Freitag, 22. März 2013

Torte zur Goldenen Hochzeit - nix mit schlicht ;-)


Designmäßig stehe ich im echten Leben und in meinem Tortenleben ja eher auf schlicht - pompös und rüschig mag ich nicht so...
Aber für die Goldene Hochzeit meiner Eltern war mir klar, dass die Torte stilistisch schon anders sein muss als meine bisherigen Hochzeitstorten: Schön mit Gold und Glitzer...
Angefangen mit den Vorbereitungen für die Torte habe ich deswegen auch einige Wochen vorher und die Rosen und ungefähr 250 Dekoknöpfchen aus Zuckermasse hergestellt.


goldene hochzeit wedding torte zuckerrose fondant
Die untere Etage dieser Gold-Hochzeits-Torte ist ein Dummy, in der mittleren, goldenen Etage ist eine Windbeutel-Torte und oben ist eine Karamell-Walnuss-Torte.
Alle Dekorationen sind selbstgemacht und essbar, bis auf die innenliegenden Drähte in den Zuckerblumen und den Zahlen natürlich...


goldene hochzeit wedding torte zuckerrose fondant




goldene hochzeit wedding torte zuckerrose fondant





Mit der Deko der Hochzeitstorte habe ich übrigens genau richtig gelegen: Ohne Absprache war die Dekoration im Feierraum auch in weiss-gold mit roten Rosen - fand ich echt klasse :-)

Damit die dunkelroten Zuckerrosen mehr Tiefe bekamen, habe ich sie nach dem Trocknen nochmal mit dunkelroter Puderfarbe etwas eingefärbt, das verstärkte nochmal das Dunkelrot.
Und weil oben auf der Torte ja die 50 anstelle von Initialen thronte, habe ich dem Cakeboard einen persönlichen Touch durch das Bestempeln mit den Namen meiner Eltern verpasst.


goldene hochzeit wedding torte zuckerrose fondant


goldene hochzeit wedding torte zuckerrose fondant










Zahlen oder Buchstaben schneide ich ja immer mit meiner Cricut aus Blütenpaste - so sauber und ordentlich würde ich das mit einem Skalpell niemals hinbekommen!


goldene hochzeit wedding torte zuckerrose fondant
Angefertigt habe ich die Rosen ja schon einige Wochen vorher, lediglich die grünen Rosenknospen habe ich in der Woche vor der goldenen Hochzeit gemacht. Gelernt habe ich das Herstellen der Knospen im Rosenkurs von Robert Haynes, den ich ja Ende Februar mitgemacht habe und solche Knospen mussten dann noch auf die Torte :-)


goldene hochzeit wedding torte zuckerrose fondant
Die unterste Etage mit dem Dummy-Innenleben habe ich außen mit einer Technik verziert, die Billowing genannt wird. Dabei schneidet man sich eine Unmenge von Quadraten, die an den Seiten wie Bonbons zusammengedrückt werden und dann Reihe für Reihe versetzt auf die Torte geklebt werden. Auf den Übergängen zwischen den einzelnen Bonbons sitzen dann Perlen, Knöpfe, Zuckerkristalle oder was auch immer..
Wie ja schon geschrieben hatte ich diese Knöpfe und auch die Rosenknöpfchen der oberen Etage einige Wochen vorher mit Hilfe von Silikonmoulds selbstgemacht.
Auf dem Wochenmarkt habe ich den Knopf für die Billowing-Etage gefunden und im Internet den Rosenknopf für die obere Etage bestellt und dann mit den Vermehren losgelegt ;-)


goldene hochzeit wedding torte zuckerrose fondant
Nächstes Jahr nehme ich dieses Bild als Profilbild - dann werde ich nämlich 50 ;-)
Nee, nee - auch schon jetzt mag ich das Bild und werde mein Winter-Profilbild durch dieses ersetzen...

45 Törtchen:

lunasphilosophy hat gesagt…

Ach, echt schön geworden. Wie immer, auch wenn ich jetzt noch herausfinden muss, was genau eine Windbeuteltorte sein soll. Danke für die Beschreibung des Billowings. Ist ja doch einfacher gemacht, als zunächst vermutet.

