Donnerstag, 3. Januar 2013

Pink peppt auf: Schwarz-weisse Hochzeitstorte mit Orchideen


Unglaublich, irgendwie hatten sich die Bilder dieser Hochzeitstorte auf meiner Festplatte seit dem Sommer versteckt und sind erst im Zuge meiner diversen Aufräum-Aktionen, die ich zum Jahreswechsel gemacht habe, wieder zum Vorschein gekommen...

Orchideen aus Zucker machen Hochzeitstorten richtig edel - und in Kombination mit schwarz-weissen Ornamenten sehen diese Blüten dann einfach nur klasse aus!
Diese Hochzeitstorte liebe ich, weil sie genau nach meinem Geschmack ist: Nicht zu viel Deko, aber auch nicht zu wenig...
Die Orchideen und einige Einblicke in das Making-Off habe ich euch ja schon in diesem Artikel gezeigt: Botanische Sensation auf der Fensterbank ;-) - aber angekommen auf der Torte sehen die Blüten noch schöner aus, finde ich!


Hochzeitstorte Fondant Orchideen pinkDie herzigen Schnörkel auf dem unteren Teil der Torte habe mir von meiner Cricut aus Blütenpaste schneiden lassen. Ihr merkt schon: Mein Zaubermaschinchen ist für mich fast unentbehrlich ;-)
Das Design der Torte ist übrigens eine Mischung aus meiner Geburtstagstorte und dieser Pfingstrosentorte  - damit das schwarz-weisse Muster hochzeitsmäßiger wurde, hatte ich mich für Herz-Schnörkel entschieden...

Wer viel Geduld hat, kann die Schneidarbeit, die für mich die Cricut erledigt hat, natürlich auch mit einem Schneidrädchen von Hand erledigen...
Und gut, dass sich der Bräutigam Bastian mit seinem Wunsch nach etwas Farbe auf der Torte bei seiner Braut Valeska durchgesetzt hat: Reinweisse Orchideen wie im Brautstrauß von Valeska auf einer schwarz-weissen Torte, ohne pinkes Zuckerband in der Mitte - die Hochzeitstorte hätte ganz anders ausgesehen!

Der untere Teil der Torte besteht komplett aus Sachertorte, unter dem Fondantüberzug der oberen Torte ist diesmal eine Erdbeer-weisse Schokoladencreme-Torte - wobei meinem Schatz und mir die Version mit Himbeeren besser schmeckt - irgendwie herzhafter!


Hochzeitstorte Fondant Orchideen pink














Und wie ich mir das schon beim Herstellen der Zuckerorchideen gedacht habe: Etwas grüner Bambus gibt der Torte den richtigen Kick :-)
Komisch, dass Kontrastfarben meistens nicht stören, sondern die Hauptfarbe unterstreichen... - das ist übrigens nicht nur bei Blumenarrangements wie hier auf der Torte so, sondern auch bei Torten, die mit flachen Dekorationen verziert sind :-)

Ich mag mittlerweile hohe, schmale Torten fast lieber als die herkömmlichen, etwas flacheren - die Torten sehen dann richtig modern und stylisch aus :-)
Wie seht ihr das denn? Bevorzugt ihr klassisch gestapelte, flachere Torten oder lieber doppelhohe Stockwerke?

30 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

WOW Monika die ist wirklich wunder wunderschön!!!
Ich komm aus dem staunen gar nicht mehr raus! Irgendwie ganz einfach und trotzdem ganz toll. Ich glaube das ist meine Lieblingstorte unter deinen Torten:-)
Würdest du mir verraten wie hoch beide Torten waren und was für einen Durchmesser sie haben. Finde diese höheren Torten auch viel viel schöner und moderner!Ich glaub die werde ich versuchen nachzumachen. Nur das geschnörkelte wird etwas schwer:-)
Lg Elli

Christin hat gesagt…

Und solche Schätze enthälst du uns vor?? ;)
Sie ist einfach traumhaft und trifft auch genau meinen Geschmack...es ist so schade, dass man dich nicht buchen kann :)
Freu mich schon auf viele weitere tolle Werke im Jahr 2013 :)
Liebe Grüße

Katja hat gesagt…

Wow, die sieht ja wieder super-schön aus! Deine Torten sind immer so clean, bin immer ganz neidisch :-) Finde die hohen Törtchen übrigens auch viel stylischer, als die flache Variante. Sehr schick!

