Dienstag, 12. August 2014

Der geht immer: Mohn-Zopf


Hefezöpfe gehen bei meinem Schatz und mir immer - und besonders dieser Mohn-Zopf - der kommt bei meinem Schatz gleich nach der Johannisbeer-Baiser-Torte ;-)
Wobei so ein Mohn-Zopf schon spontaner herzustellen ist und weniger Arbeit macht...
Als ich vor einiger Zeit mal wieder am Sonntagvormittag einen Mohn-Zopf gebacken habe, war endlich auch mein Fotoapparat griffbereit und ich  habe ein paar Fotos für euch gemacht.


Hefezopf mit Mohnfüllung
Hmmm, könnt ihr riechen, wie aromatisch dieser Mohn-Zopf ist?
Weich und locker und voller Geschmack - einfach nur lecker!


Hefezopf mit Mohnfüllung
Hefezopf mit Mohnfüllung









Hefeteig herstellen nach diesem Rezept: Hefezopf mit Rosenmehl

Mohnfüllung
175 ml Milch
50 gr Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Zitronenschale (Finesse)
100 gr gemahlener Mohn
30 gr Gries
Rosinen (wer mag...)
Zimt nach Geschmack 
evtl. 2-3 EL Rum

1 Ei
etwas Milch

Alle Zutaten für die Mohnfüllung (bis auf dem Rum) unter Rühren aufkochen (Vorsicht, brennt leicht an...) und anschließend abkühlen lassen.


Hefezopf mit Mohnfüllung
Den Hefeteig nach Rezept herstellen (Ruhe- und Gehzeiten beachten...), auf Backpapierbreite ausrollen und mit der abgekühlten  Mohnmasse bestreichen.



Von der langen Seite her aufrollen und mit einem scharfen Messer der Länge nach durchschneiden.



Beide Hälften miteinander verdrehen und mit dem Ei-/Milch-Gemisch bestreichen.
Den Mohnzopf  im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 25 min. backen.

...und sich dann zurückhalten, bis der Mohzopf abgekühlt ist.... - NEIN, nicht sofort anschneiden, ihr seid doch erwachsen und könnt warten, oder ;-)

10 Törtchen:

Womohexe hat gesagt…

Hallo Monika,
ich liebe Mohnkuchen, werde das Rezept bestimmt, mit ganz viel Rosinen, nachbacken. Das Rosenmehl hatte ich schon vor einiger Zeit gekauft, nun ist der richtige Zeitpunkt, es endlich mal auszuprobieren. Eine Puderzuckerglasur könnte ich mir auf dem Kuchen auch gut vorstellen. Da meine Familie keinen Mohn mag, habe ich den Zopf für mich allein, oder ich versuche mal meine Nachbarn damit zu erfreuen.Vielen Dank für deinen schönen Blog, auch nach Monatelangem lesen, finde ich immer wieder tolle Beiträge, die mir weiterhelfen.
Mohnige Grüße
Carmen

Anonym hat gesagt…

Ich liebe Mohn und würde es gerne nachbacken, finde aber das Rezept nicht :(
Wo finde ich es?
Danke schonmal dafür.
Vali

Monika hat gesagt…

Installiere dir bitte einen anderen Browser, Vali...
Dazu mal dort lesen
http://tortentante.blogspot.de/2013/03/Firefox-Browser-Download.html
:-)

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die schnelle Aufklärung! :)
Vali

Nadine Ricker hat gesagt…

Hallo Monika,
super lecker.... Da wir aber eher die Süßen sind, habe ich noch 50 Gramm in Milch aufgelöstes Marzipan in die Mohnmasse gemischt und zusätzlich noch den heißen Zopf mit einer Puderzucker\Zitronenglasur bestrichen. So ist nach einer Nacht Ruhe schön fluffig und nicht so hart an der Oberfläche. Danke für das tolle Rezept.

Und jetzt noch eine Frage, die nicht zu diesem Thema passt, wo ich aber trotzdem hoffe, dass du mir eine Antwort geben kannst:

Hast du schonmal eine Formentorte gemacht, zum Beispiel ein Auto? Ich möchte für das nächste Wochenende einen Alfa Romeo 75 ( http://www.modelcarworld.de/Artfotos/Art500x300/199/199439.jpg ) machen. Kannst du mir vielleicht ein paar Tipps geben, gerne auch über einen anderen Post oder per Mail.
Liebe Grüße Nadine

Monika hat gesagt…

Ich mache keine 3D-Torten, Nadine...
Aber WENN, dann würde ich den Schokoladenkuchen hier vom Blog backen, der läßt sich wunderbar schneiden und schnitzen :-)

Nadine Ricker hat gesagt…

Okay, danke! Ich werde mein Glück versuchen!

Und jetzt.... ran an den Zopf!!! Mmmhhhhhhh

Carola hat gesagt…

Habe grade einen Hefeteig im Brotbackautomaten und werde heute mal deine Mohnfüllung ausprobieren! Bin gespannt und freu mich schon!
Danke für die vielen tollen Anregungen und Rezepte auf deinem Blog!
lg Carola

Anonym hat gesagt…

HALLO MONIKA ;bin gerade noch mal über deinen BLOOG gestolpert ,und am MOHNZOPF hängen geblieben .WÜRDE gerne von DIR wissen ,wo bekomme das ROSENMEHL her? .glg. EDITH LINDA HACKENBROICH ps.SCHÖNES WE.DIR und deinen LIEBEN

Monika Matzat hat gesagt…

Ich habe das Rosenmehl bei Kaufland gekauft, das steht auch so beim Rezept, Edith :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...