Sonntag, 11. Juli 2010

Mit dem Beutel gepudert...

Im Rahmen der Reihe über meine Tortenwerkzeuge zeige ich euch heute mein Stärkesäckchen, mit dem ich immer die Arbeitsfläche abpudere, bevor und während ich Fondant ausrolle. Prima eignet sich dafür ein Haushaltstuch, dass ich einmal falte und dann fülle. Man kann auch einen unbenutzten ;-) Seidenkniestrumpf füllen, das war mir aber zu labberig - das Beutelchen aus Haushaltstuch ist irgendwie stabiler.


Ich fülle das Säckchen nur mit Maisstärke, andere Zuckerkünstler benutzen eine Mischung aus Puderzucker und Stärke oder reine Bäckerstärke.
Wenn man mit einem optimalen Fondant arbeitet, braucht man keine Silikonunterlage o.ä., um den Fondant klebefrei auszurollen - abpudern reicht!

Zusammengebunden mit einem Geschenkband, läßt sich der Beutel schnell wieder öffnen und neu befüllen. Damit ich nicht überall Stärkespuren habe, bewahre ich das Stärkesäckchen immer in einer kleinen Plastikdose auf.

19 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

das mit dem Strumpf geht mir genauso. Ich habe mir extra in einem Shop so ein Pudersäckchen gekauft, da kommt aber praktisch garnichts durch, jetzt nehm ich so einen kleinen Puderzuckerstreuer. Sag mal fuzzelt das Tuch denn gar nicht, da hatte ich am Anfang immer Probleme mit den Fuzzeln im Fondant und BP?
Danke für den Tip, den hab ich auch schon mal irgendwo gelesen, habs mich aber nicht getraut.

LG

Natalia

SERAP hat gesagt…

DANKE MONIKA, TOLLE IDEE......
GRUSS AUS BERLIN

Anna hat gesagt…

Hallo Monika danke für den Tipp, werde gleich morgen mir auch so ein machen.
So ein Pudersäckchen hab ich auch, bin nicht zufrieden mit dem.


LG Anna

Kerstin hat gesagt…

Hallo Monika,
zuerst einmal vielen Dank für deine tollen Tips, die du immer mit uns teilst. Ich bin immer wieder begeistert über deine Ideen, die mir das Arbeiten sehr erleichtern.
Ich habe auch ein Pudersäckchen aus einem Wäschesack gebastelt. Die bekommt man hier in Österreich bei Schlecker oder BIPA und sind für feine Wäsche gedacht. Mein Säckchen fusselt nicht und lässt die richtige Menge an Stärke durch.
Ich hatte auch ein Pudersäckchen gekauft, mit dem ich aber nicht zufrieden war

LG
Kerstin

Mike hat gesagt…

Weisse Spuren auf dem Tisch, ganz klar!
Monika ist am Backen ;)

Monika hat gesagt…

@Natalia
Nein, mein Säckchen fusselt überhaupt nicht...

@Kerstin
Das mit dem Wäschesack ist ja auch eine gute Idee!

:-)

Kuschel hat gesagt…

ein sehr guter Trick von dir. Muss ich mir mal merken. Du hast echt gute Ideen.

Elli hat gesagt…

Hallo Monika,
ein ebenso genialer wie preiswerter Tipp

LG
Elli

Netti hat gesagt…

Das war eine tolle Idee!!! Nun habe ich das Säckchen immer in meiner Backschublade. LG Netti

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich benutze allgemein immer Kartoffelstärke. Ist das schlechter? Gibt es da Unterschiede?

Liebe Grüße,
Steffi

Monika hat gesagt…

Keine Ahnung! Im Ami-Cakeforum heißt es immer Cornstarch und das bedeutet Maisstärke. Da ich damit prima klarkomme sehe ich keinen Grund, das zu ändern :-)

Schnecke hat gesagt…

Also ich rolle das Fondant immer auf Backpapier aus, welches ich dann zum Übertragen auf die Torte über meinen Ausrollstab wickle - das klappt super.
Und ich frage mich, wie man die Stärke vom Fondant wieder runterkriegt - das kann ich bei Weihnachtsplätzchen auch nicht leiden, wenn da noch so viel Mehl dran klebt!
Aber Ihr scheint da ja alle gute Erfahrungen mit gemacht zu haben... vielleicht probier ich das mal aus.

Biggi hat gesagt…

Ich habe bei meiner ersten Motivtorte gleich die Bäckerstärke verwendet und das war völlig problemlos.

LG Biggi

Anonym hat gesagt…

Also als erstes: Dein Blog ist SUUUUPER!! Ich habe gerade das erste Mal mit dem Fondant und der Ganache aus deinen Rezepten einen süßen Probekuchen für die Hochzeit meines Bruders gezaubert :-) Zuerst hatte ich das Problem das mir die Decke beim Ausrollen immer an der Arbeitsplatte fest geklebt war trotz Puderzucker... dann hab ich noch mal fix den PC angeworfen und gelesen ob du nicht auch noch was tolles dazu geschrieben hast... und TADA...gelesen, gefunden und mit Stärke funktioniert es PRIMA :-)

Liebe Grüße und weiter so!
Julia

nadja_1986 hat gesagt…

hallo monika!!

ich finde deine tortenkreationen sind der schiere wahnsinn! bin gerade in der anfangs-"ich probiere mich mal durch"-phase in sachen motivtorten. würde gern wissen, was du verwendest, um fondant (ich benutze selbstgemachten marshmallowfondant) nen perlglanz bzw -schimmer zu verpassen. gibt es da nen produkt, was ich nicht unbedingt aus dem ausland bestellen muss. und kann ich das auch z.b. lindgrün gefärbten fondant anwenden, oder sieht das dann "mehlig" aus (ich hoffe du verstehst was ich meine ;))? möchte freunden von uns in ca 2 wochen ne hochzeitstorte machen ud würde das gern daran ausprobieren.

gglg, und vielen dank im voraus,

die nadja :)

Monika hat gesagt…

Hallo Nadja,
in der Rubrik Werkzeuge gibt es einen Artikel über meine Farben: Hier wirds bunt... - der hilft dir bestimmt weiter.
Kaufen kannst du Puderfarben in Tortenshops, die hier oben auf dem Blog verlinkt sind :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich habe die Version mit dem Perlon Kniestrumpf gewählt und bin sehr begeistert. ich habe ihn nicht geknotet mit Bäckerstärke befüllt, halte ihn am Kniebund fest und lasse ihn locker wie ein Bungee-Seil wippen. Das Ergebnis war feinst verteilte Stärke.

Danke an dieser Stelle für deine tollen Tipps.
Liebe Grüße
Corinna

Silke Gröniger hat gesagt…

Hallo Monika,
was für ein Haushaltstuch hast du genommen? Sieht was wie ein Spültuch?

Monika Matzat hat gesagt…

Keine Ahnung, wie die heißen bzw. welche Firma die herstellt...
Einfach mal in der Spültuch-Abteilung bei DM oder Rossmann nach genau diesem Muster suchen :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...