Donnerstag, 15. September 2011

Sonnenblumen, richtig schön plakativ

Mit dieser Torte für den Tortenkurs, den ich nach einer langen Sommerpause letzten Samstag gegeben habe, habe ich mich echt schwer getan...
Sicher war ich mir, dass ich eine Sonnenblumentorte machen wollte, aber da der Kurs ja ein Fondant-Kurs war, fielen Sonnenblumen aus Blütenpaste weg. Beim Suchen im Netz bin ich dann über eine Hochzeitstorte gestolpert, die ich als Vorlage für diese Torte benutzt habe. Wenn ihr mit sunflower und cake googelt, findet ihr die Torte bestimmt auch...

Für die einzelnen Blütenblätter und für das Blattgrün habe ich mir Ausstecher aus Aluminiumblech selbstgemacht,... eine Anleitung dafür findet ihr übrigens dort: Ausstecher selbermachen
Ich mag solche einfachen, plakativen Dekore sehr - eine ähnliche Torte habe ich ja schon mal für einen Tortenkurs gemacht: Torte mit Riesenblume.


Unter dem Fondantüberzug war eine frisch-fruchtige Kiwi-Joghurt-Sahnetorte, das war richtig schön erfrischend am ganz schön heißen Samstag! In einen Eierlikör-Biskuit hatte ich die Füllung fondantsicher eingepackt...
Für die Kiwifüllung hatte ich ca. 400 ml Kiwipüree (selbstgekocht aus Kiwis mit etwas Zucker) mit 1 Pck. gemahlener Gelatine verrührt und anschließend 300 gr. Naturjoghurt untergerührt. Als die Masse nach ca. 1 Std. im Kühlschrank andickte, habe ich noch 400 ml steifgeschlagene Sahne untergehoben und nach Geschmack gezuckert.
Die Torte ist übrigens mit Rollfondant überzogen, bei dem ich anstelle des Glukose- oder Zuckersirups Honig benutzt habe: Funkionierte einwandfrei und roch lecker nach Honig :-)


Obwohl es am Samstag so warm war, haben wir uns von der Temperatur nicht beeindrucken lassen und ganz fleißig geknetet, gerollt und ausgestochen und entstanden sind wieder sehr unterschiedliche, wunderbare Torten :-)

18 Törtchen:

Julija hat gesagt…

Ich hab´s gefunden. :-))

Hallo Monika,
deine Torte ist ja sehr fröhlich geworden. Und der Inhalt hört sich seeeeehr lecker an. Die Füllung probiere ich die Tage mal aus.

Die Ergebnisse des Kurses sind genial. Gut gearbeitet!!!

Himbeeri hat gesagt…

Hallo Monika,

Die Sonnenblumentorte gefällt mir extrem gut. Auch die Kurstorten sind alle total gelungen. Schade wohnst du so weit weg, sonst würde ich mich auch mal für einen Kurs bei dir melden.

Lg
Himbeeri

Katja hat gesagt…

Liebe Monika,

mal wieder große Klasse!
Das mit dem super geraden Einstreichen, und dass die Torten selbst so schön gerade sind werde ich wohl niiiiie hinbekommen. Und das wo ich mich gerade damit beschäftige mich damit selbständig zu machen, weil ich mit 47 jetzt meinen Job verliere. Natürlich muss man erst mal die ganzen Stolpersteine aus dem Weg räumen, (ist das nicht irre dass ich Füllungen mit rohen Eiern anrühren darf aber nix backen weil ich kein ausgebildeter Konditormeister bin???? Deutschland dein GesetztesDschungel. Aber das wirst du ja kennen.)
Ist noch ein langer Weg. Aber versuchen muss ich´s, oder? Wäre das erste mal in meinem Leben, dass ich einen Job hätte der mir auch Spaß macht. Wird langsam Zeit, oder? Aber was willst´e in dem Alter und mit 1 Zentner Übergewicht sonst machen? Ach verzeih, aber ich muss mir mal Luft machen. Hab´s noch keinem erzählt in der Familie. Wenn du alleine bist, stehste da...
Aber, Augen zu und durch.
Wenn die Dinger nur gerade wären und eine absolute Kante hätten.
Haste nicht noch nen Trick dafür auf Lager den du bisher für dich behalten hast?
Sorry dass ich mich hier auslasse. Aber das ist ein Schock den man erst mal verdauen muss.

