Freitag, 8. Januar 2010

Ganz schön sportlich...


Schon vor Monaten habe ich mir das Schnittmuster und die Anleitung für diese superniedlichen Baby-Turnschuhe gespeichert und immer wieder gedacht: "Die könntest Du mal machen..."
Aber immer war etwas anderes wichtiger :-)
Da ich aber diese Woche wegen einer starken Erkältung von meinem Hausarzt aus dem Verkehr gezogen wurde und immer nur Lesen und Fernsehen auch nicht so toll ist, habe ich mir gestern abend die Vorlage heraus gesucht und gebastelt.


Vielleicht mache ich die Schuhe ja noch in Rosa oder in Orange, Lila ist auch schön oder in Gelb.... - wenn man einmal angefangen hat, kann man gar nicht aufhören ;-)
Wunderschön sind diese Zuckerdekorationen für Tauftorten oder für eine Torte zum 1. Geburtstag, für Jungs in hellblau oder für Mädchen in Rosa...
Wer diese Schühchen gerne nachmachen möchte: Das Schnittmuster für die Einzelteile und ein Foto, auf dem die nummerierten Teile zu sehen sind, gibt's bei CakeCentral - Foto mit Nummerierung - Schnittmuster Baby Turnschuhe
Ich hab' mir das Schnittmuster so vergrößert, dass die Sohle ca. 9 cm lang ist...

Ich bin wie folgt vorgegangen:
Aus Modellierfondant - Fondant und Blütenpaste 1:1 verknetet - ca. 3 mm dick ausgerollt - jeweils eine rechte und eine linke Sohle ausschneiden und idealerweise über Nacht trocknen lassen. Ich hatte die Sohlen aber nur ungefähr 30 min. auf einer Schaumstoffunterlage trocknen lassen.
Dann das Teil 3 aus farbigem und das Teil 4 aus weissem Modellierfondant (ca. 1,5 mm dick) ausschneiden, aufeinander kleben und mit Zuckerkleber an der Sohle befestigen. Von innen vorsichtig die Kappe etwas ausformen und leicht mit zusammengeknülltem Taschentuch - hatte ich gerade zur Hand ;-) - ausstopfen. Für das Teil 12 eine neue Schablone im Stoffbruch machen, d.h. nicht 2 einzelne Teile schneiden, sondern ein zusammenhängendes Teil und aus Modellierfondant ausschneiden, die Steppungen und die Löcher anbringen und das Teil mit Zuckerkleber an der Sohle festkleben. Den Schuh weiter mit Taschentuch ausstopfen... Die Teile 9 und 11 etwas länger als in der Vorlage zuschneiden, die Steppungen markieren, an den Schuh anpassen, zurecht schneiden und festkleben. Zum Schluß das Teil 6 ausschneiden, Steppung markieren und hinten als Lasche an den Schuh kleben. Anschließend mit einer Kräuterrolle die Schnürsenkel ausschneiden und so in die Löcher kleben, dass der Eindruck eines durchlaufenden Bandes entsteht. Als I-Tüpfelchen kann man dann noch das Teil 10 ausschneiden, bemalen und auf der Innenseite der Schuhe befestigen und außerdem die Teile 11 mit einer Linie versehen - das habe ich mir aber geschenkt...
So, und jetzt bin ich gespannt, ob sich noch jemand in diese niedlichen Schühchen verliebt hat und gleich loslegt!
Prima ist bei solchen Zuckerdekorationen ja, dass man sie aufbewahren kann und dann ganz schnell eine Torte dekorieren.