Liebe Grüße von der Luna

Melanie hat gesagt…

Ich in immer wieder fasziniert davon, wie toll du doch immer alles perfect passend aufeinander abstimmst. Und die Rosen....
Isst bei euch letztlich eigentlich tatsächlich auch jemand die Deko oder wäre es nur essbar gewesen? Würde mich mal interessieren ob so eine Rose eigentlich schmecken würde.

lg
Melanie

Sandras Tortentraeumereien hat gesagt…

Mal wieder eine wunder-, wunderschöne Torte von Dir!
Ich bin hin und weg und die Lösung mit den Röschen bei der Billowing Technik gefällt mir außerordentlich gut und ist abgespeichert.
Ich wollte auch schon immer einmal die Billowing Technik machen. Vielleicht ergibt sich irgendwann die Gelegenheit.

LG Sandra, die Tortenträumerin

Anita21 hat gesagt…

Wow.............!

Monika hast du eine wunderschöne Torte gezaubert. Die sieht wirklich fantastisch aus. Diese Billowing Technik gefällt mir sehr gut. Herrlich anzusehen .
Was die Windbeutel Torte betrifft, bin ich aber auch neugierig geworden, ich habe das schon irgendwo gelesen, werde ich doch gleich mal Mister google besuchen.

LG Anita

Anita21 hat gesagt…

Vergessen! Hast du auch ein Bild vom Anschnitt, würde ich gerne sehen :-)

Gruß Anita

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
deine Liebe zum Detail ist immer sehr gut sichtbar - deine Eltern haben sich sicher superdoll gefreut! Auch von mir ein großes Kompliment! Eigentlich mag ich solche Torten auch nicht so gerne, aber für diesen Anlass war sie perfekt!

Die mittlere Etage fasziniert mich besonders! Wie hast du das Gold so gleichmäßig hinbekommen? Welche Farbe hast du benutzt? Ich bin schon lange auf der Suche nach einer Farbe, mit der eine große Fläche schön bemalt werden kann.
Du hast (glaube ich zumindest) mal geschrieben, dass du eine bestimmte Farbe nutzt, die es garnicht mehr gibt... Ist das diese?

Liebe Grüße,
Juliane

Ulli hat gesagt…

Wow Monika- das ist ein super beeindruckende Torte und ich habe allen Respekt vor deinen Künsten! Echt klasse!

Ganz liebe Grüße
Ulli

Sweet Delight hat gesagt…

Hallo Monika,

ich bin wiedermal sprachlos :-) Eine wunderschöne Torte, die Farben sind toll :-)

Süsse Grüße

Olga

AS KreativWelt hat gesagt…

Boah..... was für eine Traumtorte!!!! Danke für die Beschreibung der Billowing Technik, die sieht toll aus. Monika, mal wieder ein großes Kompliment an dich!!

LG und ein schönes WE
Antje

Sabine Braun hat gesagt…

hallo monika,
das ist wieder einmal eine wahnsinnstorte geworden, so etwas sieht man nicht so oft. mich faszinieren die vielen kleinen details und für das gesamtobjekt fehlen mir einfach die worte. einfach spitzenmäßig ;-)
lg von bine

Valentina Lebed hat gesagt…

Eine wunderschöne Torte, Monika!!! Und das Dunkelrot der Rosen ist einfach nur klasse. Welche Farbe hast du benutzt? Die Idee mit der Cakeboard-Gestaltung gefällt mir auch sehr gut!

Franzi hat gesagt…

WOOOOOOOWWWWWWW, ich weiß gar nicht so richitg was ich sagen soll.

die torte ist ja ein absolutes meisterwerk. echt irre. so akkurat und die knöpfe und details. ich bin hin und weg!!

mega schöne torte.

lg
Franzi

Anne hat gesagt…

mein Gott, ist die Torte schön !
Liebe Monika, da ist dir mal wieder ein Meisterstück gelungen.Und erst die Rosen ! Die Knospen habe ich mir schon genau mit Brille angesehen-toll. Wie bekommst du so eine schöne dunkelrote Blütenpaste hin, ich meine den Grundton vor dem abpudern ? Ich möchte dunkelrote Rosen für eine Hochzeitstorte machen, mein Dunkelrot geht entweder in Richtung Lila oder bräunlich.Bin schon dabei zu verzweifeln.Auch habe ich schon nach fertiger dunkelrotern Paste gesucht-ohne Erfolg.Hast du Hilfe für mich ?
Deine treue Anhängerin
Anne aus Moers

