Freitag, 6. November 2009

Moderne Hochzeitstorte mit roter Rose

Ganz anders als meine bisherigen Hochzeitstorten, die ja eher romantisch verspielt sind, ist diese Hochzeitstorte.
Seit einiger Zeit gibt es online Tortenschablonen in grosser Auswahl zu bestellen und Torten mit solchen Dekoren gefallen mir schon lange - nur der Anlass fehlte!
Dieses Wochenende war es endlich soweit und ich durfte loslegen :-)

Hochzeitstorte mit Zuckerrose
Die untere Etage ist mit einem "Cake stencil" dekoriert, das Muster habe ich wieder mit leicht verdünnter Pastenfarbe wie bei dieser Hibiskustorte gestempelt. Dass die Farbe nicht schwarz, sondern ein ganz dunkles Blau ist, kommt auf dem Bild leider nicht richtig rüber. Das Band und die Buchstaben auf der oberen Torte sind aus Blütenpaste und die Rose natürlich auch.
Die Anordnung der Buchstaben oben ist ausdrücklich Wunsch der Braut... - ich hätte ja lieber größere und aufrecht stehende Buchstaben gemacht. Aber sie wollte die Buchstaben nur klein links oben, quasi als "Logo"...
Mir gefällt die Schabloniertechnik sehr und ich hoffe, dass ich noch öfter solche Torten machen kann.
Die Schablonen kann man übrigens direkt bei Designerstencils bestellen, wahrscheinlich gibt es sie aber auch in diversen Cakeshops.
Die unterste Etage besteht aus einer Sachertorte und oben ist ein Vanille-Eierlikörkuchen mit Himbeerkonfitüre und weißer und Vollmilchschokoladen-Ganache.

36 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika !!

sieht wirklich toll aus, mal was anderes.
ich freu mich immer wenn es auf deinem blog was neues gibt.

gruß

steffl

Anyu hat gesagt…

Hallo Monika,

wollte eben nochmals deine genialen "Kugeln" nachlesen und dann sah ich deine neue Torte. Diese Schabloniertechnik ist spitzenmäßig, wenn man so sauber arbeitet wie du :-)) Reicht die um den ganzen Kuchen, oder mußtest du neu ansetzen?

lg anyu

Monika hat gesagt…

Ich kann nur geschickt fotografieren, Anyu ;-)
Hinten ist leider an einigen Stellen Farbe unter die Schablone gelaufen...
Die Schablone ist 20 cm breit, d.h. ich habe die Schablone 4 x versetzt und musste hinterher noch eine Lücke von ungefähr 4 cm füllen.

Cami hat gesagt…

Monika, ich habe keine Wörter ! Einfach WUNDERSCHÖN!!! Schönes W.E. Cami

Valentina hat gesagt…

Hallo Monika.
Die Torte seer schön. bei deine Hibiskus Torte hast du auch rund herum Perlen,du benutzt die öfter was mir auch seer gefält. Sind die Blütenpaste oder künstliche?

Monika hat gesagt…

Die Kugeln auf oder um meine Torten sind immer selbstgerollt aus Fondant oder Modellierfondant und essbar....

Valentina hat gesagt…

Und besprühst du die mit Glanzsprei oder nimst du Glanz pulver die sehen so echt aus? Danke dir für die antwort

Heidi G. hat gesagt…

Hallo Monika,
die Torte sieht sehr edel aus. Ist Dir wieder mal super gelungen.

Gruß Heidi G.

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

ich kenne viele Deiner Torten vom Schauen her - aber diese zwingt mich zu meinem ersten "Tortenkommentar" - wunderschön, elegant, schlicht, dezent - ich finde sie einfach "HAMMER". Ach wie gern könnt ich wie Du.
Viele liebe Grüße Maria

Jabelchen hat gesagt…

Wunderschön

Anonym hat gesagt…

Einfach schön! Wenn ich könnte, dann würde ich an einem Deiner Kurse teilnehmen (leider ist Italien ein bisschen weit "vom Schuss")
Liebe Grüße
Inge

Monika hat gesagt…

Ich freue mich sehr, dass euch die Torte gefällt.Es hat mir auch echt Spaß gemacht, mal was anderes auszuprobieren!

