Sonntag, 18. August 2013

Windbeuteltorte - lecker, frisch und fruchtig...


Nachdem ich die Windbeuteltorte unter dem Fondantüberzug meiner Geburtstagstorte und der Torte zum 90. Geburtstag hatte, bin ich schon oft nach dem Rezept gefragt worden.
Es kursieren viele Rezepte dafür im Netz, ich habe aus einigen Rezepten etwas übernommen und außerdem noch als Ergänzung 3 Blatt Gelatine zugefügt.


fondant windbeutel torte sahne himbeeren
Sahnig, fruchtig und cremig ist die Füllung, die aus Sahne, Schmand, gekauften Mini-Windbeuteln und Himbeeren besteht...

Da ich anstelle von normalen Biskuit-Teigen mittlerweile fast immer einen Eierlikör-Biskuit backe, schreibe ich euch hier nur das Rezept für die Füllung auf -  entscheidet selbst, welchen Boden ihr backen möchtet...


Windbeutel-Füllung
(für eine Torte von 24 cm Durchmesser)

400 gr. Schmand
100 gr. Gelierzucker 2:1
400 ml. Sahne
2 Sahnesteif
3 Blätter Gelatine
1-2 Pck. Mini-Windbeutel mit Sahnefüllung

Himbeer-Gelee aus dem Glas
ca. 450 gr. gefrorene Himbeeren
Zucker nach Geschmack
6 Blatt Gelatine 


Die Gelatineblätter in etwas Wasser einweichen.
Den Schmand mit dem Gelierzucker verrrühren und die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.
Die Gelatineblätter ausdrücken, in der MW oder auf dem Herd erwärmen und 1-2 EL der Schmandmasse unter die Gelatine ziehen. Nach und nach die komplette Schmandmasse dazugeben und alles gut verrühren. Anschließend die Schmandmasse vorsichtig unter die Sahne heben.
Den Tortenboden 2 x durchschneiden und in einen Boden in einen Tortenring einpassen. Auf den Boden Himbeer-Gelee streichen und den 2. Boden auflegen. Die Hälfte der Sahne-Schmand-Masse aufstreichen und die Windbeutel darauf verteilen, mit der restlichen Sahne-Schmand-Masse bedecken und ca. 2-3 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank kühlen. Die Himbeeren aufkochen (nach Wunsch passieren), vom Herd nehmen, mit Zucker abschmecken  und die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Wenn die Masse weniger als lauwarm ist, auf der Sahne-Schmand-Masse verteilen. Für eine Fondanttorte nun den 3. Boden auflegen - sonst diesen Boden weglassen...
Die Torte nochmal kühlen, bis die Frucht-Masse fest ist und dann erst den Tortenring lösen.

Den Fruchtanteil kann man auch wunderbar variieren: Für die Torte zur goldenen Hochzeit meiner Eltern hatte ich Blaubeeren aus dem Glas benutzt oder Sauerkirschen, zusammen mit Kirschgrütze, kann ich mir auch gut vorstellen...

Wenn diese Torte als Motivtorte mit Fondant überzogen werden soll, muss der Rand und die Oberseite der Füllung mit Teig (wie oben auf dem Bild zu sehen) abgeschirmt werden. Eine Anleitung dafür findet ihr dort: 
Sahnetorte fondanttauglich machen.
Bei der Torte auf dem Bild hatte ich für den äußeren Rand allerdings einen Eierlikör-Kuchen/-Biskuit aus 2 Eiern auf dem Blech gebacken und diesen dann in Streifen geschnitten.

Wenn eine Windbeutel-Torte ohne Fondant geplant ist, läßt man die äußere Teigumrandung weg und schichtet direkt in einem Tortenring. Als letzte Schicht dient dann die Fruchtschicht, das sieht dann auch prima aus, wenn die Torte fertig auf dem Tisch steht...

25 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

hallo monika,

jetzt weiß ich endlich, wie ich die geburtstagstorte für meinen mann füllen werde. meine schwester hat in diesem jahr ganz viel erdbeermarmelade gekocht. die kombi kann ich mir richtig gut vorstellen. danke für das rezept. :o)

liebe grüße
simone

Lale Aslan hat gesagt…

Wunderbare Idee, habe ich mir gespeichert und werde sie demnächst backen. Danke für Deinen kreativen/informativen Blog! LG Lale

Katja us Kölle hat gesagt…

Liebe Monika,

die ist wie immer super lecker und eine gute Idee für das WE!! Danke!! Ich hatte mir schon den Kopp zermartert was ich backen sollte.

