Dienstag, 5. Oktober 2010

Was lange währt...

...wird irgendwann doch fertig :-)
Ihr erinnert euch vielleicht an meinen Artikel vom April, in dem ich über mein wiederentdecktes Hobby berichtet habe? Der Schal, den ich damals angefangen habe, ist endlich fertig!
Nach der ersten Euphorie lag er erstmal im Strickkorb, weitergestrickt habe ich dann ein gutes Stück in unserem Urlaub. Danach kam aber die Hitzeperiode im Sommer, in der ich absolut keine Lust auf Stricken hatte...
Aber jetzt im Herbst kann man ja einen Schal gut gebrauchen und deswegen habe ich letzte Woche nochmal alles gegeben und gestrickt, bis die Nadeln glühten ;-)

Der fertige Schal ist genau so geworden, wie ich mir ihn vorgestellt habe! 2 m lang und 40 cm breit ist er und wiegt trotzdem nur 120 gr.
Von der gekauften Wolle habe ich also noch jede Menge übrig und sofort den nächsten Schal mit einem anderen Muster angefangen - vielleicht finde ich dafür ja noch eine Abnehmerin...


















Den Schal in der gesamten Länge und das Muster im Detail könnt ihr auf diesen Bilder schön sehen.

Wer jetzt mit dem Stricken loslegen möchte, findet das Muster als PDF bei classiceliteyarns. Allerdings muss man beim Stricken dieses Musters ganz schön aufpassen, denn auch die Rückreihen sind hier im Muster zu stricken und nicht wie bei anderen Lochmustern ganz entspannt in links.
Ich habe den Schal etwas anders als in der Anleitung gestrickt: einfach von unten nach oben...
Nach der Anleitung hätte ich den Schal in 2 Hälften stricken und diese dann in der Mitte zusammennähen sollen, dann sehen beide Schalhälften gleich aus, wenn man den Schal um hat.

14 Törtchen:

Susa hat gesagt…

Wunderschön!!! LG Susa

Stephanie hat gesagt…

Hey, richtig schön geworden ist Dein Schal, und die Farbe...Schwäääärm
Gut Ding will Weile haben, das sag ich immer wieder
ganz liebe Grüße
Steffi

Maleika hat gesagt…

Ich denke, deine Ausdauer hat sich gelohnt, liebe Monika. Ein wunderschöner Schal und eine tolle Farbe!
Liebe Grüße- Maleika

Manuela hat gesagt…

Wirklich wunderschön und die Farbe ist ein echtes Highlight im meist trüben Herbst :-)

Aus gesundheitlichen Gründen kann ich leider nicht mehr Stricken, hätte aber sofort deine Idee aufgegriffen - Schade.

Liebe Grüße

Manuela

Monika hat gesagt…

Freut mich, dass euch der Schal auch gefällt :-)

@Manuela
Tut mir leid, dass Du gesundheitlich beeinträchtigt bist! Hoffentlich hast Du ein anderes Hobby gefunden, dass Du trotzdem ausüben kannst...

Nadine hat gesagt…

der ist wirklich wunderschön geworden.
Lg Nadine

Monika hat gesagt…

Danke, Nadine :-)

Valentina2 hat gesagt…

WOW!!! Also ich bewundere wirklich die Leute die das können. Mich packt die Lust zu Stricken auch manchmal aber dafür bin ich nun wirklich zu doof!!! ;o(

Der sieht wirklich toll aus, wobei ich persönlich eine andere Farbe gewählt hätte. Aber das ist ja nun wirklich Geschmackssache und trotzdem sieht deiner in grün supi aus!!!
LG
Valentina

Katja hat gesagt…

Hallo liebe Monika,

mal wieder ein Meisterwerk! Ich hab früher auch viel gestrickt teilweise sogar für einen Laden, bei dem Männer handgestrickte Pullover für Ihre Frauen zu Festtagen bestellten. Kennst du noch Anny Blatt? Jedenfalls hab ich durch deinen Block gemerkt dass mir solche Handarbeiten wirklich fehlen. Irgendwie sind die durch Zeitmangel unter die Räder gekommen. Ich werd durch deinen Blog wirklich oft an schönes aus meiner eigenen Vergangenheit erinnert. Danke für diese Unabsichtlichkeit! Die Farbe ist übrigens toll! Ich hab mir einen Wollstoff für eine herbstliche halblange Outdoor-Jacke in genau dem Apfelgrün gekauft (schon vor Jahren), den hab ich jetzt endlich wieder rausgekramt und will sie jetzt endlich nähen. Danke für deine Inspirationen! Ich freu mich schon auf deinen nächsten Eintrag.

Ganz liebe Grüße vom Schätzelein aus Köln

Katja

Monika hat gesagt…

Kompliziert ist Stricken ja eigentlich nicht, Valentina...
Man muss sich aber ganz schön konzentrieren bei manchen Mustern wie bei diesem z.B. - aber das genieße ich gerade am Stricken.

@Katja
Ich finde am Stricken mittlerweile so schön, dass man dabei so prima abschalten kann und es einfach abends auf dem Sofa (neben meinem Schatz) machen kann. Wenn ich an meinen Zuckerblumen rumpussele, sitze ich ja im Esszimmer...
Anny Blatt kenne ich nicht, war das eine Strickzeitschrift?
Und eine Fleecejacke in Kiwigrün habe ich auch selbstgenäht.
Wir haben ja ganz schön viele Gemeinsamkeiten :-)

Katja hat gesagt…

Liebe Monika,

ja das mit den Gemeinsamkeiten ist mir wirklich auch schon aufgefallen, lustig nicht? Anny Blatt Geschäfte verkauften vor 25 Jahren Edel-Wolle und eben auch Handgestrickte Pullover. Und gaben auch Strickzeitschrifte für diese luxuriösen Teile raus. Ein paar davon hab ich aufgehoben. Vor 20 Jahren dann so ungefähr war die Ära in der alles strickte wo es stand und ging, dann plötzlich vorbei - wie eine Modewelle. Begriffen hab ich das nicht irgendwie. Ausser das so schrecklich viel automatisiert wurde, die Handy´s aufkamen und immer größere Speicherchips erfunden wurden. Es gab plötzlich das Internet und alle hatten plötzlich keine Zeit mehr für Handwerliche Dinge, weil sie vor der "Glotze" saßen. Ich eingeschlossen. Da ist das mit dem Stricken eben auch drauf gegangen. Aber auch ich finde dass stricken sehr entspannt. Ich hab früher überall gestrickt sogar an Bushaltestellen. Und ich hatte immer eine Kerbe im rechten Daumennagel vom Schieben der Maschen : )

Lieben Gruß

Katja us Kölle

My baked World hat gesagt…

Hallo Monika!!

Der Schal ist wunderschön!! Ich wäre so froh wenn ich sowas könnte!!
Dein Blog ist echt toll!!
Viele liebe Grüße,
Jana

Monika hat gesagt…

@Katja
Früher habe ich auch viiieeel gestrickt...
Soviel wird's heute nicht mehr werden :-)

@Jana
Danke für das nette Lob :-)

Anonym hat gesagt…

liebe monika, seit stunden durchforste ich fassungslos deinen blog ich bin absolut beeindruckt was du alles kannst! jetzt auch noch stricken... und dann auch noch solche muster! wow! ich bin selbst ne extreme selbermacherin und bin nur noch am staunen... :-) wann machst du das alles???
vlg und ich bin dankbar das ich deinen blog gefunden habe
isabel

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...