Freitag, 21. August 2009

Anleitung für eine Schleife aus Fondant oder Blütenpaste

Schleifen oder andere filigrane Teile, die dünn und gleichzeitig stabil sein sollen, arbeitet man am Besten aus Blütenpaste oder aus einem 50/50 Gemisch aus Blütenpaste und Fondant.






Die Unterlage dünn mit Maisstärke einpudern, dann klebt die Zuckerpaste beim Ausrollen nicht fest...


Die Zuckerpaste sehr dünn ausrollen, ungefähr 1/2 mm dick oder weniger, je nach Wunsch kann man den Fondant auch noch mit einer Strukturrolle oder mit Silikonstempeln strukturieren.


Für den Zuschnitt der einzelnen Teile habe ich mir vorher eine Schablone aus Karton gemacht, die 6 cm breit ist. Daran kann man prima oben und unten mit einem Pizzaroller entlang fahren.


Bei einer Breite von 6 cm ist eine Länge von 15 cm für eine Schleifenschlaufe ideal.
Grundsätzlich kann man sich merken, dass ein Verhältnis von ungefähr 2:1 proportional gut aussieht....


Das Schlaufenteil an beiden Seiten mit den Fingern zusammendrücken...


...und über einen Stab oder eine Geschenkpapierrolle hängen. Vorher die Rolle mit einem Stück Backpapier ummanteln, dann kann die Schlaufe nicht festkleben. Eine zweite Schlaufenschleife genau so herstellen und hängend über Nacht trocknen lassen.


Am nächsten Tag die Bänder der Schleife machen: Die Zuckerpaste wieder dünn ausrollen und in die gleiche Breite zuschneiden. Wenn man eine Seite entweder so zackig schneidet oder abschrägt, sieht die Schleife hinterher lebendiger aus...

Die Länge des Streifens kann man anpassen, wenn die Schleife zusammengesetzt wird.


Die beiden getrockneten Schleifenschlaufen nebeneinander stellen, die Schleifenbänder leicht mit Zuckerkleber anfeuchten und ein Band von oben und ein Band von unten an den Schlaufen befestigen.


Ein kleines Stück Zuckerpaste wieder dünn ausrollen und ca. 3 cm breit zuschneiden. An einem Ende zusammendrücken, an die Schleife halten und die Länge abmessen, die für den Knoten ungefähr benötigt wird. Zuschneiden, die andere Seite auch zusammendrücken und in der Mitte mit den Fingern die Falten etwas nachformen.


Die Mitte der Schleife mit Zuckerkleber anfeuchten und das Knotenteil unter die Schleife schieben.

Über der Schleifenmitte nach hinten führen und festdrücken, fertig :-)
Viel Spaß beim Nacharbeiten und Dekorieren!

66 Törtchen:

Heidi hat gesagt…

Toll sieht die Schleife aus! Und eine super Anleitung!

Monika hat gesagt…

Freut mich, dass sie Dir gefällt!

KageMor hat gesagt…

Beautiful bow.

Anonym hat gesagt…

Wow die sieht aber toll aus Monika.
Wie hast du es gemacht, dass der Fondant so glänzt?

Lg Uli

Monika hat gesagt…

Nach dem Trocknen glänzte die Schleife nicht mehr... - auf den Step-by-Stey-Fotos war die schwarze Blütenpaste noch frisch, deswegen sieht's da so glänzend aus ;-)
Wenn man möchte, dass Fondant oder Blütenpaste auch nach dem Trocknen noch leicht glänzt, kann man die Teile kurz durch Wasserdampf ziehen...

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

vielen lieben Dank für Deine Erklärung. Ich bin von Deinem Blog sehr begeistert und schaue regelmässig herein und freue mich jedes mal über einen neuen Beitrag.

Viele Grüße, Steffi (cheekie aus CK/TT)

Maike hat gesagt…

Deine Torten sind echt klasse! Ich hätte aber zu einer anderen Torte eine Frage. Bei deiner Belinda-Torte hast du so tolle Buchstaben. Hast du dafür Ausstecher? Wo bekommt man denn solche?

