweiß Gr. L
30 gr. Mehl
Lebensmittelfarbe rot
Alle Zutaten verrühren, mit Lebensmittelfarbe einfärben und den Teig in eine Spritztüte mit Lochtülle füllen.
Auf eine Silikonbackmatte (Backpapier funktioniert auch...) in unregelmäßigem Abstand große und kleine Punkte spritzen.
Die Backmatte mindestens 30 min. eingefrieren (meine Backmatte war 2 Std. im Gefrierschrank...).

Biskuitmasse
1 Eigelb
3 Eier Gr. L
20 gr. Zucker
70 gr. Mehl
3 EL Öl
Die Eier und das Eigelb mit dem Zucker richtig lange aufschlagen, bis die Masse weiss-schaumig ist. Dann das Mehl und das Öl vorsichtig flott unterheben. Nicht zu lange rühren, sonst verliert die Masse die Luftigkeit.
Dekorbisquit Rand um ErdbeertorteAnschließend ungefähr 2/3 des Biskuits über die gefrorenen Punkte streichen und den Rest in die gefettete und ausgebröselte 22er Backform füllen. 
Das Blech mit der Silikonmatte unten einschieben und auf den Rost die Backform stellen und ungefähr 10 min. im auf 140° Heißluft vorgeheizten Backofen backen. Der Biskuit soll durchgebacken, aber nur ganz leicht gebräunt sein.
Und wenn man dann nach dem Backen die Backmatte von der gestürzten Biskuitplatte abzieht, kann man sich über das tolle Muster freuen :-)
Die Biskuitplatte längst in 6 cm hohe Streifen schneiden.

Erdbeer-Sahne-Füllung
4 Blatt Gelatine, rot
550 g Erdbeeren
120 g Zucker

400 g Sahne
1 Pck. Sahnesteif

ca. 250 g kleine Erdbeeren

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Erdbeeren zerdrücken, mit dem Zucker mischen und anschließend mit einem Pürierstab ganz fein mixen.
Die Erdbeermasse kurz aufkochen, den Topf von der Platte ziehen und 165 g in ein leeres Marmeladenglas abfüllen und beiseite stellen.
Im Rest des heißen Erdbeermus die ausgedrückte Gelatine auflösen, in eine kleine Schüssel umfüllen und im Kühlschrank auf höchstens 25° abkühlen lassen.
Währenddessen die Erdbeeren putzen. 
In einen Tortenring die Dekorbiskuitstreifen einlegen und den Biskuitboden einpassen. Für eine bessere Stabilität hatte ich eine 3mm Kapaplatte unten eingelegt, eine normale Tortenpappe tut es aber auch :-)
Anschließend die geputzen Erdbeeren dicht an dicht auf den Biskuitboden stellen.
Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und das abgekühlte Gelatine-Erdbeermus in 2-3 Etappen unterziehen. Die Erdbeer-Sahne über die Erdbeeren geben, alles glatt streichen und mindestens 4 Stunden (besser über Nacht wie bei mir) im Kühlschrank fest werden lassen.
Am nächsten Tag 2 Blatt rote Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen. Das Glas mit der restlichen Erdbeermasse aus dem Kühlschrank holen und handwarm in der Mikrowelle erwärmen, anschließend die Erdbeermasse esslöffelweise in die aufgelöste, warme Gelatine rühren. Nicht umgekehrt, sonst klumpt die Gelatine...
Die Erdbeermasse als Spiegel auf die gekühlte Torte schütten und nochmal ca. 2 Stunden kalt stellen.
Anschließend mit einem scharfen Messer am Rand entlang fahren, um den Dekorbiskuit vom Tortenring zu lösen und den Ring entfernen.
Nach Wunsch mit wenigen Erdbeeren und gehackten Pistazien dekorieren.


Wir haben zwei Tage von der Torte gegessen - ich war erst skeptisch, ob die frischen Erdbeeren am zweiten Tag nicht schon mulschig schmecken, aber es war alles noch tippitoppi :-)

17 Törtchen:

Jenny hat gesagt…

Tolle Torte, da kriegt man wieder Lust zu backen. Danke für das Rezept.

Britta Bug hat gesagt…

Oh nein, wir müssen in einer Stunde los, das reicht nicht! :( Kommt davon, wenn man nicht täglich hier vorbei schaut. Dann das nächste Mal, wenn Besuch kommt,das sieht nämlich fantastisch aus.

