Freitag, 19. März 2010

Buchstaben in optimaler Größe


Neben den schönen Funky Cuttern von FMM benutzte ich sehr oft diese kleineren Buchstaben von JEM, mit denen man schöne Schriftzüge gestalten kann.




Wichtig ist bei der Verwendung dieser Buchstaben, dass man Blütenpaste sehr dünn ausrollt und sie anschließend ungefähr 15 Min. antrocknen läßt.
Das Rezept für die Blütenpaste findet ihr übrigens dort: Blütenpaste-Rezept

Damit ihr seht, wie dünn dünn ist, habe ich mal als Vergleich einen Zahnstocher neben die ausgerollte Blütenpaste gelegt ;-)

Optimal ist die Blütenpaste, wenn man sie wie ein Stück Stoff von der Unterlage heben und wieder ablegen kann. Die Ausstecher brauchen dann nicht eingefettet oder mit Stärke abgepudert werden :-)




Wenn die Blütenpaste gut angetrocknet ist, sticht man einen Buchstaben aus und entfernt zuerst mit einer Skalpellspitze oder einem Zahnstocher die in den Buchstaben liegenden Teile.










Anschließend pickse ich vorsichtig oberflächlich an ein bis zwei Stellen in den Buchstaben und hebe ihn aus dem Ausstecher.

Falls vom Reinpicksen kleine Dellen (keine Löcher...) auf der Vorderseite des Buchstabens sind, einfach leicht mit dem Finger drüberfahren.
Genauso wie die Buchstaben funktionieren übrigens auch die Schmetterlingsausstecher und die Schneeflocken-Ausstecher von JEM: Dünn ausrollen, antrocknen lassen :-)

66 Törtchen:

Christin A. hat gesagt…

oh die sind echt klasse...hast du vielleicht einen link zu jenem Tortenshop...

Monika hat gesagt…

@Edith
Die Buchstaben kann man prima vorbereiten, mache ich abends immer so nebenher...

@Christin
Nein, tut mir leid, einen Link habe ich nicht. Ich habe die Ausstecher bestimmt schon 1 Jahr und kaufe in verschiedenen Shops... - einfach mal googln!

SERAP hat gesagt…

Hallo Monika,habe zwar bei manchen katalogen solche Buchstabenausstecher gesehen aber wusste nicht genau wie das funktioniert...Danke für die ausführliche beschreibung...

Eya hat gesagt…

Hallo Monika...ich kam nicht kalr mir meinem änlichen ausstechern...danke für den tip...und eine frage...ich hab ein brief für den kurs bekommen,da ich kein alkohol nehme kannst du mir ein anderen rezept für den kuchen den ich mitbringen soll, vorschlagen?

LG
Zehra

Anja hat gesagt…

Hallo Monika,

ein riesiges Dankeschön an Dich für Deine Seite, Deine Rezepte und die tollen Tipps zu den Funky Letters. Ich hatte erst den Fehler gemacht, die Blütenpaste nicht dünn genug auszurollen. Dann hat aber alles wunderbar geklappt. Die Torte für den 60. Geburtstag meiner Mama ist schon im Auto und wartet auf's losfahren. Es ist eine Eierlikörtorte mit Mandarinen-Quark Füllung geworden und sie hat mich 3 Tage beschäftigt. Aber für die aller erste Motivtorte ist sie super toll geworden und ich hoffe meine Mama freut sich drüber.
Kennst Du vielleicht jemanden in Berlin, bei dem man Motivtortenkurse machen kann?

Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Anja

salina hat gesagt…

Hallo Monika, was für ein Gefummel mit diesen Buchstaben. Aber es sieht natürlich ganz toll aus.
Ich bewundere Dich immer wieder für Deine Torten- und Verzierungskünste und schaue sehr gern hier auf Deiner Seite umher.
LG Salina

Monika hat gesagt…

@Zehra
Du kannst jeden Deiner Lieblingskuchen backen, es muss nicht der Eierlikörkuchen sein! Sehr lecker ist auch dieser:
http://tortentante.blogspot.com/2009/05/lecker-locker-zitronig-zitronenorangen.html
oder der:
http://tortentante.blogspot.com/2009/04/weisse-gerberas-und-schmetterlinge.html
oder der:
http://tortentante.blogspot.com/2009/03/muffins-torte.html
:-)

@Anja
Nein, tut mir leid, in Berlin kenne ich niemand, der Totenkurse anbietet...