VLG Maike

Monika hat gesagt…

Ich freue mich über jeden neuen Leser - dann macht das Weiterschreiben nochmal so viel Spaß!
Die Ausstecher auf der Belinda-Torte und z.B. auch auf der Hundetorte oder der Eiskunstlauftorte sind von FMM und heißen Funky Cutter. Ich habe meine direkt aus England (günstiger trotz höherer Versandkosten....) von einem netten Verkäufer auf ebay, such' dort mal nach confectioniers paradies...
In D gibt's die Ausstecher auch bei www.torten-kram.de

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
die Funky Cutter habe ich mir beim gleichen Anbieter aus England bestellt. Bin froh, das du mit dem gute Erfahrung hast. Warte nämlich noch auf mein Päckchen.
Aber ich habe noch eine Frage und hoffe ich habe es nicht überlesen:

Wie bekommst du den Fondant so schön tiefschwarz? Hast du normale Pastenfarbe oder die extra? Die extra müßte ich noch kaufen. Ich will ein komplettes GF Rezept schwarz haben. Das ich die Paste schon vor dem Puderzucker mit in die Mischung gebe weiß ich, aber wieviel etwa (bei der Menge etwa 1 Teel?)

LG Gaga75

Monika hat gesagt…

Ich hab' nur die normalen Pastenfarben. Wenn Du aber ganz viel Fondant schwarz färben willst, würde ich mit Schokoladenfondant starten. Du brauchst dann nicht so viel Schwarz und der Fondant läßt sich hinterher besser verarbeiten - und schmeckt auch besser! Ich hab' im CK oder im TT schon von einigen gelesen, dass der Fondant krümelig wurde, wenn zu viel rot oder schwarz drin war.
Und Mengenangaben für Pastenfarbe kann ich Dir leider nicht machen, ich färbe immer nach Gefühl ;-) und knete so lange Farbe ein, bis mir der Farbton gefällt...

Anonym hat gesagt…

Danke für die schnelle Antwort.
Werde mal nach Schokoladenfondant schauen.
Mit der Menge einkneten, bis es paßt ist soweit okay, aber gerade schwarz wird ja intensiver, wenn es einen Tag ruht (habe ich jetzt beim RI bemerkt). Da kann man dann eine Menge Farbe sparen.

Monika hat gesagt…

Ja, das stimmt!
Ich färbe aber sowieso meistens einen Tag vorher, dann kann der Fondant wieder etwas ruhen und ich habe am Dekotag nicht mehr den Färbe- und Knetstreß!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

habe schon wieder eine Frage. Meinst du es funktioniert, wenn ich für die Schleife einfach etwas CMC in Schokofondant knete oder auch in den GF? Habe GF nach deiner Anleitung mit Götterspeise gemacht und werde den gleichen Farbton bestimmt nicht als Blütenpaste hinbekommen.

Übrigens gestern ist der Katalog von der VHS gekommen, DANKE !!!

LG Katja (Gaga75)

Monika hat gesagt…

Hallo Katja,
ich hab's zwar noch nicht gemacht, aber warum sollte das nicht funktionieren?
Probiers doch einfach aus und berichte dann mal, wie das geklappt hat. Angegeben wird meistens 1 - 2 TL CMC auf 250 gr. Fondant...
Versuch macht kluch ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

hier ein kurzer Bericht. In den GF CMC, ging super. So kam ich auch endlich mit den Funkys zurecht.
Ich Schokofondant=Katastrophe. Aber ich kam allgemein mit dem Schokofondant nicht klar. Während ich einen Teil weichgeknetet habe, wurde der Rest schon wieder hart (obwohl abgedeckt war). Für die Schleife ist er mir ständig gerissen.
Liebe Grüße Katja (Gaga75)

Monika hat gesagt…

Wie hast Du denn den Schokoladenfondant gemacht: mit Kakao oder mit Schokoladenpaste?
Mit Kakao kann der Fondant leicht spröde werden und schwer zu verarbeiten, die Erfahrung musste ich auch schon machen.
Mit Schokoladenpaste gemachter Fondant läßt sich manchmal besser verarbeiten, wenn er ganz leicht in der MW erwärmt wird...
Angesichts Deiner Probleme ist die Torte doch ganz gut geworden, ich hab' sie bei CK gesehen!

