Mittwoch, 23. November 2011

Weihnachtstorte: Adventsstern auf die moderne Art plus Anleitung :-)

Als Einstimmung auf die kommende Adventszeit hatte ich für den Tortenkurs am letzten Wochenende diese Adventssterntorte gemacht.
Das Wetter war ja überhaupt nicht adventlich, sondern immer noch richtig schön herbstlich, aber irgendwann wird's ja doch mal Zeit für Weihnachtliches, oder...?
Die Füllung war aber wie fast immer bei Torten, die ich für einen Kurs mache, sahnig-fruchtig und gar nicht weihnachtlich: Eierlikörbiskuit mit Kiwi-Sahne.


Weihnachtstorte mit Adventsstern
Den wunderschönen Tortenständer benutzte ich viel zu selten, weil viele meiner einstöckigen Torten vom Dekor her so gar nicht dazu passen - aber hier passts!



Adventsstern aus Zucker
Falls ihr die Torte als Weihnachtstorte nacharbeiten möchtet, könnt ihr euch die Vorlage für diesen grossen Adventsstern dort runterladen: Vorlage/TEMPLATE Adventsstern
Ich hatte es mir natürlich leicht gemacht und die Schneidarbeiten von meiner Cricut erledigen lassen.... - aber per Hand mit einem Schneidrädchen geht das Ausschneiden natürlich auch :-)
In rot hatte ich jede Schablone ein Mal ausgeschnitten und die beiden größten Schablonen nochmal in grün, dann in jedem Blütenblatt in der Mitte eine Rille gezogen. Die kleinen Knübbelchen in der Mitte sind von Hand aus gelber Blütenpaste geformt.
Nach dem Aufeinanderkleben habe ich zwischen die einzelnen Blütenblätter des Adventssterns Abstandhalter aus Zewa gesteckt und die Blüte so über Nacht trocknen lassen. Den trockenen Adventsstern konnte ich dann einfach mit etwas Zuckerkleber auf der Torte befestigen.


kleine Adventssterne aus Bluetenpaste
Die kleinen, halben Adventssterne, die ich als Bordüre um den unteren Rand der Weihnachtstorte geklebt habe, sind ganz schnell gemacht...
Angefertigt hatte ich die wie den grossen Stern auch bereits einige Tage vorher und zum rundlich Trocknen um einen Dummy gelegt, damit sie eine kleine Biegung bekamen. Am Torten-Dekorier-Tag gings dann ganz flott mit dem Verzieren der Fondanttorte :-)

So geht's:

Blütenpaste in rot und grün, ein 22er Ausrollstab, ein Balltool, ein Schaumstoff-Flowerpad, Zuckerkleber, 4 Ausstecher (Calyx o.ä.) und eine Drälla Unterlage von Ikea zurecht legen.


Je Adventsstern mit dem größten Ausstecher einmal in grün ausstechen.


Mit den 3 kleineren Ausstechern je Adventsstern in rot auch je einmal ausstechen...


Nachdem die Ränder mit dem Balltool ausgedünnt wurden (wie das geht, steht in diesem Artikel: Balltool ), in die Mitte des grünen Teils etwas Zuckerkleber pinseln.


Das größte rote, auch ausgedünnte Teil aufkleben und mit dem Balltool in die Mitte eine kleine Vertiefung machen. Dann die anderen beiden roten Teile aufkleben. Darauf achten, dass die einzelnen Blütenteile nicht symmetrisch, sondern etwas ungleichmäßig übereinander geklebt sind, weil Adventssterne ja eher unregelmäßig sind...


Zum Schluß etwas Royal Icing (ich habe ein Fertigpulver, das nur mit Wasser angerührt werden muss) oder gelben Zuckerguß in ein Papiertütchen füllen und kleine gelbe Punkte in die Mitte der Blüten spritzen.


Die Adventssterne entweder komplett verwenden oder für eine Bordüre mit einem Messer in der Mitte teilen.


Und als Vergleich zeige ich euch hier mal eine Adventssterntorte, die ich vor 4 Jahren als Weihnachtstorte gemacht habe...
Den Adventstern auf dieser Torte hatte ich damals übrigens mit einem Patchwork-Cutter angefertigt. Vom Stil her wirkt die Torte ganz anders - ich glaube, mir gefällt die diesjährige Torte besser :-)



Entstanden sind während des Kurses wieder ganz unterschiedliche, wunderbare Torten!

