Donnerstag, 4. Juni 2009

Anleitung für Ribbon-Röschen mit Blättern


Elegant und doch niedlich sind diese einfachen, schnell gemachten Röschen aus Modellierfondant.Sie lassen sich ganz einfach ohne irgendwelche Ausstecher oder Spezialwerkzeuge herstellen.




Benötigt wird lediglich: Fondant oder Modellierfondant, ein Zahnstocher, ein scharfes Messer, ein Non-Stick-Ausrollstab und Zuckerkleber mit einem kleinen Pinsel.

Zuerst wird eine lange Rolle gemacht.

Diese wird dann mit dem Non-Stick-Ausrollstab gleichmäßig ausgerollt.

Anschließend das ausgerollte Stück wenden und zur Hälfte umklappen.

An der linken Seite nun eine kleine Ecke umklappen und...

....den Streifen einige Umdrehungen aufrollen.

Mit dem Messer abschneiden und die obere Ecke wie am Anfang nach innen umklappen.

Das kleine Röschen nun zwischen Daumen und Zeigefinger hin- und herrollen und an der Basis zusammendrücken.

Mit dem Messer unten zum Schluss den überstehenden Fondant abschneiden.
Für größere Röschen einfach eine größere Rolle Fondant ausrollen und eine Rose formen.
--> Für ein kleines Blatt ein Stückchen Fondant einfach mit einem Zahnstocher einkerben, mit Zuckerkleber benetzen und...

unter die Röschen kleben.

Für ein größeres Blatt eine Rolle machen, diese mit dem Non-Stick-Pin ausrollen, wenden und zur Hälfte umklappen.

Diesen Streifen nun halbieren und von den Mitte aus anfangen,....

den Fondantstreifen in leichte Falten zu legen und zusammen zu drücken.

Mit dem Messer den unten überstehenden Fondant abschneiden...

...und mit den Fingern vorsichtig das Blatt nachformen.


Viel Spaß beim Nachmachen!

24 Törtchen:

Die Dame vom Grill hat gesagt…

Boah! Cool!!! Danke für den Einblick :)))

Cami -Camila-Witt.... hat gesagt…

Monika,das macht immer wieder Spass bei dir reinzuschauen.Komm bitte vorbei um einige Prämien abzuholen.L.G. aus Hamburg.Ps:Weisst Du was mit Jacob ist,ich kann Ihn nicht ereichen und mache mir große Sorgen. Danke

Monika hat gesagt…

Cami, vielen Dank für die Auszeichnung meines Blogs! Ich freue mich sehr darüber!

Cherie hat gesagt…

Wonderful!! Very well done, great photographs and instructions to create these lovely roses!

Thank you!
Cherie
Michigan, U.S.A.

Monika hat gesagt…

You're welcome, Cherie!
Warm greetings from Germany to USA

SERAP hat gesagt…

Alles toll erklärt..!Danke Danke
Habe dich leider erst vor eine halbe stunde entdeckt und bin schon eine richtige Fan von dir.....
gruss aus BERLIN

Monika hat gesagt…

Oh, das freut mich aber! Herzlich willkommen auf meinem Blog!
:-)

Anonym hat gesagt…

Einfach Gigantisch tolle Tipps!

Monika hat gesagt…

Gern geschehen!

s hat gesagt…

hallo....ich muss schon sage....deine torten sind einfach irre...bei den blüten ist nicht ein unterschied zu erkennen...wahrscheinlich würd ich sie noch ins wasser stellen ;o) damit sie nicht vertrocken *lach*

ich hab aber noch eine frage...diese intensiven farben, wie bekommst du die hin...bzw was für farbe nimmst du???

liebe grüße aus berlin von sandra

Monika hat gesagt…

Hallo Sandra,
schau mal in diesen Artikel, da geht's um Farben:
http://tortentante.blogspot.com/2009/11/hier-wirds-bunt.html

Liebe Grüße,
Monika

Anonym hat gesagt…

liebe monika,
super anleitung! vielen dank!
ich hab's direkt aus fondant ausprobiert, weil ich nächste woche meinen ersten auftrag habe und noch nicht so recht wußte was ich machen will... auf jedenfal aber etwas was gleichzeitig als übung für die tauftorte meines patenkindes im dezember dienen soll und da pasen deine ribbon röschen wunderbar! hast du sie selbst erfunden? also ich meine aus fondant?
ach noch eine frage was ist der unterschied zwischen fondant und modelier fondant? ist das die 50/50 mischung aus bp und fondant?
ganz viele liebe grüße isabel

Monika hat gesagt…

Nein, ich habe diese Röschen nicht erfunden, die kursieren schon lange in der internationalen Tortenwelt...
Ja, Modellierfondant ist 50/50 BP und Fondant.
Viel ERfolg für die Tauftorte!

