Samstag, 12. Oktober 2013

Schwarz-weisse Torte mit Magic-Decor-Spitze und riesiger Pfingstrose


Eine schwarze Torte wollte ich immer schon mal machen! Nachdem ich vor einiger Zeit ja diese große, reinweisse Pfingstrose aus Zucker gemacht habe und die irgendwie immer im Weg rumlag, kam mir letzte Woche die Idee, für die Pfingstrose eine schwarze Dummy-Torte als Unterlage zu machen. Und die Magic Decor Spitzen, die ich probeweise vor einigen Tagen gemacht hatte, sollten auch noch mit drauf ;-)



pfingstrose blütenpaste gumpaste peony fondant motivtorte magic decor sugarveil spitze
Das Ergebnis gefällt mir sehr gut! Als kleine Auflockerung des doch sehr harten Schwarz-Weiss-Kontrasts passen die hellgrünen Blätter der Pfingstrose und die hellgrüne, essbare Spitze wunderbar.

pfingstrose blütenpaste gumpaste peony fondant motivtorte magic decor sugarveil spitze
pfingstrose blütenpaste gumpaste peony fondant motivtorte magic decor sugarveil spitze











Die Pfingstrose habe ich ganz bewußt aus weisser, ungefärbter Blütenpaste gemacht und die fertige Blüte auch nicht mit Puderfarbe bepudert. Normalerweise macht man das ja immer bei Zuckerblüten, aber diese Blüte sieht auch ohne zusätzliche Farbakzente richtig gut aus.

pfingstrose blütenpaste gumpaste peony fondant motivtorte magic decor sugarveil spitze
Die in Falten gelegte Magic Decor-Spitze brauchte 2 Tage, bis sie vollständig ausgehärtet war und nicht mehr nach außen kippte. Befestigt ist die nämlich nur ganz schmal im unteren Bereich. Wenn ich sie auch im oberen Bereich an einigen Stellen mit Zuckerkleber an der darunterliegenden grünen Spitze befestigt hätte, wäre die Spitze aber nicht so schön locker abstehend geworden...


pfingstrose blütenpaste gumpaste peony fondant motivtorte magic decor sugarveil spitze cake board
















Strukturiert habe ich das Cake-Board mit einer Plastik-Spitzentischdecke, die ich vor einiger Zeit mal auf dem Wochenmarkt gefunden haben. Das Muster passt sehr gut zum Magic Decor-Spitzenrand :-)

29 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

halo monika,

diese rose sieht ja wieder hammer mäßig aus. ich bin mal gespannt wann ich sowas ähnliches hin bekomme :-) was ich nicht verstehe warum mein zuckerklebe nicht klebt :-( das ärgert mich immer sehr und umso froher bin ich das sich die deko auch so am Fondant festhält :-D

mach weiter so, das sieht ganz toll aus ;-)

liebe grüße sendet dir anja

Monika hat gesagt…

Wahrscheinlich nimmst du zu viel Zuckerkleber, Anja...
Nur hauchdünn auftragen, dann hälts sogar am Rand ;-)

Olga Felix hat gesagt…

Wie immer traumhaft schön! Kennt man von dir ja nicht anders :-)
Die möchte man direkt nachmachen. Du hast immer ganz tolle Ideen!
Ich habe mich immer gefragt, wie man ein Dummy mit Fondant eindeckt. Was benutzt du als Untergrund? Bei echten Torten kommt ja Buttercreme oder Ganage drunter und bei Dummys?
LG Olga F.

Christin hat gesagt…

Mensch Monika das sieht mal wieder super klasse aus...der schwarz/weiß Kontrast gefällt mir super gut und die Pfingstrose ist perfekt.
Wirklich eine tolle Arbeit!
Liebe Grüße

Monika hat gesagt…

Auf Dummies streiche ich mit den Händen nur ganz dünn Palmin drauf. Manche bepinseln Dummies auch dünn mit Zuckerkleber... Olga :-)

Mama in Vollzeit hat gesagt…

Ich finde die schlichten Torten sogar schöner, als mit viel Motiv drauf... Schön schlicht, hat aber echt DEN Kick durch die Spitze und durch die Blume. Das Zusammenspiel ist sehr sehr schön, gefällt mir richtig gut...
Liebe Grüße
Natalja

zucker.rose hat gesagt…

Dachte ich, schau doch mal bei der Moni rein und was seh ich, eine Traumtorte.
Ich bin echt hin und weg. Deine Kreativität haut mich glatt von den Socken.

