Dienstag, 22. Dezember 2015

Weihnachtskugel - ganz festlich...


Eine Weihnachtskugel wollte ich schon in den vergangenen Jahren machen - dazu gekommen bin ich erst in diesem Jahr :-)
Farblich habe ich mich Weihnachten eigentlich in fast allem auf die Farben Rot und Gold festgelegt und mich auch bei der Dekoration der Weihnachtskugel auf diese Farben beschränkt.


Perfekt rund backen funktioniert am besten mit einer Ball-Backform oder mit den Blanda Blank Schüsseln von Ikea.
Eine geniale Anleitung für das Backen, Einstreichen und Überziehen einer Kugel hat übrigens Carola auf ihrer Facebook-Seite KLICK
Gut eignen sich für Kugeln z.B. der Schokoladenkuchen, der Nutella-Kuchen oder auch der weisse Schokoladenkuchen.
Wenn euch Carolas Anleitung gefällt, laßt ihr auf jeden Fall ein Däumchen da... :-)
 

 
Nach dem Überziehen der Kugel habe ich eine Öse aus Blütenpaste geformt, einen Tag trocknen lassen und dann oben auf der Kugel befestigt.


Die filigranen Sterne sind mit diesen Schneeflocken-Ausstechern von JEM gemacht.
Das Arbeiten damit ist etwas tricky: Blütenpaste muss ganz, ganz dünn ausgerollt werden und nach einer Trockenzeit von ungefähr 10-15 min. kann man die Schneekristalle ausstechen. Aus dem Ausstecher herausgeholt habe ich die filigranen Teile mit Hilfe einer Nadel: Vorsichtig reinpieken und nach und nach aus dem Ausstecher befreien.
Nach dem Trocknen über Nacht stand das Anmalen an: Mit Goldpuder, verflüssigt mit etwas Wodka, wurde jeder einzelne Stern angemalt. Danach musste alles wieder eine Nacht trocknen.
Am Dekorier-Tag habe ich die Sterne dann aufgeklebt. Das goldene Band konnte ich erst anmalen, als es schon auf der Kugel klebte - da war eine ruhige Hand gefordert ;-)


Von unten ist die Kugel nicht ganz perfekt überzogen - bei Ballformen bleibt immer eine kleine B-Seite ;-)
Deswegen habe ich das Cakeboard mit faltig gelegtem Fondant überzogen und die Falten so ausgerichtet, dass der Boden der Kugel verdeckt wird.


Ich wünsche euch und euern Lieben ein wunderschönes, friedvolles Weihnachtsfest und einen guten und gelungenen Start in das Neue Jahr.

17 Törtchen:

danielas foodblog hat gesagt…

Wow, die siehst echt toll aus - viel zu schade, zum anschneiden ;) immer so häufig!
Dir ebenfalls ein frohes Fest und liebe Grüße,
Daniela

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

sehr schön geworden, tolle Arbeit (wie immer). Auch mir würde das Anschneiden dieser schönen Kugel schwerfallen.

Dir auch schöne Weihnachten und ein gutes Neues Jahr.

LG Ursula P.


Anonym hat gesagt…

Wiedermal ein besonderes Schmuckstück. Sieht toll aus.
Danke für deine Seite!! Immer wieder kann man was lernen.
Ein wunderschönes Weihnachtsfest für dich und deine Familie.
Herzliche Grüße von Lisalea

Anita21 hat gesagt…

Liebe Monika,

eine wunderschöne Weihnachtskugel hast du da gezaubert.

Auch dir eine schöne Weihnachtszeit.

LG
Anita

Lydia von vertortelt.de hat gesagt…

Hi Monika,
die Weihnachtskugel ist super geworden!
Ich habe mich ja ehrlich gesagt bis jetzt davor gedrückt eine Kugel mit Fondant einzudecken... aber irgendwann werde ich das mal in Angriff nehmen :)

Conny. hat gesagt…

Wunderschön!!! Vielen Dank für die Tipps und Links! Gibt es ein Bild vom Anschnitt der Weihnachtskugeltorte? Das fänd ich interessant! Wie schneidet man so eine Torte? Ich wünsche dir und deinem Schatz ein tolles Weihnachtsfest.
Herzliche Festtagsgrüße aus dem Sauerland sendet dir Conny.