Anonym hat gesagt…

Habe den Fondant mit Schokopaste gemacht. 1 zu 1 mit GF gemischt. Htte kurz überlegt ihn zu leicht zu erwärmen, mich dann aber nicht getraut, da ich dachte, es wird fürchterlich schmierig.
Darf ich zum Kurs im Januar einen hohen Rührkuchen mitbringen?

LG Katja

Monika hat gesagt…

Ja klar! Ich schreibe vorher auch immer in meinem Brief an die Teilnehmer, dass ein hoher Kuchen zum Dekorieren viel schöner ist!

Anna hat gesagt…

Hallo Monika
es ist zwar schon etwas her seit dem Beitrag, aber ich frage trozdem, hast du vieleicht einen Tipp für mich und die anderen Lehser, wie du deine Schleife so schön glänzend hinbekommst.
Mache die BP nach deinem Rezept, ist ech supper. Habe schon eine Schleife hergestelt die ist aber nach dem trocknen Matt geworden, würde sie aber so schön glänzent haben wie bei dir. Habe leider keine Glitzerpuder/Farbe.

LG Anna

Monika hat gesagt…

Ich habe die Schleife mit nichts behandelt, die war nur beim Fotografieren so und wurde nach einem Tag auch matt...
Fondant und Blütenpaste ist nach dem Trocknen immer matt.

s.caluk hat gesagt…

Hallo! :-)
Deine Anleitung für die Schleife ist super!!Morgen werde ich mich mal daran versuchen und bin total gespannt wie das Ergebnis aussehen wird.

Ein großes Kompliment für deine Arbeiten und deinen Blog ansich.Du machst wirklich wunderschöne Dinge...und ich bin mir sicher,dass sie auch toll schmecken :-)

LG Simone

Monika hat gesagt…

Ich freue mich, dass Dir mein Blog und meine Torten gefallen, Simone :-)

Friederike Hedderich hat gesagt…

Die Schleife ist der Hammer, so eine schöne habe ich glaub ich noch nie gesehen!
Eine Frage hätte ich dazu: Wenn ich beim benutzen von farbigem Fondant die Arbeitsfläche mit Mehl (oder in diesem Fall Maisstärke) pudere, wird mein Fondant dadurch leider immer "verunreinigt", da sich das Mehl beim ausrollen in den Fondant und somit in die Farbe drückt :(
Wie schaffst du es, dass dies bei dir nicht passiert bzw nicht sichtbar ist?
Und eine weitere Frage: Ist dein Tortenrezept für die Kokos-weißeschokolade-Himbeer ein wohl gehütetes Backgeheimnis, oder kann man das Rezept auch irgendwo finden?
(die schaut so arg gut aus ;))
Einen ganz lieben Gruß und vielen Dank für diesen grandiosen Blog!
Friede

Monika hat gesagt…

Zum Abpudern wird nur ganz wenig Stärke benötigt und die bleibt UNTER dem Fondant, wie auf dem zweiten Ausrollbild zu sehen ist... Nach dem Ausrollen sieht man davon nichts mehr, weil alles EINGEROLLT ist :-)
Wenn du mehr Stärke brauchst, ist dein Modellierfondant zu weich und sollte durch einkneten von PZ fester gemacht werden.

Alles verrate ich nicht, einige Details möchte ich schon noch für mich behalten :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich wollte mich für die tolle Seite bedanken und Fragen, ob man den Fondant wirklich auf 1/2 mm ausrollt und wie ich es verhindern kann, dass mir das Ganze bricht?

