Dienstag, 26. Januar 2010

Blütenpaste - so geht's...


Immer wieder werde ich hier oder auch im Torten-Talk gefragt, wie denn die Konsistenz der Blütenpaste aussehen muss. Beim letzten Mal habe ich für euch einige Fotos gemacht, wie die Blütenpaste in den verschiedenen Stadien aussieht, wenn die Gelatine-Eiweiss-Mischung in den Puderzucker geschüttet wird. Das Rezept für die Blütenpaste und die Zubereitungshinweise findet ihr übrigens dort: Blütenpaste-Rezept.




Die Gelatine-Eiweiss-Mischung in den Puderzucker schütten und mit dem Rührwerkzeug (hier bei der Kenwood der K-Rührer) auf langsamer Stufe verrühren.

Wenn sich nach einiger Zeit ein Klumpen am Rührwerkzeug bildet, halte ich die Kenwood an und kratze den mit einem Löffel wieder ab.



Das Abkratzen muss man 2 - 3 Mal machen, bis der ganze Puderzucker verknetet ist und die Masse im Ganzen zusammenklebt. Dann fängt sie auch an, sich am Schüsselrand festzusetzen. Nun muss die Küchenmaschine auf maximale Geschwindigkeit gestellt werden und ungefähr 3 min. laufen.

Zum Schluss hängt ungefähr die Hälfte der Blütenpaste am Rührwerkzeug und der Rest am Schüsselrand.


Mit einem Löffel kratze ich die Paste vom Schüsselrand und vom K-Rührer und befördere sie dann in einen von innen gefetteten Gefrierbeutel, den ich mit einem Knoten luftdicht verschließe.


Nach einem Ruhetag im Kühlschrank ist die Paste sehr fest und sieht von innen dann so aus....
Vor der Verarbeitung muss die Paste aber immer Zimmertemperatur haben, also früh genug aus dem Kühlschrank nehmen.

49 Törtchen:

michaela hat gesagt…

Hallo !!
Vielen Dank für die bilder. Habe die Pase vorletzte Woche gemacht und hatte mich schon gefragt, ob sie so richtig war. Aber sacheint ja immer so unglaublich zäh bein herstellen und hart beim Kühlen zu sein. Verarbeiten lässt sie sich prima, wenn ich mit Geduld knete. Habe auch schon die tolle Schleife getestet und sie ist prima gelungen.
Ich hatte auch so schöne Schillerlocken gemacht indem ich dünne Streifen auf einen gefetteten Holzlöffel gedreht habe und diese dann trocknen gelassen.
Diese habe ich verwand um kleine quadratische "Päckchen zu verzieren. Sah sehr niedlich aus, fast wie gekräuseltes Geschenkband.

Ich hatte je gestern dein Eierlikörrezept ausprobiert und bin restlos begeistert. Sehr saftig und lecker! Danke nochmal.

Hättest du Interesse an einem Teigrezept ohne Ei ohne Milch ohne Nüsse und ohne Weizenmehl, falls du auch mal Allergiker bebacken solltest??
Ich habe da ein schönes, welches sich auch prima mit Fondant überziehen lässt. Schön saftig und wie ich finde sehr lecker. Meine Kinder lieben es! Ich habe eine Freindinn derren Tochter all diese Dinge nicht essen darf und ich habe ihr dann dennoch den rosa Traumgeburtstagskuchen backen können.

Lieben Gruß Michaela

Monika hat gesagt…

Klar, neue Rezepte probiere ich immer gerne aus! Wenn's den Ehemann-Test besteht, nehme ich es in meine Sammlung auf :-)
Herzliche Grüße,
Monika

Bea hat gesagt…

Wow, Monika, hab gerade deinen Blog entdeckt, du machst ja tolle Sachen! Schade, dass du so weit weg wohnst, sonst müsste ich unbedingt einen Kurs bei dir machen. Du hast einen regelmäßigen Blogbesucher mehr. Bin total begeistert!
LG
Beate

Monika hat gesagt…

Wunderbar, Bea! Herzlich willkommen :-)

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für diese tolle und ausführliche Anleitung für BP.
Habe bisher erst einmal welche gemacht nach Grandisis Rezept. Da die aber alle ist, werde ich die Tage mal Dein Rezept testen. Ausgedruckt habe ich es schon länger.