Edit 25.3.2014
Eine bebilderte Anleitung habe ich auf dieser Seite gefunden Baby Converse Shoes
kann - gerade zu einer Geburt oder einer Taufe hat man dann ruckzuck ein passendes Geschenk :-)
 

64 Törtchen:

Frau Currywurst hat gesagt…

Das ist soooo toll!!! Ich bewundere deine Kunst sehr......... wo ich mich doch eher als Fondant-Legasthenikerin erweise :))

Shippymolkfred hat gesagt…

Die Schuhe sind super toll.
Ganz liebe Grüße
Shippyolkfred

anyu hat gesagt…

Hallo Monika,
warum hab ich denn nicht eher bei deinem Blog nachgesehen. Den ganzen Tag quäle ich mich mit meinem Prototyp herum. Dabei lieferst du mir doch die perfekte Vorlage :-)

lg anyu

Silvia hat gesagt…

Ach sind die klasse....superschööööön. Ich hab mir die Vorlage mal gespeichert und hier lese ich regelmäßig so weiß ich ja wo ich die Anleitung finde WENN ich denn irgendwann mal mich an so etwas herantraue. Lg Silvia

Andrea hat gesagt…

Liebe Güte - was du alles machst - wow! Die sehen sowas von echt aus! Total genial!
Du bist eine echte Künstlerin!!!!
SEi ganz lieb gegrüßt
und gute Besserung
Andrea

Dimitrana S. hat gesagt…

Oh, Monika!

Die sind die Spitze!
Ich bin echt begeistert von Deinen Fähigleiten! So ein kommerzielles Thema und so eine andere, wunderschöne, individuelle, technisch ausgezeichnete und liebevolle Realisation :-)

Kompliment!

Schöne Grüsse & :-)

Tatjana hat gesagt…

COOOOOOOOOOOLLLL!!!!!!!!!
und soooooooooooo niedlich...
Danke, Monika, für deine tolle Anleitungen!!!
Tatjana

Jessikruemel hat gesagt…

... wie genial ist das denn? Klasse!

LG
Jessika

Drea´s World hat gesagt…

Hallo Du wow wie genial ist das denn ich bin ja hin und weg von deinen Werken und dann schicke ich mal nen schnellen Gruß um die ECKE denn ich komme aus Unna-Billmerich!!!
Bussie Drea

Kleeblatt hat gesagt…

Oh man, ich bin durch einen Link, der absolut nichts mit Kuchen zu tun hat, hier gelandet und habe mich mal umgeschaut.
Davon mal abgesehen, dass mir der Sabber gelaufen ist, bin ich völlig überwältigt.
Für mich unverständlich, wie man solch schöne Werke zaubern und das dann auch noch essen kann.
Du bist eine echte Künstlerin, ich bin echt scher beeindruckt.
Was ich gesehen habe, finde ich wunderschön und wenn es dann auch noch so schmeckt, wies aussieht, dann alle Achtung.
Selbst die Babyschuhchen sind ja einsame Spitze.
Mach weiter so, ich komme mir bestimmt mal wieder Appetit holen. ;-)
LG aus dem bitterlich kalten Berlin
Monika

Lebenszeit hat gesagt…

Wow...liebe Monika. Die sehen sooo echt aus. Wieder mal was, wo ich nie reinbeißen könnte. Du bist eine wahre Tortenkünstlerin.
Liebe Grüße
Rita

Anonym hat gesagt…

Die Schühchen sind ja mal wieder so was von genial.
Super sauber gearbeitet uns so absolut perfekt . . .
Die Schnürsenkel sehen wirklich wie durchgezogen aus. Ich habe mich schon immer gefragt, wie man den Fondant dadurch bekommt.
Du übertriffst Dich immer wieder selber.
Und Deine Erklärungen sind immer wieder spitze, wunderbar ausführlich und sehr verständlich.
Vielleicht, nein ganz bestimmt, solltest Du Dir auch mal überlegen ein deutsches Tortenbuch zu schreiben. Tuggys kam ja schon super an ist ist auch wirklich toll. Aber Dein Stil ist wieder ein ganz anderer und da du sooo toll erklären kannst . . .

LG Katja (Gaga75)

Monika hat gesagt…

Hallo ihr Lieben!
Vielen Dank für die netten Kommentare und Anmerkungen, ich freue mich total darüber. Sooo macht das Bloggen Spaß und ist auch viel besser als "Buch schreiben" - da kommt nämlich keine Rückmeldung von den Lesern ;-)
Zuckersüße Grüße,
Monika

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

Du hast natürlich recht, dass Du hier viel mehr Rückmeldungen bekommst.
Ich denke ich werde mal anfangen, mir ein eigenes "Monika Buch" auszudrucken.
Dann habe ich immer alles direkt zur Hand. Das ist doch für meinen Eigengebrauch okay, oder?

