Dienstag, 3. November 2009

Hier wird's bunt....

Heute stelle ich euch im Rahmen der kleinen Reihe über mein Tortenwerkzeug verschiedene Farben vor.


Wie viele von euch bestimmt schon gemerkt haben, läßt sich Fondant mit den normalen Speisefarben, die man im Supermarkt oder - als Pulverfarben - in der Apotheke kaufen kann, sehr schlecht und dann auch nur in blassen Farben einfärben.

Die Fläschchen, die im Supermarkt verkauft werden, enthalten nur gefärbtes Wasser und sind generell NICHT geeignet, da sie die Wassermenge im Fondant erhöhen und die Masse dadurch total weich und klebrig wird.
Noch ungeeigneter sind diese Farben natürlich für Blütenpaste - durch das Zufügen dieses gefärbten Wassers würde eine klebrige, nicht mehr zu verarbeitende Matsche entstehen...
Auf dem Bild seht ihr rechts und links außen Pastenfarben, rechts von Sugarflair (GB) und der andere Hersteller ist Americolor (USA).

Der Vorteil der amerikanischen Farben ist die leichtere Dosierbarkeit, da man sie Tropfen für Tropfen durch die kleine Öffnung drücken kann. Außerdem gibt es von diesem Hersteller schöne Farben wie z.B. Royalblau, die es bei den britischen Farben nicht gibt. Allerdings muss man bei Americolor beachten, dass in den meisten Rottönen ein Farbstoff enthalten ist, der in der EU als Lebensmittelfarbe verboten ist - nur Tulip Red enthält diesen Farbstoff nicht. Aber alle anderen Farben sind sehr schön und ergänzen wunderbar die Farbpasten von Sugarflair.
Die Sugarflair Farbpasten gibt es in unzähligen Farbtönen, die sich alle untereinander mischen lassen. Für intensives Rot oder Schwarz empfiehlt es sich, Red Extra bzw. Black Extra zu kaufen - diese Farben sind noch stärker pigmentiert als die ohnehin schon kräftigen Pasten. Um die Farben aus den Töpfchen zu entnehmen, stippt man einen Zahnstocher hinein, entnimmt damit die Paste und streift den Zahnstocher im Fondant ab. Für jede Entnahme einen neuen Zahnstocher benutzten, um keine Fondantspuren in die Paste zu übertragen.

In der Mitte liegen meine Pulverfarben von Sugarflair und von Rainbow Dust. Pulverfarben gibt es entweder mit Glitzer :-) oder ohne...
Mit Pulverfarben kann man z.B. Zuckerblüten bepudern, mit der Lustre-Variante Kugeln Glanz verleihen oder mit den Magic Sparkles Glitzereffekte auf die Torte zaubern.

Außerdem kann man Pulverfarben und Pastenfarben mit Wodka anrühren und damit auf Fondant malen.
Und zum Thema "Pastenfarbe und Malen" ist vielleicht dieser Artikel ganz interessant für euch Tröpfchen für Tröpfchen...

182 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
das dosieren scheint ja wirklich angenehmer mit den Americolor Farben zu sein. Sind die auch ähnlich ergiebig wie die Sugarflair?
Habe gerade mal nache den Farben bei ebay geschaut, sind die wirklich so günstig? Sollte ein Set mit 12 Farben unter 10€ kosten.Allerdings habe ich meist Bedenken aus dem nicht EU-Ausland zu bestellen, wegen Zoll etc.

Vielen Dank für die Erklärung der verschiedenen Farben.

Liebe Grüße
Katja (Gaga75)

Monika hat gesagt…

Die Preise hab' ich nicht mehr im Kopf..., aber ich glaube mich auch zu erinnern, dass meine Americolor Farben günstig waren :-)
Du musst allerdings immer noch das Porto mit einkalkulieren: das ist dann immer für mich der endgültige Preis.
Mit Bestellungen aus USA hatte ich noch nie Probleme, man muss nur die Grenze von EUR 150,00 incl. VK beachten, dann hat man mit dem Zoll nichts zu tun...

Anonym hat gesagt…

Danke für den Zollhinweis. Dachte der Zollfreibetrag wäre weitaus niedriger.
Ich rechne natürlich auch immer das Porto für den eigentlichen Preis mit ein, das waren um die 8 €. Also trotzdem sehr günstig.

Werde mir aber wohl im Januar erstmal deine Farben anschauen :-)
Wer weiß was ich danach noch alles haben will.

Katja (Gaga75)

Monika hat gesagt…

In meinen Kursen hab' ich nur die Sugarflair Pasten dabei...
Americolor hab' ich nur einige, für Kurse reichen die nicht...
Und: die sind übrigens genau so ergiebig wie die Sugarflair Pasten!

Nellichen hat gesagt…

Liebe Monika,
als hättest du meine Gedanken gelesen: erst kürzlich habe ich Blütenpaste in einem schönen Rot-Ton einfärben wollen aber es wurde rosa und nicht rot. Weiteres Reinkneten von Farbe hat auch nicht geholfen. Dabei habe ich mir aber deine Robbon-Rosen vorgestellt und mich gefragt, mit welcher Paste du diese so schön einfärben konntest. Die Americolor-Farben sind ein wirklich guter Tipp. Ich bin zwar schon über diese Farben im Internet gestoßen, jedoch war ich mir wegen der Qualität und der Ergiebigkeit so unsicher, dass ich bisher nur die von Sugarflair bestellt hatte.
VIELEN DANK!!!

Monika hat gesagt…

Rot färbe ich immer mit Sugarflair, nicht mit Americolor wg. des verbotenen Zusatzstoffes!
Meistens mische ich Christmas Red oder Poppy Red mit Schwarz - insgesamt muss schon ziemlich viel Farbe für ein kräftiges Rot eingeknetet werden. Du hattest wahrscheinlich zu wenig Farbe drin, obwohl es Dir schon "viel" vorkam...

Nellichen hat gesagt…

Das nächste mal werde wohl mit eindeutig mehr Farbe probieren müssen. Wobei ich eigentlich die "Extra-Rot" Farbdose benutzt hatte und diese laut Hersteller ergiebiger sein müsste als die "normalen" von Sugarflair. Deswegen war ich leicht irritiert :) Ich muss eindeutig noch mutiger werden in Sachen Farbenmischen!
Ganz ganz dickes Dankeschön und herzlichste Grüße aus dem verregneten Hessen.

Mienzel hat gesagt…

Du hast mich angesteckt mit deinen tollen Torten. Jetzt möchte ich das auch unbedingt mal versuchen. Wo bekomme ich die Sugarflair her, nur über ebay?

LG Tanja

Monika hat gesagt…

Nee, in deutschen Tortenshops gibt's die auch: tortissimo, torten-kram,.... - bei ebay sind die aber am Günstigsten!

Natalia hat gesagt…

Hallo Monika,

ich würde gern wissen, ob man die Pulverfarben allgemein und auch die von Rainbow Dust mit Wodka anrühren kann und damit dann Fondandt und Blütenpaste färben kann? Habe irgendwo gelesen, dass es wohl einige so machen. Und ich freue mich schon auf die nächsten Werkzeuge, so kann man sehen was man gebrauchen kann.
Danke.

LG

Monika hat gesagt…

Puderfarben nehme ich nur zum Abpudern von Blüten und Blättern oder zum Bepudern von Kugeln, damit sie schön glänzen. Fondant und BP färbe ich immer mit Pastenfarbe...
Herzliche Grüße,
Monika

Anonym hat gesagt…

Hast Du einen Tipp für mich, welche Puderfarben (Farbtöne) empfehlenswert sind?
Ist natürlich Geschmacksache, aber ich möchte gerne u.a. etwas für Perlen (Art champagner) und auch nur was schimmerndes.Die Auswahl ist so riesig.
Mit den Farbbezeichnungen kann ich meist nix anfangen, allein die vielen verschiedenen Gold- und Silbertöne.

Viele Grüße aus dem trüben Fritzlar
Katja

Monika hat gesagt…

Sehr schön ist von Sugarflair das Glitzerpuder Snowflake, wenn das aufgebraucht ist, bestelle ich gleich immer 2 nach...
Damit habe ich z.B. die Perlen und das Randmuster bei dieser Torte gemacht:
http://tortentante.blogspot.com/2009/10/hochzeitstorte-mit-rosen-und-orchideen.html
Ansonsten habe ich noch rosa und gold, auch von Sugarflair...
:-)

CORO hat gesagt…

Hallo!

Also irgendwas hab ich jetzt wohl falsch gemacht!? Irgendwie erscheint mein Kommentar nicht.