Sabine Braun hat gesagt…

wow....für solch ein kunstwerk findet man ja kaum die richtigen worte...einfach wunderwunderschön.
lg bine

lunasphilosophy hat gesagt…

Mann, Mann, Mann. Ist die SCHÖN!!!! Will auch eine haben. Bei deinen Torten weiß man gar nicht, was für eine man für die eigene Hochzeit gerne hätte. Eine schöner als die andere...
An sich wäre es mir dabei fast schon egal, ob flach oder hoch. Hauptsache die Proportionen stimmen. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, gefallen mir die hohen doch besser. :)

Olga Felix hat gesagt…

Wow, das ist eine der schönsten Torten. Schlicht und edel. Einfach wunderschön! Bei der Form kommt es auf den Anlass an und Deko spielt auch eine Rolle. Die Hochzeitstorte sieht in dieser Form schöner aus, als die flache Variante. Aber als Geburtstagskuchen finde ich die flache Variante besser. Siehe deine wunderschöne grafische Torte mit Pink. Aber es ist ja alles Geschmackssache.
Deine Torten sind immer zum Bewundern und Staunen!
LG Olga

Monika hat gesagt…

Danke für eure motivierenden Kommentare :-)

Elli, die untere war 21x16 und die obere 16x12, zum Glück habe ich mir das aufgeschrieben...

:-)

MADEMOISELLE. hat gesagt…

wie verpackst du denn die torten?
ich hab nirgends passende kartons für mehrstöckige torten gefunden :(

liebe grüße, michelle

Monika hat gesagt…

Hallo Michelle,
ich habe eine riesige Styroporbox, da passen auch Hochzeitstorten rein.
Gefunden habe ich die mal vor Jahren bei ebay.
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich finde solche hohen Torten auch total schick! Vielleicht auch, weil ich solche Torten noch nicht so oft gesehen habe. :) Vor allem hat man dann am Rand mehr Platz zum dekorieren und es geht dann nicht mehr um das, was auf der großen fläche oben drauf ist sondern die seiten stechen so viel mehr heraus.

Jetzt habe ich aber mal noch eine eventuell blöde Frage, die mich aber brennend interessiert:
Wenn du so eine Torte machst und irgendwohin transportieren musst...wie machst du das?
Ich meine, eine Tortenhaube passt da ja kaum drauf. :D

Liebe Grüße
Anna

Monika hat gesagt…

Lies dir bitte meinen Kommentar direkt über deinem durch, Anna...
;-)

cramandi hat gesagt…

Wow - die ist ja mal wieder supertoll!
Ich steh auch eher auf die doppelthohen. Versuch ich bei meinen meist auch.
Grüßle cramandi

Nicole hat gesagt…

Diese Torte ist ein Traum, wie alle Torten und Kuchen hier im Blog.
Ich selbst habe an Weihnachten meine erste Motivtorte gebastelt, aber die kann bei weitem hier nicht mithalten und auf der Suche nach Inspiration bin ich auf diesen Blog gestossen und einfach nur begeistert.
Danke für die vielen Inspirationen, Anleitungen und Ideen. Nur Schade, dass die Kurse so weit weg von mir sind.
Ich bin ja erst vor ein paar Tagen auf den Block gestossen, habe aber mittlerweile schon viele Stunden damit verbracht mich durch die tollen Artikel zu lesen und bekomme teilweise vor Staunen den Mund nicht mehr zu