30 Törtchen:

Annette hat gesagt…

WOW! Die sind ja traumhaft! Ich habe mich auch schon Mal an so etwas rangetraut, aber es sah natürlich nichtg so professionell aus! Echt top! LG Annette

Uschi hat gesagt…

Genau zur richtigen Zeit wieder eine perfekte Anleitung von Dir !
Danke Dir 1.000x dafür.
Der Tortenständer ist eine Wucht - ich sehr neidig sein :-))

Wünsche Dir eine schöne Adventzeit.
lg Uschi

Himbeeri hat gesagt…

Liebe Monika,

Eine ganz tolle Torte. Und eine super Anleitung. Träume heimlich schon länger vom Weihnachtstern. Aber irgendwie habe ich mich noch nicht so richtig an Blumen getraut.

Liebe Grüsse
Himbeeri

m hoch drei hat gesagt…

Wie immer wunderschön ! Und toll, dass der Weihnachtsstern gut vorzubereiten ist ! ´Vielleicht trau ich mich auch mal dran...noch ist ja Zeit genug.

Brigitte hat gesagt…

Hallo Monika, viel zu schön zum Anschneiden!!!
Ich habe wieder einmal eine Frage. Ist es richtig, dass Ganachenfüllung segr fest ist? Oder mache ich etwas verkehrt. Sie wird so fest wie beim kalten Hund (Kekstorte).
Einen schönen Tag
Brigitte

Netti hat gesagt…

Wieder wunderschööööön! Aber sag mal, wie isst man denn so eine hohe Torte? Ich hatte jetzt eine mit 4 Böden und die war mir auf dem Teller fast schon zu hoch? Wie schneidest Du so eine hohe Torte an? LG Netti

zahnfeee hat gesagt…

Hallo Monika,
ich habe deinen wundervollen Blog durch Zufall entdeckt und bin auch gleich Leserin geworden.Ich möchte keine deiner tollen Torten mehr verpassen.
herzliche Grüße zahnfeee

Martina aus München hat gesagt…

Halle Monika,
deine Torte sieht toll aus, ich persönlich steh ja nicht so auf Weihnachtssterne, doch als Anregung einfach super.
Danke Martina

Christiane hat gesagt…

Monika, die ist super!! Ob ich mich da auch mal ran traue???
LG Christiane

Monika hat gesagt…

Ich würde mich freuen, wenn einige von euch die Torte als Anregung verwenden :-)

@Brigitte
Es kommt drauf an, wie hoch der Schokoladenanteil ist: je mehr Schoko, desto fester!
Zum Einstreichen verwende ich eine stärkere Ganache, zum Füllen eine leichtere...

@Netti
Diese Torte war 12 cm hoch. Ich hatte ganz normale, schön schmale Stücke geschnitten, die echt o.k. waren :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

das war mein erster Gedanke beim Anblick der Torte "wie toll sieht der wunderschöne Tortenständer dazu aus"!
Die Torte selber sieht sehr weihnachtlich edel aus. Sehr schön und bestimmt war sie auch schön lecker :-)

LG Anita

Mel hat gesagt…

Hallo Monika.
Beim Durchstöbern der wunderbaren weiten Welt des Internets stoße ich öfters mal auf Deinen Blog - DANKE!!!, daß Du uns alle an Deinen wundervollen und sehr geschmackvollen (hier im Sinne von ästhetisch ;-) ) Kreationen teilhaben läßt und natürlich für die vielen tollen Tipps.
Dieser Weihnachtsstern ist wundervoll, zum Vernaschen schon fast zu schade.
Liebe Grüße,
Melanie

Steffi hat gesagt…

Hallo Monika,

klasse, jetzt weiß ich, wie ich es machen muß. Kommt genau zur richtigen Zeit.

Die Torte ist wieder wunderschön.
Was wäre ich ohne dich?????

LG Steffi

Brigitte hat gesagt…

Liebe Monika, heute keine Fragen und Bitten, sondern ein herzliches "DANKE SCHÖHN"
für Deine Geduld , Hilfe und TIPs.
Du hast mir schon sehr oft geholfen.
Eine wunderschöne Adventszeit und nochmals vielen Dank für alles
Brigitte

Tortilla hat gesagt…

Liebe Monika,

ich kann nur wiederholen was bisher gesagt wurde: die Torte sieht ganz wunderbar aus! Vielen, vielen Dank für die zahlreichen schönen Ideen und Anleitungen. Auch von mir eine süße Adventszeit.

