Dienstag, 7. Dezember 2010

Besser gehts immer: Natürlichere Zuckerrosen


Auf der Cake International in Birmingham hatte ich mir ja einen Rosenveiner gekauft und damit vor einigen Tagen eine Test-Rose gemacht.
Die Struktur, die durch diesen Veiner auf den Rosenblättern entsteht, ist gerade so stark, dass man sie erkennt.

Außerdem hat das Arbeiten mit einem Veiner noch den Vorteil, dass der Wulst, der für den Draht gearbeitet wird, durch das Prägen wieder schön flach gedrückt wird.
Die Zuckerrose sieht richtig natürlich und lebhaft aus, wenn die einzelnen Blütenblätter geprägt wurden - gefällt mir richtig gut!


Als Vergleich habe ich mal eine Rose, die ich während eines Zuckerrosen-Kurses gemacht habe, daneben gestellt. Man sieht ganz gut den Unterschied, finde ich!
Der Veiner wurde in dem Workshop, den ich in Birmingham besucht habe, übrigens auch zum Prägen von Orchideenblüten verwendet - ein vielseitiges Hilfsmittel also, dessen Anschaffung sich lohnt...

12 Törtchen:

anyu hat gesagt…

Hallo Monika,
deine Rosen waren auch ohne den Veiner schon Klasse 1+
Ich frag mich natürlich jetzt, geht es auch im Umkehrschluss, denn ich habe einen Orchideenveiner?

lg anyu

Elli hat gesagt…

Hallo Moniks,
also ein Wahnsinnsunterschied ist es zumindest auf den Fotos nicht. Nur bei den einzelnen Blättern die du fotografiert hast, kann ich es sehen. Ich denke, wenn man das Original sieht ist es deutlicher. Einen Rosenveiner würde ich mir auch gerne zulegen. Dass man ihn für Orchideen mit verwenden kann, ist natürlich klasse. Von wem ist deiner?

LG
Elli

Elli hat gesagt…

Ich habe gerade noch mal deine Einkaufsbeute aus Birmingham angesehen (echt beneidenswert), und das Eine könnte der Veiner sein. Squires kitchen? Ist es der?

LG
Elli

Monika hat gesagt…

@Anyu
Na klar, eigentlich sollte das auch gehen :-)

@Elli
Die Prägung ist auch im Original nur ganz leicht, aber man sieht, dass die Blütenblätter nicht ganz glatt und leblos sind. Ja, der Veiner ist von Squires, deswegen habe ich ja nochmal den Link zum Birmingham-Artikel gesetzt: wen das wirklich interessiert, der schaut auf dem Bild nach ;-)

Schnuppschnuess hat gesagt…

Hast du gerade den Plumps gehört, als ich vom Stuhl gefallen bin? Die Rosen sind ja unbeschreiblich gelungen, wow!

maria hat gesagt…

ich bin begeistert!!!

wie groß sind denn die veiner, die du dir gekauft hast? ich habe diese in 2 größen gefunden, soll ich mir lieber die großen holen oder die keinen?

glaubst du ich kann die großen veiner auch für kleinere blüten verwenden, oder wird das ergebniss nicht ganz so toll werden?

ich danke für deine antwort!

und einen schönen abend noch :)
lieben gruß.

Monika hat gesagt…

Ich habe die grossen... - die kann man auch für kleinere Blütenblätter nehmen, umgekehrt ist schwierig ;-)

maria hat gesagt…

das habe ich mir schon gedacht :)

lieben dank nochmal :)

glg maria

Karin hat gesagt…

Ich bin zur Zeit dabei, mir anzuschaffen, was man an "Werkzeug" so braucht, wenn man anfängt mit der Gestaltung von Motivtorten, ich möchte aber auch nicht unbedingt Dinge kaufen, die überflüssig sind. Für schöne Rosenblüten sollte ich welche Ausstecher kaufen? (Einzelblätter oder 5-Blatt-Ausstecher und welche Größen sind ratsam? Das Gleiche gilt für Rosenblätter, welche Größen sollte man haben? (mit Auswerfer oder Metall mit gezacktem Rand? Brauche ich auch Veiner für die grünen Rosenblätter. Ich weiß, es sind viele Fragen, aber vielleicht interessiert es auch ander Leserinnen und Du machst so schöne Rosen. Leider ist der Weg von mir (Rostock) auch so weit zu Dir, sonst würde ich auch mal einen Blütenkurs belegen. Also vielleicht kannst Du mir ja ein wenig weiterhelfen. Ich wäre sehr dankbar. Ansonsten schaue ich fast jeden Tag bei Dir rein.
LG Karin

Monika hat gesagt…

Hallo Karin,
ich hatte schon Teilnehmerinnen aus Thüringen, aus Sachsen, aus Süddeutschland von der Schweizer Grenze, aus Norddeutschland... Für einen der nächsten Kurse hat sich jemand aus Österreich angemeldet!
Fragen wie deine beantworte ich in den Kursen, die Teilnehmerinnen sollen in den Kursen mehr bekommen als die Leserinnen hier auf dem Blog, bitte versteh das :-)

Karin hat gesagt…

Hallo Monika, ja das verstehe ich und muß mich damit nun zunächst zufrieden geben. Vielleicht schaffe ich es ja mal zu einem Kurs. Bis dahin versuche ich weiter, bei Dir einige Dinge abzuschauen. Bin weiterhin regelmäßiger Besucher Deines Blogs. Mach weiter so.
Lieben Gruß
Karin

Anonym hat gesagt…

Gigantisch! Ich bin schon 4 Stunden am Lesen!!!
Vielen Dank für alles, liebe Grüße aus München sendet Jutta

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...