Dienstag, 10. November 2015

Mohnkuchen, schlesische Art - mit Streuseln


Bei Mohnkuchen scheiden sich ja die Geister: Entweder man liebt ihn oder mag ihn gar nicht :-)

Ich liebe Gebäck mit Mohn - hier auf dem Blog gibt es bereits Rezepte für einen Hefezopf mit Mohnfüllung,  für Mohnmakronen (dringende Backempfehlung für die Weihnachtszeit...), für Mohn-Pflaume-Gugl und für einen Mohn-Rührkuchen.

Eine Kombination aus verschiedenen Rezepten ist dieser Mohnkuchen geworden: Der Quark-Ölteig kommt vom gedeckten Apfelkuchen, die Mohnfüllung vom Hefezopf und die Streusel vom Pfirsich-Quark-Kuchen .
Das Ergebnis ist genau das Richtige für Mohnliebhaber: Intensiv-feucht mohnig mit knackigen Streuseln :-)


poppy seed cake with streusel
Saftiger Mohnkuchen, schlesische Art



Mohnkuchen, schlesische Art

Quark-Ölteig
50 g Butter
  90 g Quark/Schmand oder Creme fraiche
50 g Zucker
3 EL Öl
3 EL Milch
2 TL Vanillezucker
1,5 TL Backpulver
200 g Mehl
Alle Zutaten mit den Knethaken eines Rührgeräts zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Evtl. etwas Milch zugeben, wenn der Teig zu fest ist.
Passend für eine 20 x 20 cm Brownie-Form oder 24er Springform ausrollen und einen kleinen Rand hochziehen.

Mohnfüllung (zuerst machen!!!)
175 - 200 ml Milch
50 gr Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Zitronenschale (Finesse)
100 gr gemahlener Mohn
30 gr Gries
2 EL gehackte Mandeln
Zimt nach Geschmack 
evtl. 2-3 EL Rum (mehr Milch, wenn Rum weggelassen wird...)
Alle Zutaten für die Mohnfüllung (bis auf dem Rum) unter Rühren aufkochen (Vorsicht, brennt leicht an...), evtl. Rum einrühren und anschließend abkühlen lassen.
Auf den Boden streichen.

Butterstreusel
100 g Mehl
50 g weiche Butter
30 g Zucker
wenige Tropfen Wasser
Alle Zutaten flott zu Streusel zusammenkrümmeln und auf der Füllung verteilen.
Ca. 40 min. bei 175° O-/U-Hitze backen.
Nach dem Abkühlen nach Wunsch mit einem Guss aus ca. 150 g Puderzucker, einigen Spritzern Zitronensaft und etwas Milch besprenkeln.
Viel Freude beim Nachbacken und Genießen!

2 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich werde das Rezept auf jeden Fall probieren. Jedoch überlege ich den Boden durch einen Hefeteig zu ersetzen und darauf noch Apfelspalten zu legen, die von der Mohnmasse umschlossen werden. Die Äpfel würde ich vorher dünsten, damit sie butterzart sind.
LG Christian

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
habe mir schon lange vorgenommen diesen Kuchen zu backen, heute mache ich das endlich mal :-) Wundert mich, dass er so wenig kommentiert wurde, das Rezept hört sich auf jedenfall sehr lecker an ��
LG Natali

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...