Liebe Grüße

Katrin

Monika hat gesagt…

Hallo Katrin,
Blütenpaste kann man papierdünn ausrollen!
Zuckerteile aus BP brechen nur, wenn man sie in angetrocknetem oder getrocknetem Zustand drückt und biegt... - frisch bricht nix :-)

Sunset hat gesagt…

Hallo Monika!

Super Anleitung, ich darf für meine Oma zum 80er eine Torte machen und da bietet sich deine Schleife super an!

bin schon gespannt wie meine Schleife aussehen wird!

Ich schaue regelsmäßig auf deinem Blog und finde immer wieder super Anleitungen!!!

Danke, dass du dir die Mühe machst!!

lg
Nicole

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!

Dein Blog ist der reine Wahnsinn noch nie konnten so viele meiner Fragen mit ein paar wenigen Klicks beantwortet werden!
Danke hierfür :-)
Ich finde deine Arbeit unglaublich! Mach weiter so und erfreue noch tausende Hobby- Bäckerherzen mit deinen tollen Tipps und Anleitungen...:-)

Glg Julia

Maria Müller hat gesagt…

Hallo Monika,
ich möchte gerne deine tolle Schleife für einen Geburtstagskuchen, der am Samstag gebraucht wird, machen. Die beiden Schleifenteile habe ich auch schon hergestellt. Meinst du, ich kann schon die ganze Schleife machen und sie am Donnerstag oder Freitag beim Dekorieren einfach auf den Kuchen setzen? Oder soll ich die Schleife erst fertigstellen, wenn ich sie auch endgültig auf den Kuchen setze?
Vielen Dank schonmal im Voraus. Ich genieße deinen Blog so sehr, ich könnte Stunden hier verbringen!
Schöne Grüße,
Maria

Monika hat gesagt…

Hallo Maria,
ja, du kannst die ganze Schleife schon vorbereiten und dann fertig auf den Kuchen setzen :-)
Habe ich auch schon so gemacht!
Happy caking!

Maria Müller hat gesagt…

Super, vielen Dank, Monika! Die Schlaufen sind toll geworden, das mit der Geschenkpapierrolle ist ein genialer Tipp!

Silvia hat gesagt…

Hallo Monika!

Deine Seite ist echt der Kracher, ich bin absolut begeistert!

Als Erstlingstorte werde ich das Fondant zur Sicherheit kaufen, der erste MMF-Versuch war zu desaströs :-) und ich wollte nicht gleich so viele neue Sachen kaufen müssen.
Ich plane ca. 800-900 g für den Überzug und würde gerne wissen, wie viel Gramm ich ungefähr für die Schleife benötige?

Vielen Dank und lieben Gruß,
Silvia

Monika hat gesagt…

Ich habe das noch nie abgewogen, sorry...
Aber wenn du dünn ausrollst wie in der Anleitung, bleibt mit Sicherheit noch genug für den Tortenüberzug über :-)

Silvia hat gesagt…

Hallo Monika!

Abwiegen ging nicht wirklich, aber es war auf jeden Fall weniger als die 100g, die ich dafür zur Seite gelegt hatte. Die Torte ist super schön geworden und total gut angekommen *freu*

Lieben Gruß, Silvia

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!

Diese Schleife gefällt mir sehr gut!
Ich hab da aber mal die Ein oder Andere Frage!
Ich mache den Fondant schon seit langer Zeit nach deinem Rezept ,dass funktioniert auch alles prima...aber ,wenn ich daraus Modellierfondant herstelle und die die schwarze Pastenfarbe zufüge ,dann bekommt er eine krümelige und brüchige Konsistenz! Ich benutze die Farbe extra black von Sugarflair!
Aber das Farbenproblem hab ich auch mit anderen Farbtönen ,wenn ich den Modellierfondant einfärben möchte! Hab schon einiges versucht,gebe aber langsam auf (mehr Glycerin,mehr Fett etc.)!
Meine Modellierfondant sieht NIE so geschmeidig aus wie deiner und lässt sich auch nicht so ausrollen! Vielleicht hast du ja noch ein paar Tips,wäre dir sehr dankbar!

