Montag, 17. November 2014

Und es gibt sie doch: Die Weihnachtsmaus :-)


Viele von euch kennen bestimmt von James Krüss das Gedicht Die Weihnachtsmaus, an das ich denken musste, als ich meine Maus modelliert habe...
Gerne hätte ich das hier für euch in den Artikel aufgenommen, aber weil JK ja erst 1997 verstorben ist, sind seine Werke noch urheberrechtlich geschützt und lizenzpflichtig...
Also einfach mal im Netz nach dem Gedicht suchen, wer es noch nicht kennt ;-)


Weihnachtsmaus Fondant Torte modellieren mouse christmas cake
Zurück zu meiner Weihnachtsmaus, die sich schon jetzt im November über Kekse hergemacht hat!


Das Anfertigen der Maus aus Modellierfondant hat mir viel Spaß gemacht, obwohl mir solche Arbeiten nicht so leicht von der Hand gehen wie das Zuckerblumen machen...
Gearbeitet habe ich an drei Abenden Step-by-Step mit Zwischen-Trocken-Phasen. Zwischendurch habe ich für euch einige Bilder gemacht, falls jemand sich auch daran versuchen möchte :-)


Am ersten Abend entstanden aus einer langen, schmalen Tropfenform nur die Schuhe...
Das Weiterarbeiten mit den Beinen bzw. dem Unterkörper ist leichter, wenn die Schuhe schon fest sind, wenn man die Hose daran befestigt...


Den Unterkörper habe ich auch aus einer Tropfenform modelliert: Einfach aus der Spitze eine keilförmiges Stückchen rausschneiden, die beiden Spitzen dann kürzen und oben die Rundung abschneiden. Hosenbeine und Unterkörper etwas nachmodellieren, bis die Form gefällt.


Damit die Füße nicht nur durch Zuckerkleber gehalten werden, habe ich als Verbindung für Schuhe und Unterkörper abgebrochene Spaghettis benutzt.
Beim Verbinden von Zuckerteilen benutze ich IMMER Zuckerkleber, auch wenn ich das nachfolgend nicht jedes Mal schreibe, o.k.?


Danach gabs an meinem 2. Modelliertag Abendessen und die Schuh-/Hose-Kombi konnte ungefähr 1,5 Stunden trocknen...


Rumgedreht sah der Unterkörper dann so aus und war in sich stabil genug...


...um den - auch aus einer Tropfenform geformten - Oberkörper zu tragen. 
Den Pullover vor dem Befestigen von unten etwas aushöhlen, dann passt er besser auf den Unterkörper...
Zum Verbinden hatte ich jeweils einen passend zurechtgebrochenen Spaghetti in die Beine gesteckt und den Oberkörper dann darauf befestigt.


Bevor ich den Makkaroni als Rückrad eingesteckt habe, wurde der obere Teil des Pullovers noch etwas gekürzt...


Anschließend kamen die Stulpen der Schuhe daran... - einfach lange Würstchen rollen und um die Beine wickeln.


Damit die Arme besseren Halt haben, wieder Spaghettis als verbindendes Element benutzen...


...und dann die aus einer langen Tropfenform modellierten Arme am Oberkörper befestigen.


Anschließend als Farbkleckse rote Handschuhe und Knöpfe aufkleben.


Wieder aus einer langen Tropfenform :-) den Sack für die ganzen zusammengemopsten Schnuckersachen formen und an der Seite der Weihnachtsmaus befestigen.


Am dritten Modellier-Tag habe ich - wieder aus einer Tropfenform - den Kopf der Maus geformt und auf dem Makkaroni-Rückrad befestigt.


Bis der Modellierfondant fest wurde, habe ich den Kopf etwas abgestützt und dann Haare angebracht. Zum Befestigen der Mütze - ja, aus einer Tropfenform modelliert ;-) - kam in den Hinterkopf wieder ein Spaghetti.


Als nächsten Schritt: Ohren...

...Augen und Nase und Schal ankleben...


...und abschließend mit weisser Farbe Akzente auf Mütze, Schal, Handschuhen und Augen setzen.
Zum Schluß habe ich hinten noch ein Schwänzchen angeklebt...
Man könnte der Maus auch noch Schnurrhaare ankleben, aber das habe ich mir geschenkt...