Anonym hat gesagt…

liebe monika, mein auftrag war super gelungen mit ribbon röschen nach deiner anleitung und füllung nach deiner machart. es war also ne tolle übung für die tauftorte die erst ende dezember fällig ist. danke!!!
vlg isabel

Anonym hat gesagt…

Guten Morgen!

die Röschen sehen echt super aus :-) Wie lange machst du die Ribbon-Röschen bevor du sie auf die Torte klebst?

Liebe Grüße
Feli

Monika hat gesagt…

Die Röschen sind praktisch unbegrenzt haltbar, wenn sie trocken und lichtgeschützt gelagert werden :-)

Steffi hat gesagt…

Hallo Monika,
erstmal muss ich dir sagen ich liebe deine Seite und deine arbeiten sind so toll und faszinieren mich jedes mal.
Lese erst seit kurzem deinen Blog und werde demnächst mal all deine Tricks ausprobieren.
Wollte dich fragen wie du dich Struktur in die größeren Ribbon-Röschen bekommst?
Lieben Dank,
Steffi

Monika hat gesagt…

Da ist keine gewollte Struktur drin, Steffi...
Ich rolle immer auf den Schneidmatten von Ikea aus, die gibt es dort in der Haushaltswarenabteilung im Doppelpack. Die sind gaaaannnz leicht grisselig, vielleicht meinst du das?
:-)

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

seit einiger Zeit lese ich bei dir mit und hab auch schon mehrfach deinen GF und deine BP ausprobiert...es hat einfach jedesmal geklappt.

Deine Beiträge sind immer toll, gut verständlich und regen zum Nachmachen an. Nun hatte ich heute endlich mal Gelegenheit diese tollen Röschen auszuprobieren. Es hat auf Anhieb wunderbar geklappt und ich bin richtig stolz auf meine Torte.

Vielen, vielen Dank für deinen wunderbaren Blog und vor allem dafür, dass du dein Wissen mit allen teilst, das ist ja jetzt nicht gerade selbstverständlich. Und wer weiß, vielleicht schaffe ich es irgendwann einmal mich auf den doch recht weiten Weg zu einem deiner Kurse zu machen.

Viele liebe Grüße
Anne

Anastasia hat gesagt…

Hey toll, braucht man nicht Tage davor anfertigen, wenn#s schnell gehen muss ist diese Variante super. Bin begeistert Monica)))

Lisa hat gesagt…

Hallo Monika!
Als monatelange stille Leserin und Rezeptnutzerin wollte ich dir nun auch mal einen Kommentar dalassen! Dankeschön für alle Rezepte, Anleitungen und die Mühe!!!
Die letzten 4 Stunden war ich damit beschäftigt die Ribbonröschen und Blätter für eine verspielte, zweistöckige Hochzeitstorte zu machen (deren Design ich bei dir abgeguckt habe :-) )!
Allerdings habe ich die Röschen komplett aus Blütenpaste gemacht, da sie erfahrungsgemäß eh nicht gegessen werden und ruhig aushärten sollen. Hat nach deinen Rezepten mit etwas Übung suuuper geklappt, auch die Röschen sind richtig schön geworden!
Die Torte muss Freitag morgens fertig sein, werde am Mittwoch deinen Eierlikörkuchen backen, für unten in der Schoko-Version, eingestrichen und gefüllt mit Ganache, plus Zartbitterraspeln und selbstgemachtem Himbergelee auf den Zwischenböden; oben in der hellen Version, wird dann Donnerstag Fondanttauglich gefüllt mit deiner Himbeer-Joghurt Creme!
Freue mich immer über neue Rezepte, Anleitungen und Posts!
Ganz liebe Grüße
Lisa

Monika hat gesagt…

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar, Lisa!
Vielen Dank dafür :-)

Anonym hat gesagt…

hallo monika, ich wollte einfach nur mal danke sagen für alles was du mit uns lesern teilst. liebe grüße brigitte

Monika Matzat hat gesagt…

Darüber freue ich mich sehr, Brigitte :-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...