Dienstag, 13. November 2012

Back to the roots - Torte mit Ribbon-Rosen für den Tortenkurs


Für den Tortenkurs am letzten Samstag habe ich ganz tief in meiner Anleitungs-Kiste ;-) gekramt und als Deko für die Ansichts- und Probiertorte Ribbon-Röschen gemacht.
Die Anleitung dafür gehört zu den ersten, die ich hier auf dem Blog vorgestellt habe - aber ich mag diese Art von Rosen immer noch sehr!


In Kombination mit den wunderschönen JEM Lacy Butterflies wirken die Rosen auf dem dunklen Schokoladenfondant bunt und fröhlich ohne kitschig zu sein...




Die Rosen, die Blätter und die Schmetterlinge hatte ich schon einige Tage vorher vorbereitet und brauchte dann am Torten-Dekorier-Tag nur noch alles auf der Torte mit Zuckerkleber befestigen - so geht das Dekorieren ganz flott!



Unter dem Fondantüberzug war wieder eine Wickeltorte mit Rotweincreme wie bei meiner letzten Kurstorte, der Weinfass-Torte. Diesmal habe ich die Creme aber mit weniger Rotwein gemacht, damit die Füllung während des Wickelns nicht wieder nach unten rutscht und eine Fässchen-Form entsteht ;-)


Während des Kurstages sind wir richtig fleißig gewesen: Die mitgebrachten, selbstgebackenen Kuchen wurden zurechtgeschnitten und mit amerikanischer BC als Crumbcoat - Krümmelmantel ;-) - eingestrichen.

Wir arbeiten in meinen Kursen immer mit selbstgebackenen Kuchen und nicht mit Dummys, weil gerade das Vorbereiten von Kuchen meiner Meinung nach wichtig ist! Welcher Kuchen kommt schon so gerade und gleichmäßig aus dem Ofen wie ein Dummy?
Zwei Teilnehmerinnen aus meinem Kurs hatten schon bei einem anderen Veranstalter an einem Rollfondant-Kurs teilgenommen und auf meine Bemerkung, dann wüssten sie doch schon alles, was ich hier vermitteln würde, meinten sie: Ja, aber wir haben eigentlich kaum was gelernt und viel erklärt wurde auch nicht... 
?????
Hm, da fehlten mir erstmal die Worte...

Nach dem Zurechtschneiden und Einstreichen werden die Kuchen mit Fondant überzogen, den die Teilnehmerinnen vorher in ihrer Wunschfarbe eingefärbt hatten.
Reste des Fondants werden natürlich nach Kursende von den Teilnehmerinnen mitgenommen - da kommt nix wieder zurück in den Fondanteimer und wird für spätere Kurse wiederverwendet - auch sowas gibt es, unglaublich, oder?
In meinen Kursen bekommt jeder ein einzeln verpacktes, frisches Fondantstück, das dann teilweise eingefärbt wird. Der andere, kleinere Teil wird mit Blütenpaste verknetet und für Dekorationen benutzt - Reste werden von den Teilnehmerinnen mit nach Hause genommen.


Entstanden sind am Samstag wieder sehr unterschiedliche, wunderschöne Torten, die designmäßig manchmal etwas durcheinander wirken.
Ich stelle während des Kurses viele Ausstecher, Leisten und Werkzeuge vor und wer einiges davon ausprobiert und auf der Torte platziert, geht mit einer sehr kreativen Torte nach Hause ;-)
In Kursen kommt es aber eher darauf an, viel zu lernen als eine stylistisch perfekte Torte mitzunehmen, finde ich, oder seht ihr das anders? Ich bin gespannt auf eure Meinung!

22 Törtchen:

lunasphilosophy hat gesagt…

Sehr süße Torten sind da mal wieder entstanden. Wie kommt es eigentlich, dass so viele Torten "deinen" ähneln? Zeigst du Bilder oder informieren sich die Kursteilnehmerinnen vorher auf deinem Blog und fragen dann, wie sie die Torte nachmachen können? Ein großes Kompliment an dein Farbgefühl, Monika. Deine Schoko-Ribbonrose-Torte sieht hammermäßig aus. Wie schön die Farben leuchten.
Liebe Grüße von der Luna

Anonym hat gesagt…

deine torte ist mal wieder toll geworden! ich finde deinen schokofondant soooo schön, der ist so dunkel und matt (wie die mit kakao bestäubten pralinen) und sieht deshalb noch leckerer aus als anderer fondant. und die röschen sind wirklich süß! es wirkt ein bischen comicmäßig, das gibt der torte einen schönen touch ohne kitschig zu sein. echt super! kompliment...
aber auch die torten deine kursteilnehmer sind toll geworden. wenn ich alle austecher und tools benutzen könnte die du vorstellst, wäre
meine torte auch designmäßig etwas wirr. ich würde auch alles, was man bei dir lernen kann, draufmachen wollen ;)
liebe grüße
Babsi

Kurze hat gesagt…

Ohh, wie wunderschön sich die Röschen vom dunklen Untergrund abheben - einfach TOLL :o)
ich habe auch vor kurzem deinen Schokoladenfondant ausgetestet - war total lecker *hmmm*

ganz liebe Grüße,
Christin

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika.

Ist Dir denn die Füllung dieses mal "gelungen" ? Das letzte mal warst du ja nicht ganz so zufrieden gewesen ?!? *Gespannt bin auf dein Rezept*. Du machst das ganz toll- mach weiter so !

Lg von Maria

fenta hat gesagt…

HHallo Monika,
wieder einmal eine wunderschöne Trote die du da wiede rgezaubert hast!
Besonders gefallen mir die Farben,die Blumen und die Schmetterling,also eigentlich alles :D

Die Torten deiner Kursteilnehmer sind auch wieder wunderschön geworden!

