Samstag, 21. Februar 2009

Lecker Mohnrührkuchen.....

So, und hier kommt die Innenansicht von meiner Frühlingstorte:





Mohn-Rührkuchen mit Preisselbeermarmelade und weisser Zitronenganache

190 gr. Zucker
250 gr. Butter oder Margarine
4 Eier
250 gr. Mohnback
270 gr. Mehl
200 gr. saure Sahne
2 TL Backpulver
1 TL Natron
50 ml Milch

Eier mit Zucker und Margarine schaumig schlagen. Mohnback, Milch und saure Sahne unterrühren. Zum Schluss das mit Backpulver und Natron vermischte Mehl dazu geben und gut durchrühren.

Den Teig in eine gefettete Kuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 50 Min. bei 175°C backen.


Nach Belieben anschließend füllen mit einer Schicht Preisselbeer-Mus und einer Zitronen-Ganache aus 180 ml Sahne und 200 gr. weisser Kuvertüre.

Der Kuchen schmeckt aber auch sehr gut ohne Füllung!

40 Törtchen:

Die Dame vom Grill hat gesagt…

Schade, hab' grad keine saure Sahen da :(

Kommt bei der Zitronen-Ganache abgeriebene Zitronenschale mit rein?

Monika hat gesagt…

Ich hatte etwas Zitronensäure (liegt im Supermarkt neben den Einmachzutaten...) in die warme Ganache gerührt - einfach nach Geschmack. Mit Zitronenschale wird's wahrscheinlich nicht richtig säuerlich, sondern nur leicht herb.

anyu hat gesagt…

Hallo Monika,

heute werde ich deinen Mohnkuchen zaubern. Drück mir die Daumen, daß mir endlich eine Ganache nicht gerinnt, ich hab dafür ein unbeschreibliches Talent.-))

lg anyu

Monika hat gesagt…

Anyu, das klappt schon!
Hey, Du hast es ja doch geschafft, hier Kommentare zu hinterlassen.... - geht doch ;-)))

Barbara hat gesagt…

Die sieht gut aus!

Valentina hat gesagt…

Hallo Monika, habe diese Woche dein Kuchen gebacken .Der schmekt gut nur komt der mir zu feucht vor muß der so sein oder habe ich was verkert gemacht? Ich habe nemlich mit dir Hubbel metode gebacken 75 min bei 175°,oder hast ganz einfach gebacken wäre dankbar für deine antwort.

Monika hat gesagt…

Wenn ich mit der Hubbelmethode backe, stelle ich den Ofen nur auf 165° ein und backe dann mindestens 25 min. länger - wahrscheinlich war der Kuchen bei Dir noch nicht richtig gar. Lieber bei niedriger Temperatur und dafür länger backen und außerdem backt jeder Ofen anders.

Valentina hat gesagt…

Ja Monika ich hate auch 25 min länger gebacken. Du schreibst wenn du die mit Hubbel metode backst also backst du auch ganz normal, und wölbt die dann auch hoch oder bleibt die grade ?will nemlich dise Woche noch mal backen zum geburtstag.

Monika hat gesagt…

Auch dieser Kuchen wird schön ohne Hubbel, wenn man mit der Isoliermethode backt - so habe ich den gerade letzte Woche wieder gebacken.

Valentina hat gesagt…

Hallo Monika Danke für deine geduld und antwort. Ich wersuche diese Woche noch mal länger zu backen an sonsten habe ich meine meinung nach genau so gebacken wie du es beschrieben hast.Das kan sein das es noch zu wenig wahr weil der mir auch bischen zusamin gesakt wahr.

Lena hat gesagt…

Hallo Monika,

kann ich den Kuchen 2 Tage vor der Feier machen trocknet er nicht aus?

Und wo hast du die Preiselbeermarmelade gekauft, war heute im Kaufland hab sie nirgends gefunden, hat es auch gut geschmekt mit Marmelade, ich stelle mir immer so seltsam vor, die Kuchen mit Marmelade zu füllen :-) Ich bin dir immer sehr dankbar, für deine Hilfe.

Lg Lena

Monika hat gesagt…

Der Kuchen ist eher feucht und kompakt und wird nach 2 Tagen bestimmt nicht trocken :-)
Preisselbeeren stehen bei uns im Supermarkt beim eingemachten Obst und nicht bei den Marmeladen...

Lena hat gesagt…

oh wirklich, da schaue ich nochmal nach...

Könnte ich diesen Kuchen auch mit Vollmilchganache machen, was meinst du?

Vielen vielen Dank Monika.

