Sonntag, 11. Januar 2015

Orangen-Gugl - fruchtig herb und sogar glutenfrei :-)


Zuckerrosen-Kurse sind für mich immer ein willkommener Anlass, ein neues Gugl Rezept auszuprobieren :-)
Jetzt nach Weihnachten finde ich Kuchen, die leicht säuerlich und frisch schmecken, besser als schokoladige Geschmäcker - für den Kurs gestern und vorgestern sollten es Orangen Gugls werden.
Bei der Suche nach Inspiration im Netz fand ich viele Orangen-Mandel-Kuchen, die sich zur Abwandlung anboten.


Letztendlich ist wieder ein ganz neues Rezept entstanden - durch Mandeln und Maismehl auch noch glutenfrei :-)



Orangen Gugl

60 g Butter
60 g Zucker
1 Ei

2 TL Sanddorn-Marmelade (Orangenmarmelade geht auch...)
40 g gemahlene Mandeln
75 g Maismehl (Weizenmehl geht auch...)
1/2 TL Backpulver
1 EL gemahlene Orangenschale (Finesse, Edeka...)

ca. 50 ml Orangensaft

3 gehäufte EL Puderzucker
ca. 2 TL Orangensaft
gemahlene Orangenschale

Die Butter mit dem Zucker richtig weiss-schaumig rühren (das dauert mit einem Rührgerät bestimmt 10 min.) und danach das Ei einrühren. Anschließend die Marmelade untermischen. Die Mandeln mit dem Maismehl, dem Backpulver und der Orangenschale vermischen und abwechselnd mit dem Orangenschaft unter die Buttermasse rühren. Soviel Orangensaft zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
Den Teig in einen Gefrierbeutel füllen, eine Spitze abschneiden und in die gefettete Mini Gugl Form füllen.
Ungefähr 14 min. bei ca. 180° O-/U-Hitze backen, anschließend stürzen.
Den Puderzucker mit wenig Orangensaft verrühren - der Guss sollte dickflüssig sein - die Gugl überziehen und sofort mit der gemahlenen Orangenschale bestreuen.

Die Orangen Gugl schmecken frisch köstlich und auch am nächsten Tag noch sehr lecker - überhaupt nicht trocken...
Nachbacken also dringend empfohlen :-)

5 Törtchen:

Carolin Bertram hat gesagt…

Die sehen ja total lecker aus!

serendepity7 hat gesagt…

Hmmm... jam, jam, jam. Ich liebe Mini-Gugls und bin auch ganz verliebt in meine Silikon-Form. Kleine süße Kuchen-Pralinen werden das immer :) Diese Orangen-Variante werde ich bestimmt ausprobieren. Danke für das Rezept! Eine Frage hab ich allerdings: Ist Maismehl gleich Maisstärke, oder werfe ich da was durcheinander? Lieben Dank und weiter so liebe Monika :)

Anonym hat gesagt…

Danke und nochmals Danke fuer das leckere glutenfrei Rezept. Ich werde es ausprobieren und Bericht erstatten. Ich darf nur glutenfrei kochen und backen und ich bin immer daran interessiert neue Rezepte zu probieren. Den Eierlikoer fur die Aprikosen - Schoco Mousse Torte hab ich schon zubereitet. Weiteres folgt. Gruesse aus USA

Monika Matzat hat gesagt…

Auf meiner Packung steht Maismehl drauf, Serendepity...
Und so, wie Weizenmehl und Weizenstärke nicht das gleiche ist, wird es bestimmt auch bei Maisprodukten sein, denke ich..

Carolin hat gesagt…

Hallo Monika,

hört sich lecker an. Dir noch alles Gute für 2015!!! Gesundheit, Glück und viel Zeit für Schönes! Auch wenn ich im Moment nur unregelmäßig dazu komme, habe ich weiterhin viel Freude an Deinem Blog. Ich empfehle ihn auch immer weiter - jüngst der 10jährigen Tochter einer Freundin, die Spass am Backen entwickelt und sich an Torten probieren möchte.

Mach uns allen bitte weiter so viel Freude, indem Du Dein umfangreiches Wissen mit uns teilst.

LG
Carolin

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...