Anne hat gesagt…

was für ein Kunstwerk ! Und erst die tollen Rosen ! Wie färbst du die Blütenpaste als Grundton, vor dem abpudern so dunkel ?Bei meinen Versuchen wird es entweder nicht dunkel genug, Richtung Lila oder bräunlich oder durch die viele Farbe wird die Paste klebrig.Dabei möchte ich demnächst dunkelrote Rosen für eine Hochzeitstorte machen die wirklich schön rot sind !Hast du da einen Rat ?Hab auch schon nach fertig gefärbter Paste gesucht aber im Netz sehen die Farben komisch aus und meistens kommt auf eine Anfrage keine Antwort.Da aber die meisten Pasten weiß sind, muss es doch auch mir möglich sein..........Hilfe
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende von deiner Bewunderin
Anne aus Moers

Halas_Cut hat gesagt…

Schaue hier immer wieder gerne rein
und habe auch schon so manchen Tip:

-wie krieg ich den Kuchen ohne Wölbung hin-

erfolgreich ausprobiert.
Vielen Dank für Deine Superseite,
mit freundlichen Grüßen
Hala

Dharma hat gesagt…

Una tarta preciosa y elegante. Que maravilla tener padres y que ademas cumplan sus bodas de oro.

La fotografia con la tarta esta muy guapa.

Saludos

Barbara hat gesagt…

Wow, ein Traum!!! Großes Kompliment, die Torte ist der Hammer. Ich denke, Deine Eltern haben sich auch riesig gefreut.

Olga Felix hat gesagt…

Hut ab! Wieder mal ein Kunstwerk von dir. Genau das Richtige für eine Goldene Hochzeit.

Monika, wie bewahrst du denn eigentlich die Sachen auf, die du Wochen im Voraus vorbereitest? Ich hatte vor einiger Zeit einfach so kleine Teile aus Blütenpaste (nach deinem Rezept) hergestellt und die nach einem Tag Trocknung in einer Tupperdose verpackt. Wochen später habe ich festgestellt, dass die Zuckerteile verschimmelt sich. Und wenn man die offen liegen lässt, verstauben die doch, oder?
Danke im Voraus für deine Antwort!

LG Olga

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,wunderschön ist die Torte geworden.Deine Rosen sind eine Wucht!Ich habe heute meine erste herzeigbare Rose mit Blattgrün und Knospe gemacht(habe den ganzen Tag gebraucht).
Die Billowing-Technik sieht interessant aus aber das hebe ich mir für später auf.Bekomme immer noch keine perfekt eingedeckte Torte mit scharfer Kante hin .
Kannst Du mir bitte verraten welchen Goldton du benutzt hast.
Liebe Grüße Mila

Petra0561 hat gesagt…

Diese schöne Torte ist dir wirklich super gelungen, liebe Monika. Einfach sehr schön anzusehen und auch bestimmt sehr lecker gewesen. Die Füllung, ist das die gleiche wie bei deiner Geburtstagstorte? Der Anschnitt von diesem Kuchen sieht schon richtig lecker aus :-)

Schönes Wochenende aus dem schönen kalten Westerwald,
hier pfeift der Wind soooowas von eiskalt ;-)

Lieben Gruß
Petra

Anonym hat gesagt…

eine tolle torte :-)

allerdings muss ich gestehen, dass ich die art von knospen nicht mag - sieht mir irgendwie zu unnatürlich aus.. aber sowas ist ja auch geschmackssache!

gruß sabine

gügüyle hersey hat gesagt…

Hallo Monika die torte sieht toll aus wollte fragen wie hast du dir mittlere torte gefärbt?
viele grüße gülcan

devrim keskin hat gesagt…

hallo monika. die torte war zwar nicht für mich aber trotzdem : danke :) und "eline saglık". das ist türkisch und bedeutet gesundheit für deine haende. kannst du mir noch sagen wie du die kanten so ordentlich hinbekommst? ich hatte mal bei dir gelesen dass du die torten einfrierst, wenn ich mich nicht falsch erinnere. (oder ist das nur bei torten die in bestimmte formen zurechtgeschnitzt werden ? )bei mir werden sie leicht rund. liebe grüsse. devrim

lisbeth`s hat gesagt…

liebe monika,

knaller was du da immer zauberst!manchmal glaube ich deine circut druckt ne ganz torte aus ;-)