Naja, also nochmal: Bisher habe ich Pulverfarben benutzt, da ich diese in einem Marzipan-Lädchen in unserer Stadt abgefüllt bekommen habe und so zum Ausprobieren nicht gleich soviel Geld investieren musste. Da diese nun aber langsam zuneige gehen und teilweise auch nicht so schön färben, möchte ich mir nun Pastenfarbe zulegen.
Deshalb hab ich nun nochmal ne Frage zu den Pastenfarben von Americolor. Bei Ebay hab ich zwei verschiedene Sets für rund 20 EUR inkl. Versand(also genau das richtige für mich) gefunden. Kannst Du mir sagen, welche die richtigen sind? AmeriColor ELECTRIC Soft Gel Paste Food Color 12/.75oz
oder
AmeriColor Gel Food Color Set of 12 Assorted .75oz #2?
Und wie lange halten die Farben, wenn sie erstmal auf sind?
Ich habe leider nicht so oft die Gelegenheit und auch nicht die Zeit solche Torten zu backen.
Liebe Grüße,
CORO

Monika hat gesagt…

Ich glaube, die Pasten sind beide gleich geeignet, die unterscheiden sich lediglich in der Farbpalette. Such Dir die Kombi aus, bei der Dir die Farben besser gefallen :-)
Haltbarkeit steht drauf, normalerweise aber mindestens 12 Monate.
Ich kaufe aber normalerweise Sugarflair Pastenfarben, von den Americolor habe ich nur wenige und die benutze ich selten.
Ist aber eigentlich nur Gewohnheitssache... - von Sugarflair habe ich halt mehr Töpfchen ;-)

Angi hat gesagt…

Schon wieder ich mit Fragen :)

Bin gerade am Bestellen von Farben, da man ja mit "unseren" Lebensmittelfarben nur Pastelltöne hinkriegt.
Für schwarz gibts bei den Sugarflair-Pasten "liquorice", oder? Mal angenommen man färbt ca. einen Fondant für nen mittelgroßen, runden Kuchen (ca. 26cm Durchmesser) - gibts da ne Schätzung wie viel Farbe für die Menge draufgeht (sprich, ist da gleich das halbe Töpfchen leer oder sind das kleine Mengen, ne genaue Maßangabe brauch ich natürlich nicht ;-) )

Danke schonmal fürs geduldige Antworten :)
lg,
Angi

Monika hat gesagt…

Ja, liquorice ist schwarz. Bei Schwarz brauchst Du schon ganz schön viel - 1/3 bis 1/2 Töpfchen kommt schon hin. Es gibt aber auch black-extra, das färbt intensiver!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich stöber schon eine Weile über deine Seite - Super!
Nun versuche ich selbst eine Torte mit Fondant/BP zu dekorieren: Ich brauche ein kräftiges schönes Hellgrün... Kannst du mir vielleicht einen Tipp geben, welcher Farbton von den Sugarfair Pastenfarben dem entspricht?
Vielen Dank, Anne

Monika hat gesagt…

Hallo Anne,
ich färbe grün gerne mit christmas green von Sugarflair, je nach Farbmenge wird das Grün intensiver oder heller...
:-)

Anonym hat gesagt…

Klase Seite.

Mit welcher Farbe färbt man denn am besten ein, wenn man hautfarben braucht?
Danke
Karin

Monika hat gesagt…

Tangerine, aber nur ganz wenig...

Anonym hat gesagt…

hast du auchc schon mal was bei het suiker atelier bestellt ? wie sieht es da aus mit den Zollgebühren ? weist du zufällig eine seite wo man günstig rüschenplatten herkriegt?!

Monika hat gesagt…

Hallo Anonym,
bitte gib doch beim nächsten Kommentar wenigstens Deinen Vornamen an, ich rede Menschen so ungerne mit Anonym an!

Nein, ich habe bei het suiker atelier noch nicht bestellt, die Frage mit den Zollgebühren und Holland sollte sich aber über Google schnell rauskriegen lassen.
Rüschenplatten kenne ich gar nicht...

Happy caking,
Monika

Manuela hat gesagt…

Hallo Monika,

erstmal ein ganz dickes Lob für die viele Arbeit und Liebe, die du in diesen Blog steckst... echt Klasse.
Ich habe vorgestern diesen Blog entdeckt und bin nun restlos infiziert ;-)
Bisher habe ich fast ausschliesslich "Sahnetorten" gebacken, max. mit ner Marzipandecke - alles andere erschien mir zu kompliziert.

Habe gestern bereits direkt deine Ganache ausprobiert und bin begeistert - kannte ich in bisher noch nicht :-) Auch der Trick mit der Alufolie bezüglich der Backform ist einfach nur genial :-)

Morgen werd ich mal alles für den Fondant einkaufen gehen und dann mal fleissig üben - mit deinen Anleitungen und Erklärungen trau ich mich das auch als Anfänger - wollte ursprünglich erst fertigen kaufen, selbst herstellen ist mir aber immer lieber.

Ich würde dich gern um deine Meinung / deinen Rat bitten:

Ich stelle mir gerade eine Liste mit Sugarfair Pastenfarben zusammen, die ich für eine "H*llo K*tty"-Torte nächsten Monat benötige... ich rätsel gerade welches Pink besser geeignet wäre...
Rosa / Pink oder lieber Dusky Pink?
Ich muss im November eine Tauftorte machen, hierzu benötige ich "Mädchen-Rosa". Kann ich das Dusky Pink so dosieren, dass ich ein schönes rosa bekomme?
Für die "H*llo-K*tty" Torte hätte ich nämlich gern ein schönes sattes pink :-)

Vielen lieben Dank für deine Hilfe und diesen wirklich genialen Blog :-)

LG

Manuela

Monika hat gesagt…

Ich finde claret von Sugarflair ganz schön! Bei mir im Kurs werden rosa Torten immer mit der Farbe gemacht :-)

Doris hat gesagt…

Hallo Monika,

Ich mach wahnsinnig gerne Cupcakes und bin noch auf der Suche nach der perfekten Lebensmittelfarbe für meine Toppings. Hättest du vielleicht einen Tip für mich, welche Farben für das Einfärben von Cremen am besten geeignet wären und wo ich diese bekommen kann? Habe bis jetzt flüssige Farben aus dem LM-Großhandel getestet und bin damit nicht besonders zufrieden, weil man sehr viel davon braucht und nur sehr schwache Farbintensität hinbekommt.

Liebe Grüße
Doris

Monika hat gesagt…

Ich würde die im Artikel beschriebenen Pastenfarben nehmen. Kaufen kannst du die in den beiden Tortenshops, die hier oben auf dem Blog verlinkt sind :-)

sois hat gesagt…

Hallo Monika,

habe mich schon immer für die Dekotorten interessiert, aber dank deiner Seite habe ich dies jetzt zu meinem wichtigsten Hobby gemacht. Habe Inzwischen mich auch an die Blütenpaste und Fondant rangetraut und beides hat eunderbar geklappt. Jetzt möchte ich Farben bestellen. Habe bei mein Tortenladen Wilton-Farbe gesehen, Finde Sie ist relativ günstig. Hast du schon damit erfahrungen gemacht? Ist sie genau so gut wie die von Sugarflair?
Danke im Voraus.

Monika hat gesagt…

@ Sois
Wilton Farben kenne ich nicht, da habe ich leider keinen Vergleich...

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich möchte mir eine Grundausstattung an Pastenfarben besorgen.(hatte bis jetzt nur die Kaufhausfarben...) Welche Farben würdest du mir eher empfehlen? Americolor oder Sugarflair?

Danke,
liebe Grüße
Steffi

Monika hat gesagt…

Ich arbeite mittlerweile fast immer mit Sugarflair-Paste. Die Americolor-Gelfarben sind flüssiger und beim Einkneten hat man deswegen schneller was an den Händen...
:-)

Anonym hat gesagt…

Danke für die schnelle Antwort. Dann werd ich mir da mal einen Schwung besorgen.

LG,
Steffi

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich habe mir inzwischen sugarflair farben besorgt und sie auch schon benutzt. Ich wollte rot und blau mischen um ein dunkles lila zu bekommen. Hat schon geklappt, aber das Fondant war nach dem vielen Farbe einkneten erst voll klebrig und nachdem ich es auf einer mit Maisstärke abgepuderten Arbeitsfläche geknetet habe war es dann ganz spröde und brüchig. Aber wirklich nur das lila Fondant mit der vielen Farbe drin. Alles mit weniger Farbe, z.B. hellgrün, war super von der Konsistenz. Was muss ich beachten, wenn ich ganz intesive Farben haben will, oder eben mischen möchte? Hast du da einen Tipp?

Liebe Grüße
Steffi

Monika hat gesagt…

Intensive Farben sind schwierig, ich färbe immer einige Tage vor der Verwendung und lasse den Fondant zwischendurch ruhen. Kneten auf Stärke ist gar nicht gut, dadurch wird der Fondant brüchig! Ich knete ohne Stärke mit leicht eingefetteten Händen. Krümeligen Fondant kann man manchmal retten, wenn man etwas Blütenpaste unterknetet...
:-)

Olga hat gesagt…

Deine seite finde ich super, hab schon viel von dir gelernt, weiter so! Farben nehme ich auch von Amerikolor die sind schön leuchtend, besonders electrik.Habe lange schönes pink und lila gesucht leider von wilton waren die mehr gräulich. Amerikolor farben sind richtig schön! Ich bestelle von Taart en decoratie nl. da kosten die nur 2,10 euro ,momentan im angebot 12 stück 19,95 euro .Versand kosten nach deutschland 5,75 .Diesmal habe ich über 130 euro bestellt ,hatte keine probleme mit dem zoll.Das schöne war ,das beim zweiten bestellung als ich mich eingellogt habe, kamen schon günstigere preise ,wahrscheinlich weil ich da schon kundin bin!Insgesamt habe ich über 20 euro gespart ( Für 130 EURO Bestellung) , super ne! Da sind allgemein günstige preise und schnelle versand (5 tage).Man muss nur auf ihre sprache bestellen ,wenn die seite übersetzt ist kan mann keine sachen in einkaufs korb legen, gibt es warscheinlich ein problem mit .Beim het suiker atelier nl.hab auch schon bestellt, hatte keine probleme! Schön wenn jemanden hilft!

