Sonntag, 28. Juli 2013

Der 90. Geburtstag - geteilt durch zwei - Motivtorte


Mein Bruder und meine Schwägerin haben im Abstand von 3 Tagen im Winter Geburtstag und feiern dieses Ereignis an runden Geburtstagen dann im Sommer nach.
Dieses Jahr stand der gemeinsame 90. Geburtstag an und unter diesem Motto wurde auch zur Gartenparty am Teich eingeladen...
90 Jahre - da ist man doch mobil mit Rollator und Krückstock, dachte ich mir ;-)


fondant cake granny grandad figures torte geburtstagstorte figuren oma opa
Neben einer Heino CD bekamen die Beiden dann diese Oldie-Torte von meinem Schatz und mir geschenkt - mit ihren modellierten Ebenbildern als Oma und Opa oben drauf.
Off-Topic: Die CD ist supergut, ich hätte nicht gedacht, dass mir und meinem Schatz mal eine Heino CD gefallen würde! Wenn man die bei Amazon kauft, bekommt man kostenlos einen Link zu den MP3-Dateien dazu, die man speichern und auch brennen kann :-)
O.k. - meine Schwägerin ist etwas gross geraten, denn in Natura besteht zwischen den Beiden schon ein deutlicher Größenunterschied...
Unter dem Fondantüberzug ist eine Windbeuteltorte, bei der mir die Füllung für die sommerlichen Temperaturen zu weich war. Bedingt durch das warme Sommerwetter beulte die Torte doch ziemlich deutlich! Beim nächsten Mal werde ich die Füllung noch zusätzlich mit Gelatine abbinden, damit die Torte schön gerade bleibt - geschmeckt hat die Torte übrigens allen Geburtstagsgästen sehr gut!
Bei meiner Geburtstagstorte war ja auch eine Windbeuteltorte unter dem Fondant, da hielt die Füllung deutlich besser...


fondant cake torte geburtstagstorte figuren gumpaste
Die Figuren habe ich schon einige Tage vorher aus Modellierfondant gemacht, die waren richtig schön ausgehärtet - da wurde nix mehr weich und nachgiebig :-)
Mit den Gesichtern meiner Figuren bin ich mittlerweile auch ganz zufrieden. Nach dem "Grundmodellieren" habe ich dem Gesicht der männlichen Figur noch einen Schnäuzer und graue Haare verpasst...


fondant cake torte geburtstagstorte figuren gumpaste
Am längsten habe ich am Rollator rumgespielt...
Die Grundkonstruktion ist aus Draht, dann habe ich die einzelnen Teile mit Floristenband zusammengeheftet und anschließend alle Verbindungsteile mit Blütenpaste ummantelt. Die Räder härteten einen Tag aus, bevor ich sie unter dem Rollator befestigt habe. Entstanden ist ein ziemlich windschiefes Teil - eine echte Seniorin dürfte sich damit nicht auf die Straße wagen ;-)
Vor 5 Jahren bekamen mein Bruder und seine Frau übrigens diese Gartenteich-Torte mit Fröschen von mir...



14 Törtchen:

Hilde hat gesagt…

Hallo Monika,

na, da hat sich das Üben aber gelohnt ;-) . Der Rollator ist spitzenmäßig.Und was das Ausbeulen betrifft: nach 2 vergeblichen Versuchen hab ich mich entschlossen, eine Geburtstagstorte, mit Quark-Joghurt-Sahne-Creme gefüllt, ohne Fondant zu machen, da der schon beim Herausholen aus dem Kühlschrank so klebte, dass ich ihn nicht Ausrollen konnte. Obwohl sich die Füllung dann im Garten mangels Kühlschrank immer mehr verflüssigte, hat es allen geschmeckt. Also nochmal: gut gemacht! (wie immer ;-) )

Martina hat gesagt…

Ich lese ja nun schon seit bestimmt 2 Jahren bei Dir mit, kommentiere aber nur sehr wenig.

Aber diese Torte begeistert mich ohne Ende. Ich finde die Idee mit dem 90. sehr gelungen und am meisten begeistert mich der Rollator.

Hast Du großartig gemacht (wie so viele andere Torten vorher auch schon :-) )

Liebe Grüße
Martina

Maria Zumm hat gesagt…

Liebe Monika,

hihi, ich finde die Idee und die Torte total genial. Ich finde sie gerade, wenn es nicht so perfekt, super, denn das macht es ja so einmalig. Mach bitte weiter so, beim Torten kreieren und deinem tollen Blogg. Ich liebe es hier zu lesen.