Monika Matzat hat gesagt…

Vom Anschnitt gibts kein Bild, Conny :-)
Dir auch noch einen schönen, 2. Weihnachtstag-Abend!

Larissa Schoepe hat gesagt…

Liebe Monika,
Die Kugeltorte sieht wirklich wahnsinnig toll aus. Respekt!
Ich habe eine Frage Dich, ich hoffe es ist in Ordnung wenn ich sie hier stelle. Und zwar habe ich vor im März zur Promotion meines Freundes eine "Doktorhut-Torte" zu backen. ( Gemeint ist dieser schwarze zylinderförmige Hut mit dem Quadrat und dem Bommel oben drauf). Hast du eine Idee aus was ich das Quadrat fertigen könnte? Es muss ja sehr stabil sein. Ist da ein Kuchen geeignet oder besser Modellierfondant oder gar Blütenpaste in schwarz? Wäre dir um eine Rat sehr dankbar. Vielen Dank im Voraus. Viele Grüße aus dem Saarland, Larissa

Monika Matzat hat gesagt…

Ich würde das flache Teil lange im voraus aus schwarzer Pastillage machen und richtig austtrocknen lassen, zwei Rezepte findest du dort
http://kunstamkuchen.de/rezepte-tipps/
Liebe Grüße,
Monika

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

jetzt bin ich doch verblüfft über die Weihnachtskugel, du hast doch schon welche gemacht! Irgendwie dachte ich beim lesen "das kenne ich doch!"

Das war 2010! Die waren damals schon der Hammer! Jetzt noch viel schöner und perfekt!

Lieben Gruß

Ursula P.

Monika Matzat hat gesagt…

Du meinst die kleinen Muffins-Kugeln, Ursula...
In der Draufsicht sahen die vielleicht wie Kugeln aus, aber nicht in der Ansicht von vorne ;-)

Ursula P. hat gesagt…

Liebe Monika,

ja genau, die meinte ich - da habe ich gestern wohl nicht genau genug hingeschaut.

Wie schwer ist es dir denn gefallen, die Kugel anzuschneiden?

Lieben Gruß
Ursula

Monika Matzat hat gesagt…

Hm, warum sollte eine Kugel schwerer anzuschneiden sein als eine andere Motivtorte, Ursula?
Es kommt natürlich auf den Kuchen an, der drunter ist - meine Devise bei Motivtorten lautet immer: Zu schade zum Schlecht-werden-lassen ;-)

Anonym hat gesagt…

Wunder-wunder-wunderschön.
Es ist unglaublich, was Sie alles "zaubern" können. =)

Stephanie hat gesagt…

Hallo Monika,

ich werde nächste Woche eine Fußballtorte backen.
Den Fußball backe ich mit den Schüssel von Ikea, das habe ich in den letzten Tage schon ausprobiert. Da dies jedoch schon eine große Menge Kuchen ergibt, möchte ich den Fußball auf einem Cakeboard platzieren und nicht auf einem weiteren Tortenboden.

Nun meine Frage: Wie schaffe ich es, dass mir der Ball nicht beim Transport von der Platte rollt? Reicht Fondantkleber zwischen dem Fondant des Cakeboards und dem der Kugel oder gibt es andere Möglichkeiten, diesen zu befestigen? Die Platte erscheint mir nicht dazu geeignet, einen Draht o.ä. daran zu befestigen.

Viele Grüße
Stephanie

Monika Matzat hat gesagt…

Einen reichlichen Klecks Ganache drauf und dann die fertig überzogene Kugel platzieren. So habe ich die Kugel oben auch auf dem Board befestigt, Stephanie :-)

Stephanie hat gesagt…

Danke für den Tipp!

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...