Liebe herbstliche Grüße aus Berlin
fenta

Melli hat gesagt…

Ich bin jedes Mal total begeistert von der Perektion deiner Torten! Wahnsinn wie schön glatt das Ergebnis aussieht!

Anny Hanni hat gesagt…

Hallo Monika,

ich finde die Torten deiner teilnehmer sehr schön und nicht wirklich durcheinander, sind eben alles individuelle Einzelstücke :-) Deine Torte ist wie die anderen schon sagten wiedereinmal wunderschön geworden. Ich beneide dich für dieses Talent und wünsche mir vom Weihnachtsmann das es dich und deine Tollen Torten noch lange auf diesem Block gibt :-)

Danke für deine immerwieder tollen Anleitungen und Rezepte.

Lg Anny

Jessi hat gesagt…

Hallo Monika,

toll sehen die Törtchen von deinen Teilnehmerinnen aus! Und natürlich gebe ich dir Recht, dass man in einen Kurs geht, um möglichst viele Techniken zu lernen und zu üben. Das kann sich dann gern auf der Torte zeigen ... nur so kann man doch lernen! Und dass man bei anderen Kursen gebrauchten vorgesetzt bekommt, das verschlägt mir wirklich die Sprache. Unfassbar ... !

Viele Grüße,
Jessi

Monika hat gesagt…

Ich freue mich sehr, dass euch die Torte auch gefällt :-)

@ Luna
Ich habe immer den Ordner mit meinen Tortenbildern dabei, da blättern manche Teilnehmerinnen drin rum und lassen sich inspirieren.

@ Maria
Ja, jetzt ist nix mehr nach unten gerutscht :-)
Demnächst poste ich das Rezept...

:-)

Dharma hat gesagt…

Wie schön und elegant Kuchen. Ich liebe die bunten Blumen mit dunklem Kontrast.
Ich sehe, dass die Kurse ein Erfolg werden. Glückwünsche

Küsse

Petra hat gesagt…

Hallo, eignet sich die Wickeltorte auch als Basis für ne mehrstöckige Torte?
LG Petra

Monika hat gesagt…

Grundsätzlich kann man auf jede Torte stapeln, Petra...
Lies dir bitte die Kommentare bei der Stapelanleitung durch, danach wurde glaube ich schon gefragt :-)

SchokoPur hat gesagt…

Was für ein Tortentraum :-)

marsah hat gesagt…

hallo monika
nach dem ich beinah alle 2tage in deinen blog schaue und mich inspirieren lasse, muss ich dir auch mal danke sagen das du mit uns deine erfahrung und deine rezepte teilst und das ziemlich professionell und mit viel liebe zum detail.
mich hat das torten fieber gepackt ;D
dank dir habe ich mir sogar die schmetterlingsausstecher bestellt...
mach weiter so!

liebe gruesse marsah

Inga hat gesagt…

Hallo Monika,
ich finde deinen Blog echt super. Duch hast wunderschöne Torten. Und dass du auch noch die ganzen Rezepte und Tipps weitergibst finde ich echt hammer. Mann hat sofort Lust auf Backen.
LG Inga

Anja hat gesagt…

Hallo Monika,
bei unserem Tortenkurs hattest Du eine tolle Torte mit einem Herzaufleger vorbereitet. Das Foto finde ich aber nicht die Anleitung für das Herz, die Du auch mal online hattest. Das Herz war aus vielen Streifen, die Du so gerollt hattest, zusammengesetzt. Die Streifen hattest Du mit dem Kräuterschneider gemacht. Hast Du die Anleitung noch irgendwo online? Und Du hast damals erzählt, dass Du Dich an einer Technik aus dem Bastelbereich mit Papier orientiert hast. Wie heißt die Technik nochmal? Würde gerne für Ideen googeln. Tausend Dank und liebe Grüße
Anja

Monika hat gesagt…

Hallo Anja,
die Anleitung findet du unter Tutorials, sie heißt Quilling Blümchen
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika...

deine Torte ist wieder einmal wunderschön geworden... würde gerne mal einen kurs bei dir besuchen, aber leider ist die entfernung sehr weit :( aber ich verfolge immer ganz gespannt deine neuen einträge... ich glaube wenn ich die möglichkeit hätte einen großteil deiner werkzeuge auszuprobieren wüsste ich gar nicht womit ich anfangen sollte beziehungsweise wie ich meine torte dekorieren sollte :)
freu mich schon auf deine nächsten bilder...
liebe grüße
Franziska

Marina Wahl hat gesagt…

Hallo Monika,
ich finde Ribbon Roses auch sehr schön, die zarten Schmetterlinge und der dunkle Untergrund vom Schokofondant , eine wunderbare Kombination in deiner Torte vereint.

LG Marina

zucker.rose hat gesagt…

Solche Torten mag ich auch, braun ist auch eine schöne Grundfarbe. Das schreit dann schon nach bunter Deko.
Hab letztens auch eine eckige Torte mit Schokofondant gemacht. Wegen einem Trauerfall in der Familie konnte ich sie nicht vollenden. LG Rosy

zucker.rose hat gesagt…

Die Kurstorten finde ich alle sehr gut gelungen. Die Teilnehmer können wirklich zufrieden sein.
Mit der
Gerberatorte hast Du echt einen Coup gelandet, die gefällt mir immer wieder. In allen Variationen und Farben.
LG, Rosy

zucker.rose hat gesagt…

hm, der letzte Beitrag sollte eigentlich bei den Kurstorten stehen, er wollte wohl nicht, sorry.
Rosy

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...