Donnerstag, 7. Mai 2015

Frankfurter Kranz - ein echter Klassiker!


Unglaublich... - da sind mein Schatz und ich fast 30 Jahre verheiratet und er sagt mir erst jetzt, dass er Frankfurter Kranz total lecker findet :-)
Für die Konfirmation meiner Nichte habe ich also DEN Klassiker deutscher Kaffeetische gebacken - die Reste haben wir am Montag und Dienstag verputzt...
Ihr merkt schon: Wieder mal eine absolute Nachback-Empfehlung!


german pound cake buttercream frankfurter Kranz rührteig
Schlichter Rührteig mit etwas Marmelade und leckerer Vanille-Buttercreme - mehr braucht ein perfekter Kuchen nicht!

Gebacken habe ich einen Eischwer-Kuchen...
Das bedeutet, dass Butter, Mehl und Zucker dem Gewicht der Eier entsprechen und lediglich Backpulver und evtl. ein Schluck Flüssigkeit zugegeben wird.
Es entsteht ein gehaltvoller, sehr leckerer Rührteig, dem man durch Zugabe von verschiedenen Aromen immer wieder einen anderen Geschmack verleihen kann.


german pound cake buttercream frankfurter Kranz rührteiggerman pound cake buttercream frankfurter Kranz rührteig


Frankfurter Kranz

Für den Teig:
250 g Butter
250 g Zucker
2 TL Vanillezucker
4 Eier (insgesamt ca. 250/260 g)
Rumaroma aus dem Röhrchen
200 g Mehl
50 g Stärke
4 gestr. TL Backpulver
2-3 EL Milch

Die Butter mit den Zuckern so lange rühren, bis eine weiss-schaumige Masse entsteht. Das dauert mit einem Rührgerät bestimmt 20-25 min., einige Tropfen Rumaroma zugeben.
Erst dann nach und nach die Eier einzeln unterrühren.
Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen und in 2 oder 3 Portionen unter die Butter-Eier-Masse rühren (Vorsicht, das staubt...).  Nach Bedarf etwas Milch unterrühren. Es soll ein schwer vom Löffel fallender, aber noch geschmeidiger Teig entstehen.
In eine 24er Guglhupf-Form füllen und bei 170° O-/U-Hitze (ich benutze nie Umluft!) ca. 50-55 min. backen (Stäbchenprobe!)

Für den Pudding:
750 ml Milch
100 g Zucker
2 TL Vanille-Zucker
2 Pck. Vanillepudding zum Kochen
2 Eigelb
2 EL Rum (nach Geschmack)

Etwas von der Milch abschütten und mit den restlichen Zutaten (bis auf den Rum) glattrühren, ich mache das immer mit einem Zauberstab. Die Milch aufkochen, die glattgerührte Mischung dazugeben und unter Rühren aufkochen lassen. Aufpassen, dass nichts ansetzt! Den Topf von der Platte ziehen und den Rum (nach Wunsch) zugeben.
Anschließend den Pudding mit Frischhaltefolie abdecken (dann bildet sich keine Haut) und über Nacht bei Zimmertemperatur erkalten lassen - zwei Stück Butter schon mal daneben legen. Dann haben der Pudding und die Butter am nächsten Tag die gleiche Temperatur...
Die beiden Eigelbe im Pudding sorgen übrigens dafür, dass sich die wässerigen Bestandteile (Milch) später besser mit dem Fett (Butter) verbinden und die Buttercreme nicht grisselig wird...

Für die Tränke:
50 g Zucker
50 g Wasser
 Rum (nach Geschmack)

Zucker und Wasser aufkochen, bis es sprudelt. Dann den Topf von der Platte ziehen und den Rum in den Läuterzucker geben. Erkalten lassen.

Am nächsten Tag:

Für die Buttercreme:
375 g Butter
4 TL Puderzucker
2 TL Vanillezucker
Pudding (s.o.)

