Sonntag, 7. Juli 2013

Märchen und Feen - nicht nur für kleine Mädchen ein Thema für eine Geburtstagstorte


Lena, die Tochter meiner Freundin Ute, wurde dieses Wochenende 18 Jahre alt und hat in dieses Ereignis mit einer Techno-Party reingefeiert.
Ja, mit einer Techno-Party, die unter dem Motto "Märchen" stand - wie cool ist das denn???
Ich war ganz begeistert von dieser Idee, als Ute mir davon erzählte :-)


Fee Torte Geburtstagstorte pink fairy Märchen
Um 24.00 Uhr bekam Lena dann diese Torte geschenkt: Mit einer Fee obendrauf - so hatte sie sich während der Party kostümiert :-)


Fee Torte Geburtstagstorte pink fairy Märchen
An der Figur habe ich 3 Abende rummodelliert, auf Facebook habe ich euch ja schon die Bilder gezeigt...



Fee Torte Geburtstagstorte pink fairy MärchenFee Torte Geburtstagstorte pink fairy Märchen
Am ersten Abend habe ich den Körper gemacht, am 2. Abend entstanden der Kopf, die Flügel und die Verzierungen des Kleides und am 3. Abend bekam die Fee ihre Haare und sah dann so aus, wie sie jetzt auf der Geburtstagstorte sitzt.


Fee Torte Geburtstagstorte pink fairy Märchen
Die Zahl 18 und die Blumendeko ist aus Blütenpaste, die Fee selbst habe ich aus Modellierfondant gemacht.
Infos zum Thema Fondant und Blütenpaste findet ihr übrigens in diesem Artikel: Geheimnis Fondant.


Fee Torte Geburtstagstorte pink fairy Märchen




Ausgestochen habe ich die Blumen mit diesem Ausstecher-Set von PME und die Blütenmitte entstand  mit  diesem Daisy-Center-Set von JEM .
Die Stengel der Blumen sind mit einem Clay Extruder hergestellt und die kleinen Blättchen entstanden ganz leicht mit Hilfe des kleinsten Ausstechers aus diesem Set.


Fee Torte Geburtstagstorte pink fairy Märchen
Wie so ein individualisiertes Cakeboard gemacht wird, habe ich euch ja schon mal in diesem Artikel gezeigt. Seit einiger Zeit stempele ich Cakeboards gerne mit Keksstempeln und verzichte dann auf den Namen des Geburtstagskindes auf der Torte. Manchmal "zerhauen" meiner Meinung nach nämlich die Namen das Design der Torte...


Und so sahen die beiden Schoko-Nuss-Kuchen aus, bevor ich sie mit Fondant überzogen habe. Gebacken habe ich das Rezept 3 x - jeweils die doppelte Menge...

31 Törtchen:

Viviane Körner hat gesagt…

Hallo Monika!
Traumhaft sieht diese Torte aus! Da hat sich das Geburtstagskind bestimmt sehr gefreut! :-)
Meine kleine Tochter wird im August 4. Wenn ich Ihr diese Torte zeige, soll es für sie bestimmt keine Hello-Kitty-Torte mehr sein! ;-)
Liebe Grüße
Viviane

Anonym hat gesagt…

Wunderschön!!!!

LG Petra

Yvonne ( Strubel) hat gesagt…

Boah die ja mal wieder ein Traum .

Ich bin ja so begeistert von deinen Torten , hach ich schmelze dahin.

LG Yvonne

Katrin Lang hat gesagt…

Hallo Monika,

Witzigerweise plane ich eine ähnliche Torte für eine Hochzeit in zwei Wochen. Daher freue ich mich besonders, dieses perfekt gearbeitete Törtchen bewundern zu dürfen.
Neben der Fee gefallen mir besonders die dreifach gelegte Bordüre und die Namensstempel.
Die Blütenstengel werde ich selbst aus in feine Streifen geschnittener Blütenpaste machen, da ich kein Kordelwerkzeug besitze.