Herzlichst

Tortilla

Kleinem hat gesagt…

Die Torte gefällt mir auch besser als die vor 4 Jahren, wobei mir die Ilexblätter auch gut gefielen. Ich bin immer beeindruckt von deinen Tortenkunstwerken.

Dekodeckensilke hat gesagt…

Die Torte sieht ja phantastisch aus und man kann glatt denken das diese direkt aus der Konditorei kommt. Wünsche eine schöne Adventszeit.

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika. Da ich im nächsten Jahr eine 3stöckige Hochzeizdtorte backen muß, habe ich mir überlegt dieses zu Weihnachten schon einmal zu üben. Nun weiß ich dank deiner tollen Torten und Anleitungen wie ich diese dekoriere(wenn mir das stapeln gelingt). Vielen Dank für deine Mühen.
Liebe Grüße
Mary

Anonym hat gesagt…

Hi
wollte Dir nur kurz sagen das ich bemerkt habe,dass du bei den Anleitungen Adent statt Adventsterne geschrieben hast, also wenn Du auf Anleitungen ganz oben gehst und dann auf Adventsterne....

Gruß Denise

Sina hat gesagt…

Hallo Monika,

die Torte ist wirklich wunderschön und ich würde sie gerne nachmachen. Welche Farbe hast du genommen, damit so ein schönes dunkles Rot dabei rauskam?

Liebe Grüße
Sina

Monika hat gesagt…

Hallo Sina,
ich mische mir immer aus verschiedenen Farbtönen die gewünschte Farbe zusammen: Christmas Red, Ruby, Schwarz... - ich glaube, die hatte ich hierfür zusammengemischt.
:-)

Cornelia Kühn hat gesagt…

Sorry für die dumme Frage ,aber wie muss ich das mit der Schablone machen ?
habe so etwas noch nie gemacht.
danke im für eure Antworten
LG Cornelia

Monika hat gesagt…

Hm, das ist doch so wie beim Fensterbilder-Machen, Cornelia...
Ich habe eine Vorlage/Schablone, nach der ich mir dann aus dem anderen Material (hier Modellierfondant...) das gewünschte Teil ausschneide.
Du kannst natürlich auch freihand - ohne Vorlage - die gewünschte Form ausschneiden.
Diesen Punkt der Anleitung habe ich eigentlich nicht als erklärungsbedürftig angesehen.
Sorry, dass ich da nicht genauer war.

Anonym hat gesagt…

Moin, hier oben wurde die kiwi sahne füllung erwähnt ...... is das einfach NUR KIWI pürieren un dmit sahne mischen? verträgt sich das????
würde mich auf eine ANtwort freuen..... vielen lieben dank!

Monika hat gesagt…

Hallo Anonym,
hast du keinen Namen?
(Siehe meine Bitte hier über dem Kommentarfeld...)

Schau mal in diesen Artikel, da habe ich etwas zur Kiwi-Füllung geschrieben:
http://tortentante.blogspot.de/2011/09/sonnenblumen-richtig-schon-plakativ.html

Little Miss J hat gesagt…

Hallo =)
Die Torte sieht super aus! =)
Ich würde gerne den Adventsstern versuchen, der du von 4 jahren gemacht hast.. Hast du mir einen Tipp wie ich diese gestalten kann ohne patchwork cutter?
(vorlage etc? )
Danke im Voraus =)
liebe grüsse aus der Schweiz,
Jasmin

Monika hat gesagt…

Als Vorlage kannst du dir doch Bilder der Patchwork cutter selber suchen und mit einem Schneidrädchen oder Cuttermesser ausschneiden, Jasmin...
Oder du suchst dir andere "Adventsstern Ausstecher" oder "Poinsettia cutter"...
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika! Ich bin Anfänger und deshalb über deinen Blog sehr dankbar! Toll, was du so alles zauberst!

Eine Frage habe ich zu dieser Torte: hast du die kleinen Sterne auch mit der Vorlage ausgeschnitten? Die sind doch viel kleiner, oder?

Danke für deine Antwort auf meine blutiger-Anfänger-Frage :)

Viele Grüße und schöne Feiertage!
Mareke

Monika hat gesagt…

Bitte benutze zum Lesen des Blogs den Firefox-Browser, Mareke - dann siehst du auch die Ausstecher und die Anleitung für die kleinen Adventssterne :-)

Anonym hat gesagt…

faszinierend! Was die Wahl eines Browsers doch ausmacht! Danke :), liebe Grüße, Mareke

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...