Dickes Küsschen
Katja

Anonym hat gesagt…

Wow, die Torte schaut ja fantastisch aus! Das Rezept für die Füllung muss ich UNBEDINGT ausprobieren. Wie findest du nur immer die Zeit solche kleinen Kunstwerke zu erschaffen?
Alexandra

Julia hat gesagt…

Hallo Monika, habe das Rezept auch schön öffters gemacht, schmeckt super lecker auch an heißen Tagen und ist schnell gemacht.

Kann ich nur weiterempfehlen.

Lg Julia aus Unterfranken ;-)

Sophie hat gesagt…

hallo monika,
meinst du man könnte diese torte auch als 2. stock für eine hochzeitstorte verwenden (Größe 1.Stock 20 cm Sachertorte, 2.Stock 15 cm Torte mit Füllung, 3 Stock 10 cm Eierlikörtorte mit Zitronencreme).
oder wird dann alles zu instabil?
die Braut möchte unbedingt eine trote mit fruchtiger - Joghurt Fülle, aber die oberste Torte mit 10 cm ist mir für eine Füllung zu klein!
Danke
lg
Sophie

Monika hat gesagt…

Hallo Sophie,
man kann jede Torte stapeln... - such dir in der Tutorial-Rubrik einfach die Anleitung zum Stapeln von Torten ;-)

Anonym hat gesagt…

Ich wollte mich mal ganz herzlich bei dir bedanken liebe Monika.

Ich habe mit Hilfe deines Blogs in dieser Woche eine 3 stöckige Hochzeitstorte gebacken mit Fondant und allem drum und dran. (selbstgemachte Rosen, Schnüre etc.)

Lese schon seit Monaten deinen Blog und hab auch jeglichen Kommentar durchgelesen, um alles richtig zu machen.

Das ganze hat auch ohne Mikrowelle geklappt (soetwas hab ich nicht im Haushalt). Ist zwar anstrengender, aber wenn man sich zu helfen weiß, klappt das schon.

Das war meine erste "Motivtorte" und nein ich habe endgegen deinem Ratschlag aus Zeitgründen keine Probetorte backen können.
Lustig war, dass ich 2 Portionen Fondant gemacht habe, der eine lies sich wunderbar verarbeiten, der andere hat mich in den Wahnsinn getrieben^^ Wie das Leben so spielt.
Dann stand ich vor dem Problem, dass ich keinen Silikonstab zum ausrollen hatte, aber vielelicht als Tipp für andere, die nur über "normale" Backutensilien haben. Mein Mann hat einfach Frischhaltefolie um das Nudelholz gewickelt, hat fantastich funktioniert.

Deine Windbeuteltorte war der Renner, hab sie anstatt mit Himbeer mit Erdbeer gemacht und sie war einfach nur lecker.
Dein Rezept für den Eierlikörboden ist der Hammer. So schön säftig und super zu verarbeiten.
Auch das Stapeln hat 1A funktioniert.

Als untere Torte hab ich einfach deinen Eierlikörboden in 4 Lagen gebacken und dazwischen Schokoganache gepackt. Super lecker.
Da ja nun auch Kinder anwesend waren, musste ja auch ne Torte ohne Alkohol her.
Also kurzerhand den Boden deine Aprikosen-Marzipan-Schichttorte genommen und dazwischen Marschmellow Creme gepackt.
Was soll ich sagen.
Ohne dich wäre diese Torte nie so toll geworden und hätte wohl bei weitem nicht so lecker geschmeckt.
1000000000000 Mal DANKE DANKE DANKE
Lieben Gruß
Nici
P.S.: Und du hast vollkommen recht, man muss sich einfach nur trauen, deine Rezepte befolgen und Tada alles wird super, das nächste Projekt steht schon an, eine Motivtorte in E-Bass Form zum 30 igsten von meinem Mann.....