zucker.rose hat gesagt…

Von dieser Torte bin ich wieder mal ganz begeistert.
Eigentlich bin ich nicht so der Orchideen Fan, aber hier sehen sie einfach super aus.
Mir gefallen diese hohen Torten auch meistens besser.
LG, Rosy

michaela kutzner hat gesagt…

wow, supertoll! wenn ich nur endlich mal den klick bei meiner cricut fände :-( mir ziehts ständig die paste unters messer... hab alle tipps aus dem tt schon durch, seuftz....
aber ich mache mittlerweile seltenst torten unter 10 cm höhe- ich finde sie so hoch auch vieeeeeel schöner!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!Ich habe eine Frage-die Drähte,auf denen Orchideen fixiert sind,werden mit Floristenband überdeckt.Und dann? wird das Ganze nochmal isoliert?Weicht Floristenband nicht auf durch die Feuchtigkeit?Bis jetzt habe ich meine Rosen auf Zahnstocher gesetzt.Die Torte ist wunderschön.Mit freundlichen Grüssen Irina.

Monika hat gesagt…

Hallo Irina,
Blumenstiele stecke ich erst in Strohhalme, die kommen dann in die Torte.
So kommt das Floristenband nicht mit dem Kuchen in Berührung.
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich bin ein großer Fan deiner Arbeit und von deinem Blog!
Echt toll die ganze Sachen die du machst und super lieb, dass du dir so viel Arbeit machst mit den ganzen Anleitungen.
Also ganz großes Danke!!!
Zu gerne würde ich in deinem Orchideen-Kurs kommen, aber leider ist das etwas weit von Wien.
Als nächstes werde ich mich an den Babyschuhen versuchen. Wie lange kann ich die aufbewahren?

Nochmal vielen Dank,
Cathy

Anonym hat gesagt…

PS. Kannst du mir vl ein gutes Buch empfehlen für Hochzeitstorten?

Danke, Cathy

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!
Deine Torte ist einfach gigantisch! Ich habe selbst im Sommer angefangen Motivtorten zu backen und deine Seite hat mir schon aus so mancher Notlage geholfen! Danke dafür! Nun soll ich für ein befreundetes Paar ein Hochzeitstorte backen und bin noch auf der Suche nach einem geeigneten Rezept. In deinem Artikel erwähnst du die Erbeer-weiße Schokoladen-Creme- Torte, aber ich kann in deinem Blog kein solches Rezept finden. Könntest du mir da ggf bitte weiterhelfen? Interessiert wäre ich auch an der Variante mit Himbeeren.
Vielen Dank und viele Grüße
Verena

Monika hat gesagt…

@Cathy
Fondantdeko kann ewig aufbewahrt werden, lies dir bitte den Artikel "Geheimnis Fondant" - rechts oben - durch.
Du brauchst doch kein Buch für HT's - Bilder gibt es genug im Netz und Anleitungen und Rezepte hast du doch hier auf dem Blog ;-)
Schau mal in den "Schöne Bücher" Amazon-Banner, der rechts unter den vielen Bildchen verlinkt ist, da gibt es auch ein Buch "Hochzeitstorten".

@Verena
Da Rezept gehört zu den ganz wenigen Geheimnissen, die ich für mich behalte.

:-)

Sabine Braun hat gesagt…

hallo monika,
ich schaue täglich bei dir rein und jedesmal lerne ich etwas neues von dir, dafür ein großes dankeschön von mir. seit ich deinen blog verfolge beschäftigt mich eine frage ganz besonders: habt ihr in westfalen eventuell eine andere ganzzeitrechnung (der tag 48 std oder so), denn wenn ich sehe was du so leistest, dann frage ich mich immer WANN machst du das alles??? du gehst voll arbeiten, bäckst die himmlichsten torten, von deinen herrlichen dekorationen ganz zu schweigen und schreibst hier fast täglich in deinem blog. ein ganz herzliches dankeschön an dich, wenn es einen oscar für die herstellung besten motivtorten gäbe, würde ich dich sofort nominieren.
ganz liebe grüße von bine

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!
Wegen des Rezepts: es hatte sich in deinem Artikel so angehört, als wäre das Rezept in deinem Blog eine bekannte Größe, die man als eingefleischter Leser kennen oder zumindest mal etwas darüber gelesen haben müsste! War dann wohl ein Irrtum! Schade!
Grüße Verena

Anita21 hat gesagt…

Hallo Monika,

auch von meiner Seite ein gesundes und glückliches neues Jahr.

