Sonntag, 10. April 2011

Dunkelrote Rosen zur Goldenen Hochzeit


Auch nach 50 Ehejahren passen dunkelrote Rosen... - auch wenn ein Paar sooo lange verheiratet ist, ist die Liebe ja nicht weniger feurig :-). Ganz anders als die Torte zur goldenen Hochzeit im September wirkt diese Torte für die Eltern einer Bekannten: die roten Akzente machen den Unterschied...


Wie immer ist die gesamte Dekoration essbar: die Rosen, Blütchen, Blätter, Buchstaben und Zahlen sind aus Blütenpaste selbstgemacht und die umlaufenden Bänder sind aus Modellierfondant.


Die Abmessungen der Torte habe ich auch etwas geändert: Die Torte ist etwas schlanker und höher, deswegen wirkt sie nicht so gedrungen und knubbelig :-).
Welches Format bevorzugt ihr denn: flach und breit oder höher und schmaler?
Unter dem Fondantüberzug war wieder ein Eierlikör-Ölbiskuit mit meiner Lieblings-Hochzeitstorten-Füllung: Himbeeren und weisse-Schokoladen-Buttercreme.

21 Törtchen:

Ann Kathrin hat gesagt…

Hallo Monika!

Sehr, sehr edel und trés chic!!!

Ich finde schmaler und höher für ne Torte schöner - aber das ist ja alles Geschmackssache!

Und wie immer - das Innenleben der Torte hört sich sehr lecker an!

LG Ann Kathrin

Barbara hat gesagt…

Von der Form her gefiel mir die andere besser - knubbelig ;-) finde ich sie nicht, aber das ist wie gesagt Geschmacksache und vielleicht kommt es auf den Fotos auch anders rüber als in Echt.

Toll aussehen tut diese auch - ganz anders mit den roten Rosen. Ist Dir wieder super gelungen! :-)

elida hat gesagt…

superb tortul felicitari!!!!!!!!!

Bianca hat gesagt…

Very nice cake!!!! Congratulation!!

Renate hat gesagt…

Hallo Monika,
sehr gelungen deine Torte. Also im Prinzip gefallen mir die hohen und schmalen Torten gut. Aber im Vergleich deiner beiden Goldenen Torten gefällt mir die "gedrungene" Form besser. Aber wie auch meine Vorschreiberinen schon gesagt haben - Geschmacksache.
Liebe Grüße aus Münster und einen schönen Restsonntag
Renate

Gülsüm hat gesagt…

Hallo Monika,
deine Torte ist toll geworden. Sehr schick... Übrigens finde ich eine schmale und lange Torte vom Aussehen her besser aber zum Servieren finde ich ganz allgemein flache und breitere Torten einfacher...
MfG

valentina hat gesagt…

Monika deine Torte ist fontastisch geworden ich liebe diese farbe und dann noch dieser kontrast mit weiße kleine Blütten.Aussehen tun für mich die schlanken höhere Torten aber zum serwieren finde ich die flachen besser
schöne Grüße Valentina

Grit hat gesagt…

Tolle Torte!!!--> wie immer!!!;)

Ich finde- je höher eine Torte desto besser ;)

LG, Grit.

Tortentante234 hat gesagt…

Juhu Monika,
sehr schön :-)
Ich mag beide Formen
LG
Jeanette

Anonym hat gesagt…

Alleinstehend find ich immer eine schmale hohe Torte sehr chic, mehrstöckig mag ich sie dann aber lieber breiter und flacher.... Aber wenn die Proportionen passen sieht es immer sehr schön aus, wie Du hier wieder beweist ;-)

Himbeer, weiße Schokolade, Buttercreme....hört sich großartig an! Ein Familien-Geheim-Rezept??? *ggg*

lg aus Lippstadt, Rebeca

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

wieder eine sehr schöne edle Torte.

Ich finde, auf dieser höheren Torte wirkt das goldene Randmuster besser, allerdings finde ich im Gesamtbild die "knubbeligere" Form schöner.

Schon komisch, wie man das manchmal wahrnimmt...

Bin mir aber sicher, dass beide Torten voll ins Schwarze getroffen haben.

Was mich aber immer wieder wurmt ist die Frage, wie Du diese tollen scharfen Kanten an den Torten hinbekommst. Egal, wieviel Ganache ich rumschmiere, meine Ränder sind immer viel, viel runder.

Vielleicht lüftest Du irgendwann auch dieses Geheimnis. Oder habe ich vielleicht irgendetwas übersehen und Du hast es schon beschrieben?