Ganz viele liebe Grüsse
Danni

Monika hat gesagt…

Knetest du CMC ein oder mischst du mit Blütenpaste, Danni?
Ich habe keine Problem mit Modellierfondant, wenn ich mit BP mische. Ganz wichtig ist, dass die BP absolut weich geknetet wird und elastisch ist, bevor sie mit Fondant verknetet wird.
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!
Da bin ich nochmal! Ich mische CMC unter den Fondant!
Etwa 1 tl. auf 500 gr. Fondant. Denkst du es wäre besser mal die Variante mit BP auszuprobieren??
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und liebe Grüsse!
Danni

Und danke für deine Tipps! :-)

Monika hat gesagt…

Ich komme besser damit klar - das habe ich schon so oft geschrieben und verstehe deswegen deine Frage ehrlich gesagt nicht!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika, ich bin neu hier und kann mich an deiner Seite garnicht satt sehen, das ist alles so unglaublich schön und pfiffig. Im grunde könnte das jeder da du das so einfach erklärst :D danke dafür

eine kleine Frage hast du das gelernt oder dir alles selber bei gebracht, da ich nur gelesen hab das du dich hobbymässig damit beschäftigst

ganz liebe Grüsse
Nadine

Monika hat gesagt…

Hallo Nadine,
ich habe mir alles selbst beigebracht :-)
Süße Grüße!

Anonym hat gesagt…

ich ziehe mein hut vor dir ... da sind soviele super schöne sachen :D
ich will ja für mein papa mal eine torte versuchen und dazu dann dein rezept mit dem fondant ausprobieren weil das sieht sowas von klasse aus und ich bin auch immer so experimentierfreundig
wünsch mir glück grins

liebe grüsse
nadine

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

wollte dir nur ein dickes fettes Lob hinterlassen - Dein Blog ist der Hammer! Du hilfst mir als hochzeitstortenbackende Trauzeugin mich gut vorzubereiten :-). Ohne Deine viele Mühe in diesem Blog würde ich wahrscheinlich beim Backen durchdrehen :-)

Liebe Grüße Chrissy

Monika hat gesagt…

Danke schön, Nadine und Chrissy :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
erstmal dickes Lob ich bin sprachlos. :)
Ich wollte am Wochenende eine Torte für meine Oma zum Geburtstag machen und war schon auf der Suche nach einer Anleitung dafür. Nun meine frage is, ob ich das auch nur mit Rollfondant machen kann ohne Blütenpaste.. ?? Und wenn ich zum ausgarnieren Eiweißspritzglasur benutze, ob der Fondant kaputt davon geht oder is das kein Problem??

Liebe Grüße & einen schönen Feiertag
Regina

Monika hat gesagt…

Hallo Regina,
ja, du kannst auch mit Fondant arbeiten, der läßt sich aber nicht so dünn ausrollen.
Eiweißspritzglasur ist o.k. für Fondant.
Gutes Gelingen!
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

also dein Fondant ist genial.. beim 2 Versuch total glatt gerworden hat sich super verarbeiten lassen einfach klasse..

Nur 1 Problem hab ich wollte heute die Schleife basteln habe halb Fondant und halb BP gemischt und es so gemacht wie in der Anleitung hab sie heute von der Rolle nehmen wollen jedoch ist sie mir dann in einzelteile zerbröselt..?
Weist du woran es liegen könnte?
lg steffi

Monika hat gesagt…

Hallo Steffi,
vielleicht hattest du die BP nicht ausreichend geschmeidig geknetet vor dem Mischen mit Fondant?
Die BP muss wie Kaugummi sein...
:-)

Anonym hat gesagt…

Ah ok das erklärt alles..dachte nämlich genau anders rum das sie auch so sein muss wie der fondant...super danke dann versuch ich es nochmal..