@DSalina
Schön, dass Du gerne mitliest :-)

Valentina hat gesagt…

Hallo Monika.
Du hast mal wieder ganz tole Leistung gemeistert das ist bestimt für viele eine gute hilfe, und für mich auch

Anna hat gesagt…

Hallo Monika

danke für den Tipp das man die BP antrocken muss, jetzt weis ich auch wieso es bei mir nich geklapt hat.


LG Anna

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,
vielen vielen dank an Dich,Du gibst ganz viele tips und ich finde es immer wieder ganz toll...zwar besitze ich nicht solche Buchstaben aber jetzt weiss ich wie es geht wenn ich sie habe :))
liebe grüsse aus dem sonnigen İzmir(Türkei)

aysel c.

Monika hat gesagt…

Schön, dass die kleine Anleitung für viele nützlich ist... - eigentlich gilt das Antrocknen lassen vor dem Ausstechen auch für alle Patchwork Cutter und alle Buchstabenleisten.
:-)

Inge hat gesagt…

Hallo Monika!
Welche Konsistenz sollte die Blütenpaste eigentlich haben? Ich habe einen ersten Versuch gemacht und hätte eigentlich gerne Buchstaben gemacht, aber die Blütenpaste ist oberflächlich so ein wenig rissig geworden und aus den Formen habe ich nur 1 von 3 vollständig raus gekriegt :(
Vielen Dank für deine Antwort
LG Inge

Monika hat gesagt…

Hier auf dem Blog gibt es 2 Rezepte, beide sind geeignet, wenn man so wie in der Anleitung damit verfährt - besser länger als kürzer antrocknen lassen!
Wenn die Oberfläche der BP etwas grisselig aussieht, wurde die Paste nicht genug geknetet vor dem Ausrollen.
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich finde deinen Blog immer wieder inspirierend. Leider gibt es in meiner Verwandtschaft kaum Kuchenesser, so komme ich nur 3-4 mal im Jahr dazu solch eine Torte zu backen.

Nun wollte ich mich mal an der Blütenpaste versuchen. Hab ich das richtig verstanden, daß die komplett hart wird im Gegensatz zu Fondant und ist der Modelierfondant dann die Mischung aus Blütenpaste & Fondant ? Härtet der Modelierfondant dann auch so aus ? Dann müßte man ja fast drauf hinweisen, daß man das nicht unbedingt essen kann oder (wollte eine Torte für den Kindergarten machen)?

Danke schon mal für deine Antwort.
Grüße Manuela

Monika hat gesagt…

Auch normaler Fondant wird hart, wenn man ihn offen liegen läßt, aber Blütenpaste läßt sich grundsätzlich dünner ausrollen. Modellierfondant ist durch das enthaltende CMC elastischer beim Modellieren und behält besser die Form. Essen kann man alles, Du musst Dir die getrockneten Teile so wie die Zuckerblümchen aus dem Supermarkt vorstellen, die sind doch auch hart...

anyu hat gesagt…

Hallo Monika,

ja, genau die wollte ich schon immer haben. Dank dir weiß ich nun auch den Namen der Ausstecher wieder.
Was man unbedingt alles braucht
:-))

lg anyu

Ela hat gesagt…

Hallo Monika,

vielen Dank für Deine tollen Anleitungen und Rezepte!

Jetzt habe ich aber doch eine Frage: Wenn Du die Buchstaben abends so nebenher machst, wie verpackst Du sie denn dann? Denn wenn die später Steinhart sind bekomme ich die ja gar nicht mehr z.B. auf die Seite einer runden Torte..