Laura hat gesagt…

Hallo Monika,
du gabst mir den Tipp diese Seite durchzulesen, aber meine Frage wurde nicht dadurch beantwortet. Ich wollte wissen wie man mit Puderfarben auf Fondant malt. Am besten ohne Alkohol. Ich möchte mit gold ( luster dust antique) auf schwarzen fondant malen. geht das?
lg aus München

Monika hat gesagt…

Wieso wurde deine Frage nicht beantwortet?
Im Artikel steht doch im letzten Absatz
Mit Pulverfarben kann man z.B. Zuckerblüten bepudern, mit der Lustre-Variante Kugeln Glanz verleihen oder mit den Magic Sparkles Glitzereffekte auf die Torte zaubern. Außerdem kann man Pulverfarben mit Wodka anrühren und damit auf Fondant malen.
Genau so mache ich es!

Und mit den Blog durchlesen meinte ich nicht nur diesen Artikel, sondern den ganzen Blog, an dem ich mittlerweile über 2 Jahre schreibe...
:-)

Laura hat gesagt…

Aha ok, dann hab ich dich wohl falsch verstanden :-)
kann ich was anderes als Vodka verwenden?
lg aus München

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!

Kann man rollfondant und Royal icing auch in gold färben?

Wenn ich mein rollfondant mit viel pastenfarbe färbe dann wird er sehr weich, dann mische ich ein bißchen Glycerin drunter, dann wird mein fondant sehr rissig!

Kannst du mir ein tipp geben?

Gruß susanne

Monika hat gesagt…

Hallo Susanne,
Fondant färbe ich immer gelb ein und male dann mit verflüssigter Puderfarbe an, sonst wirds nicht richtig gold...
RI würde ich trocknen lassen und dann auch anmalen :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!

Danke!

Das habe ich auch gemacht.

Ich finde deine torten echt der hammer.

Gruß susanne

Katja hat gesagt…

Hallo Monika,
jetzt wollte ich meinen gestern erstmals gemachten Fondant mit Farbpaste färben und da ergibt sich gleich die nächste Frage ;) Färbst Du Deinen Fondant erst im Nachhinein oder gibst Du die Farbe gleich in die Gelatine-Mischung? Mein Problem ist nämlich, dass die Farbe an sich schon gut und gleichmäßig verteilt ist, aber so einzelne kleine Farbpunkte gibt es doch. Wenn ich noch länger knete, wird das besser? Oder liegt das an der Qualität der Farben? Ich hab im Moment nämlich nur die ausm Supermarkt. Danke!
Liebe Grüße
Katja

Katja hat gesagt…

Und als Nachtrag zu meinen spätabendlichen Kommentar: Ich hab die Farbe erst in den fertigen Fondant eingearbeitet.

Monika hat gesagt…

Farbe aus dem Supermarkt kenne ich nicht. Wenn du mit den von mir vorgestellten Pastenfarben arbeitest, gibts keine Farbpunkte. Solche Farbpasten gibt es nur in Tortenshops, nicht im Supermarkt.
:-)

Tina hat gesagt…

Hallo Monika,

ich verfolge seid einiger Zeit Ihren Blog. Ich bin einfach fasziniert. Eine wirklich super gut strukturierte Seite. Allen die mich nach den Details zu Fondant u. Motivtorten fragen, verweise ich auf Ihre Seite.

Ich muss unbedingt auch mal an einem Kurs teilnehmen. Offensichtlich ist das nicht ganz so einfach. Gibt es irgendwann neue Termine für 2012?

Nun habe ich noch eine Frage. Ich habe mir einen "Grundstock" an sugarflair Farben zugelegt. Einige Farben bekomme ich aber nun gar nicht hin. Ich würde jetzt aktuell z.B. gerne ein "Autobahnschild" formen. Ich bekommen das königsblau aber absolut nicht hin. Ich verwende fertigen MTT von Bosfood. Haben Sie vielleicht einene Tipp für mich.

LG aus Bochum
Martina

Monika hat gesagt…

Hallo Martina,
im Artikel habe ich doch geschrieben, warum ich die Americolorfarben habe... - dein Problem war nämlich auch meins ;-)
Königsblau bzw. Royalblau gibts von Americolor!
Wenn du mir deine Postadresse an monika at tortentante.de schickst, bekommst du einen Brief mit Terminen...
Süße Grüße,
Monika

Martina hat gesagt…

Martina hat gesagt....
Hallo Monika,
ich habe zu den Farben noch eine Frage:
Wo bewahrtst du deine Farben wenn sie offen sind auf? Müssen die nach dem öffnen im Kühlschrank gelagert werden?

Ich bin total begeistert von deinem Blog, habe auch schon den Schokoladenkuchen zu Fuß und die Schichttorte Aprikose-Marzipan ausprobiert, schmeckt richtig lecker. Der Komentar meines Mannes dazu war, das kannst du öfters machen.

Danke für deine Antwort
Beste Grüße aus dem sonnigen München
Martina

Monika hat gesagt…

Hallo Martina,
meine Farben stehen im Schrank bei Zimmertemperatur, schlecht geworden ist mir noch keine.
:-)

Teresa hat gesagt…

Hallo Monika,

wirklich supertolle Seite!! Dank dir traue ich mich zum Geburtstag auch mal an so eine Torte. Ich wollte dich fragen, ob man auch nur die 3 Komplementärfarben von sugarflair verwenden kann, so als Anfänger wollte ich nicht gleich so viele Farben kaufen. Meinst du Christmas red, Navyblue und egg yellow sind okay? Oder ist das zu riskant um zu mischen? Brauche eigentlich von vielen Farben nur ein bisschen (z.b. haut, grün, blau, lila,...), außer rosa/pink, da etwas mehr...

Vielen lieben Dank für deine Hilfe und eine schöne Adventszeit mit vielen tollen Kuchen!!

Teresa
(die immer hunger bekommt beim ansehen deiner Website..:)

Monika hat gesagt…

Grundsätzlich geht das, Teresa!
Aber von Sugarflair das Navy ist kein Blau, dass sich zum Mischen eignet: da ist zu viel Grün drin. Deswegen habe ich ja oben im Artikel das Royalblau erwähnt.
Aber bestimmt gibt es noch von anderen Herstellern mischgeeignete Blau's...
Christmas red ist gut, als gelb würde ich Melon kaufen :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich habe ein ganz dringendes problem. Ich muss für morgen eine Torte mit Fondant überziehen jetzt wollte ich meinen Callebaut Fondant in lila färben(americolor).
Einmal ist das lila ja blau und nicht lila und der Fondant wurde ganz weich und klebrig was mache ich falsch??? Bitte bitte hilf mir.
Fondant wird kühl gelagert und farbe bei Zimmertemperatur.

Lg Ilona

Monika hat gesagt…

Wahrscheinlich ist es jetzt schon zu spät für eine echte Hilfe...
Die verschiedenen Fabrikate färben unterschiedlich, lila färbe ich immer mit Sugarflair und der Callebaut wird immer schön. Bei Americolor werden einige Farben anders, das habe ich schon von verschiedenen anderen Hobbydekoriererinnen gelesen. Da hilft wahrscheinlich nur rot zugeben, wenns zu blau wird...
Alles Gute!

susann hat gesagt…

hallöchen.
also ich habe zuhause shugaflair.die sind echt super intensiv.was du vielleicht noch dazuschreiben solltest als tipp wäre:das man beim unterkneten unbedingt so ne arzthandschuhe anziehen sollte.sonst sind die hände bunt.ich lief drei tage mit schlumpfhänden rum.war lustig

Monika hat gesagt…

Wenn man vorsichtig knetet, klappt's auch ohne Handschuhe und ohne farbige Hände.
Ich knete fast immer ohne - nur bei tiefschwarz ziehe ich mir was über ;-)

Angela hat gesagt…

Hallo Monika

Wie benuze ich das Puder.
D.H.gibt es ein Rezept für das verhältniss mit alkohol zu mischen??
Und z ,Bsp.bei gold.
muss mann das mehrere male anmalen??
Trochnet das vollständig???

Liebe grüsse Angela

Monika hat gesagt…

Hallo Angela,
benutzen wie Wasserfarbe und Co.: Einfach soviel Flüssigkeit zugeben, bis die Konsistenz stimmt. Nicht zu dünn machen und auf jeden Fall vorher testen!
Gutes Gelingen!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika mein Name Sarah lena und ich habe vor kurzem deinen fantastischen Blog entdeckt;) ich habe allerdings eine frage zu den Farben von sugarflair: wenn man den Fondant mit farbpaste einfärbt bleibt er dann essbar? Bleibt der Fondant auch essbar wenn man ihn mit der Pulverfarbe von anmalt? Liebe Grüße Sarah Lena

Monika hat gesagt…

Natürlich bleibt der Fondant essbar - das sind alles Lebensmittelfarben...
:-)

Anonym hat gesagt…

Ahhh okay und CMC ist auch essbar oder?
Und als alternative kann ich wirklich kukident nehmen?
Liebe Grüße
Sarah Lena

Monika hat gesagt…

Hallo Sarah Lena,
möchtest du jetzt alles, was ich hier im Blog vorgestellt und erklärt habe, nochmal persönlich bestätigt haben?
Ehrlich gesagt weiss ich nicht, was ich von deinen Fragen halten soll...
CMC:
http://tortentante.blogspot.com/2011/04/cmc-und-glycerin-online-kaufen.html

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
bin gerade wiedermal am Tortenkram shoppen und habe, da ich heute mit dem durchlesen deines Blogs fertig geworden bin =), den Ebay Shop entdeckt...Ich brauche noch Puderfarben...Würdest du eher die von Sugarflair oder die von Rainbow Dust empfehlen?
LG Julia

Monika hat gesagt…

Egal - such dir einfach die Farben aus, die dir gut gefallen :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika :)
nach langem hin und her habe ich meine erste Torte gefeiert :) nun hab ich noch eine Frage zu den Farben..
die sugarflair paste ist glaube ich nur übers Internet bestellbar,...
muss es denn Paste sein?, ich hatte Flüssige farbe, aber irgendwie habe ich die gewünschte farbe nicht hinbekommen... empfiehlst du noch was anderes? oder muss es die von Sugarflair sein???
(ich brauche kräftige Farben )
vielen Dank aus und LG aus Karlsruhe
Murat....

