Dienstag, 18. September 2012

Pumpen statt Stupsen... - Pinsel mit Pump-Funktion


Im Rahmen einer Reihe habe ich euch ja bereits die wichtigsten Werkzeuge vorgestellt, die meiner Meinung nach den Weg zur perfekten Torte erleichtern.
Als ich aber vor einigen Wochen die Hochzeitstorte mit der riesigen Schleife gemacht habe, ist mir aufgefallen, dass ich euch meinen Pump-Pinsel noch gar nicht gezeigt habe... - tse, tse, tse - ich habe doch keine Geheimnisse vor euch ;-)


Pump Pinsel BrushPump-Pinsel haben neben einer schön lockeren, fluffigen Quaste ein Depot für Puder- bzw. Glitzerfarbe, die sich von innen heraus besser auf Oberflächen verteilen läßt als wenn man den Pinsel in die Farbe stupsen würde.


Pump Pinsel BrushIch verwende bei diesen Pinseln immer eine Mischung aus Lustre-Pudern von verschiedenen Herstellern: Sugarflair, Rainbow Dust...

Nicht jede Puderfarbe ist schön rieselfähig - da muss man einfach mal testen, welche Mischungen gut funktionieren.
Geschützt wird die dicke Quaste durch ein schiebbares Oberteil und eine abnehmbare Kappe.


Fondant mit StrukturFondant mit Struktur und Glitter







Besonders schön werden Oberflächen, wenn man sie vor dem Bepudern mit einer Strukturrolle strukturiert - während des Bepuderns kommt das Muster dann richtig schön heraus :-)

20 Törtchen:

Mrs. Backengel hat gesagt…

Woooww Monika diese sind ja echt toll!! Liebe Grüsse Valeria

Tadewi´s Elfenatelier hat gesagt…

Das ist wirklich klasse.
Auf sowas muss man erstmal kommen.

GLG
Tadewi

P.S.Gibt es eigentlich auch silbernen Fondant? Oder muss man sich das selbst anrühren?

Anonym hat gesagt…

Ohja, die Pinsel sind toll. Hab ich auch schon sehr lange. ;-)
Ich kann sie auch nur empfehlen.
LG Eva

Tobias hat gesagt…

Gesehen hab ich die bis jetzt nur bei englischen Shops. Woher beziehst du deine?

Schöne Grüße
Tobias

Monika hat gesagt…

@Tadewi
Ja! Für silber färbt man Fondant grau und pudert dann mit solchen Pinseln mit silbernem Puder drüber...

@Tobias
Ich habe meine vor 2 Jahren auch in England bestellt, mittlerweile gibt es die aber bestimmt auch in deutschen Shops. Hier auf dem Blog sind doch einige - einfach mal dort anfragen :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

Hab schon wieder eine frage :-) wegen silberfarbigen Fondant. Ich hab das glanzpuder von sugarflair und mach gerade eine Torte für meine Eltern zum "100sten". Die handschellen und die 50 hab ich jetzt mit grauem Fondant gemacht und das Puder dann mit vodka gemischt und die silbern angemalt. Sieht auch echt gut aus. Nur das Band um die Torte bereitet mir Kopfzerbrechen... Wollte das ähnlich machen wie das Goldene Band bei der Geburtstagstorte die du für deine Mama gemacht hast. Kann ich das glanzpulver mit in die bp kneten und es glänzt schön metallisch, oder erst Band rum dann anmalen, oder wie hier beschrieben Band rum dann abpudern??? Bin gerade etwas ratlos. Für eine kleinen Tipp wäre ich sehr dankbar.

Liebe grüße Miriam

Ellie hat gesagt…

Cool!
Nimmst du einen Pinsel für eine Farbe oder lässt der sich leicht wieder säubern? Man hat ja nicht immer so große Flächen wie bei deiner Riesenschleife. Die ist ja nicht nur riesig, die sieht auch noch riesig aus!

Monika hat gesagt…

@Miriam
Einkneten bringt nichts, entweder anmalen oder abpudern.
Das Band hatte ich um die Torte gelegt und dann angemalt.

@Ellie
Ich habe für jede Farbe eine Pinsel: Gold, Silber, weisser Glitzer...
Gesäubert habe ich noch keinen.
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

Vielen dank für die schnelle Antwort. Werd es dann anmalen.

