Montag, 26. Januar 2015

Tiramisu-Torte - mit leichter Orangen-Note


Eine Tiramisu-Torte wollte ich immer schon mal machen... - aber irgendwie ergab sich nie die Gelegenheit. Normalerweise mag ich ja eher frisch-fruchtige Torten und deswegen stehen Kaffee- und Schokoladen-Torten bei mir immer etwas hinten an. Aber Herbst und Winter bieten sich für solche Torten an, vor einigen Wochen habe ich ja schon diese Mokka-Buttercreme-Torte ausprobiert...


Tiramisu Torte unter Tortenglocke
Die Tiramisu-Torte habe ich wieder als kleine Torte gebacken - ein 20er Törtchen ist auch von 2 Personen in einigen Tagen zu schaffen. Vor allem, wenn man Arbeitskolleginnen hat, die sich über ein Stückchen Torte zum Wochenauftakt freuen...


Tortenstück Tiramisu Torte
Als Zwischenboden - damit nicht soooo viel Kuchenteig in der Torte ist - habe ich Biskuitzungen mit Zartbitter-Überzug eingeschichtet. Löffelbiskuits kann man natürlich auch nehmen, mir waren die aber zu dick für diese kleine Torte...


Tiramisu-Torte
ca. 10 kleine Stückchen

Biskuitboden
3 Eier, Gr. M
2 TL Instant-Espresso
100 g Zucker
60 g Mehl
60 g Stärke
evtl. 1/2 TL Backpulver
(ist aber eigentlich nicht nötig...)

Füllung
1 Ei
2 Eigelb
160 g Puderzucker
50 ml Orangensaft
1 TL abgeriebene Orangenschale
5 Blattgelatine
40 ml Amarettolikör ( oder -Sirup)
250 g Mascarpone
200 g Sahne, geschlagen
1 Tasse Espresso, vermischt mit...
40 g Puderzucker

Biskuitzungen oder Löffelbiskuits

Kakao
200 g Sahne, geschlagen

Die Eier mit dem Zucker und dem Espresso richtig, richtig weiss-schaumig rühren, das dauert mit einem Rührgerät mindestens 20 min.... 
Anschließend vorsichtig die Mehl-/Stärke-Mischung unterheben, den Teig in eine 20er Backform füllen und ca. 30 - 35 min. bei 180 ° O-/U-Hitze backen. Stäbchenprobe, jeder Ofen backt anders!
Nach dem Auskühlen den Kaffeebiskuit in Frischhaltefolie einpacken und über Nacht ruhen lassen. Am nächsten Tag in 2 oder 3 Böden schneiden (je nachdem, wie dick man den Teig mag... - bei 3 Böden ist natürlich einer über...)

Die Blattgelatine (vorher in kleine Stücke schneiden...) im Orangensaft einweichen.
Den Mascarpone mit dem Amaretto verrühren.
Die Eier mit dem Puderzucker über einem heißen Wasserbad sehr, sehr schaumig schlagen. Das dauert mit einem Rührgerät ca. 10 min., dann sollte die Eier-Zucker-Masse eine Temperatur von 70° erreicht haben. Darauf achten, dass die Masse nicht heißer wird, sonst können die Eier stocken und grieselig werden.
Ich habe mir für solche Arbeiten vor einiger Zeit mal dieses digitale Haushaltsthermometer gekauft, damit kann man die Temperatur gut überwachen.
Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und in der heißen Eier-Zucker-Masse nach und nach die eingeweichten Gelatineblätter auflösen und zum Schluss den restlichen Orangensaft und die Orangenschale einrühren. Die Masse auf ein kaltes Wasserbad stellen und rühren, bis sie nur noch lauwarm ist.
Dann die Mascarpone-Amaretto-Mischung unterrühren und zum Schluss in 2 Portionen die geschlagene Sahne unterheben.