LG Katja

Silvia hat gesagt…

Liebe Monika
ich les ja nun schon einige Zeit hier mit und bin immer wieder begeistert was du so alles zauberst. Nun steht bei Uns eine Kommunion an und ich würde gern die "Tischdeko" sprich die Blumen( 1 kleines Gesteck und Streublümchen) selber gestalten. Deine Blütenpaste hat es mir angetan aber ich hab dennoch eine Frage. Wenn ich nun Kukident anstelle von normalem CMC nehmen, kann man die Blumen dann dennoch essen? Also nicht das ICH das will aber ich kenn ja meine Besucher (und meine Kids) ... Wäre schön wenn du mir dazu was sagen könntest. Lg Silvia

Monika hat gesagt…

Kukident besteht zu 100% aus CMC, so habe ich das auch im Blütenpasterezept geschrieben... - und CMC ist unter der Nummer E 466 als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen.
Du kannst CMC natürlich auch teuer im Tortenshop kaufen ;-)
Natürlich kann man die Blüten bedenkenlos essen - sie sind allerdings nach dem Trocknen ganz hart. Grundsätzlich sage ich immer, dass in den Blüten CMC drin ist und nicht Kukident ;-) CMC wird in der Lebensmittelindustrie und in der Pharmazie als Verdickungsmittel benutzt.
Viel Spaß beim Modellieren,
Monika

FrauSchmecker hat gesagt…

Danke für das Rezept!

Uschi hat gesagt…

Liebe Monika,
es ist immer wieder eine Freude Deinen Blog zu besuchen.
Hab jetzt eine ganz andere Frage: möchte meinen Fondant und BP auch selber machen und mir dazu eine "ordentliche" Küchenmaschine anschaffen. Meine ist viel zu schwach. Du schreibst von deiner "Chefin". Es gibt eine sehr große Auswahl an Kenwood-Maschinen, welche verwendest Du? Möchte nicht die falsche kaufen, also nicht zu schwach aber auch nicht unnötig stark, weil so eine Anschaffung geht schon ins Geld.
Danke für Deinen Tipp !! Liebe Grüße - Uschi

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika!
Deine Torten sind wunderbar und probiere schon seit 4 Tage den Fondat zu machen. Ich weis nicht was ich falsch mache, es wird immer am anfan ganz toll und dann wenn ich es verarbeiten will ist so klebrig oder so unmodelierbar. An was kann das liegen. Bin richtig verzweifelt. Könntest Du mir was dazu sagen? Oder ein Tipp geben?
Vielen lieben Dank!
Martha

Monika hat gesagt…

Hallo Martha,
willst Du diese Blütenpaste hier machen oder Fondant?
Bei der Blütenpaste und auch beim Fondant ist die Ruhezeit sehr wichtig und danach das gründliche Durchkneten. Besonders die Blütenpaste ist anfangs spröde und sieht brüchig aus. Aber wenn man weiterknetet, wird die wunderbar geschmeidig, wie auch im Rezept geschrieben. Aber auch der Fondant muss gründlich geknetet werden und verändert währenddessen die Konsistenz und wird homogener.
Wenn Du die Rezepte genau befolgt hast und auch die Tipps, die in den Kommentaren unter den Rezepten stehen, kann eigentlich nichts schief gehen - ich mache die Rezepte selbst seit Jahren...
Gutes Gelingen,
Monika

