Sonntag, 18. Juli 2010

3 Millionen auf der A40

Wenn schon so ein ungewöhnliches Ereignis wie das Still-Leben auf der A40 im Ruhrgebiet stattfindet, müssen wir dabei sein, haben mein Schatz und ich gestern entschieden :-)
Also heute morgen die Fahrräder in den Transporter und los ging's. Geparkt hatten wir kurz vor dem Beginn der Sperrung und dann ging's auf die A40, die hier am Beginn noch B1 heißt.

Die ersten Tische waren um kurz vor 12 Uhr noch unbesetzt und auf der linken Mobilitätsspur konnte man noch prima radeln.

Auch war das einfache Wechseln der Spuren möglich: auf der rechten Seite waren die Tische aufgebaut und hier fanden auch viele Aktivitäten statt. Im Schatten der großen Platanen auf dem Mittelstreifen hatten wir auch unsere Räder abgestellt und sind in das Getümmel eingetaucht.
Danach sind wir relativ entspannt bis kurz vor die Schnettker-Brücke geradelt - dann kam das, was für die A40 typisch ist: der Stau :-)

...diesmal stauten sich allerdings Fahrräder und nicht Autos auf der Autobahn! Es war echt der Hammer!

Die gesamte Mobilitätsspur ;-) war dicht - dass sooo viele Teilnehmer an diesem Ereignis teilnehmen würden, hatten wir (und wahrscheinlich auch die Veranstalter...) nicht gedacht!
Teilweise wurden sogar die Auffahrten für die Fahrradfahrer gesperrt, weil es zu voll wurde...


Auf dem Rückweg ging es dann teilweise etwas flotter, aber dann war die Mobilitätsspur schnell wieder überfüllt. Deswegen sind wir über die Leitplanke geklettert :-) und haben die Räder über die Tisch-Spur geschoben. So haben wir noch einige Eindrücke von den verschiedenen Tischgesellschaften sammeln können und sind dann kurz nach 15.00 Uhr wieder an unserem Auto angekommen.
Das gibt's bestimmt nicht wieder - es war ein tolles Ereignis!

10 Törtchen:

Christiane hat gesagt…

Das war bestimmt interessant. Wir waren gestern auch noch in Bochum, aber mein Mann hatte keine Lust, bei der Family zu übernachten. Wir hätten von da aus zu Fuß gehen können.... also leider kein Stillleben A40.....
LG Christiane

Katrin hat gesagt…

Hallo Monika,

ich war heute auch auf der A40 unterwegs. Allerdings in Höhe Mülheim. Da ging es auch zwischen 13 und 15 Uhr noch einigermaßen gut auf der Mobilitätsspur.
Ich fand das ganze Spektakel auf jeden Fall sehr interessant.

Liebe Grüße,
Katrin

Kuro hat gesagt…

Oh interessant. Ich wollte eigentlich auch hin, hatte aber schlussendlich doch keine lust. Meine Mutter fands nicht so spannend und war enttäuscht aber ich glaub sie hatten auch ein stück erwiswcht auf dem weniger los war.

seifentier hat gesagt…

war bestimmt klasse, ich habs im Fernsehen gesehen...aber selbst dabei zu sein, das ist natürlich was anderes!

Grüßle von Ines

Grenadine hat gesagt…

Tss, tss, einfach über die Leitplanke. Ich dachte das war verboten......
Ich habe mir damals die Loveparade angetan, gestern bin ich lieber mit Freunden frühstücken gegangen.
Dafür ist abends noch ein Heißluftballon auf unserer Wiese gestartet.

lg,
Katrin

Kuschel hat gesagt…

Ich kann mir gut vorstellen das es super war. Habe es vorhin im Fernsehen gesehen. Ich finde die Aktion richtig klasse.

Monika hat gesagt…

Vielleicht gibt es ja doch nochmal so ein Event - evtl. soll es ja alle 2 Jahre stattfinden...
:-)

Andreas hat gesagt…

Wir waren am letzten Wochenende auch im Essen... Die A40 stand eigentlich auf dem Programm... doch am Ende reichte dann doch nicht die Zeit :-(

Kreativ&Kulinarisch hat gesagt…

Hallo Monika,

oh, es war so toll! Ich bin immer noch total begeister! Ich wohne in Mülheim 400m von der Autobahn entfernt, leider konnte ich nicht auf die Mobilitätsspur, da diese gesperrt war. Ich bin dann auf die Tischmeile.

Was für ein Event und wenn es wiederholt wird, bin ich wieder dabei!

Einen tollen Blog hast du und deshalb bin ich eine "neue Leserin".

Liebste Grüße ans andere Ende des Ruhrgebiets.
Ina

Monika hat gesagt…

Schön, dass Du jetzt mitliest - herzlich willkommen, Ina!

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...