Viele Grüße
Katja

Monika hat gesagt…

Na klar, ich habe auch viele Sachen aus dem Netz ausgedruckt - man hat es dann einfach schneller zur Hand!

Suella hat gesagt…

Hallo Monika, nun gibt's auch von mir nen Kommentar. Ich bedanke mich bei Dir fuer Stunden des " Schmoekerns" auf Deinen Seiten und den super-hilfreichen Anleitungen und Ideen. Durch Dich (und mit Dir) macht das "Torteln" noch viel mehr Spass. Vielen Dank Susi PS: Deine Schuhe sind natuerlich spitzenmaessige Superklasse!!!

Dira hat gesagt…

Hallo Monika,
ich muß mich auch mal zu Wort melden ;o) Du machst so wunderschöne Sachen - auf der einen Seite läuft mir da das Wasser im Mund zusammen, auf der anderen Seite "viel zu schade zum Essen".
Und einen ganz großen Dank für die Anleitungen! Davon werd ich bestimmt das eine oder andere mal probieren.
Liebe Grüße
Dira

Monika hat gesagt…

@Susi und Dira
Herzlichen Dank für die netten Worte, ich freue mich, wenn ich inspirieren kann!
Herzliche Grüße,
Monika

Uschi hat gesagt…

Hallo Monika,
einfach Spitze !!
Hab die Schuhe gleich nachgemacht und dank Deiner Anleitung sind sie fast genauso schön geworden.
Ich freue mich auf jeden neuen Blog-Eintrag von Dir !!
Herzlichen Dank für Deine Mühe !!
Ganz liebe Grüße aus Wien - Uschi

Monika hat gesagt…

Hallo Uschi,
danke für die Bilder von Schuhe und Babytorte, die Du mir per Mail geschickt hast - beides ist Dir super gelungen! Leider ist meine Antwortmail an Dich unzustellbar zurück gekommen - vielleicht hast Du Deine Mailadresse nicht richtig angegeben?
Liebe Grüße,
Monika

Anonym hat gesagt…

Hach, bin gerade über deine Seite "gestolpert" und musste sie mir sofort unter meinen Favoriten abspeichern!
Einfach ein Traum was du zauberst.

Diese Babyschühchen sind ja auch herzallerliebst! Werde mich bestimmt demnächst auch einmal daran versuchen...

LG An

Monika hat gesagt…

Schön, dass Du jetzt mitliest, An!
Die Schühchen sind echt klasse, macht echt Spaß, die zu basteln :-)

Anonym hat gesagt…

hallo Monika,
dank Deiner tollen Anleitung und Beschreibung ,habe ich sooo ein süsses paar schüchen :))) es ging ganz einfach...
vielen Dank für Deine tollen tips..
lg Aysel

Monika hat gesagt…

Gern geschehen, Aysel!

Katharina hat gesagt…

Liebe Monika,

gestern habe ich nun zum x-ten Mal ein paar Schühchen nach deiner tollen Anleitung gebastelt - sie werden von Mal zu Mal besser, aber so perfekt wie deine werden sie wohl nie ... wie hast du es denn hinbekommen, dass die Kappe vorne so wunderbar rund ist? Ich stopfe schon immer mit Taschentuch und allem, aber so rund wie deine habe ich sie noch nie hinbekommen. Hast du da einen Trick? Oder hast du die Vorlage noch ein wenig verändert? Ich muss doch die weiße Kappe direkt auf die grüne Lasche kleben - hast du das ein wenig versetzt gemacht? Fragen über Fragen - ich hoffe du beantwortest sie mir trotzdem :) Vielen lieben Dank und wie immer: Mach weiter so, dein Blog ist spitze!

Beste Grüße
Katharina

Monika hat gesagt…

Hallo Katharina,
hm, das ist schon so lange her...
Die Kappe vorn hatte ich vorsichtig in sich geweitet und rund gemacht, dann wie du ausgestopft. Versetzt aufgeklebt hatte ich glaube ich nicht...
:-)

Katja hat gesagt…

Wow wahnsinn.... jetzt ist sogar mein Freund hin und weg, was man alles mit der Zuckermasse anfangen kann. Sein bester Freund wird bald Papa, da werde ich diese Schuhe auch ausprobieren. Danke für diese wunderschöne und so niedliche Idee.