anja hat gesagt…

Hallo Monika,
habe deine Seite hier erst kürzlich entdeckt und voller Begeisterung so ziemlich alles gelesen.
Bp hab ich dann gestern auch sofort ausprobiert und bin total begeistert,als nächstes noch dein Fondant und dann hat die leidige Bestellerei und ausprobiererei endlich ein Ende :-))))
Vielen vielen Dank das du hier alles sooooooo super beschreibst und kommentierst in Wort und Bild.
Hast damit natürlich einen neuen Fan gefunden...
LG Anja

anja hat gesagt…

Habe da mal noch eine bescheidene Frage,:
wo bekommt man denn die Ausstecher für die Buchstaben her???
Solche hab ich noch nirgends gefunden.
LG

Monika hat gesagt…

Ich bestelle meistens in GB bei diesem ebay-shop:
http://stores.ebay.at/Confectioners-Paradise

Happy shopping :-)

anja hat gesagt…

oh dankeschön !!!! bin schon unterwegs dahin...:-)
hab eben auch noch deine ganache ausprobiert-SUPER ist auch wirklich klasse beschrieben,danke !!!

nicole.seyfritz hat gesagt…

Hallo Monika,

was für eine Küchenmaschine von kenwood benutzt du denn? da gibt es ja die unterschiedlichesten Modelle.

Noch eine kleine Frage: Wenn du was, zb. ein Motiv, zuvor mit Icing spritzen möchtest um es anschließend auf die Torte zu legen, auf welchen Untergrund spritzt du das Icing?
Auf Backpapier wellt sich das Backpapier immer und das Motiv auch :o(

Monika hat gesagt…

Hallo Nicole,
ich habe eine KM 001 und auf Deine Schmetterlings-Frage, die Du gesterns schon mal gestellt hast, habe ich Dir bereits dort geantwortet:
http://tortentante.blogspot.com/2009/09/gewickelt-nicht-geruhrt.html
Gutes Gelingen!

Silvia hat gesagt…

Hallo Monika!

Hab jetzt das Blütenpasten-Rezept ausprobiert (die Masse liegt seit 15min im Kühlschrank *g*) und hab auch gleich einiges falsch gemacht. Lag zu 100% an nem Denkfehler von mir, aber habs versucht, noch zu retten, und ich hoff es hat noch funktioniert... *g*... die Masse war noch sehr klebrig, als 500g Puderzucker drin waren, aber ich hoff mal, das wird noch bis morgen *g*...

Jeeedenfalls hab ich mir auch extra Kukident dafür gekauft, und auch gleich rein gemacht... was mir aufgefallen ist, is dass die doch sehr stark nach Zahnpasta gerochen hat. (Hab Kukident Superhaftpulver extra stark genommen, was anderes gibts bei uns nicht...)... Und deiner Erklärung nach, ist das Pulver ja Geruchs- und Geschmacksneutral...

na ja, is mir nur aufgefallen, freu mich auf alle Fälle auf morgen... da probier ich dann aus, wie die Paste geworden ist :)

liebe Grüße, und danke für die tollen Rezepte,
Silvia :)

Silvia hat gesagt…

Ich bins noch mal, Silvia.

Also hab die Paste jetzt im Kühlschrank gehabt, aber hat sich leider nichts geändert. Hatte eher die Konsistenz eines zu weichen Gummiballs (und ich fands eigentlich nur komisch *ggg*)... hat sich, nachdem man mit dem Finger reingedrückt hat, wieder in die vorherige Form begeben *g*)... kneten half demnach auch nichts, is dann nur zerfallen.

Mein Fehler war also doch etwas zu groß, um noch etwas entstehen zu lassen. (wollte die Menge halbieren und hab nicht bedacht, dass auch das Eiweiß halbiert gehört *g*... dann wollt ichs noch "retten"... hat dann natürlich nicht mehr funktioniert...)

aber egal, ich werds heut vllt. noch mal probiern (bin eh grad am Backen...*hmm* Erdbeer-Sahne Torte sollts werden, wenns gelingt :) )...

nun denn, schönen Tag noch und liebe Grüße,
Silvia

Monika hat gesagt…

Hallo Silvia,
in diesem Artikel
http://tortentante.blogspot.com/2009/07/kleber-fur-zuckerblumen-und.html

ist ein Bild von meinem Kukident! Das schmeckt garantiert nicht nach Zahnpasta!