Anonym hat gesagt…

Sehr schön!!! Werde auch ausprobieren, ob es so gut klappt? Hast du auch die "flach abgeschnittenen " Pinsel genommen?

likas

Monika hat gesagt…

Oh, sorry dass ich erst jetzt antworte! Ja, auch hierfür habe ich einen flach abgeschnittenen Kosmetikpinsel genommen. Kosmetikpinsel sind schön fein und dicht :-)

Cali hat gesagt…

Hallo liebe Monica, sie sind echt toll..
Liebe grüsse aus Braunschweig
Cali

Anonym hat gesagt…

Die Torte ist SO toll!
Aber ich kann mir noch nicht so recht vorstellen, wie du das Muster Gestempelt hast. Kann ich mir das wirklich wie bei einem normalen Stempel vorstellen?!

GLG, Snegglmaus

Monika hat gesagt…

@Snegglmaus
Wenn Du mal auf den Link Designerstencils im Text oben klickst, siehst Du, wie diese Schablonen aussehen... So ähnliche verwendet man auch, wenn Tapeten mit Bordüren oder Mustern versehen werden :-)
Mit einem normalen Adress-Stempel hat das nichts zu tun...
:-)

Konstanze hat gesagt…

Hallo Monika, die Idee mit den Stencils finde ich fantastisch! Ich habe mir auf der angegebenen Seite (Designerstencils) auch schon ein paar tolle Schablonen ausgesucht :) Allerdings habe ich jetzt ein recht "handfestes" Problem - ich habe nämlich keine Kreditkarte. Dementsprechend meine Frage ob es auch eine klassische Zahlungsmethode gibt, z.B. per Vorkasse, Paypal et., die ich vlt. in Ermangelung ausreichender Englisch-Kentnisse übersehen habe?
Ich weiß, dass das keine klassische Torten-Frage ist, aber diese Formalität treibt mich im Moment mehr um, als alle Moddelier-Schwieigkete zusammen - zumal ja die meisten tollen Werkzeuge und Hilfsmittel aus amerikanischen/britischen Shops kommen, ich also ständig vor diesem Problem stehe...
Viele Grüße Konstanze

Monika hat gesagt…

Da ich immer mit Kreditkarte zahle, kann ich Dir die Frage leider nicht beantworten. Ich habe in Shops bisher nicht auf andere Zahlsysteme geachtet... Aber gängig ist gerade in USA schon die Kreditkarte.
Vielleicht beantragst Du eine... - die gibt es doch teilweise schon ohne Grundgebühren!

Anonym hat gesagt…

hallo Monika, diese Torte ist echt schön =) machst Du die Torte nur für Dich oder sind die Torten auch käuflich zu erwerben?
GLG
Mandy

Monika hat gesagt…

Hallo Mandy,
nee, ich esse die Torten nicht alle selber :-)
Die meisten der Torten waren für Freunde und Bekannte oder Anschauungsobjekte für meine Tortenkurse!
Herzliche Grüße,
Monika

Anonym hat gesagt…

Schade, ich hatte gehofft eine solche Torte auf meiner Hochzeit präsentieren zu können :)
LG
Mandy

Simone hat gesagt…

Hallo Monika,
nachdem ich mir schon sooo viele Ratschläge von deinem Blog geholt hab,bin ich mir jetz doch bei einer Sache nicht ganz sicher. Ich will morgen meine erste zweistöckige Torte machen. In meinem Buch steht, dass die untere Torte mit Buchenholzstäbchen stabilisiert werden muss. Wie stabilisierst du deine Torten?
Möchte eigentlich nicht, dass die Gäste beim Essen die Holzstäbe aus der Torte fischen müssen :)
Liebe Grüße
Simone

Monika hat gesagt…

Ich stabilisiere auch mit Buchenstäben!
In diesem Artikel ist ein Link zu einem Youtube-Video, dort wird genau gezeigt, wie's geht...
Gutes Gelingen!

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

vorerst mal herzlichen Dank für Deine tolle Seite, die mir schon bei einigen Fragen sehr geholfen hat.
Darf ich fragen, wie Du hier stempelst?
Hast Du die Schablonen dafür selbst hergestellt?

LG Martina

Monika hat gesagt…

Ich habe mit verdünnter Pastenfarbe gestempelt - steht auch so oben im Artikel und in den Erläuterungen dazu in den Kommentaren :-)
Schau auch mal im Artikel und in den Kommentaren zur Hibiskustorte (Link auch oben) nach...