Monika hat gesagt…

Ganz wunderbar, dass bisher alles so gut geklappt hat, Nici!
Ich freue mich sehr über deinen Bericht :-)

ellabella hat gesagt…

Liebe es auf deinem Blog zu lesen und mir deine Werke anzuschauen! LG aus Berlin Janine

Die Backprinzessin hat gesagt…

Ich verfolge deinen Blog schon eine Weile, da ich auch sehr gerne backe!! Dieses Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren. Klingt super und sieht dazu noch toll aus :-)

Bluete hat gesagt…

Hallo Monika :)
ich verfolge deinen blog schon eine ganze weile und bin auch in Facebook Fan.
durch dich bin ich zu den Motivtorten gekommen.
Meine erste habe ich zum 30. Geburtstag einem meiner besten Freunde gemacht.
Derzeit ist schon die dritte Torte in Planung und ich habe mir jetzt auch Blumenausstecher besorgt und fondant online bestellt. ich habe festgestellt das der viel geschmeidiger ist, weniger geknetet werden muss und sich daher super verarbeiten lässt.
Deine Windbeutel Torte werde ich als Motivtorte zum 50. Geburtstag meiner Schwiegermutter zaubern.
Ich danke dir von Herzen für all den kreativen Input und mein neues liebgewonnenes Hobby :)
Grüße
Bluete

Anonym hat gesagt…

huhu
Ich bin begeistert von der Torte. Ich backe sie dieses Wochenende zum 4. Mahl und es wird definitiv nicht das letzte mal sein.
Alle Daumen hoch die es gibt.

lg
Seelenloser

Monika hat gesagt…

Wunderbar, dass die Torte so beliebt ist :-)

Christa hat gesagt…



Hallo Monika,ich verfolge deinen Blog seid ein paar Monaten,und
bin so begeistert von deiner Arbeit ,das ich nächste Woche meine erste Motivtorte backen werde .Danke für das Rezept .
GLG aus Weikersheim
Christa

Kerstin hat gesagt…

Hallöchen,
bei uns gab es neulich Mini-Eierlilörwindbeutel. Habe eine Bisquit gebacken, geteilt, Ring umd den Boden, eine dünne Schicht Schokosahne, Windbeutel rein, restliche Schokosahne darüber, Boden drauf und mit restlicher Schokosahne verziert.
Total lecker, ich kann die Mini-Eierlikörwindbeutel nur empfehlen (allerdings nicht für Kinder)
Gerne mache ich auch die Windbeuteltorte ähnlich wie oben, jedoch nehme ich kein Gelierzucker sondern Sofortgelatine. Superfruchtig wird es mit Roter-Grütze (einfach in einen Topf geben, kurz mit rotem Tortenguß aufkochen und als Topping verwenden)
Liebe Grüße

Mediha Kopic hat gesagt…

Liebe Moni, ich hätt mal ne Frage:
Ich habe vor diese Torte in Form einer großen Rechteckgigen Fondantorte zu machen.
Ist es dann ok wenn ich dieses Rezept einfach mal zwei mache?
PS: Soll ich dann nur einen Boden backen oder 2
lg
mediha

Monika hat gesagt…

Back besser 2 x und verdoppele das Rezept, Mediha...
:-)

Melanie hat gesagt…

Hallo,

Möchte diese Toerte auch unbedingt testen. Wie sieht es denn mit der Haltbarkeit aus wenn ich sie noch mit Fondant überziehen will? Brauche sie nächsten Donnerstag. Wollte am Dienstag den Biskuit backen und Mittwochs den Rest (Füllen/Ganache/Fondant) . Geht das alles an einem Tag??? Möchte sie nämlich nicht schon Dienstags füllen. Vielen lieben dank im Vorraus lg Melanie

Monika hat gesagt…

Ich würds nicht machen, Melanie...
Die Füllung braucht schon einige Stunden, um fest zu werden - sonst beult die Torte sehr nach außen aus...
:-)

Melanie hat gesagt…

Vielen dank für die schnelle Antwort Monika. Und dienstags füllen ist dann nicht zu früh. Bin immer etwas vorsichtig wegen der Haltbarkeit. Und auf der Packung der Windbeutel steht Kühlschrank ein Tag.

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,habe leider keinen Tortenring habe es jetzt einfach wieder in der Springform gemacht,bis jetzt bin ich begeistert mal sehen wie es morgen aussieht!!!

Heike hat gesagt…

O sorry,Heike hat den letzten Kommentar geschrieben ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo! Das klingt echt lecker. Ich lese hier öfter mal still und heimlich was nach und Deine Tipps haben mir schon viel geholfen.
Allerdings ist mir nicht ganz klar, warum Du hier Gelierzucker nimmst? Gibt das mehr Stabilität? Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich freuen.
Lieben Gruß Kathrin

Monika Matzat hat gesagt…

Ja, der Gelierzucker trägt zur Stabilität bei. :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...