LG, Rosy

Anonym hat gesagt…

Traumhaft dieser Tortendummy. Die Farben harmonieren wunderbar und das grün durchbricht die strengen Kontraste. Monika Du bist einfach eine geniale Künstlerin. Gruss aus der Schweiz. Mary.

Monika hat gesagt…

Ganz herzlichen Dank für eure lieben Kommentare, ich freue mich sehr darüber :-)

Ulli Schmitt hat gesagt…

Die Torte ist der Oberhammer! Ich bin begeistert und total neidisch :-) Ich möchte das auch können. Moni, ich bewundere dich!
Grüße aus dem Saarland
Ulli

Anonym hat gesagt…

Wunderschön wieder einmal! Ich bewundere deine Arbeiten!
Liebe Grüße
Carolin

Kati hat gesagt…

Hallo Monika,

Sieht ja hammermäßig aus, deine Torte. Ich nehme an, was wir sehen ist ein Zuckerteig. Ich wollte demnächst auch eine Tirte mit schwarzem Fondant überziehen, habe aber gehört/gelesen, dass Fondant bei zu viel schwarzer Farbe brüchig wird. Verrätst du mir, welche Farbe und wieviel du verwendet hast?

Sarah Meier hat gesagt…

Hallo,
erstmal muss ich sagen, dass Du tolle Sachen machst und Deine Seite mir schon viel weitergeholfen hat. Jedoch habe ich eine Frage: Was hat man davon Torten-Dummies zu dekorieren? Ich verstehe nicht, wo da der Sinn der Sache ist, denn gerade zu wissen, dass das Ganze essbar ist, ist doch das Tolle. Also Schautorten finde ich echt nicht soooooo toll! Aber Deine sieht trotzdem toll aus und ich verstehe auch, dass man auf Messen oder Contests Dummies machen muss, aber das ist doch dann nichts weiter als ein Bastelhobby... ;))

Monika hat gesagt…

Hallo Sarah,
ja, das ist ein Bastelhobby, bei dem man die Ergebnisse essen könnte....
Es gibt viele bekannte Tortenkünstler, die gar keine Torten machen: Maisie Parrish, Alan Dunn,...
Da ich persönlich wenig Gelegenheit für solch aufwändige Torten habe, aber noch so viele Ideen im Kopf habe, muss es eben von Zeit zu Zeit ein Dummy sein.
Echte, dekorierte Torten mache ich aber auch, eben nur nicht so oft :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
danke für diese wunderschöne Torte. Es ist immer wieder ein Gewinn, auf deiner Seite vorbeizuschauen!
Du schreibst "Strukturiert habe ich das Cake-Board mit einer Plastik-Spitzentischdecke ,,,". Das find ich einen genialen Einfall. Kannst du mir vielleicht sagen, wo du diese Decke gekauft hast oder vielleicht gibt es ja einen Firmennamen auf einem Etikett??? Ich würde mich freuen, wenn du mir da helfen könntest.
Liebe Grüße
Elke

Monika hat gesagt…

Bei uns in Kamen gibt es auf dem Wochenmarkt einen Stand, an dem man Plastiktischdecken als Meterware von großen Rollen kaufen kann, Elke - da habe ich die Spitzendecke her :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

boah die Torte ist wieder ein echter Traum...richtig richtig schön!!!
Auch ich hätte aber auch eine Frage zur Farbe wie schon etwas über mir Kati... Welches schwarz hast du verwendet das sie so tiefschwarz geworden ist. Ich selbst habe mir extra Black zugelegt aber trotzdem wird die nicht so dunkel;-( Oder aber durch die Zugabe von viel Farbe bricht auch mir der Fondant.. Woran kann das liegen? bzw was kann man tun das das nicht passiert?

