Donnerstag, 12. März 2015

Anleitung: Hornveilchen aus Modellierfondant


Am übernächsten Wochenende möchte ich zwei Frühlingstorten machen (für jeden Tortenkurs eine...) und habe schon mal mit der Deko angefangen.
Bei dem schönen Frühlingswetter, das momentan bei uns herrscht, müssen es einfach blumige Torten werden!
Den Schwerpunkt werde ich auf Osterglocken legen und mit Hornveilchen und Gänseblümchen ergänzen.

Während der Herstellung der Hornveilchen aus Modellierfondant habe ich für euch einige Fotos gemacht - vielleicht steht euch der Sinn ja auch nach einer Blümchentorte?


Viola Pansy Blütenpaste gumpaste
Ausstechen, ausdünnen, bepudern und etwas bemalen - das geht ganz flott und ruck-zuck sind jede Menge Hornveilchen aus Zucker fertig :-)
Orientiert habe ich mich übrigens an diesem Stiefmütterchen-Bild...


Viola Pansy Blütenpaste gumpaste cutter
Ich habe Rosen-Ausstecher in 2 verschiedenen Größen benutzt, die ich etwas zurechtgebogen habe.
Die Rosenausstecher (von Tinkertech Two) sind etwas länglich, deswegen habe ich sie zum Ausstechen der Hornveilchen Blätter etwas gestaucht und den zweiten größeren noch etwas breiter gedrückt. Metallausstecher sind für solche Drückereien natürlich perfekt geeignet... - wer mit Plastikausstechern arbeitet, kann die ausgestochenen Blütenblätter evtl. etwas in Form schneiden.


Ausgestochen werden pro Blüte 5 Blütenblätter aus sehr dünn ausgerollten Modellierfondant (oder Blütenpaste): 2 große (dunkelblau), 2 kleine (hellblau) und ein großes mit dem extra breit gedrückten Ausstecher als unteres Blütenblatt.


Viola Pansy Blütenpaste gumpaste tutorial anleitung
Alle Blütenblätter auf einem Schaumstoff-Pad mit einem Balltool am oberen Rand ausdünnen und etwas wellen. Dann laßt ihr alles 5-10 min. trocknen, damit die einzelnen Blütenblätter beim Übereinanderkleben schon etwas Festigkeit haben.
Probeweise habe ich nach der Ausstechaktion eine Blüte zusammengelegt, um zu schauen, ob die Proportionen stimmen. 
Zuerst hatte ich nämlich Ausstecher in 3 verschiedenen Größen und das weiße Blütenblatt mit dem größten Ausstecher gemacht. Das sah aber nicht aus, weil das unterste Blütenblatt viel zu groß war...


Wenn die Blütenblätter etwas angetrocknet sind, an der unteren Spitze eines großen etwas Zuckerkleber aufpinseln und mit Hilfe des Balltools (kleine Kugel) auf das andere große Blütenblatt kleben.
Danach genauso die kleinen Blütenblätter ankleben...
...und zum Schluß das große, untere Blütenblatt befestigen. Zum Schluß nochmal deutlich in die Mitte drücken, damit das Mini Stiefmütterchen etwas Tiefe bekommt.


Danach die Blüten etwas antrocknen lassen...


...und anschließend mit gelber Puderfarbe in der Mitte bepudern.


Zum Schluß Pastenfarbe (ich hatte Deep Purple von Sugarflair) mit etwas hochprozentigem Alkohol verdünnen und mit einen sehr feinen Pinsel von innen nach außen feine Striche aufmalen.
Wer möchte, bringt auf dem unteren Blütenblatt noch etwas dunkelblaue Puderfarbe auf.
Fertig ist das Hornveilchen :-)

Viel Spaß beim Nachmachen!

10 Törtchen:

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

SUPER ANLEITUNG
DANKE is sehr hilfreich,,,FREU,, freu,,
hob no an feinen TOG
bis bald de BIRGIT

Chri-stoff_Charming hat gesagt…

Sieht toll aus, Hornveilchen kann man übrigens auch in echt frisch im Salat essen oder kandieren.
Beste Frühlingsgrüße
Christoph

Petra0561 hat gesagt…

Wunderschöne Blüten sind das geworden. Genial. Bin auf die fertigen Tortenbilder gespannt. Jetzt kommen nicht nur die Zugvögel zurück sondern auch die Blumen im Garten und ..... auf den Torten :-)
Danke für die tolle Anleitung.

Liebe Grüße
Petra

Anonym hat gesagt…

Das ist wieder eine ganz tolle Idee! Ich lese mich hier sehr gerne durch alle Seiten, da ich durch Sie auch mit dem Tortenfieber infiziert wurde und noch in der erweiterten Übungsphase bin. Einfach toll, was Sie so machen. Vielen Dank für diesen Blog!

LG aus Wiesbaden

Bettina

Heidi G. hat gesagt…

Danke !!!

Anita21 hat gesagt…

Hallo Monika,

für Blümchen auf Torten bin ich doch immer zu haben. Sehr schön sehen die Blumen aus, bin auch schon auf die Torten gespannt.

Schönes Wochenende

LG anita

Franziska hat gesagt…

Hallo Monika,

sehr hübsche Hornveilchen und die Anleitung ist ja auch wieder perfekt gelungen. Vielen Dank für deine Mühe!

Liebe Grüße

Anonym hat gesagt…

Eine tolle Seite die Du machst. Ich mag mir gar nicht vorstellen,was das für eine Arbeit sein muss. Ich lerne als Anfänger hier so viel und freue mich immer über jeden neuen Beitrag von Dir. Diese Blümchen sind toll und ich freu mich schon auf das Bild der Torte.
Mach bitte weiter so.

Sonja

Saskia hat gesagt…

Wow, ausgerechnet Hornveilchen! Genau die brauche ich in ungefähr der Farbe für den Karfreitag. Daher schon mal tausend Dank für die Anleitung!
Ich habe noch nie mit Fondant oder Blütenpaste zu tun gehabt, will es jetzt aber dennoch mal versuchen. Kann man Blütenpaste mittlerweile in einem Supermarkt irgendwo kaufen? Habe etwas gegoogelt, aber die Einträge waren alle recht alt und der Fondat-Trend greift ja um sich.
Vielen Dank für eine Antwort und Respekt für die Zaubereien hier! :)

Monika Matzat hat gesagt…

Blütenpaste habe ich noch nicht im Supermarkt gesehen - selbermachen, Saskia :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...