Viele Grüße
Katja

f4ef2926-87d4-11e1-a2b4-000bcdcb8a73 hat gesagt…

Hallo Monika,

deine Anleitungen sind sehr toll. Nur du hast uns so verwöhnt mit deiner Bild in Bild Anleitung das sie mir hier fehlt. :)

Toll wäre noch ein Tipp wie du es schaffst, das der Schuh stabil nach oben trocknet, sprich nciht einfällt. Ein kleiner Tip für deine treuen Fans wäre toll. Also wie das mit dem Trocknen geht. :)

Zucker Grüße :)

Monika hat gesagt…

Einfach mit etwas Küchenkrepp ausstopfen ;-)

Juliett hat gesagt…

Ok ich versuche nämlich am Samstag einen Nike Schuh. Na ich Träume schon wieder jede nacht davon. Leider hatte ich noch nicht soviel Glück mit der Blütenpaste irgendwie war das immer alles zu weich. Aber ich hoffe an diesen Samstag habe ich etwas mehr erfolg. Ich werde von berichten. :)

LG Juliett

Dona hat gesagt…

Hallo Monika :)

Ich hab mal eine frage, ich hab die Schuhe aus Betty's Buch versucht sind ziemlich ähnlich vom Schnittmuster wie deine!
Es hat alles wunderbar geklappt nur wenn sie dann trocken sind, schauen sie ziemlich Rau und rissig aus, hast du vielleicht einen Tipp für mich??
Ich habe sie komplett aus Blütenpaste modelliet.
Musste weiter oben lachen :D, dass man beim Buch schreiben keine Rückmeldung bekommt, bin froh deinen Blog gefunden zu haben, hab schon oft einen wertvollen Tortenrat hier gefunden wenn ich mal nicht weiter wusste!
Liebe Grüße
Dona

Monika hat gesagt…

Hallo Dona,
wahrscheinlich hast du die BP nicht genug geknetet, bevor du sie verwendet hast... Sonst fällt mir kein Grund ein :-)

Dona hat gesagt…

Vielen lieben dank, dann werd ich sie das nächste mal länger kneten und hoffen dass es besser wird aber danke für den Tipp;)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
Habe mich die letzten Tage aufmerksam durch den Blog gelesen und muss erst mal sagen: vielen, vielen dank für die Super Tipps und Anleitungen! Ich wurde von zwei Bekannten (Konditor und Koch) vor Fondant usw "gewarnt". Zu schwer usw ... Dabei wollte ich dich unbedingt eine schöne Torte zur Taufe meines Sohnes selbst machen. Gott sei dank bin ich auf deinen Blog gestoßen!!! Dank dir hat es wunderbar mit Ganache, Fondant und Co geklappt. Klar war die Torte optisch um Längen von deinen entfernt, aber ich bin total happy das es überhaupt was wurde!

Jetzt hab ich diese tollen schuhe entdeckt und gleich ne frage an dich (falls das woanders schon steht Sorry! Dann hab ich es wohl überlesen) wie lange vor der eigentlichen Verwendung kann ich zb solche Schuhe herstellen und wie Lagere ich sie am besten bis zur Verwendung?

Lg Miriam

Monika hat gesagt…

Hallo Miriam,
die Antwort auf deine Frage findet sich natürlich auch hier auf dem Blog:
Zuckerblumen und modellierte Figuren sind nach dem Trocknen praktisch ewig haltbar, wenn sie trocken und lichtgeschützt aufbewahrt werden. Andersherum gesagt: Figuren und sonstige Deko lassen sich wunderbar schon einige Zeit vorher vorbereiten - das steht in diesem Artikel:
http://tortentante.blogspot.de/2011/12/fondant-das-geheimnisvolle-material.html
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich bin eben auf deinen Blog gestoßen und bin echt baff.
Das ist Wunderschööön was du da zusammen bastelst. Ich habe eine Frage zu dem Fonand. Da ich keine Gelatine die mit Tierischen Produkten berarbeitet wurde wie z.b Rind oder Schwein, brauche ich pflanzliche Gelatine und wollte dich fragen woher ich diese bekomme.
Die vorlage die du reingestellt hat ist beim drucken so klein wie machst du das mit dem vergrößern und woher soll ich die Lebensmittelfarben am besten kaufen? Was ist diese Blühtenpaste und wo bekomme ich sie her?