Die Torte sieht klasse aus, ich persönlich mag überhaupt keine Orchideen, das sind die einzigen Blumen, die ich, warum auch immer nicht schön finde. Aber das ist ja Geschmacksache :-)

Vom Styling her finde ich die Herzen klasse, ich stand mit der Cricut auch auf Kriegsfuß, deshalb habe ich sie ja kurz nach meinem Erwerb wieder verkauft. Mit fehlte einfach die Zeit, mich mit dem Maschinchen auseinander zu setzen. Aber was du immer damit zauberst, ist einfach toll.

LG Anita

Sabine Braun hat gesagt…

hallo monika,
deine rezepte hab ich fast ale nachgebacken (ich kann nicht mal eins als bestes benennen, weil alle toll geschmeckt haben). blüten hab ich auch schon gebastelt, aber nun hab ich mir vorgenommen, der tochter meines freundes eine torte mit einem dudelsack zu kreieren (sie ist dudelsackbauerin) ein bischen zeit zum üben hab ich noch, ich weiss nur nicht ob ich mit blütenpaste oder modelierfondant arbeiten soll, was würdest du dazu nehmen?
lg von bine

Monika hat gesagt…

Hallo Bine,
kompakte Teile würde ich mit Modellierfondant (wie der Name ja schon sagt...) modellieren, filigrane, dünne Teile mit BP.
:-)

Tina Andorfer hat gesagt…

seit ich auf dieser Seite war, ist es um mich geschehen....ich liebe es neue Rezepte von hier aus zu probieren. Neue Beiträge zu lesen und vor allem die tollen Torten zu bestaunen.

Seit kurzem versuche ich Motivtorten und bin noch ganz am Anfang und weit weit weit entfernt von solch tollen Torten wie hier. Aber für mich ist backen eines der schönsten Hobbys der Welt. Leider auch ein teures Hobby. Gerade am Anfang braucht man viel an Material, Hilfestellung, Bücher, Farben, Ausstecher.....die Liste ist lang. Vieles wird hart abgespart, da es mit Familie nicht immer leicht ist in der heutigen Zeit. Hobbys werden zu Luxus. In meiner Familie war ich immer schon für Torten und Kekse zuständig.....das ist lustig, den selber essen kann ich von den leckeren Torten und Co meistens nichts oder nicht viel, da ich eine Fructose Intolleranz habe. Aber das hält mich nicht davon ab, anderen eine Freude zu machen. Es ist so schön wenn man die leuchtenden Augen der Kids sieht wenn man eine Ponytorte oder eine Cars Torte zum Geburtstag bekommt.
Ich würde mich deshalb sehr freuen unter den Gewinnern zu sein.
Alles Liebe zum 4ten Geburtstag! und ein großes Lob für das Talent und die Mühe die Du Dir machst und alles mit uns teilst.

BriMa hat gesagt…

Hallo Monika
Dein Blog ist echt der Hammer, herzlichen Glückwunsch zum 4. Geburtstag.
Ich lasse mich immer wieder gerne inspirieren...
Liebe Grüße
Brigitte

Inken hat gesagt…

Liebe Monika,

schreibe gerade zum 2. Mal, da ich mir nicht sicher war, ob ich beim ersten Eintrag schon Mitglied war.

Viel Spaß beim Verlosen.
Inken.

Inken hat gesagt…

...das war dann der falsche Tab... ;)

sorry.

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...