Freitag, 28. November 2014

Rote Motivtorte mit weissen Zuckerblüten


Für die Kaffeepause während des zweiten Rollfondant Anfängerkurses am vergangenen Wochenende entstand diese rote, etwas weihnachtlich dekorierte Torte.
Schneeflocken und Sterne kamen mir in Kombination mit dem Rot noch nicht passend vor für Ende November - die weissen Gerberablüten gefallen mir aber sehr gut.
Und: Man kann die so schön vorbereiten ;-)


Rote Fondanttorte mit Gerbera für Tortenkurs
Wie immer habe ich viel zu viele Blüten und Kügelchen gemacht, einige warten jetzt in meiner Restekiste auf den Einsatz...


Rote Fondanttorte mit Gerbera für Tortenkurs
Das einzige, was ich direkt während des Torte-Dekorierens gemacht habe, war der grüne Randstreifen. Aus Modellierfondant lies der sich wunderbar dünn ausrollen, strukturiert habe ich mit einer Strukturfolie, über die ich in diesem Artikel schon mal geschrieben habe: Strukturen auf Fondant


Rote Fondanttorte mit Gerbera für Tortenkurs
Beim Verteilen von Zuckerblumen und Zuckerdeko auf Motivtorten gehe ich lieber asymmetrisch als genau abgezirkelt vor: Die Deko wirkt dann lockerer und nicht so starr...
Zuerst lege ich alle Blumen lose auf die Torte und verschiebe noch etwas, bevor alles mit Zuckerkleber befestigt wird.


Rote Fondanttorte mit Gerbera für Tortenkurs
Für die Mitte der Gerberablüten und kleinen Gänseblümchen habe ich eine Silikonmould benutzt, die ich mir mal auf einer Messe gekauft habe. Schön werden solche Blütenmitten aber auch mit den Daisy Centre Stamps von JEM :-)

Unter dem Überzug aus Rollfondant war übrigens die gleiche Füllung wie in dieser Pinguintorte: Eine Aprikosen-Zitronen-Sahnetorte
Bilder der Teilnehmertorten habe ich dort für euch hochgeladen  Rollfondantkurs 23.11.2014

4 Törtchen:

Womohexe hat gesagt…

Hallo Monika,

die Kaffeepause mit dieser leckeren Torte war der Höhepunkt deines Kurses und die Blumen so schön, die musste ich einfach mitessen. Es war ein sehr schöner Tag mit Dir und den anderen, und es würde mich freuen, wenn du Deine Kursangebote erweiterst.

Liebe Grüße
Carmen

Silke Meinhardt hat gesagt…

Oh man sieht der toll aus! Da ist es ja fast zu schade den zu essen, so schön ist der :-) Ist das mit den Sonnenblumen nicht richtig schwer? Ich habe mal im Südtirol Urlaub geformte Orchideenblüten gegessen, habe leider keine Ahnung woraus die waren, aber der Konditor meinte, dass es über 2 Stunden gedauert hat, diese zu formen. Wahnsinn, wie viel man mit so einer Torte alles anstellen kann, aber einfach wunderschön :-)
Viele Grüße!

Monika Matzat hat gesagt…

Die Gerbera-Blüten sind leicht herzustellen, Silke :-)

Ina Torten hat gesagt…

Liebe Monika, Ihre Arbeiten sind immer einfach wunderschön. Man sieht wie viel Herz und Seele Sie in die rein bringen. Und natürlich auch in Ihren Blog. Danke Ihnen für all die verständliche Anleitungen, geduldige Erklärungen und so viele Ratschläge. Sie sind meine Lehrerin. Durch Sie habe ich die wunderschöne Welt des ``Zuckers`` kennen und lieben gelernt.Danke dafür dass Sie Ihr, bestimmt mühevoll, jahrelang gesammeltes Wissen mit uns teilen. Mit freundlichen Grüßen Ina

Kommentar veröffentlichen

Mittlerweile wurde alles gefragt und auch von mir beantwortet, deswegen habe ich die Kommentarfunktion heute abgeschaltet.
Ich beantworte Fragen auch nicht mehr auf anderem Wege - einfach mal Lämpchen im Oberstübchen einschalten, selber nachdenken und selber ausprobieren - so hab ich das in den vergangenen Jahren auch gemacht....
9.1 2018

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...