Vielen Dank für deinen tollen Blog.
Katrin

handmadeingrevel hat gesagt…

Schöne Torte... und nicht nur kleine Mädchen wünschen sie Feentorten ;-)

lg,
Katrin

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

wieder mal hast du eine sehr sehr schöne Torte gezaubert!
Darf ich dich mal fragen wie die jeweiligen Durchmesser die Torten haben und wie hoch sie geworden sind ;-)

GGGGLG Maike

Katja us Kölle hat gesagt…

Leevje,

Nää, watt is die widder süß!!! Wirklich richtig goldig!
Da hat sich datt Kind ähm die junge Frau aber sicher besonders doll gefreut?! Du hast iummer soooo tolle Ideen! Sehr schön.

Dickes Küsschen

Katja us Kölle

Laura hat gesagt…

Liebe Monika,

die Torte sieht ja mal wieder wunderschön aus. Aber was anderes erwarte ich ja garnicht von dir ;)
Besonders schön finde ich die Marmorierungen und wie du die blauen Blümchen vom Feen-Kleid nochmal in der Bordüre am Rand der oberen Etage auftreten lässt.
Ich hätte aber noch eine paar Frägelchen zum Kuchen ;) - wie lange hast du denn die Böden backen lassen? Wie im Rezept vermutet 1,5 Stunden? Hast du die kleinere Etage auch gestapelt oder "am Stück" gebacken?

Lieben Dank schonmal im voraus.

p.s.: Wirst du eigentlich im Oktober die Torten-Show in Hamburg besuchen bzw. sogar am Wettbewerb teilnehmen?

Laura hat gesagt…

Ach ja, was ich noch vergessen habe zu fragen: Besteht die "Wirbelsäule" der Fee aus einem Zahnstocher? Ich kann das nicht richtig erkennen, wird wohl zeit für ne Brille :D - modellierst du um die Stütze herum oder stichst du sie später in die Figur hinein?

Liebsten Dank
Laura

Hilde hat gesagt…

Wieder mal perfekt gelungen - toll!

Monika hat gesagt…

@Maike
Die untere Torte war ca. 21 x 16, oben ca. 14 x 12 cm

@Katja
Lena hat die Figur abgemacht und wir sie aufbewahren...

@Laura
1 Stunde 10 min. haben die Böden gebacken - ich habe immer einen großen und einen kleinen zusammen in den Ofen gekriegt. Die obere Etage ist auch gestapelt.
Ja, ich werde zur Tortenshow kommen, aber keine Wettbewerbstorte machen.
Ja, Zahnstocher, reingesteckt in den fertigen Körper...

:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ist wieder ein Traum geworden Deine Torte!!! Wie alle Deine anderen Werke auch!!!
Ich bin davon noch meilenweit entfernt. Aber ich übe immer mal wieder und gebe nicht auf!
Sag mal, wie bekommt man den Fondant in pink gemischt? Ich brauche im August auch 2 x pinkfarbenen Fondant und bin mir nicht ganz sicher. Denn nur rot reingeben wird ja aller Wahrscheinlichkeit nur rosa. Wie hast Du`s gemacht?
Danke im Voraus und liebe Grüße

Dani

Tanja hat gesagt…

Hallo Monika, deine Torte ist wieder Spitze
Pespekt
Liebe Grüße
Tanja

Monika hat gesagt…

Das Pink habe ich mit Electric Pink von Americolor gefärbt, Dani :-)

puhlskitchen hat gesagt…

Die Torte ist echt der Wahnsinn! Wunderschöne Arbeit :-)
Da sieht man, wie viel Arbeit in solch einem Kunstwerk steckt. Da muss man stark sein, um so eine Torte überhaupt anzuschneiden.

Sabrina hat gesagt…

Sehr schön.Die Blüten sind wirklich sehr gelungen.

LG

Sebastian hat gesagt…

Ein fürchterlicher Post! Ich habe nur vom Lesen bestimmt zwei Kilo zugenommen :)

Zoe ist gerade 4 und in 4 Jahren könnte sie noch eine rosa Torto toll finden, aber zehn Jahre später? Ich hatte gehofft, sie wird irgendwann mal erwachsen.