Weihnachtsmaus Fondant Torte modellieren mouse christmas cake
Weihnachtsmaus Fondant Torte modellieren mouse christmas cake
Fertig ist die Weihnachtsmaus :-)

Wenn euch die Maus gefällt, freue ich mich über einen Kommentar und über evtl. Bilder von euren Weihnachtsmäusen!
Gerne kann ich eure Mäuse dann hier einfügen.

26 Törtchen:

Cornelia Baackmeyer hat gesagt…

Oh ist die süüüß .... wie toll ... einfach wunderschön :-)
LG Conny

Anonym hat gesagt…

Die ist ja im wahrsten Sinne zuckersüß. Bei mir steht fürden 30.11. eine dreistöckigeHochzeitstorte an mit Spitze. Ich bin gespannt wie sie wird. Ein Bild kommt dann per Facebook. Liebe Grüße aus Hessen Silke Behrens

BAstelfeti hat gesagt…

Ich mag das Gedicht von der Weihnachtsmaus und Deine modellierte Maus sieht total Klasse aus.
Ich hätte die Geduld nicht, dafür bewundere ich ja Deine Kunstwerke.
Ich backe zwar total gerne, aber ich bin eher der Kuchen und Plätzchenbäcker.
Torte ist nicht so meins.

Gruß BAstelfeti

Anonym hat gesagt…

Perfekt und so eine schöne Bild für Bild Anleitung

Meinigkeiten hat gesagt…

Die ist wirklich zuckersüss! Ganz toll!

katja us kõlle hat gesagt…

Die gefällt mir !!!
Dickes Küsschen
Katja

Sivie hat gesagt…

Die Maus ist entzückend. Man kann gar nicht glauben, das sie "nur" aus Zucker ist.

Anonym hat gesagt…

Wow, die Maus ist richtig, richtig toll!

LG Christina

mele hat gesagt…

Wow! Sehr süß und super Anleitung. Danke!

Anonym hat gesagt…

danke schön!!!! Ich liebe James Krüss - und die Weihnachtsmaus sowieso. Sobald ich Zeit finde, werden Weihnachtsmäuse für meine Enkelchen gemacht. Und dann gibts beim Adventsfamilientreffen zum Rezitieren des Gedichtes deine süsse Weihnachtsmaus. Mit der Anleitung kann ich das (hoffentlich) auch.
ganz liebe Grüße
Erika

connie sua hat gesagt…

!!! Ohhhhhh, My God !!!! Its so cute...... love.. love.. love.....

Helen hat gesagt…

Herzlichen Dank, für diese tolle Anleitung dieser super süssen Maus ;-)
Ich hoffe jetzt, das gelingt mir auch so schön. Habe schon einiges an Kuchen getestet und Komplimente bekommen...
Liebe Grüsse
Helen Michel

Anonym hat gesagt…

Die ist ja niedlich :) Vielen Dank, dass du dir die Arbeit machst und eine Anleitung einstellst. Ich bewundere deine Künste schon lange Zeit. Mach weiter so, ich freue mich über jeden neuen Artikel den ich hier lese. Liebe Grüße und eine schöne Woche
Jule

Anonym hat gesagt…

Boah ist die süüüß!! Danke für die schöne Anleitung! Das muss ich doch glatt mal ausprobieren, ob ich die Maus auch so einigermaßen hinbringe:-)
LG
Conny P.

Mona hat gesagt…

Hi Monika,
deine Weihnachtsmaus ist wirklich super-süß geworden! Die gefällt mir wirklich richtig richtig gut, ich glaube von all deinen bisher modellierten Figuren ist das meine liebste! :-) Leider ist meine Zeit im Moment ein bisschen knapp, aber vielleicht schaffe ichs ja vor Weihnachten auch noch mich an so einer süßen Maus zu versuchen. Danke für das kleine Tutorial!
Liebste Grüße,
Mona

Mercedes hat gesagt…

Liebe Monika,

ich möchte mich über die tollen Rezepte und Tipps auf deinem Blog bedanken. Sie haben es mir ermöglicht, dass ich erfolgreich meine eigene dreistöckige Hochzeitstorte "bauen" konnte.

Vielleicht hast du ja Lust und Zeit dir das Ergebnis anzuschauen. Ich habe vor zwei Wochen auf meinem Blog Backeifer.de Bilder von der Torte und dem Entstehungsprozess gepostet.