Ich weiss ich habe ganz schön viele fragen abe rich bin so begeistern von deinem Blog und will sie schnell wie möglich loslegen. Nur brauche ich etwas aufklärung. :O)
Mit freundlichen Grüßen

Monika hat gesagt…

Hallo Anonym :-(
Wenigstens einen Vornamen anzugeben ist doch nicht zuviel verlangt, oder?
So, deinen Fragen:
- Lies dir bitte mal diesen Artikel durch:
http://tortentante.blogspot.de/2011/12/fondant-das-geheimnisvolle-material.html
- Ich vergrößere mit Corel draw, such dir im Netz GIMP, das ist ein kostenloses Grafikprogramm.
- Farben gibt es in den oben verlinkten Tortenshops
- Wenn du auf das Wort Blütenpaste oben im Artikel klickst, kommst du doch zu einem Rezept...

Lies dir als Anfängerin bitte auch mal diesen Artikel durch:
http://tortentante.blogspot.de/2011/05/wie-anfangen.html

Süße Grüße,
Monika ;-)

Nour hat gesagt…

Hallo Monika,
ich bedanke mich für deine Antwort auf meine Fragen. Ich kann ess nur wiederholen. Ich bin sehr begeistert von deinem Blog. Ich war in Eile und habe deshalb so schnellgetippt und garnicht bemerkt das ich soviele Rechtschreibfehler und unvollständige Sätze von mir gab *schäm*. Ich habe mir alles schön durch gelesen hat lange gedauert und die meisten Fragen konnte ich mir selber beantworten, außer eine blieb mir noch offen. Kann ich pflanzliche Gelatine benutzen? Wenn ja woher kann ich sie kaufen?

Liebe Grüße Nour

Monika hat gesagt…

Hallo Nour,
nein, das klappt nicht...
Auch diese Info findet sich übrigens schon mehrfach hier auf dem Blog, u.a. beim Rollfondant-Rezept und auch in diesem Artikel:
http://tortentante.blogspot.de/2011/12/fondant-das-geheimnisvolle-material.html
:-)

Nour hat gesagt…

Hallo Monkia,
dann habe ich aber ein echtes Problem beim Fondant, wenn das mit Pflanzlichegelatine nicht klappt. Kannst du mir vielleicht sagen was ich machen soll wegen dem Fonadant:O(?
Liebe Grüße

Monika hat gesagt…

Dann wirst du Fondant kaufen müssen, Nour!
Callebaut und SatinIce kann ich empfehlen :-)

Anonym hat gesagt…

hallo liebe monika


mit was färb ich den am besten fondant / blütenpaste

mit paste . flüssige oder pulver lebensmittelfarbe ???

hoff.du kannst mir helfen

lg michaela

Monika hat gesagt…

Hallo Michaela,
lies dich bitte durch den Artikel "Geheimnis Fondant", der rechts oben unter meinem Bildchen verlinkt ist :-)

Sandraaa hat gesagt…

Halloo, ich habe schon Stunden auf deinem Blog verbracht und mich quält schon immer eine Frage:
Wann/Wie unterscheiden zwischen Modellierfondant, Modellierschokolade und Blütenpaste? Ich habe Videos gesehen, in denen wird für Bordüren und Verzierungne Modellierschokolade benutzt, da sie selbst nach dem "härten" noch relativ elastisch sein soll. Andererseits modellierst du mit Modellierfondant (wie z.B. Perlenstränge für deine 2011er Tortenshow Hochzeitstorte). Naja Blütenpaste ist ja klar... Für Blüten. Aber warum nun zum Beispiel diese Schuhe aus Modellierfondant und nicht aus Blütenpaste?

