Sonntag, 14. Juli 2013

Figuren modellieren - mit Übung wirds was :-)


Ich bewundere Menschen, die Figuren und Tiere so aus der freien Hand modellieren können! Ich kanns nicht und muss mich immer an Step-by-Step-Anleitungen halten, die es zum Glück frei verfügbar im Netz gibt.


Ich kann auch kein Pferd, keinen Hund oder Menschen malen - bei mir reichts gerade mal für ein Strichmännchen oder für das Haus-vom-Nikolaus ;-)

Auf einigen meiner Torten sind ja trotz meiner "Nicht-Begabung" Figuren drauf und in der Rückschau sehe ich schon, dass ich auch ohne Begabung Fortschritte gemacht habe - was ich kann, könnt ihr auch!


Vor einigen Jahren habe ich mir mal von Lorraine McKay ein Online-Tutorial gekauft und habe mit dessen Hilfe die Figuren modelliert, die ihr auf diesen Torten seht:

Und wenn man mal mit figure gumpaste googelt, dann kommen u.a viele Pinterest-Tutorials , auch googeln mit face clay tutorial bringt viele schöne Ergebnisse...

Spielt einfach mal mit verschiedenen (am besten englischen) Suchworten, wenn ihr viel Zeit habt!
Recherchearbeit vorher macht sich beim Modellieren bezahlt, denn dann hat man einige Bilder, an denen man sich entlanghangeln kann ;-)
Ich kopiere mir die gefundenen Ergebnisse immer in ein Dokument, drucke das aus und lege mir das dann gut sichtbar auf meinen Arbeitstisch. Deswegen kann ich euch auch gar keine einzelne Anleitung empfehlen, ich benutze immer mehrere - je nachdem, ob ich z.B. eine Fee oder eine andere Figur machen möchte.


In Kombination von verschiedenen Anleitungen ist z.B. auch diese Fee entstanden...
Bei dieser Figur hat mir aber die Nase absolut nicht gefallen und deswegen habe mich in dieser Woche mal hingesetzt und Gesichter geübt.

 Mit diesem Ergebnis bin ich zufrieden - das ist ausbaufähig :-)

Ihr seht: Auch mir fliegt nix zu (schade eigentlich...), für fast alle meiner Torten ist vorherige Recherche erforderlich und ich übe, übe, übe...
Wundert euch also nicht, wenn ihr etliche Fehlversuche zu verzeichnen habt, bleibt dran, sucht und lest im Netz und übt, was das Zeug hält!


11 Törtchen:

Tanja hat gesagt…

Hallo Monika, danke das baut auf, Modelierbegabung hast du vielleicht nicht von Anfang an, aber du hast so eine tolle Vorstellungskaft wie was sein soll
und der Rest ist Übung.
Bei mir hapert es schon an der Fantasie und deshalb ein großes Lob auf das WWW ohne das gäbe es bei mir immer noch Marmorkuchen;-))
LG
Tanja

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Monika,

vielen Dank für diesen Post!!!
Als ich deine Fee aus dem letzten Beitrag gesehen habe, hatte ich die Idee meinem Mann zum Geburtstag auch eine Figur für die Torte zu modellieren. Es ist echt schwer einem Mann eine Torte zu machen ohne dass sie am Ende kitschig oder zu weiblich wird. (deine Torten für die Herren sind da die Ausnahme:) Und nur den Namen und das Alter war mir zu wenig. Ich will doch schließlich üben:)
Nachdem du so nett und schnell auf meine Frage im letzten Post mit unerwarteten Infos geantwortet hast:)( Danke!!!) habe ich gleich los gelegt mit dem recherchieren. Ich habe noch einen Monat Zeit um die Figur hin zu bekommen:) Und dank deiner Tipps wird es bestimmt klappen:)

Ganz liebe Grüße
Paloma:)

Michaela Katanic hat gesagt…

Hallo Monika,
vielen Dank, dein Beitrag baut wirklich auf und nimmt einem die Verzweiflung! :P Meine erste Figur habe ich für die Konfirmationstorte meines Sohnes gemacht. Es sollte ihn im Anzug darstellen. Es dauerte, er bekam auch einige "Perückenwechsel", aber das Endresultat für's erste Mal machte mich schon ein bißchen stolz! ;-)

Lieben Gruß

Ela

Binchen hat gesagt…

Hallo Monika.
Deine Figuren sehen echt toll aus.
Ich habe jetzt auch mal probiert etwas zu modellieren.
Mein erstes Pferd sah eher aus, wie ein Happy Hippo.
Süß fand ich es trotzdem.
Das zweite habe ich dann mit Modellierschokolade gemacht. mann konnte dann doch erkennen, das es ein Pferd war. Ich werde weiterüben.
Lg Sabine

E. Ericasta hat gesagt…

Liebe Monika,
Deine Fee kann sich sehen lassen! Und die anderen Figürchen ebenso ... Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es eine Frage der Übung ist.

Grüßle von Heidrun

Anonym hat gesagt…

Hallo,

das passt jetzt wahrscheinlich nicht ganz hier rein, trotzdem....
ich habe bei Chefkoch.de deine Piraten und Prinzessinen Muffins gesehen und war total begeistert. Du hast geschrieben das eine Anleitung für die Krönchen hier auf deinem Blog zu finden ist. Ich habe alles erdenkliche gefunden, alles super ich bin echt baff was man alles machen kann.... nur leider die Krönchen, die hab ich noch nicht gefunden. Am Samstag backe ich eine Motivtorte für einen Schützenkönig und brauche ganz dringend eine Anleitung wie ich auch BP eine schöne Krone hinbekomme.

Ich hoffe du kannst mir da weiterhelfen.

lg Julia

Monika hat gesagt…

Hallo Julia,
hm, ich habs auch erstmal nicht gefunden....
Aber als ich Piraten oben rechts ins Suchfeld eingegeben habe, kam dieser Artikel:
http://tortentante.blogspot.de/2011/08/prinzessinnen-und-piratenmuffins.html

Eine richtige Anleitung ist das ja nicht, deswegen habe ich die auch nicht oben in der Leiste unter Tutorials verlinkt.
Aber ich denke, der Artikel hilft dir trotzdem weiter :-)

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika!
Ich kann nur Obiges wiederholen und sage DANKE!
Liebe Grüße
Monika Bajer

handmadeingrevel hat gesagt…

"grins" schön, das es dir geht wie mir - Modellierungen liegen mir auch nicht so... dafür kann ich etwas mehr als das Haus vom Nikolaus malen.

lg,
Katrin

Zuckerschock hat gesagt…

Hallo Monika,

ich finde deinen Beitrag toll, vorallem für solche Menschen wie mich, die sich fragen ob das jedem so schwer fällt wie einem selbst :). Hat mir Mut gemacht einfach mal weiter zu üben!

Sabrina hat gesagt…

Ich find die Figuren gut.Sehen halt nicht aus wie die standart Figuren und das macht sie für mich zu was besonderen.

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...