Monika hat gesagt…

Im Artikel steht doch, mit welchen Farben Fondant gefärbt wird.... - Pastenfarben gibt es auch noch von anderen Herstellern.
:-)

Anonym hat gesagt…

Danke dir Monika,

werde wohl auf jeden Fall Snow Flak holen, weil du das so toll findest...Hab ein Super Angebot von Sugarflair aber würde gerne Lila bestellen...Weißt du welche Farbe Lila ist?
LG Julia

Monika hat gesagt…

Sorry Julia!
Deine Frage habe ich übersehen... - Lila ist grape violett.
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!
Dein Fondant Rezept ist fantastisch. Heute wollte ich mit Wilton Pastenfarbe ungefähr 3/4 der Fondant Menge scharz färben. Töpfchen ist nun fast leer, Matte ist bisher nur dunkelgrau. Ich spiele mit dem Gedanken die restliche Farbe auf die fertig überzogene Torte zu pinseln.....
Funktioniert das? Und schmeckts dann noch? ;-)
Lg und danke für die Hilfe vorab,
Julia

Monika hat gesagt…

Hallo Julia,
Schwarz ist immer schwierig, von Sugarflair gibt es Black extra.
Anmalen oder sprühen sollte funktionieren, wie das dann schmeckt? Wahrscheinlich nicht anders als eingeknetet ;-)
Ob das schön wird, ist eine andere Frage - wahrscheinlich eher ungleichmäßig als durchgehend schwarz...

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank!
Werde mit Sugaflair mal genauer anschauen, war bisher eher auf den Wilton Kram fixiert (hab auch bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht).
Lustigerweise war die Matte beim ausrollen plötzlich schwarz genug für meine Zwecke, das anpinseln konnte ich mit sparen (hätte es mit einem Lebensmittel-Schwamm aufgetragen).
Hatte nur Bedenken da ich ein paar mal gelesen habe das man mit der schwarzen Farbe schnell einen bitteren Geschmack erhält, wollte daher lieber vorsichtig sein. Torte ist auf jeden Fall super gelungen und ich Danke dir vielmals für die schnelle Antwort!
LG aus dem nahen Bergkamen,
Julia

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

wie mischt Du Deine Farben. Du gehst mit einem Zahnstocher in die Farbe und dann, wie wird dann meine Wunschfarbe draus?

Ich hoffe Du verstehst was ich meine!

Liebe Grüße
Ina

Monika hat gesagt…

Hallo Ina,
hm, ganz normal mischen halt wie bei Wasserfarben - irgendwie verstehe ich die Frage nicht...
Beispiel Lila: Etwas rot und blau in den Fondant, kneten, gucken - wieder etwas rot und/oder blau, kneten, gucken...
So oft wiederholen, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.
Das muss doch eigentlich nicht erklärt werden, du meintest bestimmt was anderes, oder?
:-)

Ramona hat gesagt…

Liebe Monika,
ich möchte eine Torte mit einer roten Schleife drauf machen. Hab meinen Modellierfondant für die Schleife mit poppy red und etw. schwarz gefärbt. Eigentlich wollte ich n richtig schönes kräftiges Rot... rausgekommen is mehr so n Rostbraun. Haben Sie vlt. n Tipp, wie mans besser machen könnte? Vlt. noch mehr Rot rein?
Vielen Dank im voraus!
Liebste Grüße,
Ramona

Monika hat gesagt…

Wahrscheinlich hast du zuviel schwarz genommen...
Am besten wird Rot mit Christmas Red :-)

Ramona hat gesagt…

Ja, hab ich mir schon gedacht... obwohls wirklich nur ne Zahnstocherspitze voll war. Danke für den Tipp!Hast du deine Pfingstrosen auf der tollen schwarz-weißen Hochzeitstorte auch mit Christmas Red eingefärbt?
lg,
Ramona

Monika hat gesagt…

Ich mische immer Farben, fast nie benutze ich nur eine Farbe...
Nach dem Trocknen bepudere ich oft noch mit Puderfarbe :-)

Natalie hat gesagt…

Liebe Monika,

du stippst nur mit dem Zahnstocher in die Farbe, um deinen Fondant zu färben!? Ich frage deshalb, weil ich heute bei meiner Torte mit Farben von Dekoback gefärbt habe und wirklich wirklich viel von der paste für eher blasse Farben (was ich aber auch so wollte) brauchte...

Sind dann die Sugarflair Farben wirklich sooo viel ergiebiger?

Und:
Wann genau gibt man denn die Farbe zum "Teig", wenn man den Fondant gleich beim zusammenmischen färben will und muss ich dann evtl. mehr Puderzucker nehmen? Denn ich könnte ja auch schon verschiedene farbige Fondants herstellen und die dann aufbewahren und evtl. weiterfärben... Oder ist das ein Problem, wenn die Farbe quasi unterschiedlich lang im Fondant ist?

Es tut mir leid, wenn ich dich nun an verschiedenen Stellen mit Fragen löchere, aber ich bin gerade so begeistert von deinem Blog und finde alles so interessant... :)

Natalie hat gesagt…

Und welche Farben von Sugarflair hast du denn und welche kannst du besonders empfehlen? :)

Monika hat gesagt…

Ich kenne die Dekoback-Pasten nicht, ich arbeite nur mit Sugarflair...
Es kommt natürlich immer auf die Menge des Fondants an, der gefärbt werden soll, aber wie schon mehrfach ;-) geschrieben: Die Pasten sind sehr ergiebig.

Ja, man kann direkt beim Herstellen des Fondants Pastenfarbe zur Gelatinemischung geben, habe ich schon öfter gemacht.

Ich habe ca. 30 verschiedene Farben, alle sind schön. Such dir in den Tortenshops oben einfach einige aus, ja?

Anonym hat gesagt…

Wie habe kein Wodka zum mischen der Farbe und jetzt

Alex hat gesagt…

Hallo Monika,

ich weiß nicht, wie oft ich Deinen Blog schon durchforstet habe ;-)) Die Tipps sind einfach genial. Ich habe vorhin schon die Ostertorte gesehen und bin von dem Grün so begeistert, dass ich unter dem Blog gleich die Frage gestellt habe. Jetzt habe ich hier allerdings den "Farben-Blog" entdeckt und weiß nicht....wo die Frage richtigerweise hingehört. Vielleicht kannst Du mir helfen und mir verraten welche Farben du zum mischen des "Apfelgrün" verwendet hast, ich muß nämlich sowieso Sugarflair-Pastenfarben bestellen ;-))
Vielen Dank!
Alex

Monika hat gesagt…

Gerne hier nochmal die Antwort:
Das Grün ist aus Fondant-Resten entstanden: Lime; Hellgrün aus Christmas Green und Melon, Gelb aus Melon. Der Überzug war etwas marmoriert, auf den Bildern sieht man das aber leider fast gar nicht.
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich wollte nur einen ganz großen Lob aussprechen deine Tipps sind sehr hilfreich und verständlicher als alle Backbücher die ich bisher gelesen habe. Echt super.

Melanie

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

Du sag mal wie lange kann man denn so ein Töpfchen Farbe verwenden bis es kaputt geht denn so schnell hab ich das ja nicht aufgebraucht...?
Nicht das ich mir jetzt ein paar zur Auswahl bestelle und dann kann ich sie alle wieder wegwerfen weil ich gar nicht sooo viel Zeit habe viel Torten zu backen...!

Liebe Grüße
Nadine

Monika hat gesagt…

Hallo Nadine,
lies bitte meinen Kommentar vom 18. April 2010 20:08... - mir ist noch keine Farbe schlecht geworden :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Liebe Monika! Ich habe eine Frage bezüglich der Pastenfarben von Sugarflair:
Kann man diese auch mit Alkohol mischen um den Fondant zu bemahlen?
Liebe Grüße
Sara

PS.: Ich habe erst kürzlich dein Fondant Rezept ausprobiert und es hat super funktioniert :D

Monika hat gesagt…

Hallo Sara,
ja, man kann die Farbe mit Alkohol verdünnen - habe ich schon oft gemacht und dann Muster auf den Fondant schabloniert :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich bin total begeistert von deinen Werken.

Seit einigen Wochen beschäftige ich mich mit Fondant-Motivtorten.
Nun wurde ich gebeten als Trauzeugin eine Hochzeitstorte zu backen. Ich habe mir auch schon einige Inspirationen geholt und möchte nun eine weiße Torte mit champagnerfarbenen und goldenen "Perlen" machen.
Allerdings finde ich auf den Online-Shop-Seiten kein passendes Puder für dieses Vorhaben. Hast du eine Idee, wie ich da dran kommen könnte???

