Samstag, 10. Juli 2010

Viel zu heiß zum Kochen...

...deswegen gab es bei uns in der letzten Woche diesen Erdbeer-Johannisbeer-Traum statt Mittagessen :-)

Weiße Johannisbeeren hatten wir vom Nachbarn bekommen, kombiniert mit Erdbeeren passte das sehr gut!
Schön abwechselnd in eine Schüssel geschichtet und mit braunem Zucker bestreut, sah das Dessert-Hauptgericht verlockend aus und schmeckte schön locker und fruchtig. Im Winter mache ich so ein Dessert oft mit gefrorenen Himbeeren, jetzt im Sommer gibt's ja zum Glück ausreichend frische Früchte...


Johannisbeer-Erdbeer-Traum
6 - 8 Portionen

500 gr. Magerquark
400 ml Sahne
100 gr. Mini Baisers/Meringues mit Vanillegeschmack
ca. 500 gr. Erdbeeren
ca. 250 gr. Johannisbeeren, weiss oder rot
brauner Zucker

Die Sahne steif schlagen und unter den cremig gerührten Quark ziehen. Zum Schluss die vorher zerkleinerten Meringues unter die Masse heben und alles abwechsend mit dem Obst in eine Schüssel schichten. Abschließend mit dem braunen Zucker bestreuen.

10 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
durch zufall bin ich auf diesen super Blog getoßen und als leidenschaftliche Backerin ist es fü mcih ein Genuß hier zu stöbern.
Ich habe eine Frage in eigener Sache: für unsere Tochter muss ich glutenfrei kochen/backen ( erlaubt sind: Reismehl, Maismehl, Buchweizen und Mehlmischungen aus dem Reformhaus, ich darf kein Weizenmehl verwenden. Würden diese Rezepte auch damit funktionieren? Hast du auch schon andere MEhlsorten benutzt? Ich wage es gar nicht zu probieren, den 1 kg Mehl kosten 5,00 EUR.
Vielleicht antwortest du mir, hab dafür schon vielen Dank
LG Conny

Monika hat gesagt…

Hallo Conny,
mit anderen Mehlsorten kenne ich mich nicht aus, tut mir leid! Ich backe nur manchmal laktosefrei...
Es gibt doch aber bestimmt Foren, die sich mit dem Thema beschäftigen.
Alles Gute,
Monika

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
danke für die Antwort. Ich werde doch in den "sauren" Apfel beißen und eine Torte ausprobieren, abe nicht jetzt, es ist viel zu warm zum Backen. Ich werde dann berichten, ob es etwas geworden ist.
Einen schönen Sonntag wünscht
Conny

grenadine hat gesagt…

Hallo Monika,

ich kenne das Rezept ohne Quark, dafür als Nachtisch mit Himbeergeist. Bei mir gibts gleich erstmal Obstsalat.

lg,
Katrin

Monika hat gesagt…

Ich mach's immer mit Quark, ist dann nicht so mächtig :-)

FrauSchmunzel hat gesagt…

Klingt super erfrischend! Allerdings mag ich die Baisers nicht. Aber Löffelbiskuits tun es sicherlich auch. Davon habe ich nämlich noch viele vom letzten Tiramisu :-)

Lebenszeit hat gesagt…

Sieht oberlecker aus !!!! Da ich ein großer Beerenfan bin, werde ich das sicher bald mal probieren.
LG Rita

Monika hat gesagt…

@FrauSchmunzel
Die Baisers merkt man gar nicht mehr, wenn die Schüssel einige Stunden im Kühlschrank verbracht hat...
Es kann sein, dass Du die Quarkmasse etwas süßen musst, wenn Du Löffelbiskuits anstelle der Baisers nimmst...

@Rita
Es bleibt ja noch lange heiß :-)

Anonym hat gesagt…

Heute habe ich (nicht zum 1.Mal) in diesem Forum gestöbert. Und wieder bin ich total begeistert. Man spürt mit wieviel Liebe du bei der Sache bist. Die Erläuterungen sind super verfasst. Alles leuchtet sehr schnell ein. In zwei Wochen muss ich eine 2-stöckige Torte zur Konfirmation meiner Tochter machen und habe hier super Info`s bekommen. Vielen Dank und einen schönen Rest-Sonntag
Gruß Claudia

Nici hat gesagt…

Ich das Rezept gestern als Dessert zu bereitet und es kam trotz einiger Änderungen sehr gut an. Ich habe statt den johannisbeeren einfach verschiedene andere Beerensorten genommen, da es momentan sowieso alles gibt und statt den Baiser-Krümeln habe ich Amarettini-Krümel zugegeben. Und ich kann nur sagen, auch das hat gut gepasst und war extrem lecker und für ein Dessert sogar recht Mager

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...