Die Butter mit den Zuckern sehr, sehr weiss-schaumig rühren - das dauert... siehe oben ;-)
Anschließend löffelweise den Pudding unterrühren.


german pound cake buttercream frankfurter Kranz rührteig
Zusammensetzen des Frankfurter Kranzes:
Den Guglhupf in vier Böden teilen, die drei unteren Böden nach  und nach mit der Tränke besprühen/einstreichen/beträufeln (ihr braucht nicht den ganzen Läuterzucker!) und mit Sauerkirsch- oder einer anderen herzhaften Marmelade bestreichen.
Ungefähr 3 - 4 EL Buttercreme abnehmen und beiseite stellen.
Auf jeden Boden knapp 1/4 der Buttercreme auftragen. Ich mache das am liebsten mit Hilfe eines Spritzbeutels...


 german pound cake buttercream frankfurter Kranz rührteig
Den Frankfurter Kranz schichtweise zusammensetzen, von außen mit der restlichen Buttercreme einstreichen und mit ca. 200 g Mandelkrokant umhüllen.
Das klappte bei mir am besten, nachdem der Kuchen ungefähr 1 Stunde gekühlt wurde. Dann war die Buttercreme nicht mehr so weich und ich hatte nicht alles an den Händen...
Zuerst habe ich das Loch in der Mitte komplett mit Krokant gefüllt und bin mit dem Stiel eines Kochlöffels im Loch hin und her gegangen.
Danach den Frankfurter Kranz anheben und umsetzen. Dabei blieben die überzähligen Krokantstreusel auf der Unterlage zurück und man kann sie zusammenfegen ;-)
Anschließend den Kranz wieder auf die Unterlage und von oben angefangen, den Krokant auf den Kranz zu schütten und sofort mit den Händen festzudrücken. Nach und nach habe ich mich nach unten gearbeitet...


Wenn der Frankfurter Kranz komplett mit Krokant umhüllt ist, mit der zurückbehaltenen Buttercreme Tuffs aufspritzen und mit Belegkirschen verzieren.
Der Frankfurter Kranz kann ohne Weiteres 2 Tage vor dem gewünschten Verzehrtermin fertiggemacht werden. Im Kühlschrank gelagert zieht er schön durch und schmeckt dann noch besser als ganz frisch!

Viel Spaß beim Nachbacken, ihr werdet den Kranz lieben!!!

Edit 27.3.2016

klassiche Buttercremetorte
Für eine klassische Buttercremetorte die BC von oben machen, aber mit 1 Liter Milch und 500 g Butter.
Zu den 2 Pck. Puddingpulver habe ich noch einen zusätzlichen Eßlöffel Stärke gemacht - weil ja mehr Milch als im Rezept im Pudding ist...

Als Boden entweder diesen Biskuit backen oder diesen Eierlikör-Biskuit - beides passt gut :-)

25 Törtchen:

Carolin hat gesagt…

Liebe Monika,

hmmm - ich liebe Buttercreme! Bisher hab ich sie meist ohne Eigelb gemacht, aber das werde ich unbedingt ausprobieren - vielleicht schon jetzt am Wochenende.

Vielen, vielen Dank für Deinen Blog - ich schaue immer wieder mal gern rein und lese dann meist viel länger als geplant :-)

Liebe Grüße und verwöhn uns bitte weiter mit Deinem Wissen, deinen tollen Fotos und Tipps usw.
Carolin

Dinkelhexe hat gesagt…

Ich liebe Frankfurter Kranz. Habe diesen leckeren Kuchen aber erst einmal gebacken.
Liebe Grüße, Renate

felix-traumland.eu hat gesagt…

meine tochter isst auch gerne frankfurter kranz gerne, das wußte ich auch nicht, bis wir mal bei becker kaffee und kuchen pause gemacht haben und da habe ich es mitbekommen
das wäre eine idee, sie überraschen und den kranz für sie zumachen:)
liebe grüße
regina

