Sonntag, 4. April 2010

Schwarz-weisse Hochzeitstorte mit Brautpaar

Ich liebe Hochzeitstorten!
Unsere Hochzeit ist ja schon einige Zeit her ;-) und da es bis zur nächsten Hochzeit, für die ich eine Torte machen darf, noch einige Zeit dauert, übe ich jetzt mal an meinen alten, recycelten Dummys :-))))

Hochzeitstorte schwarz-weissDiese Torte war zuerst ganz weiss, ohne die schwarzen Bänder - das sah aber richtig nichtssagend aus...
Dann kam noch das Brautpaar oben drauf und ich habe lange überlegt, ob rechts an die Seite irgendwo noch eine rote Blume hin soll. Letztendlich habe ich mich aber doch dagegen entschieden, weil eine rote Blume zuuu dominant für die Torte zur Hochzeit wäre.
Das Muster und das Brautpaar ist wieder aus Blütenpaste ausgeschnitten wie bei meiner Hibiskustorte in Pink.
Vielleicht mache ich demnächst ja noch eine HT - ich hab' noch sooo viele Ideen :-)

42 Törtchen:

Christin A. hat gesagt…

Mensch Monika....die ist echt klasse geworden!
Ich bewundere dich immer wieder für deine Geduld,dass du das alles immer so aus Blütenpaste ausschneidest! Super schön...

Valentina hat gesagt…

Ja Monika das stimt die siet seer elegant aus und nicht zu fiel drum herum, supper

Dimitrana S. hat gesagt…

Echt zart, sehr schön und richtig elegant!

Kompliment!

Und liebe Grüsse :-)

Anna hat gesagt…

Ich kann mich nur den Komentaren anschliesen.
Wirklich sehr, sehr, sehr schöne Torte.
Elegant, Schlicht einfach nur klasse.

LG Anna.L.

Eya hat gesagt…

Wowwwww !!!! Super schick liebe Monika...echt klasse....

LG
Zehra

Monika hat gesagt…

Ich freue mich, dass euch diese schlichte Torte gefällt - die nächste wird wieder farbiger :-)

Ann Kathrin hat gesagt…

Hallo Monika!

Klasse - elegant und modern!

Ich finde das Hochzeitspaar mal was anderes - ich würde sie glatt nehmen, wenn ich denn heiraten würde ...

Sag mal: Hast du das Muster komplett von Hand ausgeschnitten oder mit dem CriCut???

LG Ann Kathrin

Sabine hat gesagt…

Einfach wundervoll diese Torte. Ich habe am 01.04. geheiratet ( nur Standasamtlich ) und wir werden am 20.08.2010 kirchlich getraut. Und soooo weit weg wohnst du nicht von mir ;-))))) Ich schicke dir mal fix eine Email glaube ich !!!!!


Lieben Gruß aus dem Sauerland


Sabine

kleine Fee hat gesagt…

Hallo Monika,

ich lese schon seit ca. einer Woche in deinem Blog, hatte aber nie die Gelegenheit dazu, dir zu schreiben.

Ich finde deine Torten allesuper toll!!! Es gibt glaube ich keine, die mir nicht gefällt. Habe mir auch schon selber ein paar Sachen bestellt, vielen Dank für deine Tips. Ich habe mich nämlich sehr daran orientiert.
Am Wochenende habe ich auch meine erste Torte gemacht, aber leider hat die Hubbelfrei-Methode bei mir nicht funktioniert. Ich werde es nochmal ausprobieren.

Sag mal, wo kaufst du denn die Sugarflair Farben. Bei Ebay habe ich bisher keinen gefunden, der alle Farben hat die ich möchte und nen Shop im www auch noch nicht.

Ich danke dir jetzt schon einmal für deine Antwort.

Liebe Grüße

Deine neue Bewunderin kleine Fee

Olivia hat gesagt…

Liebe Monika,

Einfacht genial und elegant diese Torte - Gratulation!

Wie schneidest Du die Blumen genau aus? Legst Du die ausgedruckten und ausgeschnittenen Blumen auf die Blütenpaste und schneistest die aus?

Liebe Grüsse aus der Schweiz,
Olivia

Olivia.fischer@gmx.ch

anyu hat gesagt…

Hallo Monika,

wunderschöne Torte. Es würde auch mich interssieren wie du diese Blumen, Ranken etc. genau machst

lg anyu

Monika hat gesagt…

Einige kleine Geheimnisse, wie ich meine Torten mache, behalte ich für mich - ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis...
:-)

Meike hat gesagt…

Hallo Monika,

wirklich eine wunderschöne Torte! Klassisch, schlicht, genau mein Fall...