LG Lena

Anonym hat gesagt…

Ein super leckerer Kuchen!! Und so simpel! Meine Kinder haben den förmlich in sich reingestopft!

Danke, danke, danke für dieses Rezept!

LG Steffi

Monika hat gesagt…

Na, das freut mich aber, dass selbst Kindern dieser Kuchen gut schmeckt!
Kinder sind ja manchmal etwas heikel mit dem Essen ;-)

Bea hat gesagt…

Hallo Moni!

Ich habe diesen Kuchen mit Mohnback gemacht und der war richtig lecker... War das erste mal dass eine Motivtorte von mir auch gut geschmeckt hat. Jetzt habe ich noch Mohnfuellung von Aldi uebrig.. Da muss man laut Packungsanleitung pro Packung (250g) ca 7 Essloeffel (50ml) Milch dazu geben. Soll ich die Milch weglassen oder denkst du der Kuchen wird genauso wie mit Mohnback, ohne dass man das Rezept aendert?

Vielen Dank im voraus!
Lg
Bea

Monika hat gesagt…

Du kennst doch die Konsistenz des originalen Mohnbacks und weisst, wie der Teig damit wurde. Mach' doch den Teig mit der Aldi-Füllung und entscheide dann...

Lisa hat gesagt…

Hallo Monika!

Ich bin ganz begeistert von deinem Blog und habe dir bereits gestern einen Kommentar bei deinen Muffins hinterlassen.
Nun habe ich eine Frage. Brauche ich das Preiselbeermus bzw die Ganache, oder schmeckt der Kuchen auch ohne diesen Zugaben?

Vielen Dank,
lg,
Lisa

Monika hat gesagt…

Der Kuchen ist auch sehr lecker pur!
Gutes Gelingen!

Sandra hat gesagt…

Oh man Monika,
ich habe mich beim Durchlesen so in diesen Kuchen "verliebt".... mmmmh, der schaut so lecker aus.....ich glaub ich mach meinem Vater doch kein Eierlikörkuchen zum Geburtstag, sondern diesen hier. GENAU SO wie Du. Mit Preiselbeermarmelade und Zitronenganache.
Wie Du immer auf so tolle Kombis kommst!?! *beneid*

LG Sandra

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich werde dieses Rezept auch leicht umwandeln... und zwar das Rezept so wie es ist uebernehmen aber in den Teig noch Schattenmorellen oder Sauerkirschen dazugeben... Weiss noch nicht welches von beiden und ob es einen Unterschied zwischen diesen Kirschen gibt... Auf jeden Fall wird das auch gut schmecken denke ich... Was haeltst du davon? Ich habe uebrigens dieses Rezept sowohl mit Mohnback als auch mit anderen Mohnfuellungen (wo man bisschen Milch dazu gibt) probiert und muss sagen ich fand der mit Mohnback war saftiger und hat besser geschmeckt.. lg Bea

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen, ich möchte sowohl diesen als auch den Schokoladenkuchen zu Fuß und die Schichttorte für samstags backen. Kann ich die alle drei schon Mo, Di, Mi backen oder ist das zu früh? Ich kann leider nicht freinehmen und kann immer nur abends ran. Von daher muss ich wohl etwas eher anfangen um die gesamte dreistöckige MT Freitag abend fertig zu bekommen... Wie hat es eigentlich mit der Zugabe von Kirschen geklappt und geschmeckt? Tolle Idee!
Danke und lieben Gruß, Pam

Monika hat gesagt…

Hallo Pam,
ich würde Die, Mi und Do backen, beginnen mit der Schichttorte :-)

Sonja hat gesagt…

Hallo, ich hab die Torte nachgemacht und sie schmeckt wirklich ausgezeichnet! Danke fürs Rezept! :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
habe noch nie etwas von einer Hubbelmethode oder Isoliermethode gehört. Was versteht man darunter?
Werden alle Kuchen in den Rezepten bei O/U-Hitze gebacken?
Gruß, Dagmar
P.S.: Eine schöne Internet-Seite!

Anonym hat gesagt…

P.S.: Habe gerade beim Schokokuchen mit saurer Sahne die ISOLIERMETHODE gefunden bzw. angeklickt.
Meine Fragen haben sich damit erledigt.
Gruß, Dagmar

Nicole hat gesagt…

Hallo Monika,

mmh der Kuchen sieht so lecker aus, den würde ich gerne ausprobieren.
Kannst du mir sagen wie hoch der ca in einer 26er Form wird ?

