Dienstag, 13. April 2010

Mohnbiskuit - echt Geschmacksache!

Meinem Mann hat die Mohnbiskuit-Himbeer-Saure-Sahne-Torte ja nicht so gut geschmeckt, meine Arbeitskolleginnen waren aber begeistert und ich fand sie auch sehr lecker!
Damit ihr euch selbst eine Meinung bilden könnt, kommt jetzt hier das Rezept vom Mohnbiskuit, für die Füllung müßt ihr etwas kreativ sein, die hatte ich nach Gefühl gemacht...
Der Teig ist eine Abwandlung vom Eierlikörkuchen, aber durch die Zugabe von Mohn fester und nicht so feucht und fluffig. Wenn man ihn so wie ich füllt und zwei Tage durchziehen läßt, wird der Geschmack und die Konsistenz optimal - frisch gebacken wäre der Teig etwas trocken. Beim nächsten Mal - wenn es denn ein nächstes Mal gibt ;-) - werde ich die Milchmenge vielleicht etwas erhöhen...

Mohnbiskuit

200 gr. gemahlener Mohn
(ich hatte Dampfmohn aus dem Supermarkt...)
250 gr. Puderzucker,
300 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
4 Eier
125 ml Öl
125 ml Milch

Zuerst die trockenen Zutaten in einer Schüssel gut mischen, dann nach und nach die Flüssigkeit und die Eier dazugeben. Anschließend alles ca. 3 Min. mixen und in eine 26er Springform füllen. Im auf 160° vorgeheizten Ofen ca. 55 - 60 min. backen. Da jeder Ofen anders backt, kann die Backzeit variieren... - Stäbchenprobe!

9 Törtchen:

Sanni hat gesagt…

ich steh ja auch nicht so auf Mohn. Meine Mutter liebt aber Mohn - das ist halt Geschmackssache

Anonym hat gesagt…

Klingt total lecker :). Hast du bei dem Rezept jetzt schon die Milchmenge erhöht?

Schnulli hat gesagt…

Ach Liebes, du bist spitze. Hab lieben Dank. ICH persönlich fand den Kuchen einfach traumhaft. Er hat mir sehr gut geschmeckt. Er war frisch und mal was ganz anderes. ich liebe Mohn *hihihi

Leeve Jrööß
Schnulli
*nicht mehr ganz so traurig *zwinker

Monika hat gesagt…

Na, da scheint mein Mann ja der Einzige gewesen zu sein, der nicht sooo angetan von der Torte war :-)))

Nein, die Milchmenge erhöhe ich vielleicht beim nächsten Mal - so, wie ich den Kuchen gebacken hatte, steht's für euch im Rezept...

valentina hat gesagt…

Hallo Monika.
Danke für den schönen rezept. Ich habe denn mit 3 schichten Kreme gemacht, und in die mitte Hedelbeer schicht.Von außen mit Canache mit Jogurete riegel(Maracuja geschmak).Und allen hats geschmekt.

Monika hat gesagt…

Deine Kombination hört sich auch lecker an, Valentina!
Schön, dass die Torte allen geschmeckt hat :-)

olga hat gesagt…

Hallo Monika,

das sieht super lecker aus, mit was ist die Torte den gefüllt?? Und wie bereitest du die Gelleemasse für die Torten innen???


Liebe Grüße

Monika hat gesagt…

Die Creme war eine Abwandlung aus diesem Artikel:
http://tortentante.blogspot.com/2010/06/meine-lieblingsrezepte.html

Und wie ich die Fruchtspiegel mache, möchte ich für mich behalten :-)

olga hat gesagt…

Hallo Monika,

:-) das kann ich gut verstehen..sieht aufjeden Fall super lecker aus..

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...