Vor zwei Jahren (so alt ist dieser Artikel schon) gab es fast nur direkt bei designerstencils (Link ist auch oben im Artikel) solche Schablonen. Mittlerweile haben aber auch viele deutsche Tortenshops solche oder ähnliche Schablonen :-)

Martina hat gesagt…

so wie sich das für mich anhört ist das dann mit der schablone "aufgetupft" oder so ähnlich. stimmt das?
stempeln hätte ich nämlich so verstanden, dass man die farbe auf einen stempel aufträgt und dann auf den fondant aufdrückt.
das dürfte es aber dann nicht sein, oder?
lg martina

Monika hat gesagt…

Hallo Martina,
lies mal die Frage und meine Antwort vom 22. Januar 2010 nach, außerdem bin ich unter dem Link zur Hibiskustorte auch auf solche Fragen eingegangen...
Stencelling heißt diese Technik im Englischen, passender ist aber die deutsche Übersetzung: Schablonieren ;-)

Inken hat gesagt…

Hallo Monika,

ich hoffe, die Frage wurde noch nicht gestellt und ich hab's übersehen...

Habe mir bei tortenkram.de eine Schablone gekauft, allerdings noch nicht da ausprobiert. Das lag daran, dass die Schablone aus relativ hartem Kunststoff ist und sich daher nicht an die runde Form einer Torte anpasst. Dadurch kann ich mir nicht vorstellen, die Schablone ordentlich "abpausen" zu können.

Sind deine Schablonen flexibel, aus Silikon oder so etwas oder auch aus hartem Kunststoff??

Vielen Dank für deine Antwort.
Liebe Grüße
Inken

Monika hat gesagt…

Die Schablonen hält mein Mann immer fest und ich stempele die Farbe oder trage das Royal Icing auf, Inken.
Wenn das eine Tortenschablone ist, sollte das mit deiner auch klappen!
Es kann allerdings sein, dass deine Schablone zum Prägen ist? Die sind dann deutlich dicker und fester, weil sich in den Ausschnitten der Fondant während des Drüberrollens hochdrücken soll...
Gutes Gelingen :-)

Inken hat gesagt…

Hallo Monika,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Wahrscheinlich ist diese Schablone dann eher zum Prägen.
Werde mir dann demnächst auch mal auch eine andere zulegen. Vielleicht von diesem "designerstencils"-Laden, den du oben vorschlägst.

Liebe Grüße
Inken

cherrypie hat gesagt…

Liebe Monika, ich finde deinen blog fantastisch.. ich glaube du hast meine Hochzeit in Bezug auf Torte gerettet!! Super fand ich vor allem deine genauen Anleitungen UND natürlich DIE Pfingstrosentorte.. heiraten im Mai u. meine Blumen sind eben diese :-) Jetzt hab ich eine Frage zum Schablonieren.. Ich hab beim Tortencram Farbsprays entdeckt, denkst du sieht das gesprayed auch gut aus oder ist es besser das Icing aufzutragen? DANKE u süße Grüße, Manuela

Monika hat gesagt…

Ich hab mit Spray noch nicht gearbeitet, musst du selber testen, Manuela :-)

Anonym hat gesagt…

Man man man, hier sind ja tolle Informationen. :)Demnächst werde ich bestimmt auch ein paar Fragen haben. :)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!
Zuerst einmal Kompliment zu deinen tollen Torten! Ich bin zufällig auf deine Seite gestoßen und hab mir gleich ein Starterpaket zugelegt.
Ich hätte nun aber eine Frage, die ich auf deiner Website noch nicht gefunden habe. Klingt zwar blöd, aber für jemanden, der das erste Mal eine Torte mit Fondat überzogen hat, eine logische Frage:
wie überzieht man denn die Torte am besten mit Fondant, damit man Falten oder Überlappungen am seitlichen Rand vermeidet? Deine Kuchen sind so glatt, dass man meinen könnte, sie wurden maschinell hergestellt :-) Meiner hat seitlich relativ Falten.
Danke für deine Hilfe!
Jaqueline T.

Monika hat gesagt…

Das zeige ich im Tortenkurs, Jaqueline...
Etwas Geld möchte ich mit meinem KnowHow schon verdienen und nicht alles hier kostenlos abgeben. Ich hoffe, du hast dafür Verständnis :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...