Sonntag, 16. März 2014

Zitronen-Gugl - schön leicht und frühlingsfrisch...


Kennt ihr das?
Den ganzen Nachmittag (im Büro) habt ihr Lust auf Kuchen, zuhause ist aber keiner mehr und gekauften Kuchen vom Bäcker wollt ihr auch nicht... - so ging es mir, als ich diese Gugls gebacken habe.
Also bleibt nur: Flott selberbacken!
Wunderbar geeignet sind für diesen "kleinen Hunger" Mini-Gugls, heute mal in einer frühlingsfrischen Version...

Diese kleinen Zitronen Gugl sind in wenigen Minuten angerührt, gebacken und ausgekühlt und der süße Hunger kann befriedigt werden.



Zitronen Gugl
24 Stück

60 g Butter
40 g Frischkäse
75 g Puderzucker
1 TL Zitronenabrieb, gehäuft
80 g Mehl
1 Ei Gr. M
4 TL Zitronensaft

2 TL Zitonensaft
Puderzucker
gehackte Pistazien nach Wunsch
 
Den Backofen auf 180° O-/U-Hitze vorheizen und die Gugl-Formen einfetten.


Butter, Frischkäse, Puderzucker und Zitronenabrieb richtig weiss-schaumig rühren. Anschließend Mehl, Ei und Zitronensaft flott unterrühren und den Teig in einen Gefrierbeutel füllen.

Vom Beutel eine Spitze abschneiden und die Mini Gugl Förmchen zu 2/3 füllen.
Ca. 14 min. bei 180° O-/U-Hitze backen.
Sofort nach dem Stürzen mit Zitronen-Glasur gepinseln und mit Pistazien bestreuen.
Guten Appetit :-)

Noch andere Mini Gugl Rezepte findet ihr oben in der Rezepte-Rubrik - ich  habe einen eigenen Bereich nur für Mini-Gugls gemacht...





EDIT:
Sehr lecker sind diese Gugls, wenn man anstelle der Pistazien z.B. Erdbeer Fruchtpulver über die Zitronen-Glasur streut.

16 Törtchen:

Josi hat gesagt…

Sehen auch schon verdammt lecker aus!
Danke für das Rezept. Ich wünsch dir einen schönen Sonntag,
Josi

sanke hat gesagt…

bist du bei pintetest ? ich liebe deine seite

Monika hat gesagt…

Bilder poste ich nur hier und auf FB, Sanke...
Auf Pinterest merke ich mir nur Bilder von anderen :-)

serendepity7 hat gesagt…

Liebe Monika,

willkommen zurück in heimischen Gefilden und alles Gute nachträglich zum Geburtstag. Ich hoffe du hast schön gefeiert, aber in der Karibik kann es ja eigentlich nicht schlecht gewesen sein ;)

Die Gugls sehen wirklich lecker aus. Werde mir glaub ich die Tage auch endlich die entsprechende Form besorgen, und dann probiere ich alle deine Gugl-Rezepte durch :D

Liebe Grüße
Laura

Edith hat gesagt…

Das sieht sehr lecker aus! Danke für das Rezept! LG Edith

Lukana hat gesagt…

Hallo Monika,

puh, da habe ich ja einiges vor mir. Ich möchte jetzt endlich anfangen meine "normalen" Kuchen zu dekorieren und bin deshalb über das Internet auf deinen Blog gekommen. Soooo viele schöne Sachen die du hier zeigst, weiß gar nicht wo ich als erstes hinsehen soll.

Super finde ich das ABC. Was man so braucht und vor allem was es ist. Als Neuling hat man da je keine Ahnung von. Ich werde wieder vorbei kommen und hoffe bald meinen ersten verzierten Kuchen machen zu können.

LG Lukana

Bernet Christin hat gesagt…

Liebe Monika
Suuuuper lecker! Habe, da ich keine Guglform besitze, Minimuffins gebacken. Ergibt ca. 18, die Förmchen ganz füllen, da der Teig kaum aufgeht. Dank für dieses frische Rezept! Herzlichst Christin

Fannei hat gesagt…

Huhu ... bin über Pinterest auf deinen schönen Blog gestoßen ... hab ein Rezept für Zitronen Gugl´s gesucht und deines hat mich am meisten angesprochen ... ich hab die süßen Dinger eben in den Ofen und bin gespannt wie sie werden ... hab vorher noch nie Gugl´s gemacht ... der Teig war aber schon mal 1a :)

Wenn sie was werden, stelle ich sie auch auf meinem Blog vor wenn ich darf und verlink dich natürlich als Ideengeberin :)

GLG und schönen Sonntag (trotz des miesen Wetters)
Stefanie

Monika hat gesagt…

Über eine Verlinkung würde ich mich sehr freuen, Stefanie :-)

Sweety hat gesagt…

Hi Monika,

ich hab die Gugel gestern für die Jungs von meinem Mann auf Arbeit gemacht.
Sie scheinen geschmeckt zu haben.
War super easy.
Ich hatte aber nur so ganz minikleine Formen, wo nur 18 Stück raus kommen, also zweimal gebacken.
Ich schau sehr gerne auf deinen Blog vorbei.
Ich würde so gern so viel ausprobieren, aber zu zweit lohnt es sich meist nicht.
Liebe Grüße Doreen

Anonym hat gesagt…

Ich habe das Rezept heute auch mal ausprobiert. Suuuper lecker. Mein Freund unc ich sind begeistert. Ich habe aber vermutlich etwas geößere fomen, denn bei mir kamen nur 9 raus.
Sie sind bei mir auch nicht richtig aufgegangen und waren nicht so fluffig wie auf dem Foto oben (trotzdem super fein). Was könnte ich falsch gemacht haben?
Viele Grüße
Sandra

Monika hat gesagt…

Wenn mehr Teigmasse in einem Förmchen ist, sollte etwas Backpulver zum Mehl gegeben werden... - denn sonst reicht der Trieb der untergerührten Luft nicht aus, Sandra :-)

Renate´s Stempelwelt hat gesagt…

Hallo, ich habe gestern abend diese leckeren Gugl gemacht, einfach traumhaft köstlich. Danke für das Rezept. Liebe Grüße, Renate

Anonym hat gesagt…

Hallo monika,
ich würde Teig gerne für eine Geburtstagstorte, die ich mit Fondant eindecke benutzen. Wie viel mal brauche ich dieses Rezept für eine 28er Springform (da es meine erste Motivtorte wird müchte ich deine Randtechnik ausprobieren, damit nichts schief geht...)

Liebe Grüße Julia

Monika Matzat hat gesagt…

Ich würde das Rezept auf 5 Eier hochrechnen und ein Päckchen Backpulver unter das Mehl mischen, Julia. Das ist hier ein Mini Gugl Rezept und eigentlich kein Teig für einen "großen" Kuchen...
Vor "DER" Torte den Kuchen aber auf jeden Fall probebacken!
Teste vielleicht mal diesen hier
http://tortentante.blogspot.de/2009/05/lecker-locker-zitronig-zitronenorangen.html
:-)

Anonym hat gesagt…

Vielen dank für den Tipp!! ich versuche mein bestes. :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...