Das Kommentare durchlausen dauert glatt nochmal 5mal länger als deine Blogbeiträge :D

Liebe Grüße,
Sandra

Monika hat gesagt…

Modellierfondant wird nicht so schnell hart wie BP - man kann länger damit rumspielen, ohne dass etwas bricht.
Hast du überhaupt schon mal mit Fondant, Blütenpaste, Modellierfondant gearbeitet?
Weisst du, wie das Zauberwort - auch fürs Verstehen - heißt?
MACHEN ;-)

Sandraaa hat gesagt…

Fondant war bei mir schon auf 2 Torten, allerdings war das ein Marshmallowfondant. Auf Grund von nichtvorhandenem CMC damals, habe ich die mit Fondant dekoriert :D Ich habe erst gestern meine erste Blütenpaste angefertigt (nach deinem Rezept), die ich gleich zu Blüten formen möchte.

Daher die Frage(n), da ich noch nicht Modellierfondant bzw. Modellierschokolade benutzt habe. Hätt ja sein können, dass es eine Richtlinie gibt, wann man was genau benutzen kann/sollte.

Da ich nun aber BP habe, werde ich wohl auch mal Modellierfondant testen und hoffentlich weiser sein ;)
Danke dir,
Sandra

Michaela hat gesagt…

Hallo liebe Monika,

ich hab jetzt 3 tage hinter einander versucht den Link Schnittmuster Baby-Turnschuhe aufzubekommen. Leider vergeblich.
Könntest du mir das Schnittmuster per Email zukommen lassen ??
Glg Michaela
email : fam.mikulanec@gmx.at

bin total begeistert von deinen blog könnte stunden darin lesen :)

Anne hat gesagt…

hallo Monika, nach meiner 1. großen Hochzeitstorte mit 4 Etagen steht das nächste Projekt an-eine Tauftorte. Und ich werde mich an die wunderschönen Schuhe wagen die, wie ich finde, für eine Jungen Torte sehr gut passen.Ich bin mal gespannt, Modellierfondant habe ich noch nie gemacht, aber dank deiner super guten Anleitungen wird es schon klappen.Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,Anne

kleine Schwester hat gesagt…

Liebe Monika,

vielen Dank!!!
Ich hab gestern den ersten Versuch gewagt und dank deiner tollen Anleitung ist es wirklich geglückt!
Es schaut sooo zuckersüß aus, vielen Dank!

GlG kleine Schwester

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich würde gern wissen wollen wie und wie lange kann man die schühchen(oder anderes)aufbewaren bevor Ich sie zum dekorieren nehme?

Ich bin schon richtig süchtig nach deinen Torten die sind alle soooo super schön ganz großes kompliment,

liebe Grüße Nadja

Monika hat gesagt…

Halla Nadja,
lies bitte den Artikel "Geheimnis Fondant", der rechts oben verlinkt ist.
:-)

Sarah hat gesagt…

Hallo!
Ich habe die Schühchen für die Tauftorte meines Patenkindes gemacht. Sie sind dank der Schablonen und der ausführlichen Anleitung perfekt geworden Nur die Schnürsenkel habe ich nicht aus Fondant, sondern aus roten Erdbeerweingummischnüren gemacht. Auf den blauen Schuhen sah das soooooo süß aus♥

Gruß
Sarah

Katja hat gesagt…

Hallo,

ich habe diese super süßen Schuhe gestern nachgemacht und bin absolut begeistert!
Die Anleitung hast du wirklich toll geschrieben.
Es war leicht das ganze mit Bild und Beschreibung nachzumachen.
Ich habe mir das ganze auf ca 4cm verkleinert und mir ein wenig die Finger verknotet ;)
Bin mit dem Ergebnis aber wirklich zufrieden.

Vielen Dank, dass du so viele geniale Anleitungen und Rezepte einstellst!