Also noch einmal: ein großes Dankeschön und liebe Grüße
Mercedes

Anonym hat gesagt…

Das passt wunderbar! Mein Sohn kam gestern mit einem Teil des genannten Gedichtes nach Hause zum Einüben. Wird an der Weihnachtsfeier seiner 3. Klasse vorgetragen. Und wenn ich Zeit habe, werde ich dazu eine Weihnachtsmaus für die Lehrerin machen.
Danke für die datailreiche Erklärung und Bebilderung. Mach weiter so!

Kathrin hat gesagt…

Liebe Monika,

was für eine niedliche & liebevoll modellierte Maus! Sie wirkt so lebendig, als könnte sie gleich den Kopf drehen und wie in einem animierten Pixar-Film losmarschieren :)
Und dazu so eine großartige Anleitung, ganz toll, dankeschön!

Ganz liebe vorweihnachtliche Grüße,
Kathrin

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

deine Maus ist einfach toll. Wenn ich es schaffe werde ich auch noch eine basteln. Welchen Platz bekommt deine Maus denn? Darf sie auf den Weihnachtskuche?

Viele Grüße
Tina

Monika Matzat hat gesagt…

Nein, die Maus kommt auf keine Torte, die sitzt nun bei mir im Esszimmer-Schrank, Tina :-)

Sabine Schmitz hat gesagt…

Dein Mäusle ist ja herzallerliebst ,liebe Monika .... werde versuchen sie nach zu machen .... vielen Danke für die tolle Anleitung ..... Lg Sabine

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
nach längerer Abstinenz in Bezug auf Motivtorten habe ich auch nur noch sporadisch hier hereingeschaut, denn meine Familie hat gestreikt, nachdem sie über fast zwei Jahre sich durch Deine ganzen und noch andere Rezepte durchtesten musste, da einige Hochzeiten und Familienfeiern anstanden.
Nein nein - Deine Rezepte sind so super gut, daß man sie immer wieder zum Einsatz bringt, nur eben inzwischen ohne Deko, für den normalen Hausgebrauch so ab und zu, da der Fondant meist eh nicht mitgegessen wird und eigentlich zu schade zum wegwerfen ist.
Ich habe unheimlich viel von Dir gelernt und bin auch bewundert worden für die tolle Deko, deine Arbeiten sind einfach inspirierend.
Nun hast Du mich wieder aus der Reserve gelockt mit deiner süßen Weihnachtsmaus und ich werde sie nun doch nachmachen, obwohl ich nur noch zu ganz speziellen Anlässen was machen wollte. Aber zum Nikolaus das Gedicht mit der Maus zusammen, das ist schon was schönes.
Vielen Dank.. LG Chrisma

Monika Matzat hat gesagt…

Na, das freut mich aber, dass ich dich doch gekriegt habe :-) :-) :-)
Meiner Familie geht es wie deiner, Chrisma - wir essen auch nur Torten und Kuchen ohne Fondant.
Süße Grüße,
Monika

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,
ich bin erst heute über Deine wunderhübsche Weihnachtsmaus "gefallen" und habe sofort entschieden, dass (so ich es im Advent noch schaffe) diese - weil sie sooo goldig ist - bei mir nicht zum Verzehr sondern nur zur Verzierung hergestellt wird, aber nicht aus Fondantmasse, sondern aus F..IM..O. Fängt auch mit F an, hält aber auch etwas länger. Oder ich modelliere sie aus Marzipan und lege - nein stelle - sie auf die Plätzchendosen welche ich in der Nachbarschaft verteile. Vielen lieben Dank für die Schritt-für-Schritt Erklärungen und vielen lieben Dank für alle Deine tollen Rezepte, mit denen ich schon viel Lob eingeheimst habe. Ich wünsche Dir einen schönen Advent und ein geruhsames Weihnachtsfest.
Alles Liebe und Gute
Hanni aus Hessen

Küchenfee hat gesagt…

Hallo Monika.
die Maus sieht so süß aus.Wie lange lässt du sie noch im Wohnzimmerschrank sitzen.
Wie lange hält sie sich voraussichtlich?
An Figuren modelieren habe ich mich bis jetzt noch nicht ran getraut.
Lg

Monika Matzat hat gesagt…

Fertige Zuckerteile halten sich praktisch ewig - wie die kleinen Zucker-Blümchen aus dem Supermarkt, Küchenfee ;-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...