Liebe Grüße Miriam

Heidi G. hat gesagt…

Hallo Monika,
ja, so einen Pinsel habe ich auch noch, den werde ich jetzt auch für Puderfarben zweckentfremden.
Danke für den Tipp.
Du hast uns schon viele Werkzeuge gezeigt, aber ich kann mich nicht daran erinnern deine Strukturrollen gesehen zu haben. Zeigst du sie uns? Danke !
Liebe Grüße Heidi

Katja aus Köln hat gesagt…

Liebe Monika,

mal wieder ein klasse Tip.
Ich hab die Pinsel Anfang des Jahres in London gesehen. Für jede Farbe einen zu verwenden ist natürlich genial! Daran hab ich nicht gedacht und deshalb keinen gekauft.

Dann werd ich nächsten April in London nochmal gucken und mir welche mitbringen, denn du hast völlig recht, das ist besser als den Pinsel in die Farbe zu stupfen.

Mal wieder eine geniale Idee von der Tortentante!!
Bin schon auf die nächste gespannt!

Küsschen und Grüßchen von Katja us Kölle

Monika hat gesagt…

Mach ich demnächst, Heidi - gute Idee :-)

Anika hat gesagt…

Hallo Monika,

bin jetzt schon länger Leserin deines Blogs und finde ihn einfach wunderbar, habe schon viel dadurch gelernt und auch nachgebacken :-)
Aber eine kleine Kritik möchte ich loswerden und ich hoffe, dass Du sie konstruktiv siehst und Sie dich vielleicht zum "drüber nachdenken" anregt.

Deine Beiträge sind (meiner Meinung nach erst seit Kurzem, oder?!) mit Google-Werbeanzeigen unterlegt, diese tauchen immer zwischen den Absätzen auf. Klar ist es logisch und auch verständlich, dass du Werbung schaltest, aber zwischen und neben den Absätzen ist es doch etwas unpraktisch - vor allem, da auch die Schriftfarbe (pink) aufgegriffen wird und man manchmal erst 2x lesen muss um zu merken, dass das jetzt gar nicht dazugehört.
Und eine andere Sache: jedes Mal, wenn man auf einen deiner Links (Rezepte, Tutorials, ...) klickt, öffnet sich ein neuer Tab, egal auf was man klickt. Irgendwann hat man dann hunderte von Tabs öffnen.
Natürlich sind beide Dinge meine persönliche Sicht, kann ja gut sein, dass nur ich das so sehe :) Aber wollte es dennoch mal anbringen.

Ansonsten: Mach bitte weiter so, deine Torten sind der Hammer. Habe mir grad zum Geburtstag einen Tortenkurs bei dir gewünscht - das wär ein Traum.. ;)

Ganz liebe Grüße
Anika

Anika hat gesagt…

Mh, also die Anzeigen sind jetzt weg - entweder warst du das oder es liegt an meinem Ortswechsel. So ist es auf jeden Fall wieder besser :-)

Monika hat gesagt…

Hallo Anika,
nein, ich habe nichts geändert, seitdem du das erste Mal geschrieben hast.
Die Einstellungen bleiben auf diesem Blog so, wie sie sind.
:-)

Valentina Lebed hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Monika hat gesagt…

Hallo Valentina,
bitte hab Verständnis dafür, dass es den hier auf dem Blog vertretenen Shops gegenüber nicht fair ist, wenn in den Kommentaren Werbung für andere Shops gemacht wird.
:-)

Valentina Lebed hat gesagt…

Oh, sorry, ich wollte gar keine Werbung machen, habe die bloß selbst vor kurzem entdeckt. Tut mir echt leid.
LG
Valentina

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich finde Ihre Seite sehr interessant und hilfreich, da ich bisher noch nie mit Fondant gearbeitet habe. Dies soll sich nun aber ändern, ich bin fest entschlossen mich an den Motivtorten zu versuchen :-)

Eine Frage habe ich leider zum Thema Werkzeug noch und nichts auf dem Blog gefunden- worauf muss ich achten, wenn ich mir einen Pinsel kaufe, mit dem ich den Zuckerkleber auftrage? Ist es wichtig, ob es Naturhaarborsten sind oder Kunsthaar? Eher weich und nicht zu lang, denke ich?

Vielen Dank für Ihre Mühen!
Stefanie

Monika hat gesagt…

Hallo Stefanie,
wichtig ist ein weicher Pinsel, der nicht haart, sonst hat man kleine Haare auf den Zuckerteilen - Naturhaar oder Kunsthaar ist mir immer egal :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...