Juliane hat gesagt…

Wahnsinn! Bin vor zwei Tagen auf deine Seite gestoßen und einfach nur begeistert! Es ist grandios, was du da machst. LEider wohne ich genau am anderen Ende Dtl.s . Sonst hätte ich gern einen deiner Kurse in Angriff genommen.

groschenroman hat gesagt…

Hallo Monika, diese Torte ist der Hammer. Machst Du das alles als Hobby oder bist Du irgendwie vom Fach. Sowas kann man sich doch nicht selbst beibringen, oder doch?

Monika Bajer hat gesagt…

Hallo Monika!
Tolle Torte! Und das Billowing finde ich einen Hammer.... Deine Werke faszinieren mich immer wieder aufs Neue!
Lg aus Österreich, Monika

Monika Bajer hat gesagt…

Hallo Monika!
Wunderschöne Torte! Deine Werke faszinieren mich immer wieder aufs Neue! Hochachtung kann ich nur immer wieder sagen. Das Billowing finde ich nen Hammer und auch die Rosenknöpfchen. Wahnsinn.
Liebe Grüße aus Österreich, Monika

Je en hat gesagt…

das ist eine unglaublich schöne Torte!
sind die Quadraten für Billowing aus Blütenpaste? wieviel auf einmal hast du dir geschnitten? was war für dich das Anstrengeste in der Torte? ah was schreibe ich, du hast bestimmt alles mit geschloßenen Augen gemacht ;)

LG Julia

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

die Torte ist so schön geworden. Aber bei dir ist es auch nicht anders zu erwarten. :-)
Süüüüüüper toll
Inna

Marsah hat gesagt…

Hallo Monika,
die Torte ist der Wahnsinn!!!! auch meine Tante hat sich total in die Torte veliebt!!!
Darf ich dich fragen wie du die goldene Farbe auf dem Fondant hinbekommen hast? Aus Goldpuder? Wenn ja, wie viel braucht man dann?
Das ist echt ein Meisterstück von Dir, toll!
Liebe Grüße Marsah

Monika hat gesagt…

Ganz herzlichen Dank für eure lieben Kommentare! Ich freue mich, dass euch die Torte gefällt - bei meinen Eltern und der Festgesellschaft ist die auch gut angekommen.

Für die goldene Etage habe ich erst Fondant mit gelb, etwas rot und etwas braun golden eingefärbt, dann Goldspray von Jacobi Decor in ein Glas gesprüht und die Farbe dann mit Wodka verdünnt - damit dann die Torte einige Male mit einem dicken Pinsel angemalt.

Rot der Rosen: Blütenpaste mit Extra Red, Christmas Red und Navy ganz intensiv eingefärbt.

Scharfe Kanten: Unter dem Fondant ist Ganache - oben unter den Tutorials gibt es eine Anleitung für das Einstreichen von Torten.

Billowing: Die Quadrate sind aus Modellierfondant.

Alles war gleich zeitintensiv, nur anders ;-)

Windbeuteltorte: Ja, das war auch meine Geburtstagstorte, in dem Artikel ist auch ein Anschnittfoto:
http://www.tortentante.blogspot.de/2013/03/eine-weisse-rose-zum-geburtstag.html

Aufbewahren von Zuckerteilen: Dunkel und staubgeschützt, auf keinen Fall in einer verschlossenen Dose. Am Besten die Blumen in einen Styroporklotz stecken und dann in einen Schrank stellen...

Zuckerdeko wird bei uns nie mitgegessen...
Solche Blumen schmecken wie zuckeriges Glas, das auf der Zunge schmilzt ;-)

:-)

Olga Felix hat gesagt…

Ah... ok, herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort :-)

Brigittes Torten hat gesagt…

Hallo Monika,

es ist dir wieder eine sehr sehr schöne Torte gelungen. Bei den Bildern im Internet, wenn ich google, stechen deine Torten durch ihre Klarheit, Einfachheit und perfektem Können mir immer wieder ins Auge. Auch wenn ich es nicht lese, ich sehe immer sofort "Die muss von Monika sein"! Sie haben alles etwas Besonderes. Wunderschöne Rosen hast du da wieder gezaubert.
Lieben Gruß
Brigitte

mausi112 hat gesagt…

Hallo Monika,

chapeau!
Da hast Du mal wieder eine Supertorte gemacht, fantastisch!