LG und Danke

Ela

Monika hat gesagt…

Doch, die Buchstaben kann man wunderbar ausgehärtet an den Rand der Torte kleben... - oben bei meinem Beispielbild "Zur Konfirmation" hatte ich das auch so gemacht! Die Buchstaben sind schön klein (ich steche auf den Beispielbildern das grosse H aus...) und brauchen deshalb nicht "vorgerundet" an die Torte geklebt werden :-)

CORO hat gesagt…

Hallo,
vielen Dank für Deine ganzen Tips. Leider habe ich zu denjenigen gehört, die Dir Emails geschrieben haben, ich werde mich aber besser. Ich habe die Funky Cutter bei tortenkram.de bestellt. Dort sind immer mehrere Buchstaben nebeneinander quasi wie auf einem Lineal, sehen aber genauso aus wie Deine einzelnen. Bisher habe ich es nur mit Fondant versucht, werde nun aber mal Kukident kaufen und das mit der Blütenpaste ausprobieren, vielleicht funktioniert das besser.

Ciao,
CORO

Monika hat gesagt…

Prima, dass Du jetzt hier schreibst!
Mit Sicherheit wird es mit BP besser klappen, wichtig ist das Antrocknenlassen...
Gutes Gelingen,
Monika

surfi hat gesagt…

Huhu Moni..ich hab die auch schon ne ganze Zeit und vor ein paar Tagen verwendet..ist zwar eine Fiselarbeit...aber mit der Zeit wirds immer besser..
Lg
surfi

nicole.seyfritz hat gesagt…

Hey Klasse,

mit den Dingern hatte ich schon immer meine Probleme ;o)

CORO hat gesagt…

So, ich habs jetzt mal mit Deinem BP-Rezept probiert und es hat ganz gut geklappt. Am Anfang hatte ich das Problem, dass die Oberfläche rissig aussah. Als ich die BP dann noch dünner ausgerollt und die Ausstecher mit etwas Fett eingerieben habe, gings dann etwas besser.
Allerdings habe ich mir die BP etwas flexibler vorgestellt.
Ich habe eine "Gras-Borte" gemacht, die ich dann am nächsten Tag rund um die Torte auf den MMF kleben wollte. Die Borte war jedoch so hart geworden, dass sie sofort durchgebrochen ist. Naja, beim nächsten mal weiss ich Bescheid.
Ciao,
CORO

Monika hat gesagt…

Wenn Blütenpaste rissig oder grisselig aussieht, ist sie nicht genug geknetet worden! Außerdem ist die gewollte Eigenschaft von BP, dass sie schnell trocknet - am nächsten Tag muss hart sein...
:-)

Inge hat gesagt…

Hallo Monika!
Also das Buchstabenausstechen hat mich ja einiges an Nerven gekostet, aber gegen das Ausstechen der Blüten war das gar nix! Ich habe nicht eine hingekriegt. Zuerst habe ich nur Fondant ausgestochen- die Blütenblätter sind abgebrochen, dann habe ich Blütenpaste genommen und bin so verfahren, wie du es für das Ausstechen der Buchstaben erklärt hast. Hat aber eigentlich auch nicht so richtig hingehauen. Meine Blüten sind meilenweit davon entfernt so auszuschauen wie jene auf deinen Torten. Was hab ich da bloß wieder falsch gemacht??
LG Inge

Monika hat gesagt…

Blüten werden ganz anders als Buchstaben gemacht - da darf die Paste NICHT antrocknen vor dem Ausstechen.
Schau mal in diesen Artikel:
http://tortentante.blogspot.com/2010/03/klein-aber-oho.html

Bitte hab Verständnis dafür, dass ich keine ausführlichen Anleitungen für Zuckerblumen hier kostenlos veröffentliche - ich möchte ja noch Teilnehmer in meinen Kursen haben ;-)

Inge hat gesagt…

Das kann ich natürlich verstehen! :)
LG Inge

Christa hat gesagt…

Hallo Monika,

ich danke Dir, dass du auf meine Mail geantwortet hast und mir die Links mitgeteilt hast. Da werde ich jetzt die Funky Ausstecher bestellen. Der Psalm auf der Tauftorte war sehr passend. Ich bin auch erst seit 2003 getauft und und es freut mich im Forum Leute zu treffen, die auch die Bibel lesen und glauben....
LG
Christa

nicole.seyfritz hat gesagt…

Hi Monika,

auf Deinen Torten sehen die Buchstaben immer so schön dick aus. Aber wenn ich die Blütenpaste so dünn ausrolle, dann sind die bei mir nicht so schön dick.
Hast du einen Tipp kfür mich?