Schöne Grüße Maria

handmadeingrevel hat gesagt…

Genial... die "alten Herrschaften" mit Rollator und Krückstock ;-)

lg,
Katrin

Anonym hat gesagt…

hallo :) ich bin total begeistert von deiner seite und habe mich auch schon an manche torten gewagt... ich habe nur ein riesiges problem damit figuren zu machen meine sacken immer zusammen ..... vor ein paar tagen habe ich eine mickemaus probiert weil meine mutter total auf mickeymaus steht und ich wollte ihr zum geburtstag dann eine miceymaus torte machen ....na ja meine mickeymaus hätte nachher so einnen rollator gebraucht.. sie hatte einen buckel und elefantenbeine.... :( wie bekomms du die figuren hin das sie so gut stehen und nich zusammensacken? ganz liebe grüße aus oberhausen wünscht sarah :)

Monika hat gesagt…

Hallo Sarah,
oben im Artikel habe ich doch einen Link "Modellierfondant" gesetzt - hast du den schon mal angeklickt?
Einfach mal machen und lesen :-)

Anonym hat gesagt…

hallo monika , ja diesen modellierfondant habe ich ja gemacht .... dabei muss ich sagen war es sehr sehr warm an dem tag, kann es daran gelegen haben? danke für deine hilfe :) lg sarah

Monika hat gesagt…

Ja, Probleme können an der Wärme gelegen haben :-)

Tanja hat gesagt…

ein toller Blogg. Ich möchte mich für den Geburtstag meiner Kleinen an einer Motivtorte versuchen. Vorher gibt es natürlich einen Probelauf. Vielen Dank für die tollen Tipps.

Christin hat gesagt…

Monika wieder einmal eine wunderschöne Torte...da macht einem das "älterwerden" gleich noch viel weniger aus.
Sonnige Grüße

Brigitte hat gesagt…

Hallo Monika,
wieder einmal einsame Spitze!!!!!!!!
Es ist toll , daß es Dein Blog-Archiv wieder gibt.
Man kann garnicht genug darin (rückwirkend) stöbern.Du könntest ein Buch daraus machen.
Vielen Dank, Daß Du uns Deine Erfahrungen Preis gibst. Viele liebe Grüße und am Wochenende ein schattiges Plätzchen Brigitte

Monika hat gesagt…

Hallo Monika,
deinen Figuren sind wirklich klasse geworden und auch der Rollator, echt super.

LG
Monika aus Wob

Katja aus Köln hat gesagt…

Meine Süße,

Die Torte ist toll! Und der Rollator einfach Spitze!!!
Vielelicht kann man ihn der Mickey Maus ja mal leihen ; )

Und sooo beulig finde ich die garnicht! Nicht wie die Hochzeitstorte meiner Nichte. Allerdings waren die Gäste ganz erstaunt und fanden die "Beulen" stylisch ganz toll und haben mich ernsthaft gefragt wie ich DIE Form denn hinbekommen hätte. Also das nächste mal : datt gehört so! War viel Arbeit!

Das mit der Gelatine wird dir übrigens nicht helfen, die wird bei dem Wetter wieder flüssig! Da wirst du dir ne andere Füllung aussuchen müssen.
Ich hab mir einen Tortenkontainer aus schwarzem Styropor gekauft. Ich mach die Torte fertig (bis auf die empfindliche Deko) und lass sie im Kühlschrank bis sie weg muss. Dann pack ich sie in den Container (da schwitzt sie auch nicht!), fahr sie weg, mach die Deko drauf und dann wird sie nach der "Fotosäschen" aufgefuttert. So gehts prima! Auch bei 38 Grad!

Ganz lieben Jruß us Kölle

Katja

Anonym hat gesagt…

Ich habe selten eine so kreative Torte mit liebe zum Detail gesehen. Fast schon zu schade zum essen, obwohl sie sicherlich auch super lecker schmeckt :) Das errinert mich an einen Beitrag den ich mal bei Pro7 gesehen hab. (Link) Da hätte deine Torte sicherlich auch gut abgeschnitten.
Ich muss noch sagen das ich sehr beeindruckt bin von den Torten die ich auf deinem Blog so gesehen hab. Sollte ich nochmal Heiraten, werde ich mir bei dir eine Torte bestellen :)
Viele Grüße
deine Marlene

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...