Was mich aber mal interessieren würde:
Wäre dies eine echte Torte, wie würde man sie anschneiden? Eigentlich müsste man bei so einer gestapelten Torte ja von oben nach unten essen, oder liege ich da falsch? Aber was wenn die drei Etagen verschiedene Füllungen enthalten? Oder nimmt man die oberen Etagen vorher runter?

Viele Grüße Meike

Schnulli hat gesagt…

Die sieht ja wieder total toll aus. Schlicht und doch unheimlich edel. Klasse !!!!
Sag, warum fällt mein "Trockenkuchen", wenn ich ihn aus dem Ofen hole, leicht in sich zusammen? *schnief

Leeve Jrööß
Schnulli

Monika hat gesagt…

@Meike
Wenn ich Stapeltorten mache, lassen die sich nach dem Anschnittfoto prima auseinandernehmen und einzeln in Stücke schneiden :-)

@Schnulli
Etwas zusammenziehen ist nicht schlimm, aber wenn's viel ist, kann es sein, dass der Kuchen nicht richtig durchgebacken ist.

Uschi hat gesagt…

Hallo Monika,
ganz toll ist diese Torte geworden. Sehr edel ...

Muß man einen Dummy eigentlich vor dem Eindecken mit Fondant irgendwie "behandeln"? Oder kommt gleich direkt der Fondant drauf? Geht der dann wieder leicht runter?
Liebe Grüße - Uschi

Katja hat gesagt…

Hallo Monika,
die Torte ist wunder-wunderschön.
Habe sie schon vor einigen Tagen gesehen, aber mir noch nicht die Zeit genommen was dazu zu schreiben.
Mir gefällt sie auch genau so wie sie jetzt ist. Du hast wirklich immer ein sehr feines Gespür für das was passt-wirkt.
Ich habe eine ähnliche Frage wie Uschi-zu den Dummies. Ich gehe schon von aus, das die vorher eingestrichen werden müssen, aber kann man Dummies wirklich mehrfach benutzen. Habe schon ein paar mal überlegt mir welche zu zulegen, sind mir aber eigentlich zu schade sie nach einmal wegzuwerfen.

Ich wünsche Dir noch viele weitere so kreative Ideen.

LG Katja

Monika hat gesagt…

@Uschi und Katja
Ich streichele Dummies vor dem Überziehen ganz leicht mit Palmin-Händen, so dass nur eine hauchdünne Schicht auf dem Dummy ist, dann hält der Fondant super.
Am Besten geht trockener, harter Fondant von Dummies ab, wenn man die mehrfach auf niedriger Stufe in der Mikrowelle erhitzt...

anyu hat gesagt…

Hallo Monika,

natürlich verzeihen wir dir, wenn du uns nicht alle deine Geheimnisse verrätst :-) dann warte ich halt auf deinen ersten Hochzeitstorten-Kurs. Ja, genau das mache ich :-))

lg anyu

bbee hat gesagt…

DIESE torte hätte ich auch gerne bei meiner hochzeit gehabt.

lg, Sabine

Monika hat gesagt…

Ja, die ist mal ganz was anderes... :-)

Claudia hat gesagt…

Liebe Monika,

über Origami und flickr hat mich der Weg zu deinen Torten geführt - ich bin begeistert und lese gebannt deine Artikel! Wunderbar! Würdest du eine deiner wunderbaren Torten auch auf den Weg nach Bayern schicken?

Viele Grüße,
Claudia

Monika hat gesagt…

Nein, solche Torten lassen sich nicht verschicken - musst Du schon abholen kommen ;-)))