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

ich nochmal ;)
Ich habe jetzt meine 2 Stockwerke gebacken bin mir jetzt aber unsicher ob es was aussieht, wenn ich sie stapele. Die untere ist nur 24x9 cm hoch und die obere aber 18x12 cm. Meinst du ich soll die obere lieber etwas kürzen? Möchte schon, dass das Größenverhältnis stimmt ;-)

Liebste Grüße Maike

Monika hat gesagt…

Ich habs lieber unten höher und oben etwas niedriger... - aber das ist Geschmacksache, da gibts keine verbindliche Vorgabe :-)

Brigitte hat gesagt…

Liebe Monika,
wieder eine Meisterleistung von Dir.
Die Torte ist wunderschön. Sieht Lena auch so niedlich aus?
Viele Grüße
Brigitte

Monika hat gesagt…

Lena hat auch hellbraune Haare, Brigitte :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Monika,

die Torte ist sehr süß und jede Kleinigkeit sieht so gekonnt perfekt aus:) Ich finde sie passt super zum Thema. Und mit 18 sollte man nicht schon zu alt dafür sein:) Ist doch toll, man zählt zu den Erwachsenen darf aber immer noch in einigem ein Mädchen sein. Dass sollte für alle Frauen, jeden Alters gelten:)
Hast du viel Übung gebraucht bis du soo schöne Figuren modellieren konntest?

LG
Paloma

Monika hat gesagt…

Ja, Übung braucht man schon - und ich habe mir im Netz Anleitungen gesucht ;-)
Google doch mal mit fairy tutorial oder figure fondant oder so...
:-)

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank Monika,

man kann sich echt immer auf dich verlassen! :) Das ist sehr aufmerksam von dir!
Ich freue mich schon sehr darauf weiter zu üben:)

GLG

Paloma

Faruk hat gesagt…

Also die Kreationen sind mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht, wenn sie dann auch noch gut schmecken, wunderbar!

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Monika!
Die Torte ist mehr als fantastisch, das muss man dir lassen...
Ich hätte aber noch eine Frage-und zwar wie du den Fondant für die Platte und die obere Torte so winderbar marmoriert bekommen hast?? Das sieht so hübsch aus, ist mir aber irgendwie ein Rätsel...
Auch im Netz konnte ich bislang keine zufriedenstellenden Ergebnisse finden... =((
Ich hoffe auf einen Tipp von dir ;-)
Mit liebsten Grüßen, die Tortensüchtige ;-)

Monika hat gesagt…

Hallo Tortensüchtige,
ich habe für das Cakeboard und die obere Torte verschieden gefärbte Fondants verknetet: Mehrere Rollen nebeneinander legen, etwas platt und lang drücken und immer wieder übereinander schlagen, aber nicht zu oft. Dann ausrollen.
:-)

Nadja hat gesagt…

Hallo,

die Torte sieht traumnhaft aus. Ich backe gerade für meine Tochter eine Mia and me Torte.Leider sind mir bei der Fee die beine abgefallen (sitzend und Beine übereinander geschlagen.Was versteckt sich denn unter dem Fondant?

VG nadja

Monika hat gesagt…

Hallo Nadja,
das steht doch ganz unten im Artikel mit Link zum Rezept: Schoko-Nuss-Kuchen...
Außerdem ist noch ein Bild der beiden unbezogenen Torten zu sehen ;-)

Bianca Braith hat gesagt…

Hallo liebe Monika, seit einiger Zeit bin ich begeisterte Leserin von deinen Blogs. Es ist eine super Hilfestellung, vorallem wenn man wie ich keine entsprechende Ausbildung hat und das so in der Freizeit macht. Danke schön. Die Elfentorte ist wirklich toll. Ein schönes Tutorial für deinen Blog wäre noch das Herstellen von Fondantfiguren. Die Fee ist so schön. Ich probiere mich gerade auch am Figuren modellieren. Probleme breitet mir immer das Gesicht. Wie hast du das so toll hinbekommen? Ist es mit Farbstiften aufgemalt? und die Nase ist so schön geworden : ) Danke schon mal für deine Antwort.

Bianca

Monika hat gesagt…

Liebe Bianca,
auch mir geht das Modellieren gar nicht leicht von der Hand und ich hangele mich von Figur zu Figur. Gemalt habe ich mit verdünnter Pastenfarbe.
Zum Thema Tutorial für Figuren lies dir bitte meinen Kommentar vom 12. Juli 2013 14:25 durch.
:-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...