Sonntag, 2. August 2009

Grüne Torte mit fruchtigem Inhalt

Als nachträgliches Geburtstagsgeschenk für meine Mutter und als Dessert nach dem Grillen hatte ich diese Torte gemacht. Da wir direkt am Geburtstagsdatum im Urlaub waren, musste mit der Familie nachgefeiert werden.


Cattleya Torte
Unter dem Fondant ist der Biskuit aus diesem Posting und die Deko besteht aus diesen Orchideen und Blättern aus Blütenpaste. Gefüllt war die Torte mit einer leckeren Käse-Sahne-Creme und Himbeeren - schön fruchtig und leicht.



Kaese-Sahne mit Himbeeren
Grundsätzlich arbeite ich aber lieber mit einem etwas festeren Teig als Biskuit, weil sich die Torte dann besser schneiden und mit Ganache einstreichen läßt. Biskuit ist zwar schön locker und leicht, aber etwas krümelig beim Schneiden und auch nicht so stabil als Auflage für Fondant.

Rezept für die Füllung
Für die Joghurt-Füllung hatte ich ungefähr 500 gr. Himbeeren mit etwas Zucker auftauen lassen, dann den Saft aufgefangen und auf 200 ml aufgefüllt.
Anschließend den Saft mit Tortenguss aufkochen und vorsichtig die Himbeeren unterziehen.
Die Hälfte davon unten auf den Boden streichen, die andere Hälfte durchpassieren, damit die Kerne weg sind.
9 Blätter Gelatine einweichen.
300 gr. Joghurt mit Zucker und dem Saft einer Zitrone glattrühren.
2 Becher Sahne mit Sahnesteif oder Sofortgelatine und Zucker nach Geschmack steif schlagen.
Die Gelatine auflösen und das Himbeerpürree nach und nach einrühren, danach den Joghurt und zum Schluß die geschlagene Sahne unterheben - war total lecker !
Für Käsesahne einfach den Joghurt durch Quark ersetzen....

17 Törtchen:

Heidi hat gesagt…

Wenn ich das Aussendrumherum weglassen darf, dann bitte 2 Stück;-))) Aussehen tut sie fantastisch!

Monika hat gesagt…

Darfst Du - hab' ich auch so gemacht!
Es sind noch 3 Stück übrig - wann bist Du da?

Heidi hat gesagt…

Ooooh, wenns nicht grad so regnen würde könnt ich gleich losfahren:-))) so warte ich doch bis morgen;-)

Monika hat gesagt…

Na, das ist jetzt aber Pech! Heute haben wir die letzten Stückchen vernichtet....
Aber beim nächsten Mal denke ich an Dich :-)))

Düş bahçesi (Düşler Mutfağı) hat gesagt…

Perfekt sehen die Orchideen aus natürlich die Torte auch! Für Blumen muss ich noch viel üben:)

Monika hat gesagt…

Meine ersten Blüten aus Blütenpaste waren auch lange nicht so schön wie die Orchideen hier... - ich habe auch lange geübt!
Aber es lohnt sich, Du wirst auch schnell Fortschritte machen, da bin ich mir sicher!

Nadelfee hat gesagt…

Wooow, die sehen aus wie echte Orchideen.....einmalig.
Deine Mutter hat sich bestimmt riesig gefreut.
LG
sonja-Maria

Anonym hat gesagt…

Hello Monika. you done marvelous work and I love these orchid.

Lena hat gesagt…

Liebe Monika,
kannst du uns auch dein Rezept für die lecker Füllung verraten, sieht sehr lecker aus.Dankeschön.
Lg Lena

Monika hat gesagt…

...ich mache die Füllungen eigentlich immer nach Gefühl.
Für eine Joghurt-Füllung hatte ich ungefähr 500 gr. Himbeeren mit etwas Zucker auftauen lassen, dann den Saft aufgefangen und auf 200 ml aufgefüllt. Dann mit Tortenguss aufkochen und vorsichtig die Himbeeren unterziehen. Die Hälfte davon unten auf den Boden streichen, die andere Hälfte durchpassieren, damit die Kerne weg sind.
9 Blätter Gelatine einweichen, 300 gr. Joghurt mit Zucker und dem Saft einer Zitrone glattrühren, 2 Becher Sahne mit Sahnesteif oder Sofortgelatine und Zucker nach Geschmack steif schlagen. Die Gelatine auflösen und das Himbeerpürree nach und nach einrühren, dann den Joghurt und zum Schluß die geschlagene Sahne unterheben - war total lecker !
Für Käsesahne einfach den Joghurt durch Quark ersetzen....

Lena hat gesagt…

Wow klingt echt lecker, muss ich mal ausprobieren, man könnte aber auch andere Früchte nehmen z.B. Erdbeere oder? Lg Lena

Monika hat gesagt…

Nee Lena, andere Früchte auf keinen Fall ;-)))

Krümmel hat gesagt…

Ich werde dies jetzt mal probieren mit dem Eierlikörboden

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika :)
Wenn du den Eierlikörkuchen(helle Version ohne Kakao) mit dieser Himbeere Joghurt Füllung machst, welche Ganache verwendest du dann? Also weiße, Vollmilch oder Zartbitter ?

Glg Andrea

Monika Matzat hat gesagt…

Ich mache mittlerweile nur noch Zartbitter-Ganache, egal, welcher Kuchen drunter ist.
Die wird sowieso nur dünn gestrichen so wie hier
http://www.tortentante.blogspot.de/2016/04/fruhlingstorte-wickeltorte-und.html
...deswegen ist das immer o.k., Andrea :-)

Anonym hat gesagt…

Wie viele Tage vor Anschnitt kann ich die Jogurth-Himbeerfüllung machen?

Monika Matzat hat gesagt…

Max. 2 Tage vorher.

Kommentar veröffentlichen

Mittlerweile wurde alles gefragt und auch von mir beantwortet, deswegen habe ich die Kommentarfunktion heute abgeschaltet.
Ich beantworte Fragen auch nicht mehr auf anderem Wege - einfach mal nachdenken und ausprobieren, so hab ich das in den vergangenen Jahren auch gemacht....
9.1 2018

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...