Anonym hat gesagt…

Aygün hier
Hallo ich liebe kuchen, torten in allen Variationen jedoch hat mich der Frankfurter kranz nie angesprochen aber du hast mich überzeugt ich werde ihn bestimmt bald nachbacken ;-)
weiß du woraus Rum Geschmack besteht zb. Amaretto geschmack ist aus mandeln .?
Dankeschön für dein blog, hab vieeeel gelesen und jetzt schreib ich das erste mal super arbeit.Hoffe ich sehe dich am 30ten in Dortmund, obwohl sehen tuh ich dich bestimmt aber trau mich bestimmt nicht dich anzusprechen weil du viel zutun haben wirst.
Aygün aus Hamm:-)

Monika Matzat hat gesagt…

Liebe Aygün,
ich weiss nicht, ob du Rum-Aroma verwenden darfst - ich denke, du fragst aus religiösen Gründen...
Google einfach mal mit rum aroma halal - da kommen viele Ergebnisse...
:-)

Nicole hat gesagt…

Liebe Monika,
ich habe eine Frage bezüglich Deiner Erklärung was ein Eischwerkuchen ist. In meinem Kopf entstand dadurch ein großes Fragezeichen. "Gebacken habe ich einen Eischwer-Kuchen...
Das bedeutet, dass Butter, Mehl und Zucker dem Gewicht der Eier entsprechen und lediglich Backpulver und evtl. ein Schluck Flüssigkeit zugegeben wird." 4 Eier wiegen doch keine 700 Gramm?! Das wäre die Menge aus Mehl, Butter und Zucker.
Vielleicht hat das noch jemand nicht geschnallt :D ich bin verwirrt :D

Monika Matzat hat gesagt…

4 Eier wiegen ca. 250 g und die anderen Zutaten auch jeweils so viel - die Eier bilden natürlich nicht die Summe der anderen Zutaten. Aber das ergibt sich doch alles aus den Maßangaben im Rezept, Nicole...

Nicole hat gesagt…

<3 lichen Dank :) Jetzt ist es sonnenklar.

Nadia Mari hat gesagt…

Hallo Monika,
ein wirklicher Klassiker, wie die Schwarzwälderkirsch Torte. Danke dafür. Eine Freundin fragte mich neulich ob ich ihr eine "klassische Buttercreme Torte" backen könnte. Ich sagte ihr, dass sei ja wie ein Frankfurter Kranz aber ohne den Krokant und die Marmelade. Sie war sich da nicht so sicher, ob ihre Oma das auch so gemacht hat. Was sagst du? Danke.
Liebe Grüße Nadia (www.thebowlandpiebird.com)

Monika Matzat hat gesagt…

Buttercremetorte macht man mit Biskuitböden, Nadia :-)
Meine Mutter macht immer eine Buttercreme aus 500 ml Milch/250 g Butter, auf die Böden kommt aber auch Marmelade.
Dann die Torte einstreichen und mit Buttercremerosetten oder -Schlangen dekorieren.
Fertig :-)

Nadia Mari hat gesagt…

Danke Monika 😊Wieder etwas gelernt. Eine BC Torte habe ich nie gegessen. Wegen meiner englischen Wurzeln kenne ich z.b den Victoria Sponge eher. Liebe Grüsse!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich habe deinen Blog leider viel zu spät entdeckt, naja besser spät als nie :-), und ich bin restlos begeistert. Ich habe noch nicht alle Artikel durch, aber ich arbeite daran ;-). Ich hätte eine Frage zu dem Gugelhupf (Teig). Backst du diesen auch mit einer Ummantelung aus Alufolie und nassem Küchenpapier? Was ist mit einem "normalen" Gugelhupf, also so ein Marmorteig, sollte man diesen mit einer Ummantelung backen? Ich hoffe du verzeihst mir, wenn die Frage schon einmal gestellt wurde. Ich lese mir auch immer alle Kommentare fleißig durch, aber wie gesagt, alle Artikel hab ich noch nicht geschafft ...
Viele liebe Grüße und 100000 Dank für diesen Blog.
Melanie

Monika Matzat hat gesagt…

Nein, normale Kuchen wie hier den Guglhupf isoliere ich nicht, Melanie. Bei denen ist es doch kein Problem, wenn die einen Hubbel kriegen. Nur Fondanttorten hätte ich gerne ganz gerade oben :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ja ich weiß ja nicht, deine Kuchen sehen immer so perfekt aus :-)
Vielen lieben Dank für deine superschnelle Antwort.
Liebe Grüße
Melanie

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

was Buttercremes angeht, bin ich absoluter Neuling. Deswegen hätte ich mal eine Frage: kann man aus dem Frankfurter Kranz eine Motivtorte machen? Also, ist diese Buttercreme fondanttauglich?