Conny hat gesagt…

Wieder eine tolle Idee!!!sieht einfach lecker aus...dank deiner guten und bebilderten Beschreibungen gelingen selbst mir"grins"Torten mit Dekorbiskuit....vielen,lieben Dank aus Duisburg

Kristina hat gesagt…

Boah sieht die toll aus... Und dann hat sie auch noch Punkte! Da meine kleine Tochter Punkte liebt, werde ich diese Torte sicher zu ihrer Taufe im Juni machen... Vielen Dank,
Lg Kristina

Petra hat gesagt…

Hallo, ich würde diese torte gern in einer 24 oder 26er form machen. Wenn ich die biskuit masse verdopple, reicht das? Danke alles liebe petra

Monika Matzat hat gesagt…

Verdoppeln für eine 24er wäre viel zuviel - das Rezept ist doch für eine 22er Form, Petra...
Ich würde die Hälfte mehr nehmen, d.h. bei den Eiern 6 M-Eier und die anderen Zutaten auch entsprechend hochrechnen.
Die Masse für die Punkte kannst du lassen, da war bei mir was über :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich liebe Torten mit einem Fruchtspiegel oben auf. Von einer Konditorin habe ich einen Trick abgeschaut wie die Oberfläche ganz glatt und die Torte gerade wird. Tortenring auf eine Dauerbackmatte stellen und zuerst den Fruchtspiegel einfüllen. Dadurch wird der an jeder Stelle geleich dick und kann sich wenn er etwas zu warm ist nicht mit der Sahne auflösen. wenn der Fruchtspiegel fest ist den Rand einstellen und die Torte füllen. Wenn die Torte durchgekühlt ist einfach stürzen und Dauerbackfolie abziehen.

Viel Grüße
Tina

Monika Matzat hat gesagt…

Super Tipp, Tina :-)

Anita21 hat gesagt…

Hallo Monika ,

eine Frage: kennst du einen Shop, bei dem ich noch 2 Karten für die Messe am Sonntag in Dortmund kaufen kann?
Habe schon alles mögliche versucht, vor ein paar Tagen konnte man sie noch online bestellen, jetzt nicht mehr :-(

LG Anita

Monika Matzat hat gesagt…

Karten werden doch auch an der Tageskasse verkauft, Anita.
Lediglich der Vorverkauf wurde beendet, kommen kannst du aber trotzdem :-)

Carmen Knapp hat gesagt…

Liebe Monika,

über Dekorbiskuit hab ich mich bisher noch nicht drüber getraut... Dank dieser tollen Anleitung werd ich es nun doch mal versuchen :-)
Vielen Dank für die - wie immer tollen Bilder und das leckere Rezept!
GLG aus Graz,
Carmen

Anita21 hat gesagt…

Ja, ich hatte nur bedenken, weil wohl letztes Jahr einige nicht mehr rein gekommen sind. Ich denke, dass ich dann früh losfahren werde.

Danke

Anita21 hat gesagt…

Hallo Monika,

gestern zum ersten Mal den Dekorbiskuit ausprobiert, genauso so wie du ihn gemacht hast, mit den roten Punkten. Hat alles gut geklappt und heute habe ich dann die Erdbeertorte fertig gemacht. Die Erdbeersahne hat schon super lecker geschmeckt!

LG
Anita

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe monika,
Heisst das, dass man insgesamt 6blatt gelatine braucht? 4 fuer die creme und 2 fuer den spiegel?
Oder 2 fuer die creme und 2 fuer den spiegel?
Liebe grüsse und danke fuer das rezept! Bin gerade dabei die torte zu machen, da meine oma morgen geburtstag hat:)
Gina

Monika Matzat hat gesagt…

Ja - insgesamt 6, das ist richtig, Gina

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika
Hast du eine Idee wie ich diese schöne Torte machen wenn ich kein platzt habe im Gefrierfach für die Punkte?
Ich habe natürlich eine Gefrierfach aber nur sehr sehr klein so das ich nicht das genaue Blech reinbekomme mit den Punkten. Wie könnte man das anders machen?

Monika Matzat hat gesagt…

Du könntest versuchen, die Punkte einige Minuten vorzubacken und dann dann hellen Teig drüberzugeben...
Habe ich aber so noch nicht gemacht - also einfach ausprobieren und bitte berichten, Anonym.
Sehr schade, dass du trotz meiner Bitte keinen Namen genannt hast.

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...