Freitag, 13. Juli 2012

Ohne Torte geht die Moni....

...nirgends hin, nirgends hin... :-)))
Ende Juni stand der 75. Geburtstag meiner Mutter an und für mich war von vorn herein klar, dass ich natürlich eine Torte mache.
Weil der Geburtstag dieses Jahr auf einen Sonntag fiel, sollte am Samstag abend gegrillt und dann gemütlich reingefeiert werden. Bei den Geburtstagen meiner Mutter ist es mittlerweile Tradition, dass sie ein grosses Blech Erdbeertorte macht, welches dann spätabends, wenn nach dem Grillen wieder etwas Platz im Magen ist, zusammen mit Cappuccino oder Kaffee serviert wird. Auf Nachfrage von mir, ob ich denn auch eine Torte machen soll, lehnte meine Mutter ab. Meine Tante würde noch eine Torte mitbringen und das reiche dann!
Hm, etwas gebügelt war ich schon, aber wenn sie meint...


Aber beim Hin- und Herüberlegen darüber und nachdem ich meiner Freundin und meiner Lieblingstante (die von mir übrigens mal diese Hibiskus-Torte bekommen hat...) davon erzählt hatte, stand fest: Ich mache doch eine Torte - ohne Torte zu meinem Muttchen zu gehen geht doch gar nicht!!!
Rosen mussten drauf, die Jahreszahl und noch etwas in gold...


Damit die Torte nicht zu altbacken mit dieser Dekoration wirkt, entschied ich mich für einen hellgrünen Überzug aus hellgrünem Rollfondant, der wunderbar mit dem zarten Rosa der Rosen harmonierte.Überzogen mit weissem Rollfondant hätte die Torte zu sehr nach Hochzeitstorte ausgesehen...


Als goldenen Akzent am Tortenrand hatte ich mir mit meinem Kräuterschneider einen dünnen, goldfarbenen Streifen geschnitten und diesen mit verflüssigter goldener Puderfarbe überpinselt.

Für das Herzchenband kam nach langer Zeit mal wieder eine Leiste dieses Sets von FMM zum Einsatz. Den damit ausgestochenen Streifen hatte ich nur im unteren Bereich festgeklebt - die obere Hälfte ließ sich nach und nach prima nach unten klappen und bildete dann die schwebenden Herzchen.

...und die 75 ist mit den schönen Funky-Cutters ausgestochen - aber die Ausstecher kennt ihr ja bestimmt schon :-)


Die Rosen, Blätter und kleinen Blümchenbüschel steckten übrigens alle in Strohhalmen in verschiedenen Stärken. So kam der Kleber des Floristenbandes nicht mit der Füllung der Torte in Berührung.

















Meine Mutter hat sich übrigens sehr gefreut, als ich ihr am Geburtstagsmorgen zum Frühstück die Überraschungs-Torte überreicht habe :-)
Verputzt wurde die Geburtstagstorte dann nachmittags beim Kaffeetrinken im kleineren Familienkreis, unter dem Fondantüberzug war eine lecker-fruchtige Himbeer-Joghurt-Sahne-Torte mit einer Schokovariante des Eierlikörkuchens.

38 Törtchen:

Anna hat gesagt…

Das ist mal wieder der HIT! Super Kreation von dir! Klasse!!

Lg Anna

Mel hat gesagt…

Hallo Monika,

ich finde die Farbkombination grün/rosa mit goldenen Akzenten echt total schöööön! :-)
Und deine Blumen sind wie immer ein Traum!

Liebe Grüße
Melanie

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

die Torte ist wieder mal wunderschön. Die Farben sind ganz, ganz toll.
Ich würde mir wünschen, dass ich so ein gespür für die Farben habe.
Wirklich wunderschön.