Liebste Grüße
Sarah

Monika hat gesagt…

Wie, du findest kein Goldpulver? Das kann nicht sein... - Gold gibt es mindestens von Sugarflair und von Rainbow dust in verschiedenen Abtönungen.
Champagner ist schwierig, aber einen Cremeton habe ich glaube ich auch schon irgendwo gesehen.
Hast du alle Tortenshops durch, die hier auf dem Blog verlinkt sind?
:-)

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

ich bin auch ein ganz großer Fan von deinem Blog! Danke, dass du uns so viele wertvolle Tipps und Tricks weiter gibst! Ich liebe deinen Blog :-)))) ich muss jetzt eine hochzeitstorte für Ende Juni backen, ueberzogen mit Fondant in Creme Farbe! Ich weiß nicht, ob ich fertig gefaerbten in champagner kaufen soll oder selber faerben, aber mit welchen Farben?! Hast du einen Tipp, leider habe ich noch keinen Artikel gelesen oder ueberlesen! Tausend dank im voraus! Ganz liebe gruesse Alisa

Monika hat gesagt…

Hallo Alisa,
ich färbe immer selbst.
Von Americolor gibt es z.B. Ivory - vielleicht auch von anderen Herstellern...
:-)

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

ich bin dir dankbar für alles, was du in diesem Blog veroeffrntlichst! Wie schön, dass es Dich gibt!:-)))) ich mache seid 2008 motivtorten, hauptsächlich für kindergeburtstage, aber du hast mich mit deinen wunderbaren Torten inspiriert! Jetzt brauch ich Hilfe von dir als fachmaennin und Tortenkünstlerin! Ich mache grad große Rosen aus bluettenpaste, aber die sind nicht so rot, wie ich die gern hätte! Wie Kriege ich ein kräftiges dunkles rot, wie zum Beispiel eine rote Backararose?! Danke im voraus und liebe Gruesse


Filiz

Sabine hat gesagt…

Liebe Monika,

seit ich auf Deine Seite gestoßen bin, stöber ich ständig herum, weil ich so begeistert bin.
... und jetzt bin ich total im Tortenfieber :)

Allerdings hab ich ein Problem beim einfärben meines Fondants mit der Sugarflair-Farbe Ruby. Ich knete den Fondant durch bis er homogen ist und will die Farbe einkneten. Eine gewisse Menge geht und auf einen Schlag wird der Fondant irgendwie rissig, er lässt sich dann auch nicht mehr ausrollen. Ich hab auch den Fondant nochmal gemacht und dann weniger Wasser verwendet, aber es war nicht besser. Bei anderen Farben hatte ich bisher kein Problem. Hast Du vielleicht einen Tipp? Ich danke Dir schon mal ganz herzlich vorab!

Viele liebe Grüße,
Sabine

Monika hat gesagt…

@ Filiz
Um Blüten intensiver zu machen, benutzt man Puderfarben ;-)
Blüte abpudern und danach ganz kurz durch Dampf ziehen, dann werden die Farben fixiert...

@ Sabine
Manchmal hilft es, wenn man eine kleine Menge Blütenpaste unterknetet, dann wird der Fondant wieder geschmeidiger. Bei intensiven Farben kommt das bei Gelatinefondant manchmal vor...
:-)

Sabine hat gesagt…

Hallo Monika,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Ich werd's mal mit Blütenpaste versuchen. Ich hab viel ausprobiert, aber darauf wäre ich nicht gekommen. Ich glaub ich muss noch viel lernen :))

Liebe Grüße,
Sabine

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich bin begeistert von Deiner Arbeit, vor allem mit welch gutem Geschmack die Torten dekoriert sind und die Blüten sehen zum verwechseln echt aus. Könntest Du vielleicht vielleicht einem Anfänger verraten, mit welchem Farbton Deine Pfingstrosen (oben rechts) auf so eine natürliche Art bepudert und gefärbt sind?

Für eine Antwort herzlichen Dank
Schöne Grüße
Doro

Monika hat gesagt…

Ich verwende nie nur einen Farbton und bepudere auch mit verschiedenen Farben.
Hier hatte ich glaube ich verschiedene Rot- und Pinktöne gemischt :-)

Corinna hat gesagt…

Hallo Monika,

ich habe gestern einige Teile von Fondant mit Wilton Pastenfarbe eingefärbt. Und diesen dann in eine kleine Brotdose getan. Heute morgen ist der Fondant immer. Ich feucht und färbt ab. Was hab ich falsch gemacht, kannst Du mir einen Tipp geben? Muss ich den Fondant an der Luft trocknen lassen? Ich habe lediglich den Fondant mit der Pastenfarbe vermischt.
Würde mich über eine Antwort von Dir sehr freuen.
LG Corinna

Monika hat gesagt…

Hallo Corinna,
Wilton kenne ich nicht und weiss auch nicht, welchen Fondant du benutzt hast...
Ich färbe immer mit Sugarflair und arbeite mit Callebaut, SatinIce oder dem Rollfondantrezept von diesem Blog.
Ich färbe und packe den Fondant dann in einen Gefrierbeutel, den ich gut verschließe. Da ist am nächsten Tag nix feucht und färbt ab.
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

Zuerst einmal vielen Dank für deinen tollen Blog!
Da meine Tochter am 5.8. zwei wird, habe ich überlegt, mal eine richtig tolle Torte zu machen... Bei der Suche danach bin ich auf deinen Blog gestoßen und habe schon mehrere Stunden hier verbracht. Ich bin kein Backneuling, aber bisher gab es eher Bisquitboden mit Joghurt-Erdbeercreme oder so...
Nach vielem Lesen und rausschreiben hier auf deinen Seiten habe ich nun gestern und vorgestern eine Probetorte gebacken. Dafür hatte ich mir grünen Fondant bestellt, der war von Regalize und wirklich angenehem zu verarbeiten.... Ich dachte nämlich an eine grüne Torte mit unserem Pferd drauf, da Sonja ein riesen Fan von ihm ist...
Dein Eierlikörteig ist seeehr lecker:), gefüllt und ummantelt habe ich ihn mit Zartbitterganache (von Ganache hatte ich auch noch nie gehört), dann grün ummantelt und verziert.
Für meine erste Fondanttorte war sie wirklich toll! Habe auch Bilder gemacht, sind aber noch nicht auf dem PC...
Mir war das grün allerdings zu quietschig, hatte eher an ein ganz zartes grün gedacht, sodass es nicht zu küpnstlich wirkt, aber das schwarz-weiße Pferd sich abhebt... Ich habe jetzt noch etwas grünen Restfondant. Kann ich den mit weißem verkneten und damit ein helleres Grün herstellen? Oder sollte ich doch eine Pastenfarbe kaufen und weißen Fondant? Wie lange sind denn diese Farben nach Anbruch haltbar? Ich habe Bedenken, dass sie schlecht werden, da ich sie sicher nicht oft verwenden werde...
Liebe Grüße, Tanja

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich nochmal... Nach nochmaligem Lesen habe ich festgestellt, dass du die Frage nach der Haltbarkeit schon zwei Mal beantwortet hast... brauchst du also kein dritten mal zu tun...
Sorry...


Nochmal liebe Grüße, Tanja

Monika hat gesagt…

Hallo Tanja,
die Frage zum Fondant-Mischen soll ich dir also noch beantworten...?
Natürlich kannst du grünen und weissen Fondant mischen, das Grün wird dann heller wie bei jedem anderen Material auch ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
benutzt du das Sugarflair auch für Kindertorten oder nimmst du eine andere Marke? Hab gelesen das es Aktivität und Aufmerksamkeit von Kindern beeinträchtigen kann. Gibt es nicht alternativ Farebn?

Liebe Grüße
Swetlana

Monika hat gesagt…

Ich mache so gut wie keine Kindertorten, Swetlana... - aber auch dafür habe ich Sugarflair genommen.
Mit Alternativen habe ich mich nicht beschäftigt - dann dürften Kinder auch Gummibärchen und andere bunte Sachen nicht essen, oder?
:-)

Anonym hat gesagt…

Das ist schon richtig, aber bei Gummibärchen steht ja keine Wahrnung auf der Verpackung. Deshalb suche ich ja Alternativen, weil mich das ein wenig abschreckt. :o) Danke für deine Antwort und, das hörst du wahrscheinlich öfters, deine Torten sehen echt SUPER aus!
Liebe Grüße Swetlana

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Monika hat gesagt…

Swetlana, den Link zum Shop habe ich entfernt, bitte schau dich bei den hier auf dem Blog verlinkten Shops um :-)

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

Kannst du mir bitte ein Tipp kriegen wie ich die Farbe "teracotta" hinbekomme! Brauchs für Dachziegeln vom Fachwerkhaus!

Danke schon mal in voraus und suesse Gruesse aus Niedersachsen zurück Dei e diliz

Monika hat gesagt…

Hallo Diliz,
ich würde orange und etwas braun mischen oder von Americolor Terracotta Farbpaste kaufen ;-)

Nyks hat gesagt…

Hallo!

Ich möchte den Fondant eines Feuerwehr-Autos für einen Zweijährigen gerne knallrot färben, und hatte bei meiner "Probetorte" gestern die rote Pulverfarbe unter den Fondant geknetete - das Resultat war ein helles Schweinchenrosa :(

Dem Blogbeitrag entnehme ich, dass man eher "anmalen" muss, anstatt unterzurühren.