Schöne Jrüße aus der Karnevalshochburg Köln

Alaaf (aber nur mit Galgenhumor)
Katja

Christin hat gesagt…

Oh toll, die Sonnenblumen in unserem Garten sind gerade verblüht, da paßt die Torte wunderbar! Wirklich toll...
Auch die Werke der Kursteilnehmer sind wirklich klasse geworden :)

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika
Ein Hit! Ich bin ein absoluter Sonnenblumenfan. Habe im Moment sogar einige auf dem Küchentisch stehen, sie kommen aus meinem Garten. Wird demnächst nachgebacken. Da ich hier in Italien sehr grosse Mühe habe Ausstecher und anderes Material zu finden, bin ich natürlich sehr froh solche Ausstecher selber zu machen. Wäre nie selber drauf gekommen. Also nochmals ein ganz grosses DANKE. Schaue sehr oft in deine Seite. Liebe Grüsse Claudia (Veltlin)

Manu hat gesagt…

Wow... Deine Torte ist toll geworden und die anderen sind auch nicht zu verachten.

LG

nesrin hat gesagt…

Alle sehen ganz hübsch aus. Grüsse...

Monika hat gesagt…

Freut mich sehr, dass euch die Torte gefällt!
Im Nachhinein gefällt sie mir noch besser als live ;-)

Martina hat gesagt…

Ach, liebe Monika, du hast aber auch immer schöne Ideen... Wirklich, die Sonnenblumen haben was!!!
Hab mir fest vorgenommen, erstmals nach HH zur Tortenshow zu kommen. Mal sehen, was du dafür Tolles vorbereitet hast.
Drück dir ganz fest die Daumen und toi, toi, toi für Hamburg!

Martina

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

schoene Torte hast Du da gemacht!
Mir gefallen die froehlichen Farben!

Den Trick mit dem Honig habe ich selbst auch schon ausprobiert, und in die Kommentare meines Fondantrezeptes (ich glaub noch von 2004) geschrieben. Im CK rate ich auch oft im Forum dazu, weil der Geschmack wirklich sehr harmonisc ist.
LG
Robbemorka

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,
als erstes möchte ich mal danke sagen für deinen tollen Block und die ausführlichen Anleitungen(machen ja ganz schön arbeit)die auch für Anfänger gut umzustzen sind.Bitte weiter so :)) Mich hast du auf jedenfall Infiziert.Ich bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen, da sich mein Brüderchen eine Hochzeitstorte von mir wünscht. Bräuchte da mal deinen wertvollen Erfahrungsschatz da die Torte von MV nach Bayern transportiert werden muß :((
Die Torte soll einzeln (4stöckig,Etageere)in Styroporboxen mit Trocken Eis (zur kühlung)transportiert werden. Na ja das habe ich mir so gedacht(so eine Transportbox ist mir zu teuer)Habe jetzt Angst das der Fondant da auch feucht wird da bei der probe Torte(im Kühlschrank gekühlt)der ganze F.nach 2,5Std.immer noch total feucht und somit etwas matschig war.Wie bekomme ich bitteschön einen Kühlschrank trocken(der Kühlschrank ist nur für die Torte)??? Meinst du das sich die Ganache bis Samstag hält wen ich:Di herstelle Mi: Tortenkühle Do: mit Fondant überziehe u. Dekoriere Fr: 1000 km fahren Sa: Hochzeit ??? Panik!!!
Habe mich für drine Aprikosen Marziepan Schichttorte mit Amerikanischer Buttercreme,eine Bisquitt Nußtorte mit Kirschcreme(Vanillepuding Buttercreme)u schoko Ganache und einem Schokokuchen mit Himmbeerfüllung u schoko Ganache entschieden .Meinst du das das eine gute wahl war da die Torte ja auch am Samstag noch schmecken soll??? Ich hätte dan am Freitag die Möglichkeit die Torte ins Kühlhaus zu stellen habe aber Angst das sie zu Feucht wird.das macht mir alles zimliche Bauchschmerzen da so eine Hochzeitstorte ja auch mit das glazstück einer Hochzeit ist und bei 140 geladenen Gästen wäre es ziemlich Peinlich wen da so etwas feuchtes stehen würde. Ich wäre die sehr dankbar wenn du mir ein paar Tipps geben könntest.
Liebe Grüße Sandy