Liebe Grüße
Janine

Monika Matzat hat gesagt…

Nein, Pudding-BC ist nicht fondanttauglich.
Als Motivtorte einen Teigring außen rum legen und oben natürlich einen Deckel drauf :-)

Conny F hat gesagt…

Hallo Monika. Mein Kranz ist fertig und er schmeckt riesig! VIELEN DANK FÜR DAS TOLLE REZEPT! Aber irgendetwas habe ich mit dem Pudding wohl falsch verstanden. Er ist so klumpig in der Buttercreme ��. Also die Masse ist nicht geschmeidig und man sieht die Puddingklumpen.
Also backen möchte ich ihn gern nochmal. �� Liebe Grüße Conny

Monika Matzat hat gesagt…

Du hast wahrscheinlich nicht lange genug gerührt beim löffelweise Zugeben des Puddings zur Butter...
Beim nächsten Mal einfach gründlicher rühren :-)

Anonym hat gesagt…

hallo monika,
seit jahren versuche ich mich am frankfurter kranz, da ich tolle kindheitserinnerungen damit verbinde...leider schmeckte bislang keiner....nun fand ich huerher und allein das rezept liest sich prima ��
heute wird er gebacken....eine frage aber: wozu dient der läuterzucker?
lg sylvia

Monika Matzat hat gesagt…

Wasser + Zucker = Läuterzucker
+ Rum = Tränke für die Böden, Sylvia :-)

Sara Hoemke hat gesagt…

Hallo Monika!
Endlich wurde der Frankfurter Kranz nachgebacken! :))
Die Kollegen meines Mannes waren begeistert! Mir hat es gut gefallen, dass man die Arbeiten auf zwei Tage verteilen konnte. Was mir schwer fiel, war das Aufträgen des Krokants und die Torte dafür umzusetzen, das muss ich wohl noch üben. :)
Vielen Dank an dieser Stelle für das tolle Rezept!
Liebe Grüße
Sára

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

in meinen Kindertagen gab es bei meiner Tante immer Frankfurter Kranz. Nie wieder habe ich ihn so lecker gegessen.
Bis heute!
Dein Rezept ist super beschrieben und die Arbeit hat sich mehr als gelohnt. Er schmeckt ganz genau wie ich ihn in Erinnerung hatte.
Selbst meine Schwiegermutter, die sonst nicht für "süss" ist, war absolut begeistert.

Vielen herzlichen Dank, ich werde gerne und wieder auf Deine Seite kommen.

Ein wunderschönes und friedliches Weihnachtsfest,
Sandra

Andrea Hagen hat gesagt…

Hallo Monika , habe schon ganz viel von dir nachgebacken. Richtig tolle Rezepte. Habe heute den Frankfurter Kranz nachgebacken den ich für Sonntag brauche. Sollte ich ihn lieber abdecken beim kühl stellen oder wird der Krokant dann zu weich ???

Herzliche Grüße aus dem Frankenland
Andrea

Monika Matzat hat gesagt…

Die gespritzten Rosetten betrocknen bis Sonntag doch ziemlich, wenn nicht abgedeckt wird, Andrea...
Nach dem Anschneiden decke ich auf jeden Fall die Schnittflächen mit Frischhaltefolie ab.
:-)

caro weigand hat gesagt…

Hallo Monika,

Vielen vielen Dank für so ein tolles Buttercreme Rezept <3 ich habe es heute ausprobiert und es hat wirklich geklappt und sie ist voll lecker. Ich habe schon etliche Buttercremes ausprobiert und jedesmal sind die mir geronnen. Dankeschön und schade dass ich kein Foto posten kann.


Ganz liebe Grüße

Caro Weigand

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...