Tiramisu TorteZum Zusammenbauen der Torte eine Tortenpappe auf die Größe der Böden zurechtschneiden, einen Boden auflegen und mit einem Tortenring umschließen. Den Boden mit Espresso beträufeln und etwas mehr als 1/3 der Füllung auf dem Boden verteilen. Die Biskuitzungen kurz in den Espresso tauchen und als Zwischenlage auf der Füllung verteilen. Etwas mehr als das zweite Drittel der Füllung einschichten und mit dem zweiten Biskuitboden abschließen. Diesen wieder mit Espresso beträufeln und den Rest der Füllung auf den Boden streichen, mit Kakao bestäuben und mindestens 6 Stunden kühlen und fest werden lassen. Meine Torte hat über Nacht im Kühlschrank gestanden...
Anschließend mit einem Messer am Rand entlang fahren und den Tortenring lösen. Die Torte von außen mit der geschlagenen Sahne einstreichen und etwas mit Kakao bestäuben - fertig!

Für eine große 28er-Torte alle Zutaten einfach verdoppeln...

20 Törtchen:

Ann Kathrin hat gesagt…

Das Rezept hört sich sehr gut an. Das werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren!

LG
Ann Kathrin

About Marlene hat gesagt…

Das Rezept hört sich so toll an und sieht so lecker aus, das werde ich mir gleich mal abspeichern! :)
Liebe Grüße,
Marlene von aboutmarlene.blogspot.de

Sturiana hat gesagt…

Hmmm..... am liebsten würde ich sofort den Mixer anschmeißen...!!! Die Torte kommt auf jeden Fall auf meine ToDo-Liste; vielen Dank für das Rezept und die tolle Beschreibung.

LG Antje

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
das ist genau die richtige Torte für meinen Schatz, er liebt Tiramisu :-)
Mit Löffelbiskuits habe ich schon oft gearbeitet aber Biskuitzungen kenne ich nicht. Gibt es die auch fertig zu kaufen ?

Liebe Grüße
Petra

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

diese Torte möchte ich auch nachbacken.
Woher bekomme ich die Bisquitzungen? Gibt es dafür auch ein Rezept. Die normalen Löffelbisquits finde ich geschmacklich nicht der Hit.

Liebe Grüße

Elvira

Viviane Körner hat gesagt…

Hallo Monika!
Das Rezept klingt echt lecker! Ich habe schon zu Weihnachten Deine Mokkatorte gebacken und war davon hellauf begeistert!
Zur Tiramisutorte hab ich eine Frage: Schmeckt man den Orangensaft sehr heraus? Orangen pur mag ich, aber im Kuchen wird mir schlecht davon.
Hast Du eine Idee, wie man ihn ggf. ersetzen könnte? Zitrone passt ja nicht so dazu, finde ich. Passt Aprikosen- oder Pfirsichsaft evtl. zu Tiramisu?
Auch wenn ich noch nicht weiß, wie diese Torte schmeckt, danke ich Dir schon mal dafür, dass Du dieses Rezept wieder mit uns geteilt hast! Ich habe schon viele Rezepte von Dir nachgebacken und alle probierten zählen zu meinen Lieblingsrezepten!
Liebe Grüße
Viviane

Monika Matzat hat gesagt…

Ja, man schmeckt Orange, deswegen stehts auch so im Titel ;-)
Orange und Orangensaft einfach weglassen, Viviane...

Monika Matzat hat gesagt…

Ich hatte die Biskuitzungen im Supermarkt gekauft - die sind nix Exotisches, Elvira...
Von REWE hatte ich die, glaube ich...
:-)

Kathrin hat gesagt…

Wow, das ist ja eine tolle Kreation! Sieht zum Anbeißen aus.
Ich möchte gar nicht warten, bis ich wieder mehr Zeit zum Backen habe und würde sie am liebsten sofort ausprobieren :)
Viele Grüße,
Kathrin

heinzcl with love hat gesagt…

Hallo Monika,
Deine Tiramisu -Torte sieht soooo lecker aus! Ich liebe Tiramisu, aber so eine Torte hab ich noch nie probiert! Mein nächstes Projekt :-)
Lg Claudia

Jennifer Glogger hat gesagt…

Perfektes rezept für mich! ich Liiiebe Tiramisu!!