Annipopanni hat gesagt…

Hallo liebe Monika,

ich bin total begeistert von deinen Tortenkünsten. Die sind einfach der Wahnsinn.
Ich habe mir viele Tips bei dir geholt und versuche mich jetzt an meiner zweiten Motivtorte. Sie wird für meinen Cousin sein, der am Sonntag Konfirmation hat, an der ich leider nicht teilnehmen kann.
Einen Angler( der Cowboy aus dem Buch Bettys Sugardreams nur umgemogelt) und den Schriftzug habe ich schon fertig.
Und eben habe ich nochmal einen Kuchen mit der Hubbelfrei-Methode gebacken. Aber irgendwie kriege ich das nicht hin. Beim ersten Mal, war das Küchentuch nicht nass genug, denke ich. Beim zweiten Mal hat es halbwegs funktioniert, aber da war der Kuchen( der Eierlikörkuchen nach deinem Rezept, sehr lecker) nicht ganz durch. Und heute hab ich wieder einen riesen Hubbel. Ich habe bei 160° C angefangen und später sogar noch runtergedreht.
Kannst du mir vielleicht noch einen Tip geben? Eigentlich bin ich nicht so ungeschickt mit dem backen, denn ich backe seit meinem 6ten Lebensjahr.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Liebe Grüße

Anna

P.S. Ich habe mal auf der VHS Seite nach Terminen für Kurse bei dir geschaut, aber leider nichts gefunden. Vielleicht kannst du mir ja nen Link schicken oder so. Danke

Monika hat gesagt…

Tja, also Riesenhubbel habe ich eigentlich mit dieser Methode nicht mehr. Allerdings ist jeder Teig unterschiedlich, mal klappts besser, mal bleibt ein kleiner Hubbel - der aber mit Sicherheit ohne Isolierung größer wäre...
Sorry, aber da kann ich Dir nicht helfen - mit Eierlikörkuchen habe ich aber eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht!
Und bzgl. der Kurse: wenn Du auf der Seite der VHS bist, am Besten dort auf der linken Seite die Suche anklicken und mit Zuckerrose oder Rollfondant suchen.
Bei mir kommt dann dieser Kurs:
http://www.vhs-kamen-boenen.de/index.php?id=6&urlparameter=kathaupt%3A11%3Bknr:N10201;

oder dieser:
http://www.vhs-kamen-boenen.de/index.php?id=6&Fsize=0&urlparameter=kathaupt%3A11%3Bknr:N10202;

Wenn die Links nicht klappen, bitte so wie beschrieben über die Suche gehen...

Liebe Grüße,
Monika

Maggie hat gesagt…

Liebe Monika,

deine Torten sind ein Gedicht, das ist von vielen vor mir schon gesagt worden, ich wiederhole es aber noch mal, sie haben einfach Stil, ob elegant oder verspielt, sie sehen so stimmig aus! Und deine Modellierfähigkeiten kann ich nur staunend bewundern, da hast du Talent, das du allerdings auch übst - seit ich mich auch in diesem Bereich versuche, kann ich das erst so richtig nachvollziehen.
Zu den Stapeltorten habe ich eine Frage: Du hast schon mal erklärt, dass du die Torten mit Holzstützen stabilisierst (das kann ich mir vorstellen, da hast du ja auch auf you tube verwiesen)und du hast die einzelnen Tortenteile auf Leichtschaumplatten gesetzt - habe ich das richtig verstanden? D.h., nachdem die Torte angeschnitten ist, hat man jedes Teil auf einer separaten Platte? Da ich diese Stapelei bald umsetzen muss und leider nicht zu deinem Tortenkurs kommen konnte (wegen Überfüllung) wäre ich dir für Hinweise sehr dankbar!
Liebe Grüße
Maggie

Monika hat gesagt…

Ja, unter jeder Torte ist eine Leichtschaumplatte und die gesamte Torte kann nach dem Anschnitt-Foto wieder entstapelt und einzeln geschnitten werden.

Maggie hat gesagt…

Hallo Monika,
danke für die schnelle Antwort. Jetzt kann ich mir die Stapelei und auch das Essen danach besser vorstellen.
Liebe Grüße
Maggie

Raffaella hat gesagt…

Darf ich fragen Von wo du Die brautpaarvorlage her hast ? Habe im Internet gesucht aber nichts gefunden. Oder ist dies e schablone vom cricut cake ? Ich finde Die total toll

Monika hat gesagt…

Nein, die Vorlage ist nicht von Cricut! Google mal mit engl. Begriffen wie Couple und Wedding oder Bride.
Dann kommt einiges...