LG Nicole

Monika hat gesagt…

Genau so, wie ich es in der Anleitung gezeigt habe, mache ich meine Buchstaben - auch die auf dem obigen Beispielbild sind so gemacht...
Da gibt's keinen Trick :-)

Schnuppschnuess hat gesagt…

Ich habe mich heute schon den ganzen Tag gefragt, wie du die Buchstaben hinbekommst. Das weiß ich ja jetzt - juhu! Die Dinger sehen sehr gut aus.

Monika hat gesagt…

@Schnuppschnuess
Eigentlich ist es ganz einfach :-)

Conny hat gesagt…

Hallo,

Ich habe mir nun auch diese Ausstecher zugelegt und bin restlos begeistert!

Liebe Grüße
Conny

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!

Habe mir deine tollen Torten angeguckt und mir ist aufgefallen das du ganz verschiedene Torten machst und mit Fondant überziehst.
Ich habe meine letzte mit Butter Creme gemacht wollte jetzt aber mal was anderes machen und zwar eine Sachertorte.
Wollte die dann mit Schokolade überziehen und dann Fondant drauf machen aber eine Freundin hatte mir gesagt das würde nicht gehen denn das Fondant würde auf der Schokolade nicht halten.
Da wollte ich mal fragen was du dazu sagst und wie du es gemacht hast?

Liebe Grüße Marina

Monika hat gesagt…

Ich mache immer Schokolade unter Fondant:
http://tortentante.blogspot.com/2009/03/anleitung-ganache-aus-aufgekochter.html

Für Anfänger ist dieser Artikel ganz interessant:
http://tortentante.blogspot.com/2011/05/wie-anfangen.html

Süße Grüße!

Anonym hat gesagt…

Hallo ich lese hier schon seit einiger Zeit fleißig mit und bin begeistert.
Habe auch schon einige Torten hinter mir und eine Hochzeitstorte für Freunde war der hit.
Für kleines Geld kann man sich auch die Ausstecher von Playdooh (Knetenhersteller) kaufen oder einfach bei Familien nachfragen deren Kinder aus diesem Alter schon raus sind.
Auch gint es hier diverse Tierformen was für Kindermotivtorten ideal ist :-D
Liebe Grüße irina

Christin hat gesagt…

Oh mann und ich hab mich soooo sehr mit den Buchstabenausstechern geärgert aber auf antrocknen lassen bin ich nicht gekommen *am kopf kraz* ... naja dann kanns ja bei der nächsten Torte nur besser werden *hoff*

Danke dass du hier alles so ausführlich beschreibst, ohne diesen blog wär ich nieee so tortenbegeistert... wenn ich doch schon so geübt wäre wie du ^^

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika
Bin beim rumstöbern für eine Tauftorte auf deine Seite gestoßen. Ich muß sagen,alle Achtung die gefällt mir sehr gut.Da ich noch Anfängerin bin ,bin ich natürlich noch auf der Suche nach Werkzeug und Rezepten!Aber ich habe schon bei dir viele Tipps gefunden. Vielen Herzlichen Dank dafür.Grüße aus der Nähe von Hannover sendet Sabine

Monika hat gesagt…

Danke schön, Christin und Sabine :-)

Biggi hat gesagt…

Monika, wie groß sind denn die Buchstaben ungefähr?
LG Biggi

Monika hat gesagt…

Hallo Biggi,
ich habe gerade mal in einem der Tortenshops nachgeschaut, die hier auf dem Blog verlinkt sind ;-)
Großbuchstaben ca. 2 cm x 1,5 cm und Kleinbuchstaben ca. 1,5 cm hoch
:-)

Biggi hat gesagt…

danke, Monika.

Leider habe ich immer Schwierigkeiten, meine eigenen Posts wiederzufinden *schäm*

Ich werde mal die Links hier durchsehen, denn meine nächste Anschaffung sollen Buchstaben und Ausstecher für Blüten sein.

LG Biggi

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich würde mir gerne die Buchstaben kaufen, aber ich möchte auch die passenden Zahlen dazu haben. Bietet sich ja an. Nun hab ich nur die gefunden http://www.torten-kram.eu/epages/62737572.sf/sec476cdfcb13/?ObjectPath=/Shops/62737572/Products/GP100 Aber die Größe mit 12mm wäre ja nicht ganz passend- deine Zahlen passen so perfekt zu den Buchstaben. Welche Ausstecher hast du denn dazu?