LG aus Duisburg

Nina

Chantal hat gesagt…

Hallo Monika!
Deine Torte siehr sehr edel aus.
Ich finde die Blumen kommen am Besten zur Geltung, wenn der Rest der Torte eher puristisch ist. Deshalb sieht ein hoher Kuchen in meinen Augen stimmiger aus.
Allerdings muss ich sagen, dass mir
bis jetzt alle deine Blumentorten ausnehmend gut gefallen haben,...
Liebe Grüsse
Chantal

Thalia hat gesagt…

Hallo Monika,

wieder eine wunderschöne Torte! Wie schon einige erwähnt haben, finde ich auch eine hohe Torte vom Aussehen her schöner, zum Servieren sind die flacheren aber praktischer.

Liebe Grüße
Renate

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ja die hohen ,schmalen gefallen mir auch besser und sehen einfach edler aus.
Kompliment an dich und deinen Blog!!
Brauchte rat von dir für die Schiffstorte, ich brauche am Wo eine für meinen Papa, hast du die Teile ausgeschnitten, geklebt und angemalt?? ich bitte um ein paar tips.
lg Martina

Monika hat gesagt…

Ja, ihr habt recht, flachere Torten lassen sich leichter anschneiden als hohe... - aber für mich ist die Optik wichtiger als Bequemlichkeit ;-)

@Rebecca
Das Rezept dieser Torte behalte ich für mich: eins meiner wenigen Geheimnisse...

@Nina
Über das Einstreichen mit Ganache habe ich diesen Artikel geschrieben:
http://tortentante.blogspot.com/2010/10/immer-am-rand-entlang.html

@Martina
Für das Schiff hatte ich mir aus Papier Schablonen gemacht, danach die Teile aus Blütenpaste ausgeschnitten und dann mit Zuckerkleber zusammengeklebt. Nach dem Trocknen habe ich dann angemalt.
Fürs Wochenende bist du aber knapp dran, solch' aufwändige Arbeiten mache ich meistens 2-3 Wochen vorher!
:-)

Elli hat gesagt…

Hallo Monika,
und schon wieder zeigst du uns eine wunderschöne Torte.
Bei der Form kann ich mich nicht eindeutig für oder gegen eine entscheiden. Die höheren Formen sind schon sehr, sehr schön (und eine größere Herausforderung beim Eindecken). Aber letztendlich kommt es für mich darauf an, welche Form zur vorbereiteten Deko am besten passt.

Lieben Gruß
Elli

Anonym hat gesagt…

Na dann ran an die arbeit!!!:)
Danke für den Tip hätt ich auch so gemacht - hab gestern schon angefangen!! mit ein den anker , ruder bojen,Schablonen zeichnen, hast du dass schiff mit weiser glasur angemalt??
danke Monika!
LG Martina

Monika hat gesagt…

Wieso weiss angemalt? Blütenpaste ist doch weiss...
Es geht doch um diese Torte, oder?
http://tortentante.blogspot.com/2009/03/eine-seefahrt-die-ist-lustig-kreuzfahrt.html

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

jetzt glaubst du bestimmt ich bin völlig depat, nein hoff doch nicht!
ich hab wohl nicht so sauber wie du gearbeitet und beim Zusammenkleben hatte ich schwirigkeiten(Zeitmangel);)
Jetzt dachte ich dass ich die unschönheiten(kleine risse, und Hilfestellung von stecknadeln..)mit weisse Glasur überdecken kann,
erst wenn mann es dir nach macht weis mann das Die wirklich eine Kunst ist was du hier Zauberst kompliment.- aber keine sorge irgendwie bring ich mein schiff schon zum sinken,...
Danke niochmal für deine Zeit1
LG Martina

maike hat gesagt…

Liebe Monika,
hast du vielleicht eine Buchempfehlung für mich, wo ich Zuckerrosen nachvollziehbar lernen kann? Es geht vor allem um Rosen, andere Blumen sind aber auch gut. Ich hab ein Büchlein, das ist aber nicht soooo...toll. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, denn im Sommer darf ich eine Hochzeitstorte anfertigen und sollte wohl noch etwas üben. :)
Liebe Grüße, maike

Monika hat gesagt…

Hallo Maike,
schau mal links in die Amazon-Buchliste, dort habe ich jetzt ein Rosenbuch eingefügt :-)
Viel Spaß beim Rosenmachen!

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...