Monika hat gesagt…

Ich würde eine Sachertorte machen oder einen leckeren, saftigen Nusskuchen backen. Fondanttorten werden feucht, weil sich die Luftfeuchtigkeit an der kalten Torte niederschlägt, wenn sie ins Warme kommen - so wie bei kalten Sprudelflaschen...
Am Besten in einem kuhlen, luftigen Raum akklimatisieren lassen.
Ich finde die Zeit zu lang von Die. - Sa. für mit Ganache überzogene Torten, ganz zu schweigen von der Puddingbuttercreme.
Trotzdem gutes Gelingen,
Monika

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

Deine Torte sieht wirklich sehr lecker aus. Toll wie Du das machst.
Ich habe auch einige Male Fondant nach Deiner Anleitung (allerdings mit Argentine) hergestellt. In den Kommentaren habe ich nämlich mal gelesen, dass es auch damit klappt.Nur ist es ziemlich brösselig geworden, obwohl ich lange geknetet habe (auch mit Palmin). Ausgerollt habe ich es mit Speisestärke. Aber es war zu rissig. Habe mal einen fertigen Fondant gekauft, rießen Unterschied. Was mache ich falsch? Hast Du mal einen Tipp für mich. Evetl. etwas weniger Puderzucker.., oder mehr Glycerin???
LG
Didem

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
danke für deine schnelle Antwort.
Das mit der Sachertorte ist eine gute Idee.Muß ich den Kuchen dan von außen mit Aprikosenmarmelade oder kann ich ihn auch mit Schokolade überziehen damit er Fondant tauglich ist ???
Sagmal ist vieleicht ne blöde frage aber muß man unter die Torten immer so eine Pappblatte legen oder bekommt mann sie auch anderst auf die Orginal Platte umgesetzt???
Liebe Grüße Sandy

Monika hat gesagt…

@Sandy
Ich mache Sacher immer wie in diesem Rezept:
http://tortentante.blogspot.com/2010/12/weihnachtstorte-ganz-klassisch-in-rot.html
ICH komme am besten mit einer Unterlage zurecht. Bei normalen, nicht gestapelten Torten reicht eine herkömmliche Tortenpappe aus dem Supermarkt. Wenn du ohne Unterlage umsetzen kannst: Nur zu!

@Didem
Wenn der Fondant wie von mir im Rezept angegeben zubereitet wird, wird das ein super Fondant.
Agartine habe ich nicht ausprobiert und kann deswegen nichts dazu sagen...

:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
sorry, ja ja du sagst uns ja immer wider wir sollen uns alles durch lesen :)), Naj das ist ja mein Problem das ich das nicht so gut hinbekommen habe ohne Pappe!!!Im Supermarkt gibt es aber nur 28 Tortenpappen und im Internet habe ich nur einen Anbieter gefunden und der wollte für je 1 30er u 40er Tortenpappen zwischen 2,95 u 3,80 Euro ohne Versand. Finde ich für 1 Pappe etwas Teuer, da ich für mein ganzes Zubehör schon genug ausgegeben habe :)).
Gruß Sandy

Monika hat gesagt…

Nur zum Umsetzen reicht doch eine 28er Pappe - selbst bei einer 30 oder 35er Torte. Wichtig ist, dass die Mitte fest ist, der Rand hat ja meistens sowieso mehr Stabilität...
Ich würde auf jeden Fall vorher einen Test machen!

Tinchen hat gesagt…

Hallo Monika,

das mit dem Honig schein ich beim ersten Mal irgendwie überlesen zu haben. Geniale Idee!
Muss ich unbedingt mal ausprobieren :)
Danke!

LG
Martina

P.S. Sehr sehr schicke Hochzeitstorte die du da für die Messe gemacht hast
:)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...