LG

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
Trotz der Tatsache, dass ich momentan nur mobil online sein kann, habe ich schon (so weit es das Handy zulässt) auf deiner wunderbaren Seite rumgestöbert. ich suche allerdings nach einer Anleitung zu diesem Schleifen"tuff" in der mitte der torte, der auf 2 mal unter der geburtstagstorten Kategorie im Fotoalbum zu sehen ist. Vielleicht hab ich's auch einfach nicht gefunden, ist schon etwas schwierig nur mit Handy. Wäre toll wenn du einen link für mich hättest oder eine kurze Anleitung.
Liebe Grüße, natascha

Monika hat gesagt…

Hallo Natascha,
für den Tuff einzelne Schlaufen machen und diese nach dem Trocknen mit etwas Royal Icing oder geschmolzener Schokolade in der gewünschten Form zusammenkleben.
:-)

jacky kropf hat gesagt…

Hallo monika
Ich finde deine seite einfach toll :)
Deine seite hilft mir sehr da ich noch anfängerin bin aber doch schon super torten herstellen möchte. Natürlich habe ich auch die schleife ausprobiert und mit der detaillierten anleitung ist mir das auch ganz gut gelungen. Nochmals vielen dank für deine mühe, ist eine super seite.
Liebe grüsse jacky

Laura hat gesagt…

Hallo Monika,

Mal wieder ein großes Kompliment an deine Backkünste und ein großer Dank, dass du dein Wissen mit uns teilst. Nachdem meine Super-Mario-Torte ein voller Erfolg war, versuche ich mich gerade auch an meiner ersten Schleife und habe den Modellierfondant mit einer Prägematte gemustert. Auf den Bildern sieht es so aus, als hättest du deine Schleife auch leicht geprägt. Wenn das stimmt - und mich nicht nur mein Bildschirm trügt - würde ich sehr gerne erfahren womit du das hier gemacht hast (und evtl. wo du das entsprechende Werkzeug gekauft hast?). Würde mich sehr über deine Hilfe freuen! Danke nochmal für alles. Liebe Grüße Laura

Monika hat gesagt…

Hallo Laura,
schau mal in der Rubrik Werkzeuge unter "Strukturmatten und -stäbe" nach :-)

Laura hat gesagt…

Lieben Dank Monika :)

Kimberly Stadler hat gesagt…

Hallo Monika :)
ich bin heute auf diese Seite gestossen und habe mor bereits einiges durchgelesen. Ich bon wirklich begeistert.
Ich wollte dich allerdongs mal fragen ob du vielleicht eine Idee hast was man schönes aus Fondant machen kann um sie auf eine Geburtstagstorte für ein Kind zumachen.
Meine Kleine wird bald 1 Jahr und ich wollte etwas besonderes machen.

Und ich habe noch eine Frage kann man Formen auch mit Plätzchenausstechern aus Fondant ausstechen?

LG

Monika hat gesagt…

Hallo Kimberly,
schau mal unter Tutorials nach, dort gibt es eine Anleitung für Baby-Sportschuhe.
Ja, man kann natürlich auch mit Plätzchenausstechern ausstechen.
:-)

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,
ich liebe Deinen Blog! Ich sage immer, dass es eine Bibel ist. Ein absolutes Muss für alle Anfänger und Fortgeschrittene. Ich bin unendlich dankbar, dass Du soviele Tipps kostenfrei und mit soviel Liebe und Hingabe zum Detail mit uns teilst. DANKE!

Ich bin noch ganz am Anfang, habe erst 5 Torten gebacken (eine mit den Babyschuhen nach Deiner Anleitung - mein ganzer stolz). Ich sauge alles auf, mache mir Notizen und habe schon einen Ordner mit Tipps und Tricks angelegt, sehr viele kommen von Dir.

Egal was man sucht - bei Dir wird man meistens fündig :-)

Danke und weiter so!
Liebe Grüße
Nicole (Nicki Jott bei FB)

PS: Ich schließe mich den vielen vielen Vorrednern an: DEINE TORTEN SIND HAMMA :-)

Anonym hat gesagt…

Ich bin gerade erst auf die Seite gestoßen und kann mich gar nicht mehr losreißen. Toll!
Und sattsehen kann ich mich auch kaum. Die Konfirmation meiner großen Tochter steht an...ich werde mich mal versuchen. Danke für die tollen Tipps!!!!