Liebe Grüße
Daniela

Monika hat gesagt…

Ich habe Zahlenausstecher, die nicht ganz zu diesen passen - von welchem Hersteller die sind, weiss ich gar nicht mehr.
Such doch einfach nach Zahlen, die 2 cm hoch sind - schön sind z.B. die Zahlen von clikstix, die sind 2,5 cm :-)

Daniela hat gesagt…

Ah ok, hätte ja sein können, die Anbieter nehmens nicht so genau mit den Angaben oder ich habe einen Knick in der Optik :-)

Danke für die schnelle Antwort und die vielen hilfreichen Tipps die man hier bekommt!
Ich bin Konditorin, habe aber das Gefühl, ich fange wieder von ganz vorne an, wenn ich mich nun an Torten wie deine ran mache. Ich habe den allergrößten Respekt vor deiner Fingerfertigkeit- auch nochmal danke für die ganze Mühe, die diese Homepage machen muss!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!!

Erstmal ein grosses Lob an deine Seite und an dein Können!! Wirklich ganz toll!! ;)

Ich hätte da mal ne Frage...ich würde gerne mal erfahren was das für eine Schriftart auf der "Belinda" Torte ist? Vielen Dank schon mal und weiter so!

Lg Regine

Monika hat gesagt…

Hallo Regine,
die Schrift auf der Belinda-Torte hatt ich mit den oben im ersten Satz erwähnten Funky Cutters gemacht ;-)

Anonym hat gesagt…

UUUps ;) Sorry....aber danke das du mir das extra nochmal geschrieben hast!Ich wünsch dir noch ein schönes WE ! ;) Lg Regine

Conny Waßmer hat gesagt…

Hallo Monika,
ich habe gestern die Buchstaben laut deiner Anleitung hergestellt und sie sind wunderbar geworden.
Vielen Dank für deinen tollen Blog und deine vielen Tipps und Tricks.

Auch wenn ich weit von dir entfernt wohne (am Bodensee) bin ich mir am überlegen, irgendwann nen Kurs bei dir zu besuchen. :))

lg Conny

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!
So, dieses Mal habe ich mir extra alle Kommentare vorher durchgelesen um keine Frage doppelt zu stellen, also hoffe ich, dass ich keinen Kommentar übersehen habe. Also verzeih mir, dass ich letztes Mal eine Frage doppelt gestellt habe! ^^" Und trotzdem danke, dass du sie mir trotzdem noch einmal beantwortet hast!

Also, ich habe vor für den Geburtstag von meinem Freund eine Torte zu machen. Dafür will ich eben solche Buchstaben aus der BP machen.

Meine Frage ist daher, wie früh kann ich die Buchstaben schon ausstechen und dann "rumliegen lassen"? Ich versuche nämlich alles so früh wie möglich fertig zu machen, sodass ich am Ende nur noch alles zusammensetzen muss! :)

Liebe Grüße
Anna

Monika hat gesagt…

Hallo Anna,
BP- oder Fondant-Deko kannst du "ewig" vorher vorbereiten - die hält sich trocken und lichtgeschützt aufbewahrt lange...
Lies dir bitte den Artikel "Geheimnis Fondant" durch, der rechts oben unter meinem Bildchen verlinkt ist.
:-)

Anonym hat gesagt…

Super, dann mach ich das so bald ich kann fertig. Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)
Ich find das wirklich super, dass du dir so viel Zeit nimmst alle Fragen zu beantworten!

