Mittwoch, 26. August 2015

Marmorkuchen, ein echter Klassiker!


Oft sind die einfachen Sachen die besten - wie dieser klassische Marmorkuchen zum Beispiel :-)
Torten und aufwändige Kuchen sind auch prima, aber glücklich macht im Alltag bestimmt auch dieser simple, aber trotzdem superleckere Klassiker!
Mit echter Schokolade und Creme fraiche im Teig bleibt der Kuchen auch einige Tage frisch - wenn er überhaupt so lange überlebt ;-)


Gebacken habe ich das auf drei Eier heruntergerechnete Rezept in einer kleinen Guglhupf-Form, das Rezept unten ist aber ausgelegt für eine ganz normale, erwachsene Backform.

Dienstag, 18. August 2015

WEISSER Schokoladenkuchen, feucht und locker


Mir ging schon lange durch den Kopf, dass ich das Rezept für den - Schokoladenkuchen, feucht und locker - mal in eine helle Variante umstricken möchte.
Vor einigen Tagen habe ich dann den ersten Test gemacht und die helle Version dann drei Tage später nochmal gebacken, WEIL die so gut ankam :-)


Beim zweiten Back-Versuch teilte ich den Teig etwas auf: Es entstanden 10 Kuchen-to-go und ein kleiner 18-cm Boden. Die Kuchen to-go haben mein Schatz und ich als Snack für Kollegen mitgenommen und den kleinen Boden habe ich eingefroren.

Dienstag, 11. August 2015

Pompöse, schwarz-rote Hochzeitstorte - just for fun :-)


Hochzeitstorten mache ich ja nur sehr selten und wenn, dann hat meistens die Braut schon genaue Vorstellungen, welche Torte sie sich von mir wünscht.
Neue Ideen habe ich bis jetzt fast immer bei Wettbewerbstorten oder bei Schautorten für eine Messe umgesetzt. Dieses Jahr steht aber in der Richtung nichts mehr an und deswegen habe ich einfach das Sammelsurium an Dummys, die ich noch hatte, probeweise gestapelt, mit Rollfondant überzogen und dann einfach drauflos dekoriert.


Wedding cake black red silver essbare Spitze lace decor

Entschieden habe ich mich nach einigem Überlegen für Zuckerspitze im unteren Bereich, Silberpunkte auf der schwarzen Ebene, Blümchendekor für die hohe Etage und Blattsilber-Belag für die oberste Torte.

Mittwoch, 5. August 2015

Blaubeer-Aprikosen-Torte - ganz ohne Fondant!


Anfang August hat mein Schatz Geburtstag und weil wir dieses Jahr aus Zeitgründen keinen Kurzurlaub einschieben konnten, gab es diesmal eine Geburtstagstorte für ihn :-)
Momentan ist ja Hochsaison für Blaubeeren und deswegen habe ich mich optisch von der wunderschönen Torte von Isabelle inspirieren lassen und mich mal wieder an einer Spiegelglasur versucht, die bei dieser Torte ja nicht so gelungen war..


Mirror Glaze blueberry cake
Und siehe da: Jetzt sieht's schon besser aus, oder? Diesmal habe ich die Glasur etwas anders gemacht und die gefrorene Torte damit übergossen. Etwas mehr Glasur am Rand hätte ich mir zwar noch gewünscht, aber daran läßt sich beim nächsten Mal ja dann arbeiten :-)