LG
Adriana

Mrs.Cupcake hat gesagt…

Huhu liebe Monika,

die Torte ist ein Traum! Ich LIEBE diese Farbkombi und die Idee mit den "schwebenden Herzchen" ist auch total süß :)
Deine Mutter sieht auch richtig glücklich aus auf dem Bild und vor allem: MAN, seid ihr euch ähnlich! :) Wenn es hier schonmal Fotos von deiner Mutter gab und das schon viele Leute gesagt haben und es dir schon fast aus dem Hals hängt tut es mir leid *g* ich arbeite mich noch Stück für Stück durch deinen wunderbaren Blog und bin bisher noch keinem anderen Foto begegnet, also nicht hauen ;)
Nein, wirklich eine ganz tolle Torte und von den Rosen fange ich jetzt gar nicht an zu schwärmen, weil ich hier sonst niiiiiemals aufhöre zu schreiben ;)
Ganz liebe Grüße,
Racine

Im Tortenhimmel hat gesagt…

Hallo Monika

Mein Kompliment, die Torte ist einfach wunderbar. Die Rose ist wie echt.

Liebe Grüße aus dem verregneten Nürnberg
Danijela

Eya hat gesagt…

Wouw... wunderschön... Die Farben, Kombination der Blumen ist Super und herzlichen Glückwunsch von uns auch...

LG

Zehra

Chrissi hat gesagt…

Wahnsinn - die Torte ist wirklich wunder-, wunderschön!
Kann gar nicht verstehen wie man die essen kann - ist doch viiiiielllll zu schade für ;-)

Kurze hat gesagt…

Huii... die ist ja mal wieder der Hammer

ganz liebe Grüße
Christin

http://kurzes-koestlichkeiten.blogspot.de/

AS KreativWelt hat gesagt…

Hallo Monika,
die Geburtstagstorte für deine Mutter ist traumhaft schön geworden. Mir gefallen die Farbkombi und die tollen Rosen und ich bin wieder hin und weg, wie eben und glatt die Oberflächen bei dir immer sind. HUT AB!!!

LG Antje

Mona hat gesagt…

Hi Monika,
na das kann ich total verstehn, ohne Torte zum Geburtstag der eigenen Mama... das geht doch nicht! Die Idee und Umsetzung der schwebenden Herzen find ich absolut klasse, das gibt der Torte den richtigen Kick!
Liebste Grüße,
Mona

Anonym hat gesagt…

Hi Monika, die Torte gefällt mir sehr und am allerbesten ist der schwebende Herzchenrand, der ist mir ja sofort ins Auge gestochen.

Ich habe so Stanzer von Martha Stewart und fand das immer so langweilig aber wenn ich die gestanzten Ränder demnächst schweben lasse dann ist das der Clou! ;-)

Danke wiedermal für diese Inspiration!

Lg, Rebeca aus LP

Gabi MeWi hat gesagt…

Megageniale Torte - und darüber freut sich eine Mutter garantiert immer!

Monika hat gesagt…

Hallo ihr Lieben!
Ich freue mich, dass euch die Torte so gut gefällt, danke für die netten Kommentare :-)

@Racine
Echt, ich sehe meiner Mutter ähnlich? Eigentlich war ich bisher der Meinung, mehr meinem Vater zu ähneln - aber Mama war ja auch beteiligt ;-)

@Rebecca
Gerade bei dieser Leiste sind die Herzchen verkehrt herum, wenn man die Leiste "regulär" benutzt: Echt doof ;-)

Brigitte hat gesagt…

Hallo Monika,
wieder einmal SPITZE.

Welche Schriftart sind eigentlich die Zahlen?
Sieht immer toll aus
Viele Grüße Brigitte

ümmüabdullah hat gesagt…

wooww sooo lovely..:)

Monika hat gesagt…

Hallo Brigitte,
das steht doch direkt im Artikel unter einem Bild...
"...und die 75 ist mit den schönen Funky-Cutters ausgestochen - aber die Ausstecher kennt ihr ja bestimmt schon :-)"
Dort ist auch direkt ein Link, wenn du auf Funky-Cutter klickst ;-)

Nadine hat gesagt…

Monika, immer wenn ich deine Seite besuche, gerate ich ins Staunen! Ich könnte mich nicht entscheiden, welche deiner Torten mir am besten gefällt! Die sind alle so zauberhaft! Und tausend Dank für all Deine Tipps! Du bist die Beste! :-)
Schönes Wochenende und liebe Grüße!