Liebe Grüße
Katja

Kimberly Stadler hat gesagt…

Hallo Monika,

danke das du mich bei meiner letzten Frage hier her verwiesen hast, die sind echt süß, werde mich gleich mal dran versuchen (mehr als schief gehen kann es ja nicht ;) )

Jetzt habe ich aber drei neue Fragen :D
die 1. brauch man dafür unbedingt Blütenpaste? Oder reicht normals Fondant??

die 2. meine kleine hat erst am 24.7 Geburtstag, kann ich die jetzt schon fertig machen und dann am 24 auf die Torte machen?

die 3. und letzt:
Was ist wenn die Schühchen nicht sofort funktionieren, kann ich dann den alten Fondant wieder benutzen? Also kneten und erneut verwenden? oder ist der Fondant dann doch eher "verschwendet"?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen
Liebe grüße aus Dortmund-Wickede

Monika hat gesagt…

1. Ich beschreibe, wie es für mich am besten funktioniert - wenn du es anders machen möchtest: Nur zu!
2. Lies bitte den Artikel "Geheimnis Fondant" (und vielleicht auch mal allen anderen Artikel rechts oben...)
3. Ja, wenn die Masse noch nicht getrocknet ist.
:-)

Anonym hat gesagt…

die sehen echt klasse aus wow......
ich habe eine Tochter und würde ihr gerne ballerinas aus fondant machen hast du auch dafür eine Anleitung?

LG Tatjana.E

Monika hat gesagt…

Nein, tut mir leid, dafür habe ich keine Anleitung, Tatjana
Eine Übersicht über alle Anleitungen findest du ganz oben unter dem Banner...
:-)

Claudia hat gesagt…

Liebe Monika,

erst mal großes Lob an Sie. Echt super Ihre Seite. Vielen Dank.

Ich selbst habe in den letzten Jahren meine Torten immer mit Marzipandeko gemacht, da man hier aber auch des Öfteren an seine Grenzen kommt habe ich mich durch einen Anfängerkurs bei der VHS an das Fondant gewagt und es macht mir sehr viel Spaß.

Ihre Babyschuhe musste ich direkt ausprobieren, und sie sind echt super süß und man könnte viele davon machen.

Habe nun schon 2 weitere Kurse zum Modelieren mit Blütenpaste und Fondant gemacht und man ist echt erstaunt wie echt die Blumen aussehen.

Sind Sie gelernte Konditorin oder einfach nur sehr begabt?

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß bei Ihrem tun und danke für die tollen Beiträge.

LG
aus der Pfalz
Claudia Keller

Monika hat gesagt…

Hallo Claudia,
mal dort lesen, da steht einiges zu meinem Hintergrund
http://tortentante.blogspot.de/p/die-tortentante.html
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo, mein Name ist Claudia und ich bin absolute Fondanttortenanfängerin, aber ich glaub, ich schlag mich gar nicht so schlecht! Hab für die Tauftorte meines Sohnes Schuhe modeliert, leider hab ich etwas zu viel Puderzucker zum ausrollen verwendet und man sieht jetzt die weißen Flecken an der Innenseite! Ich weiß ich hab schon mal irgendwo in deinen Beiträgen gelesen wie man diese entfert....aber ich find es nicht mehr. Und da ich alles brav gelesen habe (!) kann ich mich nicht mehr an alles erinnern. BITTE BITTE hilf mir! Danke schon mal und eines muss ich mal loswerden: DU BIST ECHT EIN WAHNSINN!!! GlG Claudia

Monika hat gesagt…

Hast du es schon mit einem weichen Pinsel versucht, Claudia?
Wenn das nicht klappt, könntest du den Schuh - wenn er richtig hart und durchgetrocknet ist - kurz über Wasserdampf halten. Aber wirklich nur kurz - sobald die Oberfläche leicht schimmert, weg vom Dampf...
Das Klebrige trocknet dann wieder weg und auch der PZ müsste dann weg sein :-)

Carina hat gesagt…

Hallo Monika,
was hälst du denn so allgemein von Modellierschokolade statt Fondant?

Monika hat gesagt…

Damit habe ich noch nicht gearbeitet, Carina.
:-)

Anonym hat gesagt…

wow, egal was du auch machst sieht echt super toll aus!!!! Bin hier alles am bestaunen!!! Und ich finds super, dass du hier allen hilfst, so dass es jeder auch lernen kann!!! Danke schön!!

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...