Sonntag, 23. November 2014

Pinguin im Schneetreiben - Motivtorte für einen Tortenkurs


Draussen ist es ja noch so gar nicht winterlich, richtig schön herbstlich war das Wetter gestern, obwohl nächsten Sonntag schon der 1. Advent ist.
Für den Tortenkurs stand mir der Sinn aber nach einem winterlichen Motiv: Nicht weihnachtlich, aber schon winterlich und frostig.


Motivtorte Fondant Penguin Wintertorte
Diesen Pinguin habe ich auf einer Postkarte gefunden und gedacht: Das ist es - das von mir gesuchte Motiv :-)


Vorbereitet habe ich den Pinguin komplett zwei Tage vorher aus Modellierfondant und in einem großen Ziplock-Beutel luftdicht bis zum Tortendekorier-Tag aufbewahrt. So passten alle Teile gut übereinander, obwohl der Pinguin seitlich über den Tortenrand ragt.


Motivtorte Fondant Penguin Wintertorte Pinguin
Diese Schneeflocken von JEM liebe ich - die sind sooo schön filigran und zart (wie auch die Schmetterlinge von JEM). Wichtig für das Gelingen ist aber das ganz dünne !!!! Ausrollen von Blütenpaste. Die Anleitung für das Ausstechen von JEM Buchstaben hilft übrigens auch bei den Schneeflocken - Anleitung JEM


Motivtorte Fondant Penguin Wintertorte

Ausschneiden lassen sich solche Motive prima mit einem Schneidrädchen, damit verziehen sich die auszuschneidenden Teile nicht so wie mit einem Cuttermesser.


Unter dem Fondantüberzug war eine Aprikosen-Zitronen-Sahne-Torte nach einem abgewandelten Rezept aus diesem Artikel: Meine Lieblingsrezepte

Für diejenigen unter euch, die die Pinguintorte nacharbeiten möchten, habe ich die Vorlage HIER hochgeladen :-)

Und Bilder der Teilnehmertorten könnt ihr euch DORT anschauen - ich war richtig begeistert, wie kreativ viele Teilnehmer waren!

8 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

Sehr niedlich. Allerdings hätte ich den Mund weggelassen, der irritiert mich persönlich und dadurch sieht es für mich weniger nach Pinguin aus..
Aber eine wirklich hübsche Torte und auch von innen schauts lecker aus.

Gruß, Ines

Perlenhuhn hat gesagt…

Wunderwunderwunderschön!

VG, Steffi

Monika Matzat hat gesagt…

Stimmt, Ines :-)
Irgendwie habe ich auch überlegt... - weil ein Pinguin DA ja keinen Mund hat!

Tanja hat gesagt…

Ich find die Torte Klasse und den Pinguin total niedlich. Ich eh ein Fan von Winter und Weihnachtstorten. Ist halt meine Lieblingsjahreszeit.

Viele Grüße
Tanja

Anonym hat gesagt…

Ich find die Torte wie immer super gelungen....und auch wenn er keinen *eigentlichen* Mund an der Stelle hat find ich ihn immernoch niedlich und irgendwie lässt der Mund ihn *freundlich* erscheinen....weiter so!!! lg Sabine

Katie p hat gesagt…

Liebe Monika... wirklich eine süße Torte. Gerade die Schneeflocken sind schön.. so filigran. Herrlich. hihi mit dem Mund beim Pinguin war auch mein erster Gedanke.. aber weisst du woran er mich mit dem Mund erinnert?? An den Maulwurf von der Sendung mit der Maus. Der hat so einen Mund. :-) Klar keinen Schnabel... aber man kann ja nicht alles haben :-)

In dem Sinne.. ganz liebe Grüße
Katharina

Ellie hat gesagt…

Hallo Monika!
Lass die Flügel weg, mach die Nase rund und du hast einen Maulwurf ;)
Ich hab es aber gleich als Pinguin erkannt und fand die Torte total niedlich!
Jetzt mach ich mich auf die Suche nach den JEM Schneeflocken..
Schönen Advent!
Liebe Grüße
Ellie

Monika Matzat hat gesagt…

Mein Schatz hat auch gleich an den Maulwurf aus seiner Lieblingssendung gedacht, als er die Torte gesehen hat, Katharina und Elli :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...