*Natali* hat gesagt…

Hallöle,

eine wundervolle Torte! Klar, das schreiben hier alle, aber auch nur, weil es nunmal so ist. Wenn deine Mutti das nächste Mal eine von deinen Torten verschmähen sollte, nehme ich sie gerne. Sehr gerne sogar. :o)
Und Racine hat Recht. Ich dachte bei dem Foto auch direkt: Mensch, die sehen sich aber ähnlich. Sollte hier irgendwann mal dein Papa zu sehen sein, stellen wir offiziell Vergleiche an.
Liebe Grüße

Marianne Daubner hat gesagt…

Hallo Monika,
eine wunderschöne Torte, besonders stimmig finde ich auch die Farbkombination!
Vielleicht hast du Lust, mal auf meinem Blog vorbeizuschauen :-)
Süße Grüße
Marianne http://fabelhaftezuckerwelt.blogspot.co.at/

Maria hat gesagt…

Hallo Monika das ist wieder eine wunderschöne Torte, ach könnte ich das doch auch. Meine sehen immer aus als hätte ein Kind gebacken. Ja ich bin neidisch darauf und jeden der das so schön kann. Bei mir gibt es in den nächsten drei Monaten viel zu Backen und heute sagte mir meine Tochter die möchte auf ihren Kuchen kein Fondand damit weiß ich jetzt nicht wie ich außer mit Buttercreme und anderem dekorieren soll. Es gibt also bei ihr keine Motivtorte schade. L. G. Maria S

anita21 hat gesagt…

Hallo Monika,

wunder wunder wunderschön die Torte für Deine Mama. Das hätte ich mir auch nicht nehmen lassen zum 75.ten eine Torte zu zaubern. Farblich und dekorativ sehr schön anzuschauen. Ach ja, und mein erster Gedanke war auch, "Mensch, was für eine Ähnlichkeit" :-)

LG Anita ( zur Zeit auf der Insel Sylt, wo es gaaaanz schön windig und kalt für meine Bedürfnisse ist )

Maria hat gesagt…

Hey Monika kannst du mir einen Tipp geben wie ich eine Biene modellieren kann? Maria S

Monika hat gesagt…

Schau dir mal diese Torte an, vielleicht hilft dir das Bild etwas, Maria:
https://lh4.googleusercontent.com/-5gB38EDw_9A/TsTRzbuHc-I/AAAAAAAAELM/zv3i2YC3t_4/s500/Gerberatorte.JPG
:-)

Biggi hat gesagt…

Liebe Monika,
deine Torte ist sooooo schön. Die Farben, der Stil, die Blumen, einfach alles... du bist wirklich keine Tortentante sondern eine Tortenfee :-), wie jemand vor mir auch schon geschrieben hat.
Ich freue mich schon riesig auf den Kurs, den ich bei dir machen kann.
Liebe Grüße
Biggi

Beau hat gesagt…

Hallo liebe Monika,

ich lese schon eine Weile mit und bin immer wieder begeistert, was für traumhaft tolle Torten du immer zauberst. Aber was mich am meisten begeistert: Das fast alles komplett immer essbar ist. Weil eine Fondant-Torte mit Kunstblumen oben drauf kann ja jeder ;)

Ich darf im August auch eine 4-Etagen-Hochzeitstorte machen. Werde da sicher im Vorhinein einge Rezepte von dir mal ausprobieren (Gelantine-Fondant, Blütenpaste, Zuckerkleber etc).

Lieben Gruß und weiter so!
Beau

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

wirklch wahnsinnig schön!!! Hammer ich bin mehr als begeistert von den tollen Farben und dem Design Darf ich fragen ob du deine Gestecke zusammen bindest oder sie immer mittels strohhalmen oder der gleichen in den Kuchen direkt steckst? Hab was das angeht noch enorm Probleme =(

Viele Grüße
Steffi

Dharma hat gesagt…

Ein schöner und eleganter Kuchen. Die Kombination von Farben erzeugt Frieden und Harmonie, fügt der Goldton Detail einen Hauch von Vornehmheit und Floros eleboradas schön legt einen Hauch von Frische. Kurz gesagt, eine wunderbare Kuchen und ausgeglichen, wie alles, was Sie tun.
Viele Grüße

