Mittwoch, 26. August 2009

Ultimativer Tipp gesucht!

Grummel, grummel.... - immer wieder habe ich beim Eiertrennen kleine Schalenteile im Eiweiss, obwohl ich die Eier schon sooo vorsichtig aufschlage. Das Trennen von Eiweiss und Eigelb klappt immer super, wenn nur diese kleinen Fitzelchen nicht wären :-(

Hat denn jemand einen Tipp, wie ich das verhindern kann?

11 Törtchen:

Silvia hat gesagt…

Ich weiß nicht obes wirklich etwas hilft, aber ich "schmeiß" Eier immer entweder kurz in den froster -sprich Gefriertruhe- bzw im Sommer wo eh immer Würfeleis da ist leg ich sie in eine Schale mit Eiswürfelwasser.... ganz kurz nur, aber seitdem klappt das Trennen ohne Schalenstücke. Lg Silvia

Ursula Currywurst hat gesagt…

Also ich titsche die Eier nicht so fest auf. Dann hat man nur einen kleinen Riss mit nicht so vielen Bruchstücken.

Monika hat gesagt…

Danke euch beiden für die Tipps! Werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall ausprobieren und berichten :-)

Nadelfee hat gesagt…

Ich schlage sie immer erst in ein Tasse, aber meistens mit Schalenstückchen. Die entferne ich mühelos mit der Eierschale.
Die Tipps werde ich auch mal ausprobieren.
LG
Sonja-Maria

Corina hat gesagt…

Nadelfee, ich stimme dir zu,ich mache auch so!

Heidi hat gesagt…

Ich klopfe die Dinger mit einem Messer auf, dadurch entsteht eine Art Schnitt und es fällt kaum mal was von der Schale rein. Eigentlich so gut wie nie!

Monika hat gesagt…

Ich schlage die Eier auch immer mit einem Messer auf... - aber einen kräfigen Schlag traue ich mich nicht (sonst landet eine Hälfte direkt in der Schüssel). Aber dadurch, dass ich mehrmals klopfe, entstehen eben diese kleinen Splitter. In eine extra Schüssel möchte ich nicht schlagen, dadurch bleibt das Grundproblem ja eigentlich bestehen. Ich werde die Kältemethode mal ausprobieren!

Cookiemonster hat gesagt…

man kann es auch so machen, dass man erst mit dem Messer über der Schüssel auf das Ei schlägt und dann das Eiweiß herausfließen lässt, aber die beiden Eierschalen nicht trennt.

Dann hab ich keine Schalen im Ei =)

(allgemein kann ich nur den Tipp geben mit dem Messer aufzuschlagen ^^ Dann wirds am saubersten...)

lg ninanna

Monika hat gesagt…

Nachdem ich mich mehrmals selbst beobachtet habe, WIE ich die Eier aufschlage, weiss ich, woran es gelegen hat: ich hab' zu oft und zu zaghaft geschlagen statt ein Mal etwas kräftiger!
Vorgestern klappte es dann ohne Splitter: also kräftig und beherzt draufhauen ist besser als zaghaft ;-)
Danke für eure Meinungen und Tipps!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ein befreundeter Koch hat mir mal den Tipp gegeben die Eier in die eigene Hand aufzuschlagen und dann das Eiweiß zwischen den Fingern durchflutschen lassen. So ist es eigendlich überhaupt nicht mehr möglich das Schale oder Eigelb ins Eiweiß gelangt.
Die Methode ist leider etwas glibberig aber es funktioniert.

Liebe Grüße Sarah

Monika hat gesagt…

Ich schlage jetzt immer wie im Kommentar vom 28.9.2009 beschrieben auf - seither klappt's einwandfrei :-)
Die glibberige Methode ist eindeutig nichts für mich, sorry!

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...