Da ich in Essen keinen Tortenshop kenne, und für eine Torte nicht extra Farbe bestellen möchte, würde ich gern auf die beiden bei Edeka verfügbaren Varianten zurückgreifen:
Brauns Heitmann Crazy Colors (=Pulver!)
oder
Schwartau Back & Speise Farben (flüssig, in Tuben).

Sollte ich zum großflächigen Einfärben des Auto-Fondants eher das Pulver oder die Tubenfarbe nehmen?

Wenn Pulver, kann ich dies dann auch mit Wasser anrühren, um das Auto anzumalen? Wodka für nen Zweijährigen möchte ich nicht verwenden.

Vielen Dank,
Jan

Monika hat gesagt…

Nein Jan, Fondant wird eher gefärbt als angemalt - Puderfarbe ist nur für Akzente!
Wie schon oben im Artikel genannt, sind Supermarktfarben nicht gut, aber wenn du meinst, mach einfach...
Pulver mit Wasser löst die Fondantoberfläche an, würde ich nicht machen.
:-)

Anonym hat gesagt…

hallo,

ich habe zwar den blog über Farben gelesen, doch trotzdem habe eine Frage.

Ich habe mir ICING COLORS übers Internet bestellt, ich möchte damit Fondant einfärben, geht das, also auf der Packung steht nur etwas von ICING.. habe ich das falsche bestellt??? BItte sage nein:) ich habe etwas versucht einzufärben, sieht eigentlich gut aus... Das ist diese Packung mit 8 ICING COLORS um die 20 euro von Wilton

Danke für die Antwort

Susi

Monika hat gesagt…

Die Farben sind o.k., Susi!
Viel Spaß damit :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!
Danke erst einmal für deine vielen Tipps und Anregungen, dein Blog und deine Torten sind einfach wunderbar.

Mein nächstes Tortenprojekt soll eine Torte mit einem Baum sein. Ich möchte den oberen Teil gerne aus ganz vielen Blättern gestalten. Nun frage ich mich, welche Farben ich wohl bräuchte, damit die Blätter möglichst echt aussehen? Ich dachte so an Braun und Grüntöne, aber natürlich nicht zu hell, denn der Baum ist eine Linde...
liebe Grüße Corinna

Monika hat gesagt…

Hallo Corinna,
soviel ich weiß hat eine Linde ziemlich helle Blätter...
Such dir im Netz einige Bilder von Linden und mische dir danach verschiedenen Grüntöne. Dann die Blätter schön gemischt aufkleben.
Kaufen würde ich von Sugarflair Christmas Green, Melon und evtl. Brown
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
seit langem beobachte ich deine seite ich kann nur eins sagen bin begeistert einfach nur unglaublich....
Allerdings habe ich aber eine frage unzwar kann man bei pulverfarben auch was anderes benutzten anstatt wodka??? Bin ne türkin deswegen ist es schlecht für uns wodka zu benutzen :-(

Lg Afra

Monika hat gesagt…

Wenn mit Wasser gemalt wird trocknets schlechter, Afra :-)

Nicole hat gesagt…

hey hey
wow erst mal, super Seite!!! Bin seit guten zwei Stunden am stöbern! Und endlich ahbe ich das hier gefunden!!! Ich hab jetzt meine erste Motivtorte mit Fondant gemacht, bzw im mom nur die Deko!! Habe auch die Farben von Sugerflair.. und habs nicht hinbekommen kräftige Farbe zu bekommen... ich denke jetzt ich hätte mehr nehmen sollen... war einfach unsicher!!

Ganz liebe grüße Nicole
P.S. danke für deine TOLLE Seite!!!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika

ich habe ein wenig gestöbert weil ich mich gerade mit Sugarflair befasse weil ich nen Regenbogenkuchen machen will und diese Farben empfohlen sind. Die Frage die ich mir stelle und für die ich bis jetzt keine Antwort haben, kann ich das auch im normalen Rührteig anwenden?? Du würdest mir sehr damit weiterhelfen

LG Alex aus Berlin

Monika hat gesagt…

Ja, die Farben kannst du auch in einen Rührteig machen, kein Problem, Alex :-)

Sabi Dabi hat gesagt…

Hallo Monika!
Vorab:Großes Lob! Ich bin total begeistert von deiner Seite und du inspirierst und motivierst mich noch mehr zum Backen und modellieren!
Morgen mache ich meinen ersten 3D Kuchen, und zwar ein Häusschen. Nun meine Frage: Was hältst du denn eigentlich von den Farbpasten von Wilton? Ich habe nur Sugarflair und Americolor hier gelesen und möchte die Meinung eines Profis :)
Vielen Dank im voraus,
Sabrina

Monika hat gesagt…

Wilton kenne ich nicht, ich arbeite mit den oben vorgestellten, Sabrina :-)

Sabine hat gesagt…

Ein liebes Hallo an alle begeisterten Leserinnen,
ich wollte mal in die Runde fragen, warum sooooo viele Fragen doppelt und dreifach hier geschrieben werden. Bevor ich meine Frage formuliere, lese ich mir alles von oben bis unten durch, auch die ältere Post, somit erübrigen sich meine Fragen meist schon von ganz allein. Aber und auf den Punkt möcht ich hinaus, es strengt ganz schön an immer und immer wieder die gleichen Fragen zu lesen und Monika ist so geduldig und beantwortet brav alle Fragen. Meine Bitte an Euch, lest doch auch erst bis zum Ende durch, ehe ihr fragen stellt, das erleichtert uns allen das lesen und Monika hätte etwas mehr Zeit um uns ihre nächsten Creationen zu zeigen ;-)
liebe Grüße an Euch alle und einen guten Rutsch ins neue Jahr...Bine

Monika hat gesagt…

Danke Bine :-)
Dir auch einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Jana hat gesagt…

Hallo Monika,
schon seit einiger Zeit bin ich stille Leserin deines Blogs. Im Sommer habe ich mich dann auch selbst an meine erste Fondanttorte gewagt, mit deinem Eierlikörkuchenrezept und einer Schokonougatganache. Es kam sehr gut an und ich habe ihn kurz darauf nochmal gebacken, da allerdings ohne Fondant da es schnell gehen musste und man mit Ganache ja auch ganz gut dekorieren kann...
Allerdings war das Einfärben des Fondants wirklich eine Sache für sich. Mit etlichen Farben aus dem Supermarkt, viiiel zusätzlichem Puderzucker und Mohn habe ich es schließlich ganz gut hinbekommen, allerdings möchte ich es mir für die nächsten Male gern etwas leichter machen. Ich habe hier letztens in einem Laden quietschbuntes Gebäck gesehen und gefragt womit man dort färbt. Also Antwort wurde mir Farbe von Cardin deko gezeigt. Diese soll auch nur mit wenigen Tropfen intensive Farben bringen (und die Teilchen dort waren wirklich >richtig< bunt!). Nun überlege ich welche Farben ich kaufen soll: Pulver oder doch flüssig? Wenn man die flüssige direkt mit der Gelatine vermischt würde das ja auch gehen oder? Kennst du diese Farben?

Viele Grüße

Jana

Monika hat gesagt…

Hm, oben habe ich doch beschrieben, welche Farben ich für Fondant und Blütenpaste benutze. Und ins Gebäck kann man diese Farben auch machen und dann mitbacken. Die Pastenfarben kann man auch direkt in die Gelatine machen und dann wie gewohnt Fondant machen - das habe ich aber hier auf dem Blog schon geschrieben...
:-)

Jana hat gesagt…

Jap, ich weiß hab auch alles brav durchgelesen. Aber da du ja auch, wie es mir scheint, viele Torenkurse machst und dich auch sonst gut mit der Materie auskennst, hätte es ja sein können, dass dir diese Farben auch schon mal untergekommen sind.
Ich schwanke derzeit zwischen flüssig und Pulver vorallem deswegen, weil ich die eher selten brauche. Auch wenn die Farbe ein Jahr hält, glaub ich nicht, dass ich in dieser Zeit alles ausbrauchen könnte. Deswegen überlege ich nun hin und her welche ich nehme. Die in dem Geschäft hatten vorallem den Zuckerguß damit eingefärbt. Die Farben von Americolor sind halt alle so klin, da sind ja grad mal knappe 25ml drin. In Anbetracht dessen also doch wieder recht teuer, zumal man sich ja im Prinzip auch alles selber mischen kann und schwarzfärben geht auch ganz prima mit Aktivkohle.
Ist verflüssigte Pulverfarbe genauso intensiv wie direkte Flüssigfarbe? Klar, wenn ich 100ml Wodka dazukippe dann natürlich nicht mehr, aber wenn beides eine ähnliche Konsistenz hat meine ich?

Viele Grüße

Jana

Monika hat gesagt…

Zum Einfärben benutze ich nur Pastenfarbe, verflüssigte Pulverfarbe habe ich nur zum Anmalen für kleine Stellen benutzt - da kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
:-)

Jana hat gesagt…

Hallo Monika,
nachdem ich mich nun durch diverse Onlineshops gewühlt habe wird es wohl daraus hinaus laufen, dass ich Farben von unterschiedlichen Herstellern kaufe und mich durchprobiere. Allerdings möchte ich natürlich nicht alles doppelt und dreifach kaufen. Weißt du ob sich die unterschiedlichen Farben auch untereinander mischen lassen? Also zB. Americolor mit Sugarflair? Oder ist davon eher abzuraten? Und bei Sugarflair gibt es ein "Baby blue" was als Primärfarbe angegeben ist. Hast du damit Erfahrung was das Mischen anbelangt?