Lieben Gruß,
Vera

Anne hat gesagt…

hallo Monika, vielen Dank für deine antwort, Farben sind bestellt !
Auf dich ist mal wieder Verlaß.Leider kam mein Kommentar doppelt, irgenwie dachte ich, es hätte beim ersten Mal nicht geklappt.
Danke und liebe Grüße

Donya hat gesagt…

Hallo Monika,
wie immer hast du dich selbst übertroffen... ich finde die Torte harmoniert farblich einfach super! Ich hab für mein letztes Tortenprojekt auch mit Knöpfen gearbeitet, für die ich mir Silikonmoulds hergestellt habe und ich muss sagen ich bin jetzt süchtig nach hübschen Knöpfen & will mich sogar demnächst durch einen Second Hand Laden durchstöbern :-) ... das Billowing muss auch mal ausprobieren... Ich muss zugeben ich bin neugierig auf dein Walnuss Karamell Kuchenrezept ;-)
Alles Liebe
Donya

Anonym hat gesagt…

Hallo Moni!
Das neue Technick ist super und mit Knöpfen sieht es perfekt aus.
Was ist das für eine Wallnuss Karamel Torte, nicht zufällig Kapris-Torte, weil die ist mit Wallnußbese gemacht wird mit KaramelButterCreme?

likas

Katja us Kölle hat gesagt…

DOll wie immer, meine LIebe!!!!

Großes Kino! Wo nimmst du nur immer diese Ideen her . Billowing??!!!

Dickes KÜsschen

Katja us Kölle

Anita21 hat gesagt…

Oh Brett vorm Kopf !!!!! Jetzt weiß ich auch wo ich etwas über die Windbeuteltorte gelesen habe. Bei dir :-) :-) :-)

Jaja, so ist das, wenn die Gehirnzellen nicht mehr so funktionieren :-)

LG Anita

Monika hat gesagt…

Für die Walnuss-Karamell-Torte hatte ich einfach eine Dose karamelliertes Milchmädchen mit 400 ml Sahne aufgeschlagen und dann gehackte Walnüsse untergehoben. Diese Masse dünn zwischen Milchmädchen-Böden gestrichen...
:-)

Marsah hat gesagt…

Hallo Monika, ich habe deine Torte als Vorbild genommen und die ist super angekommen. Doch deine sehen immer wirklich so sauber gearbeitet aus. Von meinen kann man das nicht sagen, gut die erste Motivtorte habe ich vor 10 monaten gemacht, aber ich will es immer perfekt machen. Mein größtes Problem ist immer die Zeit. Meine Frage an dich ist: Kann ich die komplette Torte schon einen Tag bevor ich sie brauch fertigstellen, und über Nacht draußen stehen lassen? Ps in meiner Torte waren auch 2 Rezepte von dir, hat allen sehr gut geschmeckt! Großes Dankeschön! LG Marsah

Monika hat gesagt…

Hallo Marsah,
wie schon im Artikel "Geheimnis Fondant" geschrieben Eine Fondanttorte hält sich immer so lange wie der Inhalt, der unter dem Fondantüberzug steckt...
Über Nacht draußen stehen lassen heißt: Keine Torten, die in den Kühlschrank müssen!
Der Fondant auf der Torte hält sich auch ohne Kühlung tagelang ;-)

Michael hat gesagt…

Also die Torte ist wirklich der Hit! Meine Frau kann auch ganz gut Torten backen, aber die hier ist ja bereits optisch unglaublich! Toll:)

Dunja Nuri hat gesagt…

Hallo Monika!
Wieder mal eine zauberhafte Torte! Der unterste Boden hat es mir sehr angetan! Muss ich unbedingt nachmachen. Irgendwann. Sei mir net bös, wenn ich mich von Dir inspirieren lasse! :)

Liebe Grüsse,
Dunja

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...