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

vielen Dank erst mal für Deine tollen Tipps, Anleitungen und Ideen!
Mein Mann und ich backen sehr viel und beliefern die Familie auf Festen auch immer regelmäßig mit Torten. Jetzt hat mcih meine beste Freundin gebeten Ihre Hochzeitstorte zu backen und die soll natürlich etwas ganz besonderes werden!
Wir sind schon fleißig dabei Hortensien aus Zuckerpaste zu machen. Die Stempel sind schon mal gut gelungen :-) Jetzt aber meine Frage. Die Ornamente auf diesem Kuchen, kann man die auch aus Fondant machen, oder muss es Zuckerpaste sein? Und wenn man sie aus Fondant machen kann, kann ich sie dann auch einfach mit Zuckerkleber auf dem Kuchen fixieren? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße,
Natalie

Monika hat gesagt…

Ja klar kannst Du die Ornamente auch aus Fondant machen und mit Zuckerkleber ankleben. Fondant läßt sich allerdings nicht sooo dünn ausrollen und ist viel weicher - könnte schwierig werden!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

danke für Deine schnelle Antwort!
Dann werde ich einfach mal probieren, wie ich es am besten hinbekomme :-)

Liebe Grüße,
Natalie

Schnuppschnuess hat gesagt…

Liebe Monika,

ich habe eben Dummies bestellt und mich gefragt, ob man sie mehrfach verwenden kann. Hier in deinem Blog findet man wirklich auf jede Frage eine Antwort - ganz herzlichen Dank und liebe Grüße

Jutta

Monika hat gesagt…

Oh, das ist ja klasse, dass Du Dich durch meine alten Artikel arbeitest :-)))

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
Ich hab mir deine Seite angeschaut und die Torten sehen alle sooo hübsch aus. Vorallem die Blumen sind so hübsch und sehen so echt aus!!!
Ich hätte noch zwei Fragen zur Stabilität.
Ist es möglich, dass ich bei so einer gestapelten Torte alle drei Teile mit Füllung mache, ohne das sie zusammenbricht?
Und kennst du eine gute Möglichkeit um so eine Torte unbeschadet 800 km zu transportieren.

lg
Miriam

Monika hat gesagt…

Hallo Miriam,
in diesem Artikel ist ein Link zu Youtube, in dem das Anbringen von Stützen in Torten gezeigt wird:
http://tortentante.blogspot.com/2009/05/hochzeitstorte-ganz-romantisch.html

Gutes Gelingen!

Nina hat gesagt…

Hallo Monika,
ich muss ganz sponatn für Samstag eine Hochzeitstorte backen und habe so was noch nie gemacht.
Hab mich schon ein bißchen auf deiner Seite schlau gelesen und habe trotzdem noch ein paar Fragen:
- wo bekomme ich Fondant + Blütenpaste her?
- welche Kuchen/ Füllungen eignen sich am besten für drei Stockwerke?
- wie bekomme ich die Blumenranken so fein säuberlich ausgeschnitten?

Wäre super froh über eine Antwort von dir, liebe Grüße Nina

Monika hat gesagt…

Hallo Nina,
lies dich mal durch diesen Artikel:
http://tortentante.blogspot.com/2011/05/wie-anfangen.html

Die Ranken kannst du nicht per Hand schneiden, die habe ich mit meiner Cricut (oben mal ins Suchfeld eingeben) geschnitten...

Viel Erfolg und gutes Gelingen,
Monika

Michaela Katanic hat gesagt…

Liebe Monika,
also erst mal muss ich dir sagen, das die Torte traumhaft schön ist. Die hätte ich mir auch zu meiner Hochzeit gewünscht. Schlicht und edel! <3
Aber eine Frage zum Dummy habe ich noch. Wie lange kann ich einen mit Fondant eingedeckten Dummy stehen lassen? Ist das egal, oder wird der Fondant nach der Zeit brüchig? Ich brauche nämlich einen Dummy in 3 Wochen und würde gerne so früh wie möglich damit fertig sein, da auch noch viiiele Kekse und Cake Pops gebacken werden müssen. ;-) Also die Deko habe ich so weit fertig, es geht jetzt nur um's Eindecken.
Ich bedanke mich jetzt schon ganz herzlich für deine Antwort und wünsche Dir einen schönen Sonntag ! <3
Lieben Gruß
Ela

Monika hat gesagt…

Hallo Ela,
Dummys halten ewig!
Ich habe bei mir hier auf dem Sideboard Dummys stehen, die schon 2 Jahre alt sind - das einzige, was nach einigen Monaten passieren kann ist, dass die Farben etwas ausbleichen.
:-)

Michaela Katanic hat gesagt…

Lieben Dank Monika für die Blitzantwort! Dann kann ich ja sorgenfrei loslegen! ;-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...