Jenny hat gesagt…

Hallo Monika,

auch ich bin nun ein großer Fan deines Blogs. Vieles ist sooo super erklärt.
Ich wollte demnächst mal die Blütenpaste nachmachen. Nun habe ich eine Frage.
Ich wollte später damit Rosen modellieren. Auf welcher Unterlage muss ich die denn ausdünnen? Habe in ein paar Videos gesehen, dass das eine weiche Unterlage ist, oder!? Muss ich mir da was spezielles holen? Also, einen Balltool habe ich.
Danke dir schonmal.

Jenny

Monika hat gesagt…

Mit einem Balltool arbeitet man immer auf einem Flowerpad...
Wenn Du mal Balltool links oben hier auf dem Blog eingibst, kommen in diesem Zusammenhang einige Bilder, auf denen auch ein Flowerpad zu sehen ist, z.b. auch im Zubehör-Bild dieser Anleitung:
http://tortentante.blogspot.com/2010/06/pfingstrosen-die-sommerblumen-teil-1.html

Viel Erfolg :-)

Janine hat gesagt…

Hallo Monica,
ich bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und bin gerade total geplättet von deinen Kreationen! Ich arbeite sehr gern kreativ, ob Seife sieden, häkeln, basteln, fotografieren oder sonst irgendeine Tätigkeit. Ich backe auch sehr gern und wenn ich deine Kreationen an Blüten hier sehe, möchte ich das auch gern einmal "nachahmen". In Gedanken überlege ich schon, wann der nächste Geburtstag ist, an dem ich mal ein wenig probieren könnte ;)
Natürlich habe ich keine Utensilien weiter zu Hause, aber vielleicht improvisiere ich da ein wenig...

Auf jeden Fall wünsche ich dir weiterhin viel Spaß bei deinen Kreationen und vielen Dank, dass du dein Wissen mit uns allen teilst!!!

Liebe Grüße Janine

Janine hat gesagt…

Hups, ich meinte natürlich Monika ;)

Monika hat gesagt…

Hallo Janine,
wenn man kreativ ist und improvisieren kann, müssen es keine Original-Werkzeuge sein :-)
Man kann auch mit einfachen Mitteln schöne Ergebnisse erzielen!
Viel Spaß,
Monika

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich habe nun auch die Blütenpaste nach deinem Rezept gemacht. Die Konsistenz ist auch super und sieht so aus, wie auf dem Bild. Nur wird sich nicht wirklich hart...auch nach einem Tag nicht. Woran könnte es liegen?
Liebe Grüße Kathrin

Monika hat gesagt…

Hallo Kathrin,
ich habe unter dem BP-Repept folgendes ergänzt:
Edit II:
Mittlerweile mache ich Blütenpaste jetzt immer nach diesem Rezept: Blütenpaste 2
Die trocknet auch im Sommer bei schwülem Wetter gut und die Blüten bleiben hart :-)

Das andere Rezept findest Du dort:
http://tortentante.blogspot.com/2010/03/blutenpaste-zum-selbermachen-2-rezept.html

Gutes Gelingen!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich bin seit ca. zwei Wochen fleißig am lesen und Tipps merken ;)
Dir ist ein toller Blog gelungen mit sehr vielen tollen Anleitungen und Tipps.
Danke :)
Die Blütenpaste hat bei mir super geklappt.
Ich wäre interessiert an einem Kurs bei dir (schreibe dies nochmal hier hinzu da ich dir zwar schon eine e-mail geschickt habe, aber noch keine Antwort)
Schöne Grüße
Steffi (15Jahre)

Monika hat gesagt…

Hallo Steffi,
schreib mir doch bitte deine Adresse an monika at tortentante.de
Du bekommst dann im Herbst einen Brief mit den neuen Terminen.
Süße Grüße,
Monika

Sabrina hat gesagt…

Hallo liebe Monika!