Liebe Grüße Maike

Monika hat gesagt…

Schwarz wird am Besten, wenn man als Grundlage Schokoladenfondant hat und den dann mit Schwarz einfärbt. Hier habe ich den Schokoladenfondant von SatinIce benutzt, Maike... - der schmeckt gut und bricht überhaupt nicht, obwohl er schwarz eingefärbt ist :-)

Anonym hat gesagt…

Ahhhhh ;-) ganz ganz vielen liebe Dank für die Info..dann werde ich mir mal Schokofondant zulegen ;)

Liebe Grüße

Karin Lorenz hat gesagt…

Hallo Monika,

die Torte sieht hammermäßig toll aus. Edel und schön. Bin immer wieder begeißtert über deine detailgenaue Wiedergabe. Mach für uns noch viele solcher schönen Torten die wir dann bewundern dürfen.

Cakez hat gesagt…

Hey Monika,
soo schön, schlicht und edel - und vor allem so sauber gearbeitet. Habe im Mai mit den Motivtorten angefangen und wollte auf diesem Weg einfach mal Danke!!! sagen - deine Seite ist der Hammer und ich habe hier schon so viel gelernt!!!
Ich schau immer wieder rein... bis dann, Micha

kleelisl hat gesagt…

Hallo Monika,

ich bin noch Anfängerin und überlege noch, ob ich das mit dem Magic Decor mal probieren soll. Aber was ich dich eigentlich fragen möchte: meinst Du, kann man mit so einer fertigen Spitze auch so eine hübsche Banderole (wie es sie aus Papier zu kaufen gibt) um einen Cupcake herum machen? Wie elastisch sind die fertigen Spitzen, denn man umwickelt dann ja eine konische Form - weißt Du, was ich meine?

LG
Elisabeth aus Niederösterreich

Monika hat gesagt…

Also so wie Gummi sind die nicht, die Form bleibt schon ein rechteckiger Streifen. Der Streifen ist halt biegsam, aber nicht elastisch, Elisabeth.
:-)

Susanne hat gesagt…

Hallo Monika,
bin seit kurzem fleißige Leserin Deines Blogs.Ich habe schon einige Rezepte ausprobiert und durch Deine detaillierten Angaben hat auch alles toll geklappt.Die doppelte Spitze habe ich schon zweimal bei einer Torte gemacht - vielen Dank für die tolle Idee :-) .

LG Susanne

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
Ich habe leider grade durch Zufall gesehen, dass hier dein Bild verwendet wird :( http://de.aliexpress.com/item/Free-shipping-40cm-30cm-large-size-silicone-mats-fondant-cake-tools-silicone-cake-mold-lace-moldes/1890411870.html
Fiel mir auf, weil ich deine Torte noch im kopf hatte. Sie gefiel mir so gut, weil die Spitze nicht flach aufliegt.
Liebe Grüße
Kristina
Hoffe du kannst dagegen etwas machen.

Monika hat gesagt…

In diesem Fall ist es leider schwierig, das Urheberrecht durchzusetzen, Kristina.
Ich habe deswegen bereits mit meinem RA gesprochen - rechtlich ist die Lage einwandfrei, aber kostenmäßig ist die Durchsetzung zu teuer, weil der Dieb in China sitzt.
Aber lieben Dank für den Hinweis :-)

single46 hat gesagt…

Hallo Monika,
die Arbeit mit der Magic Dekor Spitze ist ein Traum und eine geniale Idee zuerst die grüne und dann die weiße Spitze anzubringen. Ideen muss man haben. Super luftig schaut es aus, super......Deine Blüten sind immer wunderschön dazu muss man nichts mehr schreiben. LG Hannelore Pauli

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
die Idee der abstehenden Spitze finde ich wunderschön. Denst du man könnte das auch bei einer echten Torte umsetzten? 2 Tage Trocknung sind ja wahrscheinlich schwierig? Es sollte doch alles möglichst frisch sein. Wie würdest Du das machen? Könnte man sie an einem Dummy "vortrocknen"?
LG, Babette

Monika Matzat hat gesagt…

Mach doch zwei Hälften um einen Dummy im gleichen Durchmesser, dann sollte das klappen, Babette :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...