Liebe Grüße
Anna

Ellie hat gesagt…

Hallo Monika!
Ich hab mir jetzt auch die hübschen Funky Cutters zugelegt und jetzt die ersten Buchstaben ausgestochen. Und jetzt an alle anderen Leser: Ja- wenn man es so macht wie Monika es beschreibt, dann klappt das!
Ich hab dann versucht, den Rest der Blütenpaste wieder weich zu kneten, das hat aber nicht so wirklich geklappt, so dass ich den Rest weggeschmissen habe. Wirfst du die restliche Blütenpaste nach dem Ausstechen weg - oder gibt es da doch einen Trick, die nochmal verwenden zu können?
Liebe Grüße
Ellie

Monika hat gesagt…

Nee, wenn die BP so trocken ist, läßt sie sich leider nur ganz schlecht wieder ohne Krümmel weichkneten - ich schmeiße die dann weg...
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich bin schon seit Wochen begeisterte Leserin Deines Blogs... bin noch ganz am Anfang aber Deine Seite hat mir schon sehr geholfen und bisher auch alle Fragen beantwortet!
Mir ist leider nur immer noch etwas unklar ( verzeih mir, wenn Du diese Frage schonmal irgenwo beantwortet hast): Wann verwendest Du Blütenpaste, wann normalen Fondant und wann benutzt Du Modellierfondant.
Klar ist mir, dass man den Rollfandant zum Überziehen der Torte benutzt und Blütenaste bei Buchstaben und eben Blüten. Modellierfondant verwendest Du dann ausschließlich, wenn Du z.B. eine Figur formst? Bei der ``Pfadfindertorte`` hast Du z.B. beschrieben, dass Du die Tannenbäume um die Torte herum aus normalen Fondant ausgestochen hast.... Warum hast Du da keinen Modellierfondant benutzt oder Blütenpaste?
Ist es richtig: Ich meine gelesen zu haben, dass Dein Modellierfondant aus 50 % Blütenpaste und 50 % Rollfondant besteht. Stimmt das? Ich habe bisher immer 500 g Rollfondant genommen und dazu einfach 2 TL CMC. Bin damit aber sehr unzufrieden, da der Fondant noch ziemlich weich ist meiner Meinung nach!

Schonmal Vielen Dank!

LG Dani

Monika hat gesagt…

Hallo Dani,
so wie du es geschrieben hast, ist es schon richtig - wobei Abweichungen immer möglich sind ;-)
Lies dir doch nochmal den Artikel "Geheimnis Fondant" durch, den ich rechts oben verlinkt habe.
:-)

Biggi hat gesagt…

Ich bin froh, dass ich diese Erklärung wieder gefunden habe. Jetzt besitze ich die JEM-Ausstecher nämlich, aber mein erster Versuch ging leider daneben. Aber dank deiner tollen und bebilderten Erklärung wird es beim nächsten Mal bestimmt klappen.

LG Biggi

DanielaX hat gesagt…

Hallo Monika,

ich bin ständig auf deiner Internetseite. Immer wenn mir was unklar ist gucke ich erst mal hier. Ich habe eine Frage, die ich noch nicht gefunden habe. Ich hoffe ich stelle sie nicht doppelt.
Es gibt von Wilton den KuchenMarker. Damit man kleine Linien oder Punkte setzen kann, damit man die Buchstaben vorne gerade drauf kleben kann. Macht das Sinn, sich den anzuschaffen oder gibt es einen anderen Trick.

Viele Grüße
Daniela

Monika hat gesagt…

Hallo Daniela,
ich messe immer mit diesem Lineal

http://tortentante.blogspot.de/2011/09/schief-ist-nicht-immer-schon.html

...und komme gut klar :-)

Marion hat gesagt…

Danke das hat mir sehr geholfen, ich werde es bald mal ausprobieren.

Anonym hat gesagt…

Danke für den Beitrag :-)
Jetzt test ich das mal mit Blütenpaste, mit Fondant hats nie geklappt.

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
erstmals danke für den tollen Block, kann man die Buchstaben auch mit Schokolade machen?
LG Sonia

Monika Matzat hat gesagt…

Keine Ahnung, Sonia :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

danke für die Antwort, vielleicht versuch ich es demnächst LG Sonia

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

auf der Weihnachtstorte mit dem Schriftzug "Ho Ho Ho" stehen die Buchstaben frei auf der Torte. Hast du die Buchstaben auch mit dem oben genannten Ausstechset hergestellt? Oder welches Ausstechset kann ich am besten für solche Buchstaben benutzen?

Danke für deine Hilfe!

Viele Grüße
Kathrin

Monika Matzat hat gesagt…

Die stehenden Buchstaben sind mit dieser Silikonform http://goo.gl/pzel1t gemacht, Kathrin
:-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...