Maren

Kerstin hat gesagt…

Hallo Monika,

Die Schleife sieht echt klasse aus. Lese seit ein paar Tagen deine Blogs und bin total begeistert. Bin erst am Anfang mit Motivtorten und daher für jeden Ratschlag dankbar.
Daher stöber ich jetzt mal weiter.
Ganz Liebe Grüße

denise hat gesagt…

Denise:
unglaublich hilfreich deine Seite! Großes Lob... so manch einer wäre ohne Dich echt aufgeschmissen!!! Schön dass es Dich gibt!

Mareike hat gesagt…

Hallo Monika,
ich liebe deinen Blog und stöbere fast jeden Tag hier rum. Es gibt immer was Neues zu entdecken. Habe gerade die tolle Schleife nachgemacht. Wenn ich Blütenpaste oder Fondant so dünn ausgerollt haben möchte, nehme ich am liebsten meine Nudelmaschine. Damit bekomme ich das super gleichmäßig hin.
Liebe Grüße,
Mareike

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,
Herzlichen Dank für Ihren tollen Blog.
Ich habe mich seit einigen Wochen festgelesen und konnt auch schon erfolgreich meine erste Motivtorte fertig stellen dank Ihrer Hilfe. Nun ist eine Geburtstagstorte für meine Mama in Arbeit. Ich habe eine ähnliche Schleife wie Ihre hergestellt, nur in "flach" da ich sie seitlich vor die Torte drapieren möchte. Zusammen mit einem roten Band aus Fondant soll es so aussehen, als wäre ein Band mit Schleife um die Torte gelegt. Nun meine Frage: Die Schleife ist relativ schwer. Wird sie mit dem Zuckerkleber nach Ihrem Rezept auf dem Fondantband halten? Oder gibt es eine bessere Möglichkeit sie sicher zu befestigen? Über eine kurze Antwort würde ich mich freuen. Liebe Grüße aus dem Saarland, Larissa

Monika Matzat hat gesagt…

Hallo Larissa,
schwere Sache wie z.B. diese Schleife oder große Zuckerblumen, die seitlich angebracht werden, haben üblicherweise einen "Stiel". Das kann Draht sein oder auch ein Schaschlikspieß oder Zahnstocher. Damit kann man sowas gut an Torten befestigen und vor dem Servieren wieder entfernen.
Wenn die Schleife allerdings schon fertig ist, empfiehlt es sich, die mit Royal Icing zu befestigen (ca. 250 g PZ, 1 EW) und abzustützen, bis der "Kleber" fest ist und hält. Das dauert aber einige Zeit...
Mit RI hatte ich z.B. die Schlaufen bei dieser Schleife befestigt
http://tortentante.blogspot.de/2012/08/hochzeitstorte-mit-goldener-brokat.html
Viel Erfolg :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika, vielen Dank für die schnelle Antwort. Meine Schleife ist etwa halb so groß wie ihre goldene. Ich gehe davon aus dass Royal Icing funktionieren sollte. Vielen Dank für den Tipp. Beim nächsten Mal werde ich dann einen Stiel einarbeiten. Ich wollte die Schleife Samstag morgen anbringen und Samstag Abend die Torte servieren. Reichen 12 Std Trockenzeit für das Royal Icing? Ansonsten würde ich schon Freitag Abend kleben. Viele Grüße, Larissa

Monika Matzat hat gesagt…

12 Std. sollten reichen, Larissa :-)

Unknown hat gesagt…

Vielen Dank für die durchwegs verständlichen Anleitungen! Stöbere heute schon den ganzen Nachmittag :)
Im Moment ist grad die 2. Ladung Eierlikörkuchen im Rohr und ich bin schon ganz hibbelig, weil ich endlich dekorieren will ;)

nochmals vielen Dank!

mit lieben Grüßen aus Tirol - Christa

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...