Auch ich beobachte seit einiger Zeit deinen Blog!
Super! Großes Lob!
Bin nun auch recht Kreativ veranlagt und schon seit einiger Zeit am Motivtorten machen!
Hab auch schon so einiges versucht und auch gelungen!
nun aber habe ich mich auch über die BP getraut! Werde sie aber nochmals mit deinem 2ten Rezept ausprobieren!

nun zu meinen Fragen:
habe CMC im Internet gekauft war als reiner Carboxymethylcellulose angeschrieben hatte aber bei meinem ersten Versuch an BP einen etwas salzigen Geschmack! kommt das von der CMC oder ist das eher vom Eiweiß? Ich konnte nicht genau definieren!?! vielleicht hatte ich aber auch nur zuweig Zucker verwendet!

weitere Frage:
verwendest du für Blüten die reine BP oder mischst du sie auch mit der gleichen Menge an MMFondant?

und noch ne letzte Frage:
Wie lange vorher kann man mit Fondant bzw Blütenpaste etwas herstellen, bevor sie auf die Torte kommen? Lagerung bei Raumtemperatur!

Vielen Dank erstmal im Voraus!
Dir wünsche ich noch ganz viel Freude und viele neue Ideen beim Backen und Modellieren! ;-)
LG aus Österreich

Sabrina

Monika hat gesagt…

Hallo Sabrina,
salzig ist mir noch nie im Zusammenhang mit Blütenpaste aufgefallen.
Blüten mache ich aus reiner BP.
Fondant kannst du schon eine Woche vorher machen, Blütenpaste würde ich nur 1-2 Tage vorher machen. Gekühlt siehts natürlich anders aus, da stehen die Zeiten ja bei den Rezepten.
Happy caking!

sabrina hat gesagt…

Danke für die schnelle Antwort!
Mit der Haltbarkeit des Fondant bzw der Blütenpaste meinte ich bereits fertig geformte Blüten oder Figuren! welche nach dem modellieren getrocknet werden!
Wie lange vorher kann man das schon modellieren ohne dass es zu alt wird?

LG

Monika hat gesagt…

Wenn die Zuckersachen trocken und lichtgeschützt gelagert werden, halten die ewig... :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!

Ich bei deiner blütenpaste zu viel farbe rein gemacht jetzt ist sie zu weich. Was kann ich machen?

Gruß susanne

Monika hat gesagt…

Lass die Paste mal 1-2 Tage ruhen, oft wird sie dann wieder fester...
Zur Not danach etwas Puderzucker unterkneten!

Olga hat gesagt…

Hallo Monika,
ich bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen. Habe jetzt das Blütenpasten-Rezept ausprobiert, bin total begeistert.
Die Blütenpaste ist wunderbar geschmeidig , lässt sie sich prima verarbeiten .
Die Konsistenz ist auch super, als nächstes will ich noch dein Fondant ausprobieren.

Vielen vielen Dank, das du hier alles sooooooo super beschreibst und kommentierst.

liebe Grüße, und danke für die tollen Rezepte, Olga

Kristina hat gesagt…

Hallo ,

ich habe da mal eine frage kann man die paste auch zum spritzen von rosen usw benutzen?

lg

Kristina

Monika hat gesagt…

Nein.
Das letzte Bild zeigt doch, wie die Paste aussieht - wie soll man damit spritzen?
:-)

Kristina hat gesagt…

hätte ja sein können :-) bevor die so aussieht xD

Monika hat gesagt…

Nee, nee - keine Chance :-)