Vielen Dank und noch eine schöne Adventszeit !
Verschneite Grüße
Nicole

Monika hat gesagt…

Das weiss ich leider nicht, Nicole... - einfach ausprobieren :-)

Nicole hat gesagt…

Ich habs einfach ausprobiert und der Kuchen war bei 24 cm Durchmesser ca 4,5 cm hoch. Hab ihn also doppelt gebacken. Dafür waren die Stücke dann ganz schön heftig *lach*
Der Kuchen war sehr lecker, schön saftig und die Füllung aus Preiselbeermus und Zitronenganache ist der Hammer.
Die Füllung hab ich gestern in deinen Nusskuchen gepackt, bin gespannt wie das heute schmeckt.

Ina-Christin hat gesagt…

Hallo liebe Monika, am Wochenende möchte ich gerne Deinen Mohnrührkuchen als Motivtortenbasis nachbacken. Ich freu mich schon riesig drauf und finde es wirklich klasse, wie Du es mit Deiner Liebe zum Backen und Deinen tollen Seiten schaffst mich immer mehr für Neues zu begeistern :) Meinst Du der Kuchen würde auch mit einer Lemoncurd-Füllung gut schmecken? Passend zu der Zitronenganache? Ganz liebe suckersüße Grüße Ina

Monika hat gesagt…

Ich fand die o.g. Kombination eigentlich super und Nicole (über deinem Kommentar) war auch begeistert... - aber probiers ruhig mit Lemoncurd aus und berichte dann bitte, ja?
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Moni,
vielen lieben Dank für das Rezept!! Ich habe es auch mit der "Anti-Hubbel-Methode" gebacken und hatte ein superschönes Ergebnis. Der Kuchen wurde (ungefüllt) eingehüllt mit blaugefärbtem Fondant mit einem Schäferhundkopf und den Vereinsinitialen - zum Turnier am Samstag!
Heute abend backe ich ihn gleich nochmal - zum Geburtstag meiner Nichte. Dann aber mit rosa Fondant mit "Hello Kitty" drauf. Ich hoffe er wird genauso gut wie der vom Samstag!!!
Ich bin total begeistert von Deiner Seite - mach einfach weiter so!

LG Betty

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!
Das ist ein super leckerer Kuchen!!! Ich habe ihn schon mehrmals gemacht und er wird auch ein Stockwerk bei der Hochzeitstorte meiner Schwester füllen. Er ist sehr saftig und fluffig! Danke für das leckere Rezept!
Liebe Grüße,
Sabine

Jennifer hat gesagt…

Hallo Monika,

zuersteinmal vielen lieben Dank für Deinen Blog und die Mühen. Ohne dich hätte ich nie zu meinem neuen Hobby gefunden!

Das Dekorieren klappt super, nur das Backen ist gar nicht so meins.

Könntest Du mir bitte erklären, wie man Preiselbeermus macht. EInfach pürieren oder muss da noch Zucker, Gelatine etc. rein und muss das gekocht werden? Ich hab das leider noch nie gemacht.

Liebe Grüße
Jennifer

Monika hat gesagt…

Preisselbeer-Mus gibt es so wie Marmelade im Supermarkt - einfach mal bei den eingemachten Obstsorten nachschauen, Jennifer.
Frische Preisselbeeren habe ich noch nie im Supermarkt gesehen - nur Blaubeeren...
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika :),

ich habe da mal eine Frage, ist das ein Rezept für eine 18 er Springorm ?

liebe grüße Jolien:)

Monika hat gesagt…

Nein, für eine 24er oder 26er Form, Jolien :-)

Valeria hat gesagt…

Hallo Monika, ich habe vor dieses Rezept morgen nachzubacken und habe noch eine Frage: Hast du die Torte mit "mit einer Schicht Preisselbeer-Mus und einer Zitronen-Ganache aus 180 ml Sahne und 200 gr. weisser Kuvertüre" gefüllt oder nur mit Preisselbeermus und die Ganache zum Einstreichen genommen?

Monika Matzat hat gesagt…

Hm, den Kuchen habe ich vor 6 Jahren gemacht... - im Februar 2009...
So wie es dort steht habe ich beides wohl als Füllung benutzt, Valeria. Zum Einstreichen wäre die weisse Ganache auch viel weich!
:-)

Valeria hat gesagt…

Vielen Dank für die blitzschnelle Antwort! Jetzt ergibt es auch einen Sinn :-) Ich ging die ganze Zeit vom Einstreichen aus, aber das Verhältnis machte mich dann stutzig und ich dachte mir, nachfragen kann ja nicht schaden.

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...