Das werde ich so schnell wie möglich nachbacken Leeeeecker!!

Lg Jennymausi

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika, das ist ja wieder ein wunderbares Rezept. Wird sofort gespeichert! Ich habe gerade mal wieder deine Zimtschnecken gebacken und soll dir von meinem Mann ein dickes, fettes Lob da lassen.
Er wird schon zappelig, wenn der Duft aus dem Backofen kommt. Dein Mokkatörtchen wird die zweite Etage auf der Hochzeitstorte meines Sohnes. Du siehst, es wird alles von dir umgesetzt. Vielen Dank dafür, Bruni aus Mannheim

yvonne aus o. hat gesagt…

ooooh, wie passend.. mein Bruder liiiebt tiramisu :-) und da er Ende Februar Geburtstag hat, ist es natürlich ein Muss, diese torte auszuprobieren.. es könnte ja keinen besseren Anlass geben :-) vielen dank, Liebe monika..
ich werde allerdings den orangengeschmack weglassen, und außenherum werde ich löffelbiskuit aufreihen. perfekt, mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen :-)
danke schön und einen schönen Abend noch an alle

Selli hat gesagt…

Hallo Monika. Vielen Dank für das tolle Rezept. Mein Freund liebt Tiramisu und der wird sich riesig freuen, wenn diese auf dem Tisch steht. Ich hoffe sie gelingt. Alternativ gibt es sonst deine Eierlikörtorte(mein absoluter Liebling mit Geling-Garantie)!
Viele liebe Grüße
Selli

Selli hat gesagt…

Hallo Monika.
Ich wollte schnell eine Rückmeldung geben. Mein Freund hatte gestern Geburtstag und passend dazu habe ich ja die Tiramisutorte gebacken, da er Tiramisu über alles liebt. Und er war restlos begeistert. Die Gäste waren auch ganz aus dem Häuschen. Ich hatte ein bisschen Angst bei der Creme, dass sie mir vielleicht nicht gelongt, weil ich nicht so der Küchenprofi bin. Aber mit Thermometer und viel Rühren, hat es geklappt, ohne zu stocken :) ! Vielen Dank für deine Mühe diesen schönen Blog zu führen.
Viele Grüsse
Selli

Monika Matzat hat gesagt…

Wunderbar, dass die Torte sooo gut angekommen ist, Selli :-)
Vielen Dank für das Feedback!
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich habe das Rezept ausprobiert und alle waren ganz hin und weg von dieser Torte.
Vielen Dank für dieses tolle Rezept.
LG
Gabi

Ilsabe hat gesagt…

Habe heute die Torte mit doppeltem Rezept gebacken, ist super gut gelungen!
Danke, Monika, für all die Mühe, die Du Dir hier machst!
LG
Ilsabe

Anonym hat gesagt…

liebe monika,
diese tiramisu-torte ist wunderbar. die creme ist locker-fluffig und der geschmack harmonisch fein und dezent orangig. der tortenboden war auch sehr fein und ich werde beides (boden und creme) sicherlich noch öfter machen - auch in anderen variationen.
beim nächsten mal möchte ich aber noch etwas rum dazu geben - der hat mir persönlich nämlich ein bisschen gefehlt.
danke für das gute rezept und liebe grüße aus wien
viktoria

Ivonne hat gesagt…

Hallo Monika,
habe am Wochenende die Torte zum Geburtstag gemacht.
Den Gästen und uns selbst hat die Torte sehr gut geschmeckt.
Mehrfach wurde ich nach dem Rezept gefragt.
Ich habe sie aber ohne Orangensaft und Orangenschale gemacht, weil wir das nicht so mögen.
Werde die Torte auf jeden Fall öfters machen.
5 Sterne TOP!!

LG Ivonne

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...