Silvana hat gesagt…

Liebe Monika,
ich bin total begeistert von deiner seite. Ich mache seit ein paar Monaten Torten, Cupcakes und CakePops für Verwante, Bekannte, Freunde und und und. Als ich deine Seite das erste mal besucht habe war ich hin und weg, was man alles aus Torten machen kann. Ich schaue mir sogern deine Bilder an, Backe dinge nach und bin jedesmal so begeistert davon, das es eigentlich nicht schwer ist einen Biskuitteig zu backen der höher als 5cm wird. Auch von der selbstgemachten Blütenpaste und Fondant bin ich hell auf begeistert.Einfach toll. Mach bitte weiter so ich besuche deine seite nämlich jetzt regemäßig und freue mich wenn es etwas neues zum nachmachen gibt. Daumen hoch 5 Sterne für dich und nochmals DANKE DANKE DANKE für diese tolle Seite

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich habe gelesen, dass man für den Fondant und die BP eine Küchenmaschine braucht...geht es nicht mit einem Handmixer? Was anderes besitze ich nämlich leider nicht...:-(
lg Nadine

Monika hat gesagt…

Versuchs einfach - aber auf eigene Gefahr, Nadine...
Lies dir die Kommentare unter dem Fondantrezept und unter diesem und dem BP-Rezept durch, dass ich jetzt immer mache - dort steht vielleicht auch schon was dazu :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

Ich bin begeistert von deinem Block und habe zur Einschulung dein Fondantrezept ausprobiert und war begeistert.( zuvor hab ich es immer gekauft)
Sonst mache ich nur Torten für meine Kinder/Nichte. Nun hab ich eine Hochzeitstorte im Plan( meine Schwester) und ich wollte gerne Rosen aus Blütenpaste drauf machen. Wie lange im vorraus kann ich die Rosen machen? Halten die so 2-3 Wochen? Wollte das gerne schon eher machen, damit ich nicht so in stress komme. Ach und wo bekommt man solches Satinband her was um manche Torte ist, oder kann man normales nehmen?

LG Annett

Monika hat gesagt…

Hallo Annett,
Zuckerdeko ist praktisch "ewig" haltbar, lies dazu vielleicht auch mal diesen Artikel http://tortentante.blogspot.de/2011/12/fondant-das-geheimnisvolle-material.html
Bänder um Torten mache ich immer aus Blütenpaste - die sind bei mir essbar.
:-)

Sabrina Lenz hat gesagt…

Hallo Monika, mein Name ist Sabrina!
Als erstes möchte ich sagen, wie toll ich deine Kunststücke finde...eine riesen Inspiration für mich!
Und jetzt hab ich noch eine Frage, ich möchte ein Schiff mit braunem Innenboden machen und weiß nicht, wie ich die Holzmaserung in den Boden machen könnte!
Soll so echt wie es geht ausschauen!
Wie kann man das am besten machen???

Monika hat gesagt…

Such mal bei Pati-Versand nach einer Strukturmatte mit Holzstruktur, Sabrina :-)

Aline Hocker hat gesagt…

Hallo Monika,ich habe es nach deinem Rezept gemacht. aber irgendwie ist er total fest geworden....ich habe auch ein Päckchen Gelatine genommen mit 15g drinnen. Ist das zu viel...Ich benutze auch das Gelatine Fix, ist das einzigste gemahlene was ich gefunden habe.
Bin solangsam am verzweifeln....

Liebe Grüße Aline

Monika hat gesagt…

Seit 2010 mache ich diese Blütenpaste, Aline.
http://tortentante.blogspot.de/2010/03/blutenpaste-zum-selbermachen-2-rezept.html

...das steht so aber auch als Edit im Blütenpaste-Rezept, dass du benutzt hast.

Grundsätzlich kann CMC unterschiedliche "Stärken" haben, wenn die BP zu fest ist, einfach etwas weniger nehmen...
:-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...