Monika hat gesagt…

Danke euch allen :-)

@Steffi
Meistens mache ich es genau so wie hier gezeigt: Einzeln Blumen in die Torte stecken. Einmal habe ich bisher einen Strauß gebunden und den in die Torte gesteckt:
http://tortentante.blogspot.de/2011/05/maiglockchen-rosen-und-spitze-ein.html

und einmal eine fondantüberzogene Kugel besteckt und oben auf die Torte gesetzt:
http://tortentante.blogspot.de/2010/12/hochzeitstorte-ganz-weihnachtlich.html

Strauß binden ist am Schwierigsten ;-)

Sandra hat gesagt…

Also ganz ehrlich, ich seh nur die Bilder und mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Da möchte man doch einfach zubeißen :)

Monika hat gesagt…

Hallo Monika!
Wunderschönes perfektes Werk. Deine Torten sehen immer wie aus dem Ei gepellt aus, bewundernswert. Du hast mich ja "angesteckt" und so mache ich seit 2 Monaten auch Motivtorten. Für den heutigen Geburtstag meines Mannes habe ich eine Computertorte gemacht. Leider ist mir beim besten Willen der Monitor nicht hart geworden und ich mußte ihn mit Zahnstochern auf der Rückseite versteckt stützen, was mich natürlich mega geärgert hat... cmc hatte ich zwar in die masse geknetet...aber... tja. passiert... was solls, ich kanns nicht mehr ändern... übung macht den meister... lg und danke für diene vielen inspirationen! lg aus Österreich, Monika

die3flinkenSpulchen-GiselaF hat gesagt…

Sowas von gigantisch deine Werke, ich bin hin und weg. Da bekommt man Appetit aber auch Hemmungen und Respekt sich kaum zu trauen so ein Kunstwerk anzuschneiden.
Ich bewundere deine Kunstfertigkeit.
Lieben Gruß Gisela

Monika hat gesagt…

Danke schön, Gisela :-)

Brigitte hat gesagt…

Hallo Monika,
wie immer toll.
Am Samstag muß mit der Hochzeitstorte für meinen Sohn alles klappen.
Die Generalprobe 90. Geburtstag meiner Mutti ging schief.
Nur weil ich es nicht so gemacht habe wie Du es uns beibringst
Eckige Torte unten, Herz oben Nichtfixiert mit einem Stab durch alle Torten. Während der Fahrt ging mein Herz auf Wanderschaft.Als wir den Kofferraum öffneten war ich kurz vor ei8nem Herzinfarkt.Die eine Seite wurde mit weißen Servietten abgedeckt der Blütenstrauß anderes gesteckt.
Die alten Damen waren ganz begeistert "So etwas hatten sie noch nie gesehen" Ein Glück, daß man in dem Alter schon etwas schlecht sieht.
Nur gut ich hatte vor der Fahrt Fotos gemacht
Liebe Tortenkinder macht alles so mwie es Monika sagt
Viele Grüße Brigitte

Monika hat gesagt…

Ts, ts, ts, Brigitte... ;-)
Aber Versuch macht ja kluch und die nächste Torte wird dann perfekt!
Liebe Grüße!

Ariane hat gesagt…

Hallo,

wollte mal fragen, ob du so Torten auch auf Bestellung machst.

Und wie kann man dann diese Torten schneiden? Drückt sich das nicht alles in einander bei mehreren Etagen übereinander??

viele Grüße

Ariane

Monika hat gesagt…

Hallo Ariane,
- nein,
- nein, lies dir mal diese Anleitung durch:
Torten stapeln
:-)

Jeanine hat gesagt…

mmhhhmm die torte sieht echt lecker aus!! wunderschön gemacht!

Anonym hat gesagt…

Ich bin gerade total gerührt - wie wahrscheinlich schon so viele vor mir, die gerade auf Entdeckertour waren: So ein liebevoller, detaillierter Blog, so großzügiges Preisgeben vieler Geheimnisse, so tolle Erklärungen, und so gekonntes Handwerk. Ganz, ganz toll!
Vielen Dank sagt Backfee Mimi

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...