Viele Grüße

Jana

Monika hat gesagt…

Hallo Jana,
soviel ich von anderen weiss, kann man die unterschiedlichen Hersteller mischen.
Baby blue ist neutral und läßt sich sowohl in ein Türkis als auch in ein Königsblau verwandeln... - wenn man entweger grün oder rot zugibt. In der Schule habe ich gelernt, dass sich alle anderen Farben aus Primärfarben mischen lassen.
:-)

Anonym hat gesagt…

hallo monika
dein blog ist toll
hab eine frage kann ich die puderfarbe auch mit etwas anderes verdünnen zum bemahlen oder gehts nur mit alkohol? alkohol kann ich aus religions gründen nicht benutzen danke schonmal Ebru

Monika hat gesagt…

Hallo Ebru,
so eine Frage habe ich schon beantwortet, lies dir bitte die Kommentare durch :-)

Anonym hat gesagt…

ok sorryy
ich less alles nochmal durch :)..
supper tolle seite <3 Ebru

nicole hat gesagt…

Hallo Monika
Seit ein paar Wochen lese ich mich durch deinen Blog ,der echt super ist!!! Möchte auch im herbst an einem deiner Kurse teil nehmen,hoffe ich ergatter einen Platz :)Möchte mir eine kleine Grundaustattung zulegen Pastenfarbe habe ich schon jetzt möchte ich mir noch Puderfarben von Sugarflair zulegen einen schönen pearlWhite ton und Gold ton aber welchen ??? Glanz Puderf.Perlmutt o.Lustre Dust Pearl White .
Radiant Gold ,Glanz Puderfarbe helles gold ,Lustre Dust Royal Gold
Viele Grüße Nicole

Monika hat gesagt…

Ich nehme immer Snowflake von Sugarflair und Gold würde ich Lustre Dust Royal Gold nehmen.
:-)

Anonym hat gesagt…

hallo,
nimmst du generell keinen fertig gefärbten fondant?

nicole hat gesagt…

Hallo Monika
Habe meinen ersten Fondant hergestellt natürlich nach deinem Rezept ,kleine mengen habe ich eingefärbt.Möchte daraus einen Pumps machen und denn dann auf meine erste mit Fondant eigedeckte Torte stellen (wie befestigen ?)Nun habe ich gelesen das es nicht mit Fondant klappt, muß ich es mit Blütenpaste mischen und kann ich das auch noch mit dem eingefärbten fondant mischen.Kann ich den Pumps auch ein paar tage früher herstellen ? Lg Nicole

Monika hat gesagt…

Hallo Nicole,
lies dir bitte den Artikel "Geheimnis Fondant" durch, den ich rechts oben verlinkt habe :-)

nicole hat gesagt…

hallo monika
ich habe glaub ich alles gelesen aber ob ich schon eingefärbtes fondant mit blütenpaste mischen kann habe ich nicht gelesen.lg nicole

Monika hat gesagt…

Ob gefärbt oder ungefärbt... - im o.g. Artikel steht doch, dass man Fondant mit Blütenpaste mischt, um Modellierfondant zu bekommen!

nicole hat gesagt…

Hallo Monika
Danke ,war mir nicht sicher ob es wichtig ist das erst nach dem herstellen von Modelierfondant gefärbt wird .Lg Nicole

Lio hat gesagt…

Liebe Monika!
Danke für deinen Blog! Die wertvollsten/lehrreichsten Tipps finde ich bei dir. Habe fleissig rumgelesen, finde aber leider keine Lösung:
Kann ich weisse Schokoganache (nach deinem Rezept) rosa färben? Habe gelesen, es bräuchte fettlössliche Farben. Trifft das viell. auf die Pulverfarben oder deine empfohlenen Pastenfarben zu?
Für ein Fondantexperiment (noch nie gemacht) fehlen mir leider Zeit und Ruhe.
Danke und lieber Gruss
Lioba

Monika hat gesagt…

Nein, fettlösliche Farben sind auch als solche in Shops beschrieben.
Versucht aber mal, die Sahne während des Erwärmens einzufärben und dann die Schoki dazu - aber ohne Gewähr...

Lio hat gesagt…

Danke dir. Werde wohl mal einen Test mit kleiner Menge machen. Und mache einen Plan B. ;-)
Mit Gruss
Lio

Keniboy hat gesagt…

Ich habe auf YouTube gesehen, das manche Puder auf Fondant/Blütenpaste OHNE es mit Vodka oder etwas anderem zu mischen, draufmalen.
Ich wollte fragen, weißt du, wie die Marke dieses Puders heißt?

Monika hat gesagt…

Hallo Keniboy,
nein, welche Marke das ist weiss ich nicht - das Video ist nicht von mir.
Frag doch einfach beim Video-Macher nach :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Moni,bin voll begeistert von deinen Torten,Zuckerblumen,die sind einfach wunderschön.Habe auch eine Frage an dich:wie bekomme ich eine Altrosafarbe(möchte Altrosa Orchideen machen),oder gibtes die als fertig Farbe zu kaufen,vielen Dank im voraus,Lauren

Monika hat gesagt…

Es gibt ganz viele Rosatöne, Lauren...
Schön sind Claret oder Dusky Pink von Sugarflair, evtl. etwas Blau zumischen, damit werden Rosatöne etwas gedämpft.
Beschäftige dich grundsätzlich bitte mal mit der Farbenlehre und den Regeln des Farben-Mischens, das hilft beim Tortenmachen ;-)

Anonym hat gesagt…

Vielen dank Moni für die schnelle Antwort und die vielen Tipps rund um die Torten,werde nachforschen was Farbenmischen angeht,vielen Dank nochmal,dein Blog ist für mich eine Schatztruhe,LG aus der Eifel,LAUREN

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika, seit einigen Monaten verfolge ich aufmerksam deinen Blog. Das ist schon großes Kino, was du so zauberst. Viele Fragen beantworten sich meist schon beim Lesen der Kommentare, doch an einer Stelle komme ich nicht weiter. Ich möchte gerne auf Modellierfondant malen und benutze dazu seit geraumer Zeit Puderfarben von Sugarflair mit Wodka angemietet. Leider habe ich meist nicht so einen schönen satten Farbauftrag, wie ich es mir vorstelle. Liegt es vielleicht an dem Palmin, mit der Modellierfondant geschmeidig geknetet wird? Kann man die modellierten Teile vielleicht mit etwas Speisestärke abpudern? Wenn Du einen Tip hättest, wäre das prima! Viele Grüße aus Brandenburg Kathrin

Monika hat gesagt…

Versuch mal, den Modellierfondant mit Handschuhen zu kneten, dann brauchst du viel weniger bis gar kein Fett :-)

Jan P hat gesagt…

Hallo Monika,
ich bin sehr fasziniert von deinem Blog. Dieser animiert mich wirklich sehr selber Torten zu backen :). Ich habe eine Frage zu diesen Farbpasten, da mir diese in den Kommentaren leider nicht beantwortet werden konnte.
Ich habe in einigen Rezensionen der Farbpasten auf Amazon gelesen das diese mit Azofarben gefärbt sind, die nicht für Kinder geeignet sind. Gibt es auch Lebensmittelpasten, die diesen Stoff nicht enthalten oder sind geringe Mengen unbedenklich?
Liebe Grüße Jan

Monika hat gesagt…

Hallo Jan,
leider ist es so, dass "bunt" nicht gesund ist.
Mit Naturfarben ist leider nicht das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Wenn deine Kinder auf industrielle Süßigkeiten wie Gummibärchen etc. verzichten, würde ich auch keine bunte Motivtorte machen.
Andersrum: Wer Gummibärchen isst, dem schadet auch 1-2 x im Jahr eine Motivtorte nicht ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo da ich ungern im Internet bestelle wollte ich wissen ob es auch gute Pasten oder Tubenfarben so im Geschäft zu kaufen gibt :) Weißt du einen Laden?

Monika hat gesagt…

Tortedeko (linke Spalte hier auf dem Blog) hat in Essen einen Laden, Anonym...

Anonym hat gesagt…

Danke dass ist sogar bei mir in der Nähe :)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika, ich lese mich gerade in deinen Blog hinein. Er ist echt super und informativ! Ich hätte jedoch auch Fragen und wäre froh wenn du mir die beantworten könntest: Ich habe bereits schon Mal einen Spiderman aus Marzipan gemacht und schwarze Streifen(Spinnennetzmuster auf den Anzug) selber gerollt und auf den Körper geklebt. Aber es war sehr aufwändig. Womit kann ich Marzipan noch bemalen? Geht das überhaupt? Ich habe auch einen schwarzen Lebensmittelfarbstift probiert, aber es funktionierte nicht so richtig. SG Ina

Monika hat gesagt…

Zum Malen verdünnt man Pastenfarben mit ganz wenig Wodka - das funktioniert sehr gut :-)

Anonym hat gesagt…

hey hoffentlich wurde das nicht schon mal gefragt aber ich wollte wissen wie überhaupt abpudern von Blumen geht und womit ich die Puderfarbe auftragen muss :) habe übrigens die von Rainbow dust :)
LG Tom

Monika hat gesagt…

...das zeige ich in einem Rosenkurs, Tom :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
Wieviel Prozent Alkohol sollte der Wodka haben?
Reicht der Normale? Ich finde den zu feucht und zu klebrig nach dem bemalen. Danke
Lg

Anonym hat gesagt…

Guten Tag,
ich bin eine totale Anfängerin und stelle mir gerade die Farben von Sugarflair zusammen. Da ich hier im Blog gelesen habe das das Christmas green noch schön wäre bin ich zu dieser Frage gekommen.
Was ist der Unterschied von Sugarflair spectral und tartranil Paste? Denn das Christmal green gibt es nur in tartranil und der Rest in spectral.

Sorry für die Umstände und schöne Grüsse aus der Schweiz
Yvonne

PS. Ich finde Ihre Torten wunderschön!!! Durch Sie (ihren sehr hilfsbereiten Blog) wag ich mich an die este Motivtorte.

Monika hat gesagt…

Hallo Yvonne,
ich habe mir mal die Beschreibung der Pastenfarbe angeschaut und dann mal gegoogelt, vielleicht helfen dir meine Ergebnisse ja weiter:

Sugarflair Tartranil, Christmas Green (SFTTB103)
Sugarflair Tartranil. Tartrazine free, concentrated paste colouring for colouring icing, royal icing, sugarpaste, flowerpaste, marzipan, buttercream, sponge cake and other food and drinks.
Tartrazine free. Fat free, nut free, gluten free, GM free, Kosher. Suitable for vegetarians.
25g

http://de.wikipedia.org/wiki/Tartrazin

:-)

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für deine schnelle Hilfe. Ich hab gegoogelt und nichts gefunden (habe immer Sugarflair tartrantil eingegeben). Liebe Grüsse Yvonne

Alexander Bernatz hat gesagt…

Hallo,
kann man Füllungen wie z.B. Buttercreme auch mit Rainbow Dust einfärben? Oder ist das generell eher nur für Verzierungen geeignet? Ich habe hier "The Sparkle Range" Rainbow Dust Jewel Chery und überlege ob das nicht etwas für eine Füllung meiner Herz Torte wäre...

Monika hat gesagt…

Glitzerpuder ist nur für außen gedacht, innen kommt der Effekt nicht rüber, Alexander :-)
Da wirds wahrscheinlich nur normal rosa...
Lies mal in der Beschreibung der Farben, wofür die gedacht sind - müsste eigentlich irgendwo im Shop deines Vertrauens stehen ;-)

Alexander Bernatz hat gesagt…

Danke für die schnelle Info. Muss ich noch mal dort nachschauen. Aber macht ja nichts, weil für außen wär ja Glitter auch ok :)
Viele Grüße
Alex

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika
Ich bin ganz hin und weg von deinen wunderschönen Torte.
Darf ich dich kurz fragen, bei welchem Shop du in den USA bestellst?
Liebe Grüsse
Christina

Monika hat gesagt…

Ich habe keine Shops, bei denen ich regelmäßig bestelle, Christina.
Wenn ich etwas suche, google ich und bestelle immer woanders - wobei ich wirklich selten in USA bestelle :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Moni,kannst du mir bitte helfen?ich brauche pulferfarbe in Türkis um die Hortensien abzupudern ich habe alle Shops durchsucht aber nichts gefunden es sollte aber wirklich Türkis sein,herzlichen dank in foraus LG Laureen

Monika hat gesagt…

Tut mir leid, da kann ich dir nicht weiterhelfen, Laureen...
Ich müsste für dich jede Menge Shops durchsuchen - und dazu fehlt mir die Zeit.
:-)

Anonym hat gesagt…

O,es tut mir leid ich wolte garnicht das du für mich die Shops durchsuchst ich dachte das du fileicht weist wo man die kaufen kann,aber trozdem herzlichen Dankeschön für die Antwort

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,
Vielen Dank für Deinen wundervollen Blog, ich bin Feuer und Flamme <3
Damit ich wirklich richtig loslegen kann, habe ich mir online eine "Erstausstattung" an Americolor-Farben bestellt und bin nun extrem unsicher. Die Konsistenz ist eher wässrig als gelartig und nun fürchte ich, dass es verschiedene Arten gibt und ich es falsch bestellt habe... Auf meinen Farben steht Americolor - Airbrush-Color - Shake well, kannst Du mir sagen, was auf Deinen steht?

Liebste Grüße
Anni

Monika hat gesagt…

Du hast Airbrush-Farben bestellt, Anni... - die benutzt man in einer Airbrush-Pistole und sprüht damit.
Benötigt werden Gel - Farben/Colors oder Pastenfarben, um Fondant zu färben.
Schau mal in den Kommentar vom 18. April 2010 19:44
Süße Grüße,
Monika

Monika hat gesagt…

Kopie eines Kommentars unter "Wie anfangen..."

Anonym hat gesagt…

Hi!
Ich muss für eine Silberhochzeit eine Torte backen. Wunsch ist, dass der Tortenüberzug silber ist.
Normalerweise benutze ich die normalen Farben von Sugarflair, nur diesmal hab ich leider keine silber von Sugarflair gefunden. Also hab ich so ein Schimmerglanz Pulver in silber bestellt.
Meine Frage - soll ich den Fondant komplett mit dem Pulver einfärben (also mit bisschen Alkohol verflüßigen und dann einkneten), oder soll ich den Kuchen mit weißem Fondant überziehen und dann das Pulver darauf verteilen?
Danke im Voraus!
Liebe Grüße, Maria

Für gold- oder silberfarbenen Fondant färbt man erst mit Pastenfarben in gelb oder grau ein. Dann wird die Torte damit überzogen und entweder mit einem dicken Pinsel und Puder abgepudert (mit Gold- oder Silberpuder) oder man verflüssigt das Puder mit etwas Wodka und malt die Torte mit einem dicken Pinsel an, Marina.

:-)

Fabienne hat gesagt…

Hallo Monika,
ich hätte da mal noch eine Frage, welche die Puderfarben betrifft: Kann ich damit auch Royal Icing einfärben? Ich weis, dass das bestimmt nicht die optimale Lösung ist, aber es wäre ja auch nur eine "Ausnahme" ;)... Und wenn ja, gebe ich die Farbe dann einfach unter den Puderzucker oder soll ich das Pulver vorher mit Alkohol mischen und zum Schluss zugeben?

Monika hat gesagt…

Ich würde die Puderfarbe ganz zum Schluß unter das fertige RI rühren.
:-)

Anonym hat gesagt…

Thema : Wilton Farbpasten
Hallo!
Erstmal vielen Dank an Monika für die vielen Rezepte und Tips!
Ich habe mittlerweile schon öfter den Rollfondant (und auch den Schoko) gemacht.
Nun ist mir aufgefallen, dass mir der Fondant immer wenn ich ihn (vorallem in Kräftigen Farben) eingefärbt habe porös und bröckelig wurde. wenn ich ihn nicht färbe geht es super!
ich habe mir damals ein farbset von wilton gekauft. ob das nicht an der Farbe liegt?!
jetzt habe ich mir mal eine Farbe ( rot) von Städter gekauft. werde diese mal testen und dann wieder berichten. Gruß Julia

Monika hat gesagt…

Lies bitte meine Kommentare vom 21. März 2011 20:52 bzw. vom 13. Juni 2012 20:17, Julia :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo:)
Ich habe Farben von Crazy colors heitmann bestellt und möchte damit ein Regenbogen torte backen als geburtstagstorte, allerdings wird im internet einmal gesagt das die farben nicht gut sind und es nach chemie schmeckt und dann wird nochmal gesagt das die farben super sind.. und meine frage ist, kennst du dich mit den farben aus und kannst mir tips geben? weil ich möchte nicht noch andere lebensmittel farben kaufen wenn ich die hier schon habe,

Monika Matzat hat gesagt…

Hallo Anonym...
nein, mit den Crazy colors von Heitmann arbeite ich nicht, nur mit Pastenfarben und den oben genannten Puderfarben.
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich habe gerade schon sehr viel bei dir und auch im Internet über Lebensmittelfarben gelesen. Ich habe bis jetzt nur einmal mit Fondant gearbeitet und habe ihn mit Dr. Oetker Farben eingefärbt, was natürlich ein schwaches Ergebnis einbrachte :-). Für das nächste Mal wollte ich nun Pastenfarben bestellen. Das einzige was mich abschreckt ist der Azo-Farbstoff, der in den Farben enthalten ist. Du hast es zwar oben kurz erwähnt, aber nichts genaueres dazu gesagt. Meine eigentliche Frage ist: Wenn man Fondant mit Sugarflair oder Wilton Farben einfärbt, dürfen Kinder überhaupt dieses Tortendeko essen oder ist es doch sehr schädlich? Gibt es eine bestimmte Grenze an der Menge der Farben, die man in der Torte nicht überschreiten sollte?
Ich bedanke mich für die Antwort im vorraus.
Gruß, Elena

Monika Matzat hat gesagt…

Wenn du und deine Familie nur Bio-Produkte essen und keine herkömmlich hergestellten Süßigkeiten und Naschereien essen, solltet ihr auch auf solch bunte Torten verzichten, Elena...
Ich denke, ihr esst aber normalerweise auch Gummibärchen und Co. - was das Süßigkeitenregal halt so hergibt, oder? Schaust du bei jeder Süßigkeitenpackung auf die Zutatenliste...?
Zu Azo-Farbstoffen haben sich schon viele Fachleute geäußert, ich bin da nicht kompetent genug. Entscheiden, was deiner Familie gut tut, musst du :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...