Montag, 16. November 2015

Gastworkshop: Magnolie und Wildrosen aus Blütenpaste


Eugenie Skalosub wird wieder für einen Zuckerblumen-Kurs nach Kamen kommen :-)
Sofort nach dem letzten Kurs, in dem Eugenie mit den Teilnehmerinnen eine Dahlie, Cosmea und schmückendes Blattwerk gemacht hat, bin ich gefragt worden, wann sie denn wiederkommt :-)
Wer die Arbeiten von Eugenie Skalosub nicht kennt, kann sich auf ihrer Facebook-Seite Zuckerkunst ihre genialen und wie echt aussehende Zuckerblüten anschauen.


Ich freue mich sehr, dass Eugenie Skalosub am  16. und 17. April 2016 in einem frühlingshaften  Zuckerblumen-Kurs mit uns einen Magnolienzweig und zarte Wildrosen anfertigen wird.



Zusätzlich wird Eugenie auch noch Saroccenia-Blüten und dazu passendes Blattwerk mit uns machen.
Voraussetzung für diesen Kurs sind Vorkenntnisse im Anfertigen von Zuckerblumen (dünnes Ausrollen von Blütenpaste, Ausdünnen der Ränder mit einem Balltool, Drahten von Zuckerblumen und Binden mit Floristenband sollten beherrscht werden).
Dieser Kurs ist kein Anfängerkurs.

Kursort:
Monis Törtchenschule, 59174 Kamen-Heeren
Kurszeiten:
Samstag, 16.4.2016  von 14.00 - 20.30/21.00 Uhr und 
Sonntag, 17.4.2016 von 10.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerpreis:
EUR 225,00 incl. 19% MWSt.

Alle Werkzeuge und Materialien für die Anfertigung der Zuckerblumen werden leihweise zur Verfügung gestellt
Bei Kursbuchung ist der Kursbetrag innerhalb von 10 Tagen zu überweisen, nach Geldeingang erhaltet ihr von mir eine Bestätigung über die verbindliche Kursbuchung.
Wenn ihr euch für diesen Kurs anmelden möchtet, schreibt mir bitte an
monika at tortentante.de
Ich schicke euch dann per Mail ein Anmeldeformular.

2 Törtchen:

Karin hat gesagt…

Wunderschöne Blumen. Ich frag mich wirklich, ob die nicht doch echt sind oder Seidenblumen. Unglaublich, dass man sowas machen kann.

Monika Matzat hat gesagt…

Hm, wenn ich hier Bilder zeige und schreibe, dass das